Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

513.889 Shows6.277 Titel1.934 Ligen32.197 Biografien11.552 Teams und Stables5.601 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Reigns der Größte?, Verletzung sorgt für Unruhe, Stinkefinger

Triple H gab der Sports Illustrated nach Money in the Bank ein Interview und sprach über den seiner Meinung nach aktuell größten Wrestlingstar der Welt. Wenig überraschend nannte er nicht Kenny Omega, sondern mit Roman Reigns einen WWE-Kollegen, der laut Trips der derzeit größte WWE-Star und auch der größte Star der Wrestlingindustrie ist. Reigns habe seine Kunst perfektioniert und das während der harten Zeit ohne Fans. Er habe viel Arbeit in seinen Charakter gesteckt und seine Reaktion auf das Comeback von John Cena sei genauso kraftvoll gewesen wie der Moment an sich. Reigns habe schwierige Zeiten hinter sich, diese aber mit Bravour gemeistert. Verglichen mit vor ein paar Jahren würde er nun auf einem ganz anderen Level performen und er sei an einem Punkt angekommen, wo er nicht mehr über seinen Charakter nachdenken muss, weil er dieser Charakter ist.

Wir wir berichteten, riss sich Bayley das Kreuzband und wird rund neun Monate ausfallen. Passiert ist dieses Unglück während einer der Trainingseinheiten im Performance Center, zu denen die Wrestler und Wrestlerinnen von Vince McMahon verdonnert wurden, um sich für die anstehende Tour in Form zu bringen. Bayleys Verletzung löste backstage nun einige Kontroversen aus, denn wie ein nicht genannter Wrestler dem Wrestling Observer erzählte, halten viele diese Trainingseinheiten für unnötig, weil die meisten Performer ohnehin jede Woche bei RAW, NXT, Main Event, SmackDown und 205 Live im Ring stehen. Stattdessen würde das Training nur dafür sorgen, dass die Körper der Wrestler schneller verschleißen, was genau das Gegenteil dessen sei, was Vince eigentlich anstrebt.

Bevor John Cena am Sonntag sein Comeback feierte, hofften viele Fans darauf, dass auch Becky Lynch diesen PPV für ihre Rückkehr nutzen wird. Als Charlotte Flair und Rhea Ripley im Ring standen, gab es wie so häufig "we want Becky"-Chants, doch dieses Mal reagierte Charlotte anders als sonst. Sie fasste sich erst mit beiden Händen in den Schritt und zeigte den Fans anschließend den Mittelfinger. Die Regie reagierte schnell und schaltete den Bildschirm schwarz, allerdings zu kurz, sodass die Geste noch sehr gut zu sehen war. Ob Charlotte privat genervt war und sich darum zu dieser bei WWE untypischen Reaktion hinreißen ließ oder ob sie eine neue Seite ihres Wrestling-Charakters zeigen wollte, ist nicht bekannt. Vielleicht hat sie sich die Aktion bei Roman Reigns abgeguckt, der den Fans nur zwei Tage zuvor bei SmackDown den Mittelfinger zeigte. Im Gegensatz zu Charlotte wartete er aber damit, bis die TV-Kameras während einer Werbepause abgeschaltet waren.

An dieser Stelle würde dir ein Tweet eingeblendet werden.
Damit er an dieser Stelle korrekt dargestellt werden kann, müsstest du leider vorher:


 
An dieser Stelle würde dir ein Tweet eingeblendet werden.
Damit er an dieser Stelle korrekt dargestellt werden kann, müsstest du leider vorher:


 


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Vince Black
22.07.2021, 8:24 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Triple H gab der Sports Illustrated nach Money in the Bank ein Interview und sprach über den seiner Meinung nach aktuell größten Wrestlingstar der Welt. Wenig überraschend nannte er nicht Kenny Omega, sondern mit Roman Reigns einen WWE-Kollegen, der laut Trips der derzeit größte WWE-Star und auch der größte Star der Wrestlingindustrie ist. Reigns habe seine Kunst perfektioniert und das während der harten Zeit ohne Fans. Er habe viel Arbeit in seinen Charakter gesteckt und seine Reaktion auf das Comeback von John Cena sei genauso kraftvoll gewesen wie der Moment an sich. Reigns habe schwierige Zeiten hinter sich, diese aber mit Bravour gemeistert. Verglichen mit vor ein paar Jahren würde er nun auf einem ganz anderen Level performen und er sei an einem Punkt angekommen, wo er nicht mehr über seinen Charakter nachdenken muss, weil er dieser Charakter ist.

Wir wir berichteten, riss sich Bayley das Kreuzband und wird rund neun Monate ausfallen. Passiert ist dieses Unglück während einer der Trainingseinheiten im Performance Center, zu denen die Wrestler und Wrestlerinnen von Vince McMahon verdonnert wurden, um sich für die anstehende Tour in Form zu bringen. Bayleys Verletzung löste backstage nun einige Kontroversen aus, denn wie ein nicht genannter Wrestler dem Wrestling Observer erzählte, halten viele diese Trainingseinheiten für unnötig, weil die meisten Performer ohnehin jede Woche bei RAW, NXT, Main Event, SmackDown und 205 Live im Ring stehen. Stattdessen würde das Training nur dafür sorgen, dass die Körper der Wrestler schneller verschleißen, was genau das Gegenteil dessen sei, was Vince eigentlich anstrebt.

Bevor John Cena am Sonntag sein Comeback feierte, hofften viele Fans darauf, dass auch Becky Lynch diesen PPV für ihre Rückkehr nutzen wird. Als Charlotte Flair und Rhea Ripley im Ring standen, gab es wie so häufig "we want Becky"-Chants, doch dieses Mal reagierte Charlotte anders als sonst. Sie fasste sich erst mit beiden Händen in den Schritt und zeigte den Fans anschließend den Mittelfinger. Die Regie reagierte schnell und schaltete den Bildschirm schwarz, allerdings zu kurz, sodass die Geste noch sehr gut zu sehen war. Ob Charlotte privat genervt war und sich darum zu dieser bei WWE untypischen Reaktion hinreißen ließ oder ob sie eine neue Seite ihres Wrestling-Charakters zeigen wollte, ist nicht bekannt. Vielleicht hat sie sich die Aktion bei Roman Reigns abgeguckt, der den Fans nur zwei Tage zuvor bei SmackDown den Mittelfinger zeigte. Im Gegensatz zu Charlotte wartete er aber damit, bis die TV-Kameras während einer Werbepause abgeschaltet waren.

[twitter]1416933778358902784[/twitter]
[twitter]1416239454679965701[/twitter]
 



Zu Punkt 1: HHH hat hier recht mit Reigns keine Frage
Punkt 2: Das kann ich nicht ganz verstehen, die Leute hatten doch jetzt über eine lange Zeit keine House Shows und auch sonst ein weniger straffes Programm, dass man sich über die Trainings Einheiten beschwert kann ich nicht nachvollziehen, ausserdem ist der WWZ Style auch nicht so "Körper schädigend". Dass mit Baily war einfach Pech.
Thorn Hallis
22.07.2021, 9:58 Uhr
Einloggen und zitieren
Charlotte hat den Charakter, nachdem Rhea ausschaut.
kuki83
22.07.2021, 11:33 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Charlotte hat den Charakter, nachdem Rhea ausschaut.
 


weißt du genau woher? Aus all den Gesprächen, die ihr miteinander geführt habt?

Ich kann Charlotte dahingehend gut verstehen. Sie bringt ihre Leistung im Ring und hat schon einige Momente geschaffen und ist eine der Hauptgründe warum die Frauen-Division eine Zeitlang so erfolgreich war. Die Worker leisten unheimlich viel und opfern zum Teil ihre Gesundheit für die Unterhaltung der Fans. Man kann von ihr vieles halten, aber im Ring liefert sie und dies sollte man anerkennen. Und manchmal überkommen einen eben die Emotionen. Ihr Handeln war dennoch nicht richtig. Dass von (einigen) Fans aber auch nicht.

Und nebenbei gesagt: sich auf das Aussehen von Menschen zu beziehen und sich darüber lustig zu machen ist pubertierendes Niveau.
Thorn Hallis
22.07.2021, 13:02 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
weißt du genau woher? Aus all den Gesprächen, die ihr miteinander geführt habt?
 


Ja genau, wir telefonieren dreimal die Woche. Und sie bleibt immer in ihrer Wrestling Persona.

Von Rhea Ripley habe ich noch keinen ungeplanten Mittelfinger gesehen, trotz ihres Looks.
E7
22.07.2021, 13:29 Uhr
Einloggen und zitieren
Hm, bin ich der einige, der den Stinkefinger für einen Work hält? Ich meine, die Regie schafft es, rechtzeitig auf Schwarz umzuschalten, und dann vergeigt man es trotzdem, indem man zu früh wieder zurückschaltet?
Creed
22.07.2021, 14:47 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Punkt 2: Das kann ich nicht ganz verstehen, die Leute hatten doch jetzt über eine lange Zeit keine House Shows und auch sonst ein weniger straffes Programm, dass man sich über die Trainings Einheiten beschwert kann ich nicht nachvollziehen, ausserdem ist der WWZ Style auch nicht so "Körper schädigend". Dass mit Baily war einfach Pech.
 


Baily wurde doch recht regelmäßig eingesetzt, warum also braucht sie ein "Aufbautraining" um wieder in Form zu kommen? Für Leute die im letzten Jahr wenig bis gar nicht eingesetzt wurden macht so etwas Sinn damit sie wieder reinkommen, aber im Fall von Baily war es ein unnötiges Risiko.
Vince Black
22.07.2021, 15:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Baily wurde doch recht regelmäßig eingesetzt, warum also braucht sie ein "Aufbautraining" um wieder in Form zu kommen? Für Leute die im letzten Jahr wenig bis gar nicht eingesetzt wurden macht so etwas Sinn damit sie wieder reinkommen, aber im Fall von Baily war es ein unnötiges Risiko.
 


So kann man es natürlich auch sehen. Sie hätte sich aber genau so gut in einem Match verletzten können, ich sehe das mit dem Aufbautraining jetzt nicht als so schlimm an.
k-town1900
22.07.2021, 16:30 Uhr
Einloggen und zitieren
Gerade wenn man sein Pensum wieder erhöht so wie jetzt in der WWE da sie wieder auf Tour gehen sollte man vorher auch wieder sein Trainingspensum erhöhen um eben Verletzungen zu vermeiden. Die meisten Verletzungen passieren doch wegen einer Unaufmerksamkeit einer oder beider der beteiligten Worker. Unaufmerksamkeit resultiert oft aus mangelnder Kondition.
Yokozuna
23.07.2021, 17:38 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
weißt du genau woher? Aus all den Gesprächen, die ihr miteinander geführt habt?

Ich kann Charlotte dahingehend gut verstehen. Sie bringt ihre Leistung im Ring und hat schon einige Momente geschaffen und ist eine der Hauptgründe warum die Frauen-Division eine Zeitlang so erfolgreich war. Die Worker leisten unheimlich viel und opfern zum Teil ihre Gesundheit für die Unterhaltung der Fans. Man kann von ihr vieles halten, aber im Ring liefert sie und dies sollte man anerkennen. Und manchmal überkommen einen eben die Emotionen. Ihr Handeln war dennoch nicht richtig. Dass von (einigen) Fans aber auch nicht.

Und nebenbei gesagt: sich auf das Aussehen von Menschen zu beziehen und sich darüber lustig zu machen ist pubertierendes Niveau.
 


Ist jetzt nur eine Vermutung aber ich denke mir mal, dass dies eher so in Richtung des Wrestling-Charakters gedacht war mit dem Aussehen. Ein Heel (und im Prinzip auch ein Tweener) in bunten Klamotten und dauergrinsend durch den Ring hüpfend wird ja nunmal eher weniger das BadAss wahrgenommen als ein grimmig ausschauender Mensch.

So gut jemand im Ring auch sein möge, wenn er eine bestimmte Rolle einnimmt dann kann er ja schlecht erwarten, dass man ihm zujubelt, zumindest jetzt nicht von den normalen Zuschauern in den Hallen. Dass dies bei den Smarks anders ist, ist ja wieder was anderes.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1991
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)  •  Impressum  •  Datenschutz