Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

562.147 Shows6.694 Titel2.130 Ligen33.291 Biografien12.132 Teams und Stables6.054 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
UNGELESENE NEWS:
 
AEW Dark: Elevation #91

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 28. November 2022
KommentatorenIan Riccaboni, Matt Menard und Paul Wight
Navigation
zum Showarchiv: AEW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
100%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (1)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
The Bunny besiegte Blair Onyx direkt zu Beginn der Show in 1:17 Minuten, indem sie sie zunächst mit einem Running Knee Lift niederstreckte und dann den "Down the Rabbit Hole" folgen ließ. Penelope Ford, die The Bunny zum Ring begleitet hatte, musste dazu nicht eingreifen.

Brandon Cutler besiegte Jake Manning in einem stark comedylastigen Match in 3:26 Minuten, indem er ihn zu einem Schoolboy zusammenrollte. Insbesondere die erste Hälfte des Matches wurde davon bestimmt, dass der Manscount nebenher in seinem Buch las und es unter anderem gar nicht bemerkte, dass ihn Cutler gar nicht mehr hin- und herwhippte, sondern er nur noch selbständig durch den Ring rannte.

Es folgte ein Werbevideo für "AEW Fight Forever", das in Kürze erscheinende Video- und Computerspiel von All Elite Wrestling.

Nyla Rose und Marina Shafir besiegten Emi Sakura und Maki Ito in 4:17 Minuten, nachdem Emi Sakura zunächst von Nyla Rose mit einem Spear niedergestreckt, dann in die Lüfte gestemmt und mit der Beast Bomb gefinisht wurde. Vickie Guerrero, die mit den Siegerinnen zum Ring gekommen war, beschränkte sich dieses Mal auf eine passive Zuschauerrolle.

Konosuke Takeshita besiegte Ariya Daivari in 4:46 Minuten mit einem Bridging German Suplex. Während des Kampfes tauchte Don Callis auf, lief zum Ring und schaute sich grüblerisch an, was die beiden Männer zustandebrachten. Nachdem Takeshita gewonnen hatte, grinste er schelmisch und marschierte sofort wieder ab.

Es folgte ein voraufgezeichnetes Video, in dem sich Kip Sabian mit einigen Worten an Alex Reynolds richtete. Sabian meinte, für ihn wäre die Angelegenheit zwischen ihnen eigentlich zu Ende gewesen, nachdem ihr Match eine Woche zuvor abgeläutet worden war. Dann habe er aber gehört, dass Reynolds gesagt hätte, die beiden seien sich eigentlich sehr ähnlich und so etwas wie die unterschiedlichen Seiten der gleichen Medaille. Das habe ihm schwer missfallen - die beiden seien sich überhaupt nicht ähnlich, und Reynolds habe nicht ansatzweise eine Vorstellung davon, was es bedeutet, Kip Sabian zu sein. Nur er wisse, was es heißt, Rückschlag auf Rückschlag einzustecken und trotzdem immer wieder aufzustehen. Er werde Reynolds' Worte deshalb nicht ungestraft bleiben lassen, und wenn er mit ihm fertig sein wird, dann wird er nur noch eine Fußnote in der Geschichte sein.

Lee Moriarty besiegte Robert Anthony in 4:08 Minuten, indem er ihn nach einem Einroller, der nur zu einem Two Count geführt hatte, mit dem Border City Stretch zum Abklopfen brachte.

Jay Lethal und Satnam Singh besiegten Joe Alonzo und GPA in einem reinen Squash-Match nach 1:44 Minuten, indem Satnam Singh GPA von den Schultern seines Teamkollegen mit einem Alley Oop Chokeslam zu Boden schmetterte.

Im Backstagebereich sah man Matt Hardy und Private Party, die gerade die Halle verlassen wollten, um sich in Ruhe auf ein Match vorzubereiten, das sie am Folgetag bestreiten mussten. Ethan Page hielt sie auf. Er erinnerte sie daran, dass er sie dafür bezahlte, dass sie Wrestlingmatches bestritten, und so müssten sie heute noch einmal in den Ring steigen. Ariya Daivari kam mit seinem neuen Anwalt Mark Sterling hinzu und beschwerte sich darüber, dass ihm Matt Hardy eine Woche zuvor 50.000 Dollar gestohlen hatte. Ethan Page gestand Daivari daraufhin als Ausgleich zu, in Zukunft den "Twist of Fate" benutzen zu dürfen, was Matt Hardy sichtlich aufregte.

Best Friends (Chuck Taylor, Trent Beretta und Rocky Romero) besiegten Davey Bang, Freedom Ramsey und Yabo the Clown in 3:54 Minuten mit dem Strong Zero. Yabo the Clown spielte während des Kampfes mit einem Luftballon herum, und er jonglierte mit Bällen.

Athena besiegte Laynie Luck in einem reinen Squash-Match in 2:06 Minuten, nachdem sie sie inner- und außerhalb des Ringes verprügelt hatte, indem sie sie mit einem Crossface zur Aufgabe zwang.

Nachdem der Kampf abgeläutet worden war, prügelte Athena weiter auf ihre Gegnerin ein und nahm sie noch einmal in eine Submission. Als die Kommentatoren dann darüber zu philosophieren begannen, dass ihr diese Aktionen eine weitere Suspendierung einbringen könnten, ließ sie von Laynie Luck ab und marschierte unter den Buhrufen der Zuschauer in den Backstagebereich.

Matt Hardy, Isiah Kassidy und Marq Quen besiegten Luther, Serpentico und Isaiah Moore in 4:51 Minuten, nachdem Isaiah Moore von Matt Hary mit einer Razor's Edge von den Seilen auf den Boden befördert worden war, Kassidy eine Swanton Bomb und Quen einen 450° Splash hatte folgen lassen.

Nachdem das Match vorüber war, kam Ariya Daivari noch einmal raus und beschwerte sich erneut darüber, dass Matt Hardy ihn eine Woche zuvor bestohlen hatte und den "Twist of Fate" illegalerweise gegen ihn eingesetzt hatte. Sein neuer Rechtsvertreter Mark Sterling habe deswegen veranlasst, dass er in der Woche gemeinsam mit Tony Nese und Josh Woods gegen Hardy und Private Party kämpfen darf. Anschließend forderte Daivari die Technik dazu auf, seine Musik einzuspielen. Statt Daivaris Musik erschallte die von Hardy, worüber sich Daivari aufregte.

Eddie Kingston und Ortiz besiegten The Factory (Aaron Solow und Nick Comoroto) in 4:56 Minuten mit einem Gedo Clutch von Ortiz gegen Aaron Solow, woraufhin die dieswöchige Ausgabe der Show endete.

 
 
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-23)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-23)  •  Impressum  •  Datenschutz