Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

506.699 Shows6.161 Titel1.904 Ligen32.057 Biografien11.482 Teams und Stables5.537 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Partnerschaft mit MLW?, Seth Rollins, TakeOver: Dublin abgesagt

Hat das etwa mit der Zusammenarbeit zwischen All Elite Wrestling, Impact Wrestling und New Japan Pro Wrestling zu tun? Laut dem Wrestling Observer überlege WWE, eine Partnerschaft mit Major League Wrestling einzugehen. Zum einen soll angeblich gegen die öffentliche Wahrnehmung angegangen werden, dass WWE mit keiner anderen Promotion Geschäfte machen möchte, zum anderen suche WWE eine Möglichkeit, die vielen ungenutzten und darum unzufriedenen NXT-Talente einzusetzen. Eine ähnliche Partnerschaft ging WWE 2015 mit EVOLVE ein, bevor die Promotion im Juli 2020 von WWE übernommen wurde. Sollte ein Deal mit MLW nicht zustande kommen, könnte es laut dem Observer sein, dass die ungenutzten NXT-Wrestler eine eigene Network-Show bekommen, um sich zeigen zu können.

Nach seinem Face-Turn im September 2016 konnte Seth Rollins viele große Matches und einige Titel gewinnen, doch im Herbst 2019 war sein Gimmick am Ende und er wurde nach der Survivor Series zum Monday Night Messiah. Nun war er bei Ryan Satins "Out of Character"-Podcast zu Gast und sprach über die Schwierigkeiten als Babyface. In der heutigen Zeit sei es nicht einfach, die Fans dazu zu bringen, dich über einen längeren Zeitraum zu bejubeln. Warum auch immer sei es die natürliche Reaktion der Menschen, fast alles nicht zu mögen. Im Entertainment-Bereich würden die Fans es cool finden, frustriert und unzufrieden zu sein und Dinge nicht zu mögen, besonders, wenn ihnen gesagt wird, dass sie etwas zu mögen hätten.

Da wir seine Titel eben ansprachen, hier eine kleine Übersicht. Rollins ist inzwischen vierfacher World Champ, zweifacher Intercontinental Champ, United States Champ und sechsfacher Tag Team Champ, wobei er mit Roman Reigns, Dean Ambrose, Jason Jordan, Braun Strowman und Buddy Murphy ganze fünf verschiedene Partner hatte.

Das mehrfach verschobene und schließlich für Ende Juni 2021 angesetzte TakeOver-Event in Dublin wurde aus bekannten Gründen nun endgültig abgesagt. Sobald Corona überstanden ist und die Welt ihre Grenzen wieder öffnet, wird erwartet, dass ein TakeOver in Europa nur eine Frage der Zeit ist. Als Headliner war der Ire und ehemalige NXT Champion Finn Bálor eingeplant.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
k-town1900
30.04.2021, 20:12 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich war schon in den 80er Cool weil ich da schon die Heels lieber mochte als die Faces

Es liegt mMn nicht am "Cool sein" das ein Face in der WWE nicht gemocht wird sondern an seinem Booking. Ein Face ist meist einfach zu glatt gebügelt ohne große Facetten, ala ich bin gut ich mache nie Fehler. Es muss noch nicht mal ein Tweener am Ende dabei rumkommen aber etwas mehr Bad Ass würde jedem Face gut zu Gesicht stehen. Als Heel kann man sich in den Grauzonen viel mehr austoben was den Charakter einfach interessanter macht.

Das geht mir in Filmen oder Serien auch so daß ich lieber die Charaktere sehe die sich eben nicht nach den allgemeinen vorgegebenen Regeln verhalten. Bei Face hier und dort mal 3 gerade lassen oder bei Heel auch mal etwas Gutes tun
Blast
30.04.2021, 20:18 Uhr
Einloggen und zitieren
Im Endeffekt ist es ein Format, in welchem halt Probleme mit Gewalt gelöst werden. Stonecold war da ja das beste Beispiel für einen gewaltsamen Face und das kam ja an. Die Faces heutzutage wirken einfach im Vergleich zu den Heels durch ihre moralische Überhöhung einfach viel zu unrealistisch und können kaum als Identifikationsfigur herhalten. Gerade im Zeitalter von Social Media, wo so viele Leute sich als gute Menschen stilisieren, hat man vielleicht als Zuschauer die Nase voll von dem glattgebügelten Zeugs und möchte mehr Authentizität haben. Vielleicht ist das auch ein wenig der Grund, weswegen Anti-Helden auch seit Jahren eine Renaissance erleben, eben weil die nicht einem Ideal hinterherjagen, sondern einfach nur leben.
Zed
30.04.2021, 20:41 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Zum einen soll angeblich gegen die öffentliche Wahrnehmung angegangen werden, dass WWE mit keiner anderen Promotion Geschäfte machen möchte,
 


Nach all den Jahrzehnten ist man bei WWE auch mal auf den Trichter gekommen

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)  •  Impressum  •  Datenschutz