Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

538.024 Shows6.442 Titel1.988 Ligen32.742 Biografien11.822 Teams und Stables5.857 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE Friday Night SmackDown #1171

Allgemeine Informationen
DatumFreitag, der 21. Januar 2022
VeranstaltungsortBridgestone Arena in Nashville, Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl6.589
Theme Song AC/DC - Are You Ready
KommentatorenMichael Cole und Pat McAfee
Rating2.255.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 6065
Notendetails
1
   
22%
2
   
11%
3
   
0%
4
   
44%
5
   
22%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (6)
Kämpfe bewerten
SmackDown begann mit einem Rückblick auf die bisherigen Geschehnisse zwischen Seth Rollins und dem Träger des WWE Universal Titles Roman Reigns. Danach begrüßten uns Michael Cole und Pat McAfee, ehe wir im Ring auch schon die Träger der WWE SmackDown Tag Team Titles begrüßen durften. Jimmy Uso und Jey Uso sprachen dann darüber, dass sie nur hier wären, um den Mann mit der längsten Titelregentschaft zu huldigen. Dabei gab es schon große Namen, welche den Titel trugen, wie zum Beispiel Kevin Owens, Seth Rollins oder Brock Lesnar. Doch es gäbe nur einen Head of the Table, einen Tribal Chief, Roman Reigns, welcher dann auch zum Ring kam. Im Ring hypten die Usos ihren Cousin weiter, es gab noch einen Rückblick auf Payback im Jahr 2020 und dann wurde die Feier durch Seth Rollins unterbrochen. Er meinte, dass es natürlich keine Party ohne ihn geben könnte und gratulierte Reigns. Man sollte aber auch feiern, dass die Regentschaft bald ihr Ende finden wird und weiter sprach er darüber, dass die Usos auch einen großen Anteil an Reigns Erfolgen hätte. Reigns hatte irgendwann genug und verglich Rollins Promo mit John Cena, welcher auch immer nur über das Gleiche reden würde. Seth schlug ein Match gegen die Usos vor und sollte er gewinnen, seien sie vom Match beim Royal Rumble vom Ring verbannt. Die Usos stimmten auch sofort zu und meinten, dass es niemanden gäbe, der mit Rollins teamen würde. Natürlich gab dann Kevin Owens heraus, doch Reigns ließ dessen Theme direkt unterbrechen und sagte, dass nur er hier Entscheidungen treffen würde. Wenn Rollins unbedingt das Match haben will dann nur unter der Bedingung, dass er bei einer Niederlage auf sein Titelmatch verzichten würde und der Tribal Chief somit bis WrestleMania in den Urlaub gehen könne. Rollins akzeptierte und der heutige Main Event stand fest.

Kofi Kingston besiegte Madcap Moss via Pinfall nach einem Kick.

Big E feierte mit seinem Kumpel und Happy Corbin wollte sich einmischen. Dann überlegte er es sich anders und Moss bekam noch das Big Ending ab.

Aliyah besiegte Natalya via Disqualifikation, nachdem Natalya ohne Unterbrechung auf ihre Gegnerin eintrat und der Referee irgendwann genug hatte.

Xia Li sorgte nach dem Match für den Save.

The Viking Raiders (Erik & Ivar) besiegten Los Lotharios (Angel & Humberto) via Pinfall nach der Viking Experience gegen Humberto.

Special Referee: Sonya Deville
Charlotte Flair besiegte Naomi via Submission im Figure Eight.


Natürlich hatte Deville einen großen Anteil am Sieg und sie lachte Naomi nach dem Match noch aus.

Im Backstagebereich waren sich Seth Rollins und Kevin Owens sehr sicher, dass sie das Match gegen die Usos gewinnen würden.

Nach einer Werbepause gab es ein Jackass-Segment mit Sami Zayn und Johnny Knoxville. Letzterer schickte Zayn zum Ende aus dem Ring und versprach, dass sie sich beim Rumble wiedersehen würden.

Zurück im Backstagebereich sprachen Adam Pearce und Eric Bischoff miteinander, ehe Sonya Deville hinzukam. Pearce meckerte, dass sie ihre Kompetenzen überschritten hätte und schlug ein Match gegen Naomi für nächste Woche vor. Deville stimmte zu, ging weg und Bischoff gratulierte Pearce dafür ein richtiger Leiter für SmackDown zu sein.

Sheamus besiegte Ricochet via Pinfall nach dem Brogue Kick.

Rick Boogs und Shinsuke Nakamura trafen auf Jeff Jarrett, welcher begeistert von Boogs Gitarrenfähigkeiten war.

Kevin Owens & Seth Rollins besiegten The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) via Disqualifikation, nachdem Roman Reigns sich einmischte und Rollins mit einem Superman Punch niederstreckte.

Nach dem Match wurde von Michael Cole nochmal bestätigt, dass die Usos somit vom Match beim Royal Rumble vom Ring verbannt seien. Rollins lachte, Reigns seufzte und SmackDown ging zu Ende.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2020
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)  •  Impressum  •  Datenschutz