Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

519.354 Shows6.318 Titel1.948 Ligen32.351 Biografien11.600 Teams und Stables5.668 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
IWRG @ Naucalpan

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 13. Juni 2021
VeranstaltungsortLa Arena Naucalpan in Naucalpan, Estado de México (Mexiko)
Zuschauerzahl1.000
Navigation
zum Showarchiv: IWRG
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (1)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Sonntag, den 13. Juni 2021 kam es bei der IWRG-Veranstaltung "Show @ Naucalpan" in Naucalpan, Estado de México (Mexiko) vor 1.000 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
1.El Bendito besiegte El Hijo del Ángel (8:05 Minuten)
2.3-Way Match
Mini Canis Lupus besiegte Mini Espíritu und Pequeño Relámpago (7:50 Minuten)
3.3-Way Elimination Match
Fly Warrior und Fulgor besiegten Alan Extreme und Puma de Oro; La Fortaleza (El Corsario Negro Jr. und Drako) (9:45 Minuten)

Reihenfolge der Eliminierungen:
1. El Corsario Negro Jr. und Drako (nach 8:45 Minuten durch Alan Extreme und Puma de Oro)
2. Alan Extreme und Puma de Oro (nach 9:45 Minuten durch Fly Warrior und Fulgor)
4.Dick Angelo 3G, El Hijo del Enfermero Jr. und King Charro besiegten Eragon, Free Lance und Relámpago (14:30 Minuten)
5.Dr. Cerebro und Heddi Karaoui besiegten Avisman und Black Terry (16:10 Minuten) dank eines ungeahndeten Fouls von Heddi Karaoui an Black Terry
6.Aero Boy und Áster Boy besiegten Dinamic Black und Látigo (8:35 Minuten)
7.Lady Shani und Black Mamba besiegten Las Shotas (Diva Salvaje und Jessy Ventura) (21:15 Minuten) nachdem Abismo Negro Jr. zu ihren Gunsten eingegriffen hatte
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sieben mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:26:10 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- Einmal mehr durfte die Arena Naucalpan nur zu vierzig Prozent gefüllt werden. Obgleich mit Lady Shani und Black Mamba nur zwei AAA-Vertreter anwesend waren, wurde die gesamte Veranstaltung unter das Motto "AAA gegen IWRG" gestellt.
- Obwohl es sich nur um einen unbedeutenden Opener handelte, entschied El Bendito seinen Kampf zu seinen Gunsten, indem er El Hijo del Ángel zunächst mit einer Top Rope Powerbomb auf den Ringboden schmetterte und dann einen 360° Splash hinterhersprang. Anschließend zog er sein Leichentuch unter dem Ring hervor und deckte seinen Gegner damit ab.
- Nachdem Pequeño Relámpago von Mini Canis Lupus mit einem Martinete bezwungen worden war, kehrte Mini Espíritu in den Ring zurück, trat den kleinen Relámpago aus selbigen heraus und feierte dann gemeinsam mit Mini Canis Lupus.
- Am Ende des 3-Way Tag Team Matches steckte Puma de Oro eine Quebradora ein und wurde anschließend von Fulgor und Fly Warrior gleichzeitig gepinnt.
- Eragon und Relámpago wurden am Ende des vierten Kampfes synchron von King Charro und El Hijo del Enfermero Jr. mit zwei Double Underhook Facebusters gefinisht. Free Lance konnte seinen Partnern zu dem Zeitpunkt nicht mehr helfen, da er gerade mit einem Moonsault vom Apron nach draußen auf Dick Angelo 3G gesprungen war.
- Dr. Cerbero und Heddi Karaoui mussten bei dieser Show gezwungenermaßen miteinander teamen. Drei Tage zuvor hatten sie, Black Terry und El Veneno bei der "Zona de Ejecución" noch ein gemeinsames Team gebildet und sich dabei allesamt hoffnungslos zerstritten (wir berichteten). Dr. Cerbero hatte damals noch in Richtung Heddi Karaoui gesagt, dieser habe "wie alle Ausländer" nur Stroh im Kopf. Dieses Mal stand Dr. Cerebro kurz davor, den entscheidenden Pinfall gegen Avisman zu holen. Dieser lag bereits ausgeknockt auf dem Ringboden, als Dr. Cerbero auf einen der oberen Turnbuckles stieg, um ihn von dort aus zu finishen. Dazu kam es jedoch nicht: Heddi Karaoui zog seinem eigenen Partner das Standbein weg, dann sprang er in den Ring und wollte ihm den Pinfall stehlen. Avisman schaffte den Kickout, weswegen Karaoui anschließend alleine weiterkämpfen musste. Er siegte trotzdem, denn nachdem der Ringrichter auswich, um einem Zusammenprall mit ihm zu entgehen, nutzte er die daraus enstandene Unaufmerksamkeit des Unparteiischen für sein siegbringendes Foul.
- Im Anschluss an ihr Match gab Dr. Cerbero zu verstehen, dass er nie wieder mit Heddi Karaoui ein Team bilden möchte.
- Dinamic Black trat im Semi-Main Event anstelle des ursprünglich angekündigten Baby Extreme an.
- Der Ringrichter lag am Ende des Main Events ausgeknockt außerhalb des Ringes, als es den Shotas eigentlich gelang, ihre Gegner weit mehr als drei Sekunden lang zu covern. In diesem Moment stürmte AAA-Wrestler Abismo Negro Jr. herbei, verpasste den Shotas Tiefschläge und legte ihre Gegner auf sie drauf, so dass es zum Sieg des AAA-Teams kam. Erwähnenswert ist dies vor allem deshalb, weil unter der Maske des Abismo Negro Jr. seit einiger Zeit der frühere IWRG-Wrestler Eterno steckt, der erst wenige Wochen zuvor ein Loser Leaves Town Match verloren hatte, um sich auf sein neues Gimmick zu konzentrieren. Nachdem Abismo Negro Jr. für den Sieg der AAA-Wrestler gesorgt hatte und seine Spraydose im Ring entflammte, feierte dann auch noch El Hijo del Alebrije seine Rückkehr. Ihn hatte man lange nicht gesehen, da er eine sehr schwere Infektion mit dem Coronavirus durchlitten hatte und längere Zeit mit dem Tod gerungen hatte. Um seinen langen Krankenhausaufenthalt zu finanzieren, hatte es einige Benefizveranstaltungen gegeben. Nun tauchte er also wieder auf, und er schlug Abismo Negro Jr. mit einem Blech und vertrieb ihn.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2015
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)  •  Impressum  •  Datenschutz