Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

497.645 Shows6.003 Titel1.851 Ligen31.600 Biografien11.232 Teams und Stables5.396 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Year End Awards 2020: Eure Ergebnisse - US-Indys und Europa

Welche Ergebnisse unsere Jahresend-Abstimmungen im Bereich der amerikanischen Independents erbracht haben, könnt ihr hier erfahren. Ein Jahr zuvor hatten wir All Elite Wrestling noch nicht als separaten Bereich behandelt, sondern innerhalb der US-Independents zur Abstimmung gestellt, weswegen die Ergebnisse dieses Mal reichlich durcheinandergewirbelt wurden. Dazu trug natürlich auch die Coronakrise bei, die viele Ligen dazu zwang, monatelang die Pforten zu schließen. Dadurch ist etwas geschehen, das man ein Jahr zuvor wohl kaum mehr für möglich gehalten hätte: Das vielgeschmähte Impact Wrestling wurde zum ersten Mal seit 2003 zur Liga des Jahres gewählt. Gegenüber den meisten Mitbewerbern hatte die Promotion aus Nashville den Vorteil, so gut wie keine Pause einlegen zu müssen.

Tessa Blanchard, die bei Impact Wrestling im Jahresverlauf ganze 165 Tage lang den IW World Title hielt, wurde passenderweise eure Wrestlerin des Jahres. Sie hatte sich den Gürtel im Main Event von "Hard to Kill" im Januar in einer knapp 24minütigen Schlacht von Sami Callihan geholt, und eben jener Callihan wurde euer männlicher Independent-Wrestler des Jahres. Das Match der beiden ungleichen Kontrahenten wurde von euch zum besten Kampf des Jahres bestimmt.

Sehr eng ging es im Rennen um den Titel des Aufsteigers des Jahres zu, hier triumphierte Neil Diamond Cutter schlussendlich mit lediglich 0,23 Prozentpunkten Vorsprung vor AKIRA. Er hatte im Februar die "Hardcore Death Match Challenge" von Insane Championship Wrestling und das "No Ring Circus Death Match Tournament" von Primos Pro Wrestling gewonnen, im Oktober gewann er das PPW-Turnier "Slave to the Death Match". Ob er wirklich wegen dieser Erfolge von euch gewählt wurde, oder weil er den Finisher von Diamond Dallas Page im Namen trägt und damit von vielen Fans von früher spontan angeklickt wurde, ist trotzdem ein wenig fraglich.

Die Ergebnisse unserer Abstimmungen über das europäische Wrestling des Jahres 2020 findet ihr hier. Wie schon in den Jahren zuvor, so meldete uns unser System auch dieses Mal die größten Auffälligkeiten im Abstimmungsverhalten in den einzelnen Europakategorien. Zum einen hat dies natürlich etwas mit dem größeren Mobilisierungspotenzial zu tun, denn während es Wrestler von WWE oder Puroresu-Stars wenig kümmern dürfte, wie sie bei unseren Year End Awards abschneiden, haben wir zwangsläufig einen größeren Teil an europäischen Wrestlern unter unseren Besuchern, die dementsprechend in den sozialen Netzwerken & Co. zum Abstimmen aufrufen. Es gab aber auch eine Reihe von eindeutigen Betrugsversuchen, die unser System automatisch herausgerechnet hat.

Seitdem wir 2003 erstmals eine Europaabstimmung durchgeführt haben, wurde Westside Xtreme Wrestling von euch immer zur Liga des Jahres gewählt, und 2020 war dies trotz der Corona-bedingt erschwerten Umstände auch wieder der Fall. Zum dritten Mal nach 2011 und 2014 habt ihr John Klinger zum Wrestler des Jahres bestimmt. Er siegte mit knappem Vorsprung vor Cara Noir, der sich stattdessen über den Titel des Aufsteigers des Jahres freuen konnte. Schon ein Jahr zuvor hattet ihr ihn zum größten Aufsteiger ernannt. Die Portugiesin Killer Kelly, die ein Jahr zuvor bei den Frauen noch den zweiten Rang belegt hatte, sicherte sich 2020 den Titel der Wrestlerin des Jahres.

Seitdem Westside Xtreme Wrestling und Dragon Gate Pro Wrestling anno 2010 eine gemeinsame Show namens "Open the German Gate" in der Turbinenhalle von Oberhausen inszeniert und damit kurzzeitig die Serie durchbrochen hatten, hatte die wXw immer mit ihrem Turnier "16 Carat Gold" bei der Abstimmung zur Show des Jahres triumphiert. Fraglich war jeweils immer nur, welcher der drei Turniertage den Sieg davontragen würde. So war es auch dieses Mal wieder der Fall. Dieses Mal siegte der dritte Turniertag knapp vor dem zweiten. Euer Match des Jahres fand indessen zum ersten Mal seit 2017 außerhalb eines wXw-Ringes statt: Das Duell, das sich Will Ospreay und Zack Sabre Jr. im Februar im Main Event der Show "High Stakes" von Revolution Pro Wrestling um den RevPro Undisputed British Heavyweight Title lieferten, gefiel euch am besten.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Bis jetzt hat noch kein angemeldeter User von Genickbruch.com einen Kommentar zu dieser Newsmeldung verfasst. Wie wäre es denn, wenn du mal einen schreiben würdest?

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)  •  Impressum  •  Datenschutz