Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

548.570 Shows6.564 Titel2.073 Ligen32.932 Biografien11.958 Teams und Stables5.934 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Mexiko: Big Lucha, Dr. Wagner Jr., El Mesías, Titelturnier, Gewalt

Das Consejo Mundial de Lucha Libre tut sich bekanntermaßen sehr schwer, mit anderen mexikanischen Veranstaltern zusammenzuarbeiten. Als eher weniger denkbar galt bis dato eine Kooperation mit "Big Lucha", da zu deren Führungspersonal El Bandido gehört, mit dem sich die Liga im Frühjahr des vergangenen Jahres überworfen hat. Er ist allerdings - entgegen anderslautender Berichte in der Vergangenheit - nicht der einzige Besitzer der Liga, sondern nur einer von ihnen. Und so ist es nun dazu gekommen, dass das Consejo gemeinsam mit "Big Lucha" - ohne Einbindung von El Bandido - eine gemeinsame Show inszenieren wird, und das auch noch in der Arena Coliseo der mexikanischen Hauptstadt, in der die älteste Wrestlingliga der Welt normalerweise immer samstags eine Show veranstaltet. Zum gemeinsamen Event wird es am 18. August kommen.

Und das ist noch nicht alles: Das Consejo bewarb die Show in dieser Woche sogar ausführlich in seiner allwöchentlichen Interviewshow "Informa". Unter anderem wurde in dem Zusammenhang bekanntgegeben, dass Dr. Wagner Jr. zum ersten Mal seit 2015 wieder bei einer Show auftauchen wird, die unter dem CMLL-Banner stattfindet. 2008 hatte es zwischen ihm und der Liga ein Zerwürfnis gegeben, nachdem ein Kampf zwischen ihm und L.A. Par-K so sehr aus dem Ruder gelaufen war, dass die Liga beide Wrestler suspendiert hatte. Nachdem Wagner wenig später bei der AAA angeheuert hatte, war er auf eine Boykottliste gesetzt worden und wurde nicht mehr vom Consejo erwähnt. 2015 war er kurzzeitig zurückgekehrt, hatte aber gleich nach zwei Matches wieder gekündigt, da es gerade ein erneutes Zerwürfnis zwischen der Liga und L.A. Par-K gegeben hatte und sich Wagner entschloss, dem einstigen WCW-Chairman gegenüber loyal zu bleiben. Fortan hatte ihn das Consejo wieder boykottiert. Nun darf er also erstmals wieder in der Arena Coliseo auftreten. Die Liga betonte jedoch deutlich, dass es sich um einen einmaligen Auftritt handeln wird und Wagner darüber hinaus nicht zum Consejo zurückkehren wird.

Wagner nimmt bei der Show am 18. August an einem kleinen Tag-Team-Turnier teil, dessen Teilnehmerfeld im Laufe dieser Woche noch einmal durcheinandergewirbelt wurde. Es wird vermutet, dass der ursprüngliche Plan war, Místico und Tiger Mask #4 ein gemeinsames Team bilden zu lassen, doch da kein Risiko eingegangen werden soll, dass der derzeit noch immer angeschlagene Místico am 19. August am "Gran Prix Internacional" teilnehmen kann, wurde noch einmal umgebaut. Tiger Mask #4 wird nun mit Robbie Eagles teamen, Rocky Romero und Skayde werden ein Team bilden, El Averno und El Mephisto treten an, und der Partner von Dr. Wagner Jr. wird Aero Boy werden. Shigeo Okumura, der in der Midcard in einem Atómicos Match auflaufen wird, bei dem unter anderem Carlito Caribbean Cool unter seinen Gegnern sein wird, erwähnte im Zusammenhang mit dem Turnier und der Big-Lucha-Kooperation, dass eine Show wie diese eigentlich schon vor mehr als zwei Jahren angedacht war, jedoch der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen war.

Da wir im letzten Absatz den "Gran Prix Internacional" erwähnten: El Mesías wird bekanntlich bei der Show einer der acht Wrestler werden, die für das Team "Rest der Welt" gegen acht Mexikaner ins Feld ziehen sollen (wir berichteten). Auch El Mesías war in dieser Woche bei "Informa" zu Gast. Er erwähnte bei der Gelegenheit, dass er nicht nur beim "Gran Prix" auftreten wird, sondern "dauerhaft" zum Consejo Mundial de Lucha Libre hinzustoßen wird. Außerdem wies er auch an der Stelle noch einmal darauf hin, dass er einen Rechtsstreit um die Verwendung des Namen "El Mesías" gegen die AAA gewonnen hat und dementsprechend auch unter diesem Namen auflaufen wird. Während seines letzten CMLL-Aufenthalts hatte er sich noch "Gilbert el Boricua" genannt. Als eines seiner Ziele nach seiner Rückkehr benannte El Mesías die Jagd auf den von Hechicero gehaltenen CMLL World Heavyweight Title.

Neben dem Big-Lucha-Turnier und dem "Gran Prix" wird es in den kommenden Tagen ein weiteres beachtenswertes Turnier geben. Im Zuge unserer Berichterstattung zur IWRG-Show vom 31. Juli hatten wir erwähnt, dass Rey Espectro Ende Juli gemeinsam mit seiner Familie in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt worden war. Offenbar hat er sich dabei eine (nicht näher spezifizierte) Verletzung der Halswirbelsäule zugezogen und wird "auf unabsehbare Zeit" ausfallen. Rey Espectro ist seit dem vergangenen September der amtierende Träger des IWRG Intercontinental Heavyweight Title, nachdem sich damals gegen Gianni Valletta durchgesetzt hatte. Während es die Liga nicht kümmert, dass die amtierenden Träger der IWRG Intercontinental Trios Titles die IWRG vor fünf Jahren verlassen haben und die Gürtel seither nicht wieder in der Arena Naucalpan aufgetaucht sind, sondern andernorts den Besitzer wechselten, zog die Liga bei Rey Espectro sofort die Reißleine und erklärte den Gürtel für vakant. Am Sonntagabend wird nun ein Turnier beginnen, mit dem ein neuer Champion gefunden werden soll. AK 47, Drako, Dr. Wagner Jr., Fly Warrior, Dr. Wagners Sohn El Galeno del Mal, Heddi Karaoui, El Hijo del Pandemónium, die an diesem Abend für die IWRG debütierenden Maniacop 360 und Simon Blanco sowie der französische Gaststar Tony Trivaldo werden an dem Turnier teilnehmen. An diesem Sonntag sollen zwei Finalisten gefunden werden, die eine Woche später an gleicher Stelle den neuen Champion unter sich ausmachen werden.

Noch eine kleine Anmerkung zu Rey Espectro: Als dieser den IWRG Intercontinental Heavyweight Title gewonnen hatte, hatte er sich noch "El Hijo del Espectro" genannt. Im Frühjahr hatte er dann seinen Namen gewechselt, ohne dass es dazu eine nähere Begründung gab. Inzwischen ist diese bekannt: Die Rechte an dem Namen liegen offenbar Espectro #2 Jr., und dieser hatte sie an den heutigen Rey Espectro vermietet. Im Mai hat sich Espectro #2 dazu entschlossen, die Rechte auf einen anderen Wrestler zu übertragen. Für den IWRG Intercontinental Heavyweight Champion blieb daher keine andere Möglichkeit als ein Wechsel zu einem neuen Namen.

Und noch eine kleine Anmerkung zur IWRG: Die Liga wird seit vielen Jahren vom Consejo Mundial de Lucha Libre boykottiert, doch auch hier scheint es Schritte der Annäherung zu geben. In der IWRG-eigenen Arena Naucalpan wird es am 1. September zu einer Show von "Lucha Libre Boom" kommen, und im Main Event werden drei CMLL-Wrestler (Atlantis Jr., El Averno und Místico) aufeinandertreffen. Dies wäre bis vor einiger Zeit ähnlich undenkbar gewesen wie die Zusammenarbeit des Consejo mit "Big Lucha".

Eine unschöne Meldung zum Schluss: In der mexikanisch-amerikanischen Grenzstadt Ciudad Juárez ist es in den vergangenen Tagen zu einer größeren Gewalteskalation gekommen. Bei einem Gefängnisaufstand sowie einer Attacke auf eine Pizzeria wurden allein am Donnerstag mindestens zehn Menschen ermordet, unter anderem vier Medienmitarbeiter. Hinter den Zwischenfällen soll das Sinaloa-Kartell stecken, das einst von Joaquín "El Chapo" Guzmán geführt wurde und nun (mutmaßlich) von mehreren seiner Söhne geleitet wird. Die Geschehnisse haben auch Auswirkungen auf die Welt des Lucha Libre: Da die Sicherheit bei größeren Veranstaltungen derzeit nicht mehr gewährleistet werden kann, wird es bis auf weiteres keine Lucha-Show in der Stadt mehr geben. Allein an diesem Wochenende mussten mindestens fünf geplante Events deswegen kurzfristig abgesagt werden.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Barry Botox
13.08.2022, 7:34 Uhr
Einloggen und zitieren
Sowohl von Wagner als auch Mesias ist die Zeit so ein bißchen abgelaufen. Es wäre zwar wirklich gut wenn Hechicero mal endlich eine richtige Fehde kriegen würde weil er total in der Luft hängt seit er Champ ist aber da sollte sich wirklich wer Besseres finden.
El Osado
13.08.2022, 13:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Mit Wagner wird sich die CMLL schon noch irgendwann einigen. Der will ja schließlich seine Söhne irgendwo unterbringen. Und eigentlich sind das auch genau die Leute die ins CMLL Muster passen.

Mesias brauche ich nicht unbedingt, wobei es eigentlich nicht schlecht ist, wenn Leute dabei sind die ansonsten ganz CMLL untypisch sind.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)  •  Impressum  •  Datenschutz