Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

485.470 Shows5.896 Titel1.805 Ligen31.257 Biografien11.028 Teams und Stables5.327 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
CMLL Viernes Espectacular

Allgemeine Informationen
DatumFreitag, der 23. Oktober 2020
VeranstaltungsortLa Arena México in Ciudad de México, Ciudad de México (Mexiko)
Navigation
zum Showarchiv: CMLL
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (1)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Freitag, den 23. Oktober 2020 kam es bei der CMLL-Veranstaltung "Viernes Espectacular" in Ciudad de México, Ciudad de México (Mexiko) zu den folgenden Ergebnissen:
1.El Espanto Jr. besiegte Oro Jr. (10:15 Minuten)
2.Los AtrapaSueños (Espíritu Negro und Rey Cometa) besiegten Ephesto und Shigeo Okumura (16:05 Minuten)
3.CMLL World Women's Title Match
Princesa Sugehit besiegte Marcela (c) (21:15 Minuten) - TITELWECHSEL!!!
4.Rey del Inframundo, Semi Final - Torneo Cibernético, Seeding Battle Royal
Diamante Azul und Euforia und El Mephisto und Rey Bucanero und El Soberano Jr. besiegten Atlantis Jr. und Damián el Terrible und Stuka Jr. und El Templario und El Valiente (2:55 Minuten)
5.Rey del Inframundo, Semi Final - Torneo Cibernético
Damián el Terrible und Euforia besiegten Atlantis Jr. und Diamante Azul und El Mephisto und Rey Bucanero und El Soberano Jr. und Stuka Jr. und El Templario und El Valiente (19:35 Minuten)

Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Atlantis Jr. (nach 9:10 Minuten durch El Mephisto)
2. Rey Bucanero (nach 10:30 Minuten durch El Valiente)
3. El Mephisto (nach 14:20 Minuten durch El Templario)
4. Stuka Jr. (nach 15:45 Minuten durch Diamante Azul)
5. El Valiente (nach 16:45 Minuten durch Euforia)
6. El Soberano Jr. (nach 17:35 Minuten durch El Templario)
7. Diamante Azul (nach 18:40 Minuten durch Damián el Terrible)
8. El Templario (nach 19:35 Minuten durch Euforia)
6.CMLL World Tag Team Titles Match
El Dream Team de la Lucha Libre Mexicana (Carístico und Místico) (c) besiegten Titán und Volador Jr. (28:35 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sechs mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:38:40 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- Wie schon in den Vorwochen, so war auch dies eine Empty Arena Show, da in der mexikanischen Hauptstadt aufgrund des Coronavirus keine Zuschauer zu Sportveranstaltungen kommen dürfen. Gleichzeitig handelte es sich um die erste von zwei Ausgaben des "Viernes Espectacular", die in diesem Jahr dem "Día de los Muertos" gewidmet sind. In den Jahren zuvor fanden drei bis vier Spezialshows enger gestaffelt rund um den eigentlichen Tag der Toten statt. Ein noch größerer Unterschied war jedoch die Gestaltung der Arena México: In den Vorjahren wurde die Halle umdekoriert und in ein düsteres Ambiente getaucht, und die Verlierer der Kämpfe wurden von "Druiden" in die "Hölle" (einen in rotem Licht schimmernden Nebenausgang) gezerrt. In diesem Jahr wurde auf all das verzichtet.
- El Espanto Jr. entschied den Opener mit einer Powerbomb zu seinen Gunsten.
- Das Match der Brüder Espírtu Negro und Rey Cometa wurde in den sozialen Medien als ihr schlechtester Auftritt seit der Corona-bedingten Pause des Consejo eingestuft. Die beiden Brürder teamen miteinander, seitdem die Liga wieder ihre Pforten geöffnet hat, nachdem sie zuvor noch auf unterschiedlichen Seiten gestanden hatten. Vom Publikum waren sie in den Main Event der Anniversary Show gewählt worden, wo sie sich jedoch in einem Match um die CMLL World Tag Team Titles den Champions Carístico und Místico geschlagen hatten geben müssen.
- Marcela setzte ihren CMLL World Women's Title an diesem Abend zum mindestens siebten Mal aufs Spiel. Sie hatte den Gürtel im November 2018 in Puebla von Dalys la Caribeña gewonnen. Eigentlich hätte die Titelverteidigung gegen Princesa Sugehit schon bei der Anniversary Show im September stattfinden sollen, da die Prinzessin eine Internetabstimmung gewonnen hatte, in der es um den Posten der Nummer-Eins-Herausfordererin gegangen war. Da sich Princesa Sugehit jedoch mit dem Coronavirus infiziert hatte und mehrere Wochen nicht in den Ring steigen konnte, musste die Liga das Duell bis hierhin verschieben. Für Princesa Sugehit bedeutete der Sieg den ersten Gewinn des CMLL World Women's Title nach fünfzehn Jahren CMLL-Karriere. In der Vergangenheit war sie immerhin schon knapp zwei Jahre die Mexican National Women's Championesse gewesen.
- In der Vergangenheit wurde der Titel des "Rey del Inframundo" wie folgt ausgefochten: Es gab ein Torneo Cibernético mit einem einzelnen Sieger, dieser traf anschließend auf den Turniersieger des Vorjahres, um den neuen Turniersieger zu ermitteln. In den Jahren 2017 bis 2019 hatte Sansón das Turnier gewonnen und hätte daher eigentlich auch in diesem Jahr im Finale gestanden. Da er sich jedoch mit dem Coronavirus infiziert hat, muss Sansón mehrere Wochen aussetzen. Deshalb gab es dieses Mal nicht einen, sondern zwei Sieger des Torneo Cibernético, und diese werden beim kommenden "Viernes Espectacular" den Nachfolger von Sansón unter sich auskämpfen. Bei Shows mit Publikum kommt dieses System in der Regel sehr schlecht an, da die Torneo Cibernéticos unfertig wirken, solange es keinen endgültigen Gewinner gibt.
- Durch die Seeding Battle Royal vor dem eigentlichen Torneo Cibernético wurden die beiden Gruppen ermittelt, mit denen der anschließende Kampf begann. Dadurch bildeten Diamante Azul, Euforia, El Mephisto, Rey Bucanero und Soberano Jr. ein Startteam, während sich die andere Gruppe aus Atlantis Jr., Stuka Jr., El Templario, El Terrible und El Valiente die andere Gruppe zusammensetzte. Euforia und El Terrible werden am kommenden Freitag den Turniersieg unter sich ausmachen, nachdem sie heute als letzte Wrestler übrigblieben.
- Carístico und Místico setzten ihre CMLL World Tag Team Titles im Main Event zum dritten Mal aufs Spiel. Sie hatten die Gürtel am 1. November 2019 von Euforia und Gran Guerrero gewonnen. Damals hatte es sich passenderweise um die erste 2019er Show anlässlich des "Día de los Muertos" gehandelt. Das heutige Match gegen Titán und Volador Jr. war vor einer Woche angesetzt worden, nachdem es eine Woche zuvor beim "Viernes Espectacular" das gleiche Aufeinandertreffen gegeben hatte, dieses jedoch abgebrochen werden musste, nachdem Carístico im Zuge eines Canadian Destroyers von Volador Jr. seine Maske verloren hatte.
- Kurz vor dem Ende des Kampfes begann Volador Jr. aus der Nase zu bluten. Offenbar hat er sich bei einem Top Rope Huracánrana die Nase gebrochen, da er mit dem Gesicht voran gegen einen Turnbuckle stieß. Der Kampf wurde daraufhin schnell zu Ende improvisiert.
- Nach dem Ende des Main Events gaben Carístico und Místico bekannt, dass sie den Herausforderern gern einen weiteren Titleshot einräumen würden, sobald Volador Jr. wieder gesund sein wird.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz