Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

563.249 Shows6.697 Titel2.130 Ligen33.300 Biografien12.143 Teams und Stables6.065 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
UNGELESENE NEWS:
 
Interviews

In dieser Rubrik findet ihr 604 Interviews mit Wrestlern und Offiziellen, die im Laufe der Jahre auf Genickbruch veröffentlicht wurden. 75 der hier gelisteten Befragungen wurden exklusiv von Genickbruch-Mitarbeitern durchgeführt.
Anzeigeart
Jahr
Interview

Interview mit Ric Flair
In der aktuellen Ausgabe seines Podcasts "To be the Man" hat Ric Flair Stellung zu einigen aktuellen Themen bezogen. Hier findet ihr einige der wichtigsten Aussagen, die er getätigt hat:

• In Bezug auf seinen Schwiegersohn Andrade El Ídolo, der derzeit verletzungsbedingt ausfällt (wir berichteten), erklärte Flair, dass dieser seiner Meinung nach von All Elite Wrestling bislang nicht gut genug eingesetzt wurde. Zwar sei Andrades Storyline mit Matt Hardy eine nette Idee gewesen, aber dennoch hätte man ihn eine viel bessere Verwendung für ihn finden können. Flair gestand zu, bei Andrade nicht ganz unvoreingenommen zu sein, dennoch sei dies eine objektive Betrachtung. Hinzu käme, dass Andrade in Einzelkämpfen viel besser als in Tag-Team-Matches aufgehoben sei.

• Wie lange Andrade ausfallen wird, konnte auch Flair zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Seine Verletzung sei allerdings ein "schlimmer Riss" des Brustmuskels gewesen.

• Im weiteren Verlauf sprach der sechzehnfache World Champion über die "Survivor Series" von World Wrestling Entertainment, insbesondere über das War Games Match, das den Main Event der Show markiert hatte (Showergebnisse). Er meinte dazu, dass er kein sonderlicher Fan von Sami Zayn als Teil der "Bloodline" wäre, da dessen Charakter zu komödiantisch für die Gruppierung sei. Wenn man sich Roman Reigns und den Rest des Stables anschaut und wie sich die Männer bislang selbst in Szene gesetzt haben, dann würde zu viel Comedy nicht dazu passen. Flair räumte allerdings auch ein, dass das Ganze beim Publikum augenscheinlich wohlwollend aufgenommen wird. Daher vermutet er, seine Wahrnehmung läge womöglich daran, dass er selbst zu sehr "Old School" sei.

• Flair hofft, dass Tony Khan irgendwann in der Zukunft eine eigene Hall of Fame erschaffen wird. So etwas würde gewiss sehr viel Publikumsinteresse erzeugen. Vor allem sollte Khan in so einem Fall darauf achten, Wrestler auszuwählen, die die gesamte Geschichte des Wrestlings positiv beeinflusst haben und nicht nur die letzten drei Jahre von All Elite Wrestling.

• Nachdem kürzlich bekanntgegeben worden war, dass Flair zum "Royal Rumble" eingeladen wurde (wir berichteten), stellte der Nature Boy klar, dass er nicht nach San Antonio reisen wird, um selbst in den Ring zu steigen. Stattdessen wird es sich bei seiner Beteiligung eher um eine Autogrammstunde oder etwas Ähnliches handeln.

• Auf sein Verhältnis zu Hulk Hogan angesprochen, erzählte Flair, dass man ihn immer mit Suggestivfragen dazu bringen wolle, zu sagen, es habe Animositäten zwischen ihm und dem Hulkster gegeben. Das war jedoch nie der Fall. Er habe immer ein gutes Verhältnis zu Hogan gehabt, ganz im Gegensatz zu seinem Verhältnis zu Eric Bischoff. Hulk habe schließlich auch nie seine Schecks unterschreiben müssen. Das war Bischoffs Aufgabe gewesen, und Bischoff habe ihm jedes Mal ans Bein gepinkelt, wenn er ihm den Rücken zuwandte. (Anmerkung: Flair wählte drastischere Worte). Und Bischoff sei auch bis heute immer noch "ein Armleuchter, ein arroganter Armleuchter".


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Nani
01.12.2022, 13:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Andrade ist bei AEW bisher einfach nicht over gekommen. Im Gegensatz zu z.B. Rush. Da darf er sich auch gern selbst an der Nase fassen.

Die Matt Hardy-Story war natürlich trotzdem schlecht. AHFO ist es ebenfalls.
Riddler
01.12.2022, 13:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Andrade's Englisch-Fähigkeiten sind es, die ihm den nächsten Schritt einfach verwehren. Natürlich lernt jeder unterschiedlich schnell, das ist ja klar. Aber gerade auf dem amerikanischen Markt wird er mit diesem deutlichen Akzent leider nie durchstarten können.
Und alle seine bisherigen Gimmicks (sofern man das überhaupt so nennen kann), machten den Einsatz eines Managers, der das Sprachliche kompensiert, eher sinnlos.

Und sich regelmäßig öffentlich über sein Booking zu beschweren, ist da auch nicht hilfreich, ebensowenig die Kritiken vom berühmten Schwiegerpapa.
Diabolos
01.12.2022, 13:56 Uhr
Einloggen und zitieren
"Vor allem sollte Khan in so einem Fall darauf achten, Wrestler auszuwählen, die die gesamte Geschichte des Wrestlings positiv beeinflusst haben und nicht nur die letzten drei Jahre von All Elite Wrestling."

Ich hoffe Flair hat dabei ein paar mal überdeutlich in die Kamera gezwinkert
y2jforever
01.12.2022, 14:00 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Andrade's Englisch-Fähigkeiten sind es, die ihm den nächsten Schritt einfach verwehren. Natürlich lernt jeder unterschiedlich schnell, das ist ja klar. Aber gerade auf dem amerikanischen Markt wird er mit diesem deutlichen Akzent leider nie durchstarten können.
Und alle seine bisherigen Gimmicks (sofern man das überhaupt so nennen kann), machten den Einsatz eines Managers, der das Sprachliche kompensiert, eher sinnlos.
 
Der Akzent ist glaube ich garnicht sooo das Problem. Sein Englisch ist einfach für jemanden der seit Jahren regelmäßig in den USA antritt grottenschlecht. Wenn er weitgehend fehlerfreies Englisch mit starken Akzent sprechen würde wäre das denke ich okay.

So und so schade, ich sehe Andrade im Ring unfassbar gerne.
RainMaker
01.12.2022, 16:58 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
• Flair hofft, dass Tony Khan irgendwann in der Zukunft eine eigene Hall of Fame erschaffen wird. So etwas würde gewiss sehr viel Publikumsinteresse erzeugen. Vor allem sollte Khan in so einem Fall darauf achten, Wrestler auszuwählen, die die gesamte Geschichte des Wrestlings positiv beeinflusst haben und nicht nur die letzten drei Jahre von All Elite Wrestling.
 


Eine richtige Hall of Fame gibt es schon und Flair ist da auch schon eingeführt. Da TK aber oft auf blöde Ideen eingeht, kanns wirklich kommen das er eine macht.
Kain
01.12.2022, 17:52 Uhr
Einloggen und zitieren
Der nimmt dann alle auf, die es bei Vinnie aus welchen Gründen auch immer bisher nicht geschafft haben.
Grandmaster DJ
02.12.2022, 20:53 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Er meinte dazu, dass er kein sonderlicher Fan von Sami Zayn als Teil der "Bloodline" wäre, da dessen Charakter zu komödiantisch für die Gruppierung sei. Wenn man sich Roman Reigns und den Rest des Stables anschaut und wie sich die Männer bislang selbst in Szene gesetzt haben, dann würde zu viel Comedy nicht dazu passen. Flair räumte allerdings auch ein, dass das Ganze beim Publikum augenscheinlich wohlwollend aufgenommen wird. Daher vermutet er, seine Wahrnehmung läge womöglich daran, dass er selbst zu sehr "Old School" sei.
 


Ehrlich gesagt ist Samy für mich zur Zeit der einzige, der die Bloodline noch am Leben hält und interessant macht.
Über lange Zeit lief dann doch jeder Kampf und jedes Segment recht ähnlich ab, ein bisschen Abwechslung ist da nicht verkehrt. Und auch trotz ein wenig Comedy nimmt jeder Roman Reigns noch als head of the table ernst.

Edit: Solo Sikoa vergessen, sorry. Wenn schon jemand aus der "echten" Bloodline in den Ring steigt, dann bitte er.
Maximus Decimus
03.12.2022, 9:34 Uhr
Einloggen und zitieren
Flair hat nicht völlig Unrecht. Stimmt schon dass Sami Zayn nicht wirklich dazupasst. Aber in Wahrheit wird die Bloodline nur wegen Sami so cool wie sie ist. Da werde ich sicher ein paar Tränen vergießen wenn Sami mal rausgekickt wird aus dem Stable. Das muss ja irgendwann kommen. Roman Reigns hat ja jeden besiegt. Nur der Eine der sowas von over ist, den hat er nicht besiegt. Den guten alten Sami Zayn. Und er hätte es sich wirklich verdient dass er Reigns entthronen darf.
Der Wrestling-Nerd
03.12.2022, 11:51 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Flair hat nicht völlig Unrecht. Stimmt schon dass Sami Zayn nicht wirklich dazupasst. Aber in Wahrheit wird die Bloodline nur wegen Sami so cool wie sie ist. Da werde ich sicher ein paar Tränen vergießen wenn Sami mal rausgekickt wird aus dem Stable. Das muss ja irgendwann kommen. Roman Reigns hat ja jeden besiegt. Nur der Eine der sowas von over ist, den hat er nicht besiegt. Den guten alten Sami Zayn. Und er hätte es sich wirklich verdient dass er Reigns entthronen darf.
 


Da muss ich widersprechen: Den Sieg von Reigns an Zayn gabs auf den Tag genau vor einem Jahr.
Maximus Decimus
03.12.2022, 13:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Naja, der groß aufgezogene faire Kampf den sich Sami verdient, war das aber jetzt nicht.
JerryFlynnFan
04.12.2022, 15:10 Uhr
Einloggen und zitieren
Flair ein gutes Verhältnis zu Hogan? In seiner Biografie von vor 20 Jahren klang das noch ganz anders. Allen voran nachdem Hogan David Flair ziemlich reale Schmerzen im Ring zugefügt haben soll.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-23)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-23)  •  Impressum  •  Datenschutz