Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

517.207 Shows6.302 Titel1.941 Ligen32.285 Biografien11.587 Teams und Stables5.648 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Update zu Brock Lesnar, Brand-Wechsel gehen weiter, MitB-Infos

Nachdem mit John Cena und Goldberg die beiden großen SummerSlam-Gegner für Roman Reigns und Bobby Lashley feststehen, dürfte auch klar sein, dass Brock Lesnar am 21. August kein Match bestreiten wird. Laut dem Wrestling Observer sei Lesnar noch nicht bereit, sich für eine längere Zeit an WWE zu binden, sodass für den Slam nur ein Non-Finish oder eine Niederlage gegen Lashley in Betracht kam. Allerdings wollte man den Mythos Lesnar mit einem solchen Finish nicht schwächen, denn neben Reigns vs. Cena und Reigns vs. The Rock gilt Reigns vs. Lesnar als eines der großen Money Matches der Zukunft, auch wenn die beiden im Jahr 2018 bereits drei Singles Matches gegeneinander bestritten. Im Unterschied zu damals wäre dieses Mal Lesnar der Jäger und Reigns der Heel, zudem bringt auch die Komponente Paul Heyman eine zusätzliche Würze ins Spiel. Für dieses Programm müsste Lesnar aber bereit sein, einen Vertrag für gleich mehrere Shows zu unterzeichnen.

Der nächste Draft soll erst Anfang Oktober stattfinden, doch das Wechselspiel geht auch jetzt schon munter weiter. Nach der Beförderung von Shotzi, Nox, Aliyah und Doudrop feierte nun auch Karrion Kross sein Debüt bei RAW und mit Bronson Reed könnte bald der nächste NXT-Star folgen. Auch Finn Bálor ist wieder zurück im Main Roster, während Mandy Rose zu NXT gewechselt ist. Die aktuellste Änderung betrifft Naomi, die von RAW zu SmackDown wechselt und damit wieder mit ihrem Ehemann Jimmy Uso vereint ist.

Obwohl die Gerüchteküche schon überkochte, versuchte WWE alles, um das Comeback von John Cena möglichst geheim zu halten. So wussten auch die anderen Wrestler und Wrestlerinnen nicht Bescheid und das Segment stand nicht auf dem internen Showablauf. Angeblich wussten nur Vince McMahon und drei bis vier andere Männer davon. Ein Comeback von Becky Lynch blieb noch aus, die Ehefrau von Seth Rollins war backstage allerdings anwesend. Genau wie Linda McMahon, die sich mal wieder ein paar Matches aus der ersten Reihe anschaute.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Thomas Jay
20.07.2021, 14:10 Uhr
Einloggen und zitieren
Möge Lesnar weg bleiben. Und nur zurückkehren, um das zurückzugeben, was seinem Charakter in den Arsch geschoben wurde. Nichts gegen ihn persönlich.
Baptist Ziergiebel
20.07.2021, 14:13 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
... denn neben Reigns vs. Cena und Reigns vs. The Rock gilt Reigns vs. Lesnar als eines der großen Money Matches der Zukunft...
 

Die mittlere Variante ist die einzige, die mich reizen würde. Der Familienangle bietet sich wunderbar an, geradezu auf dem Silbertablett. Da läßt sich immer glaubhaft was draus machen, gerade bei dem Background an Familienhistorie.
Duke Skywalker
20.07.2021, 14:27 Uhr
Einloggen und zitieren
Schade, dass die WWE sich so auf Reigns Lesnar versteift. Für mich wäre Lashley vs. Lesnar aufgrund der erfolgreichen MMA Vergangenheit der Beiden ebenfalls enorm interessant.
Reigns Lesnar würde ich mir allerdings aufgrund von Romans aktueller Rolle ebenfalls auch ein 4. Mal geben.
Humppathetic
20.07.2021, 14:39 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Schade, dass die WWE sich so auf Reigns Lesnar versteift. Für mich wäre Lashley vs. Lesnar aufgrund der erfolgreichen MMA Vergangenheit der Beiden ebenfalls enorm interessant.
Reigns Lesnar würde ich mir allerdings aufgrund von Romans aktueller Rolle ebenfalls auch ein 4. Mal geben.
 


Reigns gegen Lesnar gerne als Heel vs. Heel oder Heel vs. Tweener. Gibt es viel zu selten zu sehen, und von einer Face-Rolle profitiert in meinen Augen keiner von beiden.
Thorn Hallis
20.07.2021, 14:57 Uhr
Einloggen und zitieren
Lesnar vs Lashley würde ich gerne ausserhalb von WWE im Octagon sehen. In einem Wrestling Ring...eher nicht.
KyleJames
20.07.2021, 19:59 Uhr
Einloggen und zitieren
Also sollte Lesnar auf Lashley treffen muss er aber einige heftige Bumps nehmen wenn ich Lashleys Moveset so durchgehe.

Reigns gegen Rock wäre für die Story theoretisch ein Finale. Wenn Reigns die komplette Familie unter sich hat und niemamd mehr aufmuckt platzt in einer Selbstbewunderung plötzlich "you smell what the rock is cookin?" und der wahre Head of the Table kommt rein.
Eigentlich aber müsste Reigns dieses Match gewinnen.

Als Goldberg kam hab ich den Kopf geschüttelt. Ich verliere ein Titelmatch und komme einfach ein halbes Jahr später raus und bekomme sofort ein neues Titelmatch wogegen die Open Challenge die gerade vorbei ist nur um eine Titel Chance gegangen ist 😅
Humppathetic
20.07.2021, 20:22 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Als Goldberg kam hab ich den Kopf geschüttelt. Ich verliere ein Titelmatch und komme einfach ein halbes Jahr später raus und bekomme sofort ein neues Titelmatch wogegen die Open Challenge die gerade vorbei ist nur um eine Titel Chance gegangen ist 😅
 


Aber hey. Er hat einen neuen Satz gelernt. "I'm next" statt "You're next". Der gibt sich richtig Mühe.
Yokozuna
20.07.2021, 21:52 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Als Goldberg kam hab ich den Kopf geschüttelt. Ich verliere ein Titelmatch und komme einfach ein halbes Jahr später raus und bekomme sofort ein neues Titelmatch wogegen die Open Challenge die gerade vorbei ist nur um eine Titel Chance gegangen ist 😅
 


Das ist halt das unsinnige bei der WWE. Die einen quälen sich durch unzählige Matches um sich Herausforderer Nr. 1 schimpfen zu dürfen und dann kommt da ein Altstar um die Ecke und bekommt ein Match mehr oder weniger ungefragt. Ich habe mich über all die Jahre an diese Sache gewöhnt, verstehen tut ich sie trotzdem nicht.
Zed
20.07.2021, 22:46 Uhr
Einloggen und zitieren
Immerhin chanten die Fans bei Goldberg mit.
Bei Moxley lief bei Fyter Fest nur das Theme mit Fangesängen, als man die Fans gezeigt hat waren alle still
Magmadrag
21.07.2021, 2:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Bei Reigns vs. Lesnar wird das mMn auf einen Heyman-Turn hinauslaufen (hatten wir ja noch NIE in einem Champion-Match), wodurch Reigns dann wieder Face wird und Lesnar samt Gürtel von der Bildfläche verschwindet (wäre ja auch mal was ganz Neues)

Zitat:
Das ist halt das unsinnige bei der WWE. Die einen quälen sich durch unzählige Matches um sich Herausforderer Nr. 1 schimpfen zu dürfen und dann kommt da ein Altstar um die Ecke und bekommt ein Match mehr oder weniger ungefragt. Ich habe mich über all die Jahre an diese Sache gewöhnt, verstehen tut ich sie trotzdem nicht.
 


Das Konzept an sich ist aber nichts Neues: Wie oft hab ich das bei Nitro gehasst, daß dann plötzlich im Opener ein Titelmatch steht, bei dem man den Herausforderer aber noch nie bei Nitro (und auch sonst recht wenig) im Programm gesehen hatte. Der Denkfehler dabei ist, daß WWE durch "erfolgreiche" Verteidigung(en) den Champion (oder den Titel?) aufwerten will, aber bei eingefleischten Fans praktisch genau das Gegenteil erreicht
Yokozuna
21.07.2021, 3:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Dass das nichts Neues ist weiß ich, nerven tut es dennoch noch immer. Denn dann braucht's die ganzen Quali-Matches auch nicht wirklich.

Was die Titelwechsel an sich angeht, da weiche ich ja ohnehin etwas ab von der Norm. Ich persönlich finde zB nicht, dass es einem Titel schadet wenn er häufiger wechselt. Denn das ist im Prinzip dann so realistisch wie bei einem normalen Boxkampf. Da kann es auch in beide Richtungen ausschlagen. Einen Lucky Punch und vorbei ist der Kampf. Von daher sind mir Verteidigungen nicht so wichtig weil dadurch für mein Empfinden eher schneller Langeweile ensteht. Und Titel dabei auch mal in den Weeklys wechseln zu lassen anstatt nur bei einem PPV ist für mich dabei ebenfalls wichtig. Ansonsten könnte man sich nur noch von PPV zu PPV hangeln und den Rest skippen. Aber ich schweife ab. Mir geht es ja hier rein um die Challenger outta nowhere.
y2jforever
21.07.2021, 5:58 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Reigns gegen Rock wäre für die Story theoretisch ein Finale. Wenn Reigns die komplette Familie unter sich hat und niemamd mehr aufmuckt platzt in einer Selbstbewunderung plötzlich "you smell what the rock is cookin?" und der wahre Head of the Table kommt rein.
Eigentlich aber müsste Reigns dieses Match gewinnen.
 
Das Problem für mich persönlich ist, dass sich die SL dann mindestens bis WM zieht. Reigns ist aber (trotz der Qualität der individuellen Segmente) seit Monaten sehr repetitiv. Wobei ich da die Hoffnung habe, dass man jetzt wo Fans wieder da sind nicht jede Woche 30 Minuten Reigns Einlaufen und mit Mic sehen werden. Dazu ist er eigentlich durch alle Gegner soweit durch. Wenn man bis WM (bzw vielleicht bis zum Slam nächstes Jahr) jemanden aufbaut der dann soweit ist Reigns zu entthronen ist für mich auch erstmal alles gut. So richtig jemand in Sicht ist finde ich aber nicht. Wobei das natürlich ein langer Zeitraum ist, theoretisch hat man also die Zeit. Wenn man sich das letzte Jahr anguckt fürchte ich aber eher das man bis dahin einen Gegner nach dem anderen mit wenig bis keinem Aufbau hoch wirft (wie Owens, Cesaro und Rey) und am Ende Reigns gegen irgendwen den Titel abgibt der den Sieg nicht mehr wirklich braucht (im Worst-Case Lesnar). Naja, wir werden es erleben
Zitat:
Dass das nichts Neues ist weiß ich, nerven tut es dennoch noch immer. Denn dann braucht's die ganzen Quali-Matches auch nicht wirklich.
 
Aus Fairnessgründen muss man aber sagen, das alle andere Worker auch einfach so ihre Titel Matches bekommen. Die müssen dafür (wenn man vom Rumble und MitB mal absieht) vorher auch keine Matches gewinnen. Dadurch das die regelmässiger im TV sind fällt das nur nicht so auf. Aber wer in den letzten 1,5 Jahren hat denn irgendwas gewonnen um nen World Title Match zu bekommen? Wüsste nicht warum gerade Goldberg jetzt anfangen sollte
Zitat:
Immerhin chanten die Fans bei Goldberg mit.
Bei Moxley lief bei Fyter Fest nur das Theme mit Fangesängen, als man die Fans gezeigt hat waren alle still
 
Joah, gruselig wie sie alle auf ihren Sitzen bleiben und sich langweilen ...
KyleJames
21.07.2021, 6:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich hab da im Allgemeinen als typischer WWE Fan auch kein so großes Problem mit. Nur macht Goldberg das ja nun seit Jahren so und das ist keine wirkliche Überraschung mehr. Er hat ja mittlerweile gefühlt schon gegen das halbe Roster gekämpft.
Das bekloppte war halt die Open Challenge. Nimmt er die an muss er um seine Titelchance kämpfen. Also hey, komm ich einfach danach raus, ich Fuchs. Dann kann ich einfach aussprechen, dass ich die Titelchance bekomme
Zed
21.07.2021, 11:52 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Joah, gruselig wie sie alle auf ihren Sitzen bleiben und sich langweilen ...
 


Falsch verstanden:
Ich sagte nicht dass sie nicht gejubelt haben, sondern dass bei dem teil des Entrances bei dem die Fans eigentlich mitsingen sollten, die Münder der meisten Fans geschlossen blieben.
y2jforever
21.07.2021, 13:05 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Falsch verstanden:
Ich sagte nicht dass sie nicht gejubelt haben, sondern dass bei dem teil des Entrances bei dem die Fans eigentlich mitsingen sollten, die Münder der meisten Fans geschlossen blieben.
 
Okay, dann verstehe ich das Problem nicht. Wobei ich das halt auch immer schwer finde das zu beurteilen. Die Fans die man im close up gesehen hat haben eher gejohlt und gejubelt, sich zu ihm hin gedreht und Hände ausgestreckt, das Handy gezückt etc statt zu singen aber das würde ich wohl auch tun wen Mox halb durch mich durch läuft. Und so lange die Fans mit gehen ist doch erstmal egal wie. Und die Goldberg Chants werden doch auch vom Band eingespielt wo die Fans dann einstimmen können. Was einige auch getan haben aber sicher auch nicht alle.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2014
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)  •  Impressum  •  Datenschutz