Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

498.472 Shows6.020 Titel1.854 Ligen31.608 Biografien11.237 Teams und Stables5.418 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Year End Awards 2020: Eure Ergebnisse - WWE und AEW

Welche Ergebnisse eure Stimmen im Bereich WWE unserer 2020er Year End Awards erbracht haben, könnt ihr durch einen Klick hier erfahren. Zu eurem Wrestler des Jahres habt ihr Drew McIntyre gewählt, der im Laufe des Jahres zweimal den WWE Title erobert hatte. Wir hatten ihn auch in unserer GB100-Liste an die Spitze gesetzt. Mit 25,45 Prozent der abgegebenen Stimmen holte Drew McIntyre so viele Votes wie kein Wrestler des WWE-Bereichs seit AJ Styles' Sieg im Jahre 2017. Bray Wyatt, der ein Jahr zuvor von euch zu eurem Wrestler des Jahres gewählt worden war, wurde dieses Mal Zweiter, obwohl er nahezu die gleiche Stimmenzahl bekam wie damals. McIntyre wurde von euch (wie auch schon 2018) zudem zum Aufsteiger des Jahres gewählt. Der letzte Wrestler, der den "Doppelsieg" in den WWE-Bereichen "Wrestler des Jahres" und "Aufsteiger des Jahres" geholt hatte, war AJ Styles im Jahre 2016.

Zum ersten Mal in der Geschichte unserer Year End Awards holten mit Bayley und Sasha Banks zwei Frauen den Sieg im Bereich des besten Tag Teams des Jahres. Dies schafften sie, obwohl sie bei der Wahl zur Wrestlerin des Jahres nur auf den Rängen 2 und 4 landeten. Den Sieg fuhr hier stattdessen Alexa Bliss ein, die damit zum ersten Mal seit 2017 wieder in dieser Kategorie triumphierte. In den beiden Jahren dazwischen hattet ihr jeweils Becky Lynch zur Siegerin gewählt.

Bray Wyatt und Randy Orton lieferten sich eurer Meinung nach die beste Fehde des Jahres. Der Sieg hätte kaum knapper ausfallen können: Die Rivalität von Bayley und Sasha Banks landete lediglich 0,03 Prozentpunkte dahinter. Skurril ist, dass eurer Wrestler und Aufsteiger des Jahres (Drew McIntyre) offensichtlich keine erwähnenswerten Fehden bestritt, denn seine bestplatzierte Rivalität (gegen Orton) landete lediglich auf Platz 8. Gleiches gilt für das Match des Jahres: Dort war er zwar am besten Kampf beteiligt, aber es handelte sich um das Royal Rumble Match. Kein anderes Duell mit seiner Beteiligung landete unter den Top Ten. Die beiden Pay-Per-Views, die im Laufe des Jahres von euch die besten Zensuren bekommen hatten (der Royal Rumle und der Clash of Champions), wurden auch zu den besten Shows des Jahres gewählt, der Vorsprung des Rumbles, der mehr als doppelt so viele Stimmen holte wie die zweitplatzierte Veranstaltung, fiel dabei jedoch deutlich größer aus als bei den Noten (2,33 vs. 2,42).

Die detaillierten Ergebnisse der Abstimmungen im Bereich All Elite Wrestling könnt ihr hier nachlesen. Da wir über die Geschehnisse in der Liga erstmals separat abstimmen ließen, gibt es hier keine Vergleichswerte aus den Vorjahren. Wenig verwundern dürfte, wen ihr zu eurem Wrestler des Jahres bestimmt habt: Jon Moxley erhielt beinahe jede vierte Stimme. Wir hatten ihn in unserer GB100-Liste zum viertwichtigsten Wrestler des Jahres (weltweit) bestimmt. Im Laufe des Jahres hielt er den AEW World Title satte 277 Tage am Stück, ehe er von Kenny Omega entthront wurde. Dieser landete passenderweise in der Abstimmung unmittelbar hinter Moxley. Der am Jahresende verstorbene Mr. Brodie Lee wurde Dritter.

Darby Allin, der im November Cody den TNT Title abknöpfte, wurde von euch zum Aufsteiger des Jahres gewählt. The Elite in Person von Adam Page und Kenny Omega, die satte 228 Tage lang die AEW World Tag Team Titles umhertrugen, ehe sie diese an Cash Wheeler und Dax Harwood weiterreichten, waren eurer Meinung nach das beste Tag Team. The Elite (in dem Fall jedoch der komplette Stable) war auch an der Fehde des Jahres beteiligt, nämlich in Form der Rivalität gegen den Inner Circle. Passenderweise wurde von euch das Stadium Stampede Match, das sich die Stables bei "Double or Nothing" im Mai lieferten, zum besten Kampf des Jahres gewählt. Die zugehörige Show schnitt auch in der Rubrik "Veranstaltung des Jahres" sehr gut ab, musste sich jedoch zwei Dynamite-Ausgaben geschlagen geben.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
BunkhouseBuck
23.01.2021, 19:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Asuka auf Platz 3 hat mich überrascht und dass viele die Borington vs Witzfigur Gimmick als Fehde des Jahres wählten,

Drew ist auf alle Fälle das Beste seit Jahren. Obwohl ich wenig von WWE noch halte, er ist top.
General Nek.F.U.
23.01.2021, 21:59 Uhr
Einloggen und zitieren
Obwohl Drew für mich absolut kein Aufsteiger ist, ist doch schon seit Jahren top. Lee schon eher, aber außer dem call up, war ja bisher nichts passiert was das rechtfertigen könnte. Das Gleiche gilt auch für Blöße, "Wrestlerin" und des Jahres, Person höchstens, aber nicht gegen Bayley, nein, nicht mal annähernd. Hab mich richtig geärgert als ich die Ergebnisse las.
Bray hat im übrigen auch nichts gerissen.

Royal Rumble geht absolut klar, beste Match, einfach geil die Geschichte um Lesnar und Co.
PrinceDevitt
23.01.2021, 23:58 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Obwohl Drew für mich absolut kein Aufsteiger ist, ist doch schon seit Jahren top. Lee schon eher, aber außer dem call up, war ja bisher nichts passiert was das rechtfertigen könnte.
 


Naja, man darf da halt NXT nicht raus rechnen, wo er einige Top Matches hatte, den North American Title hielt und diesen dann zum ersten mal mit dem NXT Champion Title vereinigte. Und Cole nach über einem Jahr Regentschaft abgelöst hat.
General Nek.F.U.
24.01.2021, 0:12 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Naja, man darf da halt NXT nicht raus rechnen, wo er einige Top Matches hatte, den North American Title hielt und diesen dann zum ersten mal mit dem NXT Champion Title vereinigte. Und Cole nach über einem Jahr Regentschaft abgelöst hat.
 


Ist das alles im letzten Jahr passiert, dann habe ich echt mein Zeit gefühl verloren und gebe dir Recht.
PrinceDevitt
24.01.2021, 0:18 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ist das alles im letzten Jahr passiert, dann habe ich echt mein Zeit gefühl verloren und gebe dir Recht.
 


Ja, war 2020. Und wenn ich noch an die Matches mit Dijakovic denke, geht mir jetzt noch einer ab.
y2jforever
24.01.2021, 3:29 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Asuka auf Platz 3 hat mich überrascht und dass viele die Borington vs Witzfigur Gimmick als Fehde des Jahres wählten.
 
Die Fehde polarisiert zumindest. Ich kann auch nicht nachvollziehen was daran toll sein soll aber das sehen halt viele Leute anders. Wyatt ist ja auch zweiter bei Wrestler des Jahres obwohl er seit März 8 Kämpfe bestritten hat (wobei das Problem hier vielleicht einfach ist, wen außer Drew, Reigns und vielleicht Orton man ansonsten wählen sollte). Alexa hat ja wegen der Geschichte auch gleich noch Wrestlerin des Jahres gewonnen was ich auch Null nachvollziehen kann. Non-Wrestler Rolle schon eher aber wrestlerisch hat sie 8 Siege, 17 Niederlagen und eine kurze TT Title Regentschaft zu Buche stehen.

Das diese kurze SL zum Ende des Jahres für viele Leute so weit über dem Rest steht sagt mMn einfach auch viel über das aktuelle Produkt aus. Außer Drew und Reigns gibt es leider einfach nicht viel, was wirklich interessant war dieses Jahr.
Hardcore Mr.A
24.01.2021, 18:37 Uhr
Einloggen und zitieren
Ergebnisse die ich nicht verstehe sind die Wrestlerin des Jahres, weil Bliss in dem Bereich nun wirklich nichts gerissen hat, auf Platz der Non-Wrestler Rolle geht das schon klar da doch viele auf diese übertriebene Fiend Darstellung zu stehen scheinen, aber noch Wrestlerin des Jahres dazu ist da too much.

Auf Fehden des Jahres komme ich auch nicht klar, der Klamauk von Wyatt vs. Orton tatsächlich auf Platz 1, finde ich schon harte Kost. Bayley vs. Banks auf 2 eigentlich genauso , denn die Fehde war einfach nur uninspiriert und enttäuschend.
Ich selbst sehe auf 1 und 2 die beiden Reigns Storys.

Der Rest passt so.
y2jforever
24.01.2021, 18:53 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Bayley vs. Banks auf 2 eigentlich genauso , denn die Fehde war einfach nur uninspiriert und enttäuschend.
 
Ich hätte gesagt da kommt es darauf an was man schon zur Fehde zählt. Bis zum Split war die Geschichte mMn (meistens) sehr gut, danach hat man sie dann schon ziemlich gegen die Wand gefahren. Die Gesamt-SL hatte aber schon was, wenn man die mit einbezieht passt es finde ich eher.

Wobei auch ich da in Summe (wegen der schwachen eigentliche Fehde zwischen Bayley und Banks) auch Reigns vs Uso, Reigns vs Owens und Drew vs Orton vorn sehen würde.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)  •  Impressum  •  Datenschutz