Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

518.985 Shows6.316 Titel1.948 Ligen32.345 Biografien11.598 Teams und Stables5.664 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: AJ und Omos, Reigns braucht Gegner, Frauen frustriert, The Rock

Immer wieder kommt es vor, dass Tag Teams beim Draft aufgelöst werden und sich Partner plötzlich in verschiedenen Brands wiederfinden. Dieses Mal hätte es fast AJ Styles und Omos erwischt, doch laut WrestleVotes wurde Vince McMahon von einigen Producern und Wrestlern davon überzeugt, dass Omos noch nicht bereit sei, als Singles Wrestler durchzustarten. So traf es am Ende nur MACE und T-BAR, die ab sofort kein Tag Team mehr sind.

Nachdem Roman Reigns nacheinander Kevin Owens, Daniel Bryan, Cesaro, Rey Mysterio, Edge, John Cena, und Finn Bálor aus dem Weg räumte, sind auf der Face-Seite kaum noch ernstzunehmende Herausforderer übrig. Dies soll der Hauptgrund dafür sein, dass Drew McIntyre am 22. Oktober zu SmackDown wechseln wird. Laut dem Wrestling Observer soll McIntyre ab Dezember eine Fehde mit Reigns starten. Zudem wird gemunkelt, dass Reigns' Fehde mit Brock Lesnar bis WrestleMania gezogen wird, eventuell sogar mit dem ein oder anderen Titelwechsel, um die Fehde spannend zu halten. Andere denkbare Reigns-Gegner seien Jeff Hardy und Ricochet, die aber nach dem Booking der vergangenen Monate zunächst ordentlich gepusht werden müssten, um als einigermaßen würdige Herausforderer zu gelten.

Die ersten vier Matches des brandneuen Queens Crown Tournaments kamen zusammen nicht mal auf neun Minuten Länge. Zum Vergleich: die Männer kamen in ihren vier Matches auf knapp 40 Minuten. Laut einem Bericht von Fightful Select seien nicht nur die Fans, sondern auch die Producer und die Wrestlerinnen zunehmen frustriert, weil es in der Women's Division so gut wie keine Storylines gibt und die Matches kaum Zeit bekommen. Hinzu kommen immer wieder kurzfristige Änderungen; so sollte Liv Morgan ihr Match gegen Carmella ursprünglich gewinnen. Angeblich gebe es backstage kaum Hoffnung, dass sich die Situation bald ändern wird.

The Rock scheint es nicht zu reichen, eine Wrestling-Legende und einer der am besten bezahlten Schauspieler der Welt zu sein, denn nun entdeckt er auch noch die Musik für sich. Vor ein paar Tagen wurde ein Song veröffentlicht und Rocky bekam die Chance, seine Rap-Künste unter Beweis zu stellen:

An dieser Stelle würde dir ein Youtube-Video eingeblendet werden.
Damit es an dieser Stelle korrekt dargestellt werden kann, müsstest du leider vorher:


 


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Darth Schaffi
12.10.2021, 6:39 Uhr
Einloggen und zitieren
Ist schon verdammt schade, wie man mit der Frauendivision umgeht. Dabei haben die oft einen B-PPV fast schon gerettet durch ein gutes Match. Man hat so viele gute Wrestlerinnen im Kader, dass eine Sünde ist, wie man mit denen umgeht. Letztes Jahr(?) waren Banks und Bayley teilweise schon die MVPs. Schade.
Caldorus
12.10.2021, 7:08 Uhr
Einloggen und zitieren
Das Frauen im Wrestling nicht den Status der Männer erreichen, liegt für mich auch an der Sache selber. Die Mehrzahl der Fans( alle Geschlechter) wollen eher die Männer sehen. Das mag verschiedene Gründe haben, geschichtlich gewachsen, Leistung im Ring oder Möglichkeiten der Stories.
Obwohl es schon viel professioneller geworden ist, da Frauen eben nicht mehr als reiner Eye Candy/ Schockerbraut eingesetzt werden, ist auch die Leistungsdichte nach oben sehr dünn.

Eine Schlacht der Titanen im Ring wirkt bei Männern in der Regel glaubwürdiger.
Im Sport erziehlen die besten Leistungen normalerweise die besten Einschaltquoten, die werden aus reiner Genetik eben auch von Männern erbracht.
Punisher 3:16
12.10.2021, 7:15 Uhr
Einloggen und zitieren
Wie so oft schafft es die WWE nicht, das vorhandene Potential zu nutzen. Das Women's Wrestling in der WWE hat sich erfreulich weiterentwickelt, man hatte 2018 einen PPV, die Ladies standen in RAW und PPV Main Events, zeigen immer wieder Top Matches und trotzdem vermasselt es die WWE mal wieder.
Caldorus
12.10.2021, 7:21 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
... trotzdem vermasselt es die WWE mal wieder.
 


Welche Liga konnte einen kurzfristigen Damenhype nutzen um Frauen als dauerhaften ME zu etablieren den die Leute auch sehen wollen?
Bogaloo
12.10.2021, 7:37 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
On July 13, 2015, the WWE Women's division was forever changed,
as female wrestlers went from Divas to Superstars in what became known
as the Women's Revolution
 


Hat immerhin länger gehalten als gedacht
Caldorus
12.10.2021, 8:04 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Hat immerhin länger gehalten als gedacht
 


Eine Promotion von, wahrscheinlich, WWE ist ein Fakt?

Meinst du Becky?, Charlotte? Asuke?
Wieviele ME haben die geboten?
Wieviele ME die Abwechslung versprechen haben wir?
Verkürzen wir das Reigns vs Lesnar Match oder Becky vs Charlotte Match?
Werden Männer auch schwanger oder gibt es eine bessere Planungsmöglichkeit? Leider ist dies auch ein finanzielles Risiko, jede Wette das die Schwangerschaft von Becky Vince eher nicht gefallen hat.
Punisher 3:16
12.10.2021, 8:39 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Welche Liga konnte einen kurzfristigen Damenhype nutzen um Frauen als dauerhaften ME zu etablieren den die Leute auch sehen wollen?
 


Welche Liga hat es jemals ernsthaft versucht? Wieviel Zeit hat die WWE darauf verschwendet, Roman over zu bringen? Wieviel Zeit wird an Teilzeitwrestler verschwendet? Alles Slots, die man besser hätte nutzen können.
Señor Kabalo
12.10.2021, 9:03 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Das Frauen im Wrestling nicht den Status der Männer erreichen, liegt für mich auch an der Sache selber. Die Mehrzahl der Fans( alle Geschlechter) wollen eher die Männer sehen. Das mag verschiedene Gründe haben, geschichtlich gewachsen, Leistung im Ring oder Möglichkeiten der Stories.
 


Nein. Einer der Hauptgründe hat Punisher schon geschrieben. Wann hat die WWE es denn ernsthaft versucht? Als es bei NXT so war oder auch immer mal wieder zwischendrin kurzfristig haben die Damen mit die besten Matches des Abends geliefert und die besten Reaktionen bekommen. Aber wenn man sie konsequent immer nur in drei Minuten Matches bookt ohne jegliche Storyline kann da auch kein Interesse wachsen.

Zitat:
Eine Schlacht der Titanen im Ring wirkt bei Männern in der Regel glaubwürdiger.
Im Sport erziehlen die besten Leistungen normalerweise die besten Einschaltquoten, die werden aus reiner Genetik eben auch von Männern erbracht.
 


Nein. Ohne auf die offensichtlichen Fehler einzugehen, haben (wie oben erwähnt) die Frauen oftmals die Männer in den Schatten gestellt. Oder willst du mir glaubhaft erzählen, dass ein Goldberg Match besser gewesen sein soll als ein Asuka, Charlotte, Bayley, etc. Match.
Und warum? Weil die meistens ausreichend Zeit bekamen oder Storylines hatten, um diesen Kampf interessant zu gestalten. Mit Genetik hat das erst einmal recht wenig zu tun.
Martine
12.10.2021, 9:55 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich bin seit wenigen Monaten ein riesiger Fan der GCW. Sonst konnte ich bei Frauen-Matches nicht schnell genug vorspulen, einfach weil der Wumms fehlt. Und das im wortwörtlichen Sinne. Wenn die sich durch den Ring wippen, wackelt ja kaum die Matte. Aber seitdem ich Allie Katch gesehen habe, schaue ich mir jedes Match von ihr an. Gut, wird auch daran liegen, dass ich sie bisher nur gegen Männer wrestlen sehen habe. Aber da wummst es eben!
Onkel Snake
12.10.2021, 12:52 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich finde dass es schon hin und wieder richtig tolle Matches auch bei den Frauen gab. Aber mal abgesehen davon.
Wenn ich doch kein Bock auf die Mädelz habe, warum veranstalte ich dann ein Queens Crown Tournament. Mal ehrlich dann lasse ich es doch.
Aufgrund der wenig Zeit die die Frauen bekommen, könnte man auch gleich sagen, wir starten das Tournament und in 15 Minuten krönen wir die Siegerin, länger brauchen wir nicht, wer schnell aus Klo will...los gehts...

Das wäre wie ich mir ein 5-Gänge Menü bestelle und weiß dass ich in 5 Minuten schon wieder weg sein muss
Riddler
12.10.2021, 13:22 Uhr
Einloggen und zitieren
Die Womens Division bei WWE hat enorm viel Potential. Außer den bereits angesprochenen Four Horsewomen Flair, Lynch, Banks und Bayley hat man mit Asuka und Bliss richtige, echte Wrestlerinnen, die ihr Potenzial bereits hinlänglich beweisen konnten.

Die seinerzeit initiierte Women's Revolution war mMn durchaus erfolgreich gestartet und wurde mit der Verpflichtung von Ronda Rousey konsequent fortgesetzt.

Des weiteren wurden mit Lacey Evans, Nikki Cross, Shayna Baszler Ember Moon und unlängst Rhea Ripley und Bianca BelAir weitere Frauen hochgezogen, die absolut das Potenzial und auch die Fähigkeiten haben, ME-taugliche Matches zu gestalten.

Stattdessen setzte man dann auf einmal wieder verstärkt auf Damen wie Nia Jax (die weiterhin eine Gefahr für sich und andere im Ring ist) oder holte wieder die - wie ich sie immer nenne - Fraktion der Silikon-Bimbos hervor (Carmella, Mandy Rose, Dana Brooke, oder unlängst Eva Marie) und gab diesen übermäßig viel Air Time.

Es ist auch auffällig, wie sehr sich die Ringoutfits der Damen z.T. wieder eher in Richtung Bordsteinschwälbchen bewegen.

Es ist mehr als offensichtlich, dass da jemand im Hintergrund auf diese Rückentwicklung gedrängt haben muss. Ich würde hier jetzt nicht nur Vince alleine den schwarzen Peter zuschieben wollen.

Die Gründe hierfür sind mir schleierhaft. Sex sells sollte im 21. Jahrhundert zwar keine Strategie mehr sein, allerdings wäre es naiv zu glauben, dass das kein Thema mehr ist.
Solange die aktuellen Größen im Frauenwrestling hier nicht auf den Tisch hauen, wird sich daran leider auch nichts ändern.
Keltanestro
12.10.2021, 13:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Dass The Rock rappen kann wissen wir eh spätestens seit Vaiana
"You're welcome"
Señor Kabalo
12.10.2021, 13:52 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Stattdessen setzte man dann auf einmal wieder verstärkt auf Damen wie Nia Jax (die weiterhin eine Gefahr für sich und andere im Ring ist) oder holte wieder die - wie ich sie immer nenne - Fraktion der Silikon-Bimbos hervor (Carmella, Mandy Rose, Dana Brooke, oder unlängst Eva Marie) und gab diesen übermäßig viel Air Time.
 


Wobei hier Carmella kann, wenn sie will. Klar kommt sie nicht an die Top Leute heran, aber das muss sie auch nicht. Und Rose ist vor allem durch den Outfitwechsel weg von deinem beschriebenen Kollektiv. Zumal ich bei Rose aktuell mit am meisten sehe, dass sie dazulernen will und es auch tut. Was Dana Brooke betrifft, kann man leider nicht viel sagen. Die darf ja seitdem sie bei der WWE ist im Grunde gar nix zeigen. Ob das jetzt daran liegt, dass sie nix kann oder es einfach nicht darf, kann ich nicht einschätzen.

Ich sehe auch wirklich nicht das von dir angesprochene Problem. Viel schlimmer finde ich, dass kaum eine der Damen die Chance bekommt, sich durch Talent oder Gimmick groß in Szene zu setzen.
WCW4Life
12.10.2021, 14:24 Uhr
Einloggen und zitieren
Man merkt leider sehr dass John Laurinaitis wieder hinter den Kulissen arbeitet und großen Einfluss hat - Seitdem spielen mit Ausnahme der 4 Horsewomen + Bianca und evtl Asuka (wenn sie zurück ist) die Damen keine große Rolle mehr und bekommen wie angesprochen kaum mehr Matchzeit.
Zed
12.10.2021, 15:48 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Sex sells sollte im 21. Jahrhundert zwar keine Strategie mehr sein, allerdings wäre es naiv zu glauben, dass das kein Thema mehr ist.
 


Wrestling war schon immer, und ist nach wie Vor eine Unterhaltungsform in der es auch um das Aussehen geht, und das macht auch bei den Frauen keine Unterschied.
Seite: 1 2

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2009
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)  •  Impressum  •  Datenschutz