Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

514.524 Shows6.282 Titel1.937 Ligen32.226 Biografien11.561 Teams und Stables5.617 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
AEW Dynamite #79

Allgemeine Informationen
DatumMittwoch, der 7. April 2021
VeranstaltungsortDaily's Place Amphitheater at TIAA Bank Field in Jacksonville, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song No One Hero - Dynamite
KommentatorenDon Callis, Excalibur, Jim Ross und Tony Schiavone
Rating688.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: AEW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3389
Notendetails
1
   
32%
2
   
26%
3
   
11%
4
   
21%
5
   
0%
6
   
11%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (8)
Kämpfe bewerten
Chris Jericho kam in einem Lamborghini vorgefahren und machte sich mit seiner Gang auf den Weg in die Halle.

Adam Page besiegte Max Caster mit dem Buckshot Lariat trotz Einmischung von Anthony Bowens (10:04 Minuten)

Nach dem Match genoss der Hangman ein paar Bier mit den Fans.

Tony Schiavone begrüßte das Death Triangle im Ring und sprach sie auf das für nächste Woche angesetzte AEW World Tag Team Titles Match gegen die Young Bucks an. Bevor sie antworten konnten, kamen die Best Friends in die Halle. PAC vermutete, dass die beiden ein Titles Match haben wollen, sobald er und Rey Fénix Champions werden, allerdings seien sie nicht würdig und müssten sich hinten anstellen. Trent antwortete, dass kein Tag Team mehr Siege habe als die Best Friends. Sie wollten einfach nur ankündigen, dass sie wieder da seien und nun mit Kris Statlander auch ein Alien an ihrer Seite hätten.

Jericho kam mit The Inner Circle in den Ring und war noch sehr wütend darüber, dass sie von "The Pineapple" verprügelt wurden. Aber diese Prügel hätten ihnen die Augen geöffnet. Sie hätten eingesehen, dass innerhalb der vergangenen sechs Monate schlechte Entscheidungen getroffen worden seien. Schuld daran sei MJF, den Jericho nicht in den Circle geholt hätte, um ihn zu fördern, sondern um ihn unter Kontrolle zu halten. Zuletzt sei MJF zwar einen Schritt voraus gewesen, doch er sei auch sehr ungeduldig, weil er unbedingt jetzt schon besser und größer sein wolle als The GOAT Chris Jericho. Er empfehle MJF kleinere Schritte und er solle erstmal besser werden als Peter Avalon und Michael Nakazawa. Zudem sei der Schal von MJF langweilig. Offensichtlich müsse MJF Ideen von ihm klauen, denn er habe einen Schal schon vor vielen Jahren over gebracht. Hinten würde noch eine Liste rumliegen, die sich MJF schnappen könne, sollte er noch mehr Ideen klauen wollen. MJF sei ein Mark, weil er das ganze Lob glauben würde, was im Internet über ihn steht. Doch eins sei klar: MJF werde niemals besser sein als Jericho and you know it! Dies zeige schon die Reihe an Pfeifenheinis, die er um sich schart. Tully Blanchard sei keinesfalls das größte Genie in der Geschichte des Wrestlings, sondern nur ein Anhängsel der Four Horsemen. FTR sei nicht das beste Tag Team der Welt, sondern komplett austauschbar. Jericho könne die beiden nicht mal auseinanderhalten. Dax, Cash, Ax, Smash, Axl, Slash, keine Ahnung! Shawn Spears' Entscheidung, sich MJF anzuschließen, sei genauso gut wie die Entscheidung, in 2021 einen blonden Iro zu tragen. Und Wardlow sei so dumm, dass er sich komplett nackt ausziehen müsse, um bis 21 zählen zu können. Der Inner Circle werde mit der Hilfe der Fans wieder dominieren und aus den Mitgliedern von The Pinnacle eine Human Centipede machen, mit MJF ganz hinten! Blut und Gewalt? Können sie haben. Am 5. Mai Inner Circle vs. Pinnacle in einem Blood & Guts Match! The worst is yet to come!

Backstage freute sich Christian Cage über seinen Sieg gegen Frankie Kazarian, als er von Taz unterbrochen und ihm angeboten wurde, Teil von Team Taz zu werden. Cage könne den Jungs helfen, sich zu entwickeln und seine Jungs könnten Cage dabei helfen, wieder an die Spitze zu kommen. Cage wollte antworten, doch Taz sagte, Cage solle eine Nacht drüber schlafen.

The Jurassic Express (LuchaSaurus und Jungle Boy) besiegten Bear Country (Bear BoulderBear Bronson) nach Chokeslam und Standing Moonsault vom Saurus (8:58 Minuten)

QT Marshall saß mit Nick Comoroto, Aaron Solow und Anthony Ogogo in der Nightmare Factory und lästerte über seinen ehemaligen Freund Cody Rhodes, der immer gewusst habe, dass er stets im Schatten seines Vaters Dusty Rhodes stehen würde. Cody habe sich mit Vanilla Midgets umgeben müssen, um sich endlich wie ein großer Star fühlen zu können.

Sting kam in die Halle und wie immer kam er gar nicht erst zu Wort. Jake Roberts pöbelte ihn an und beleidigte Darby Allin. Lance Archer kam hinzu und war wütend, weil er nach seiner Unterschrift bei AEW sofort mit Jon Moxley im Main Event gestanden hätte und anschließend vergessen worden sei. Und nun würde Sting ständig Airtime bekommen und Archer gehe leer aus. Archer werde sich nun die Airtime einfach nehmen und er werde dafür sorgen, dass die Fans und auch Sting ihm endlich Beachtung schenken. Sting riss ihm das Mic aus der Hand und gab Archer recht. Archer sei ein Main Event Guy und Roberts solle ihm endlich helfen, dahin zu kommen.

TNT Title Match
Darby Allin
(c) besiegte JD Drake mit dem Coffin Drop (9:17 Minuten)

Nach dem Match wurde Allin von The Hardy Family Office attackiert, bis Sting und The Dark Order für den Save sorgten.

Backstage wurde Jericho vom Pinnacle angegriffen und in die Halle geprügelt. Der in der Umkleidekabine eingesperrte Circle versuchte, die Tür aufzubrechen, als plötzlich Mike Tyson in den Ring kam und Shawn Spears verprügelte. Der Pinnacle flüchtete und der Circle sicherte die Situation. Am Ende reichten sich Jericho und Tyson die Hand und MJF kochte vor Wut.

Britt Baker forderte Präsident Tony Khan auf, den Fans endlich das zu geben, was sie wollen: ein AEW Women’s World Title Match für Frau Doktor! Title Matches sollten nicht nach dem lächerlichen Ranking, sondern nach Starpower, Merch-Verkäufen und Einschaltquoten vergeben werden und dort sei Baker an der absoluten Spitze. Aber wenn es sein müsse, dann werde sie nun die Division aufräumen und im Ranking klettern.

Tay Conti besiegte The Bunny mit dem DD Tay (7:46 Minuten)

Für nächste Woche angekündigt:
Fall Count Anywhere TNT Title Match: Darby Allin (c) vs. Matt Hardy
AEW World Tag Team Titles Match: Young Bucks (c) vs. PAC und Rey Fénix
Special Ringside Enforcer: Mike Tyson: Chris Jericho vs. Dax Harwood
Jade Cargill vs. Red Velvet
In-Ring Debüt von Anthony Ogogo

Kenny Omega und Good Brothers [2] (Doc Gallows und Karl Anderson) besiegten Jon Moxley und Young Bucks (Nick Jackson und Matt Jackson) per Abstauber von Omega gegen Moxley, nachdem dieser den Magic Killer kassierte (16:57 Minuten)

Vorher waren die Bucks dem Sieg nahe, doch sie konnten sich nicht dazu durchringen, Omega den BTE Trigger zu verpassen. Moxley wurde wütend und vernichtete Omega mit zwei Paradigm Shifts. Als er einen dritten zeigen wollte, kassierte er Superkicks von den Bucks! Moxley verlor anschließend das Match und die Bucks schauten nur zu. Nach dem Match hielten die Good Brothers Moxley fest und die Bucks streckten Mox mit einem Double Superkick nieder. Am Ende fielen sich alle Heels in die Arme.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2004
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)  •  Impressum  •  Datenschutz