Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

483.628 Shows5.884 Titel1.791 Ligen31.229 Biografien11.007 Teams und Stables5.314 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
IW IMPACT #843

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 29. September 2020
VeranstaltungsortSkyway Studios in Nashville, Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenJosh Mathews und Madison Rayne
Navigation
zum Showarchiv: IW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
50%
3
   
50%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (1)
Kämpfe bewerten
Am Dienstag, den 29. September 2020 kam es bei der IW-Veranstaltung "IMPACT #843" in Nashville, Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
1.Taya Valkyrie und Rosemary besiegten Havok und Nevaeh via Pinfall nach dem Road to Valhalla von Valkyrie an Nevaeh
2.Jordynne Grace besiegte Tenille Dashwood via Submission in einem Sleeper Hold
3.Good Brothers [2] (Doc Gallows und Karl Anderson) besiegten The Rascalz [2] (Dez und Wentz) via Pinfall nach dem Magic Killer gegen Dez
4.Fallah Bahh besiegte Johnny Swinger via Pinfall nachdem John E. Bravo das Match neustarten ließ, da er unzufrieden mit der Referee-Entscheidung war
5.The North (Ethan Page und Josh Alexander) besiegten Ace Austin und Madman Fulton via Pinfall nach dem Northern Assault gegen Austin
- nach ihrem Sieg im Opener wurden Valkyrie und Rosemary von Kiere Hogan und Tasha Steelz angegriffen; Havok und Nevaeh sorgten für den Save
- die Good Brothers erzählten im Backstagebereich ein paar Geschichten über ihre Karaoke-Erfahrungen; die Motor City Machine Guns kamen hinzu und machten sich darüber lustig und waren der Meinung, dass Anderson und Gallows sich lieber auf das Ringgeschehen konzentrieren sollten, sonst würden sie nie Champions werden
- im Backstagebereich sprachen Knockouts Champion Deonna Purrazzo und Kimber Lee mit Gia Miller; Purrazzo machte sich wenig Sorgen um ihr anstehendes Match mit Kylie Rae bei Bound for Glory. Allerdings war sie unglücklich, als ihr erklärt wurde, dass sie ihren Titel bei Victory Road gegen Susie verteidigen müsse
- Moose machte sich weiterhin auf die Suche von EC3 und attackierte einen Unschuldigen Mitarbeiter im Backstagebereich; der Stalker EC3 tauchte auf und versprach eine Beerdigung des TNA Heavyweight Titles in der kommenden Woche
- Rhino und Heath feierten die neueste Werbung für Heath und das Management wolle mit beiden sprechen. Plötzlich wurden sie von Reno Scum attackiert, welche das gestohlene Geld von Hernandez zurückholen wollten; nach einer Werbepause gab Scott D'Amore Rhino und Heath ein unsanctioned Match bei Victory Road gegen Reno Scum
- Tommy Dreamer und Brian Myers hatten eine intensive Auseinandersetzung und treffen bei Victory Road aufeinander
- durch seinen Sieg gegen Johnny Swinger wurde Bahh nun offiziell zum Trauzeugen von John E. Bravo
- Eddie Edwards kam zum Ring und rief Eric Young heraus, welcher ihn sicherlich letzte Woche zum Ende der Show angegriffen hatte; stattdessen kam aber Sami Callihan hinaus; Callihan setzte sich auf einen Stuhl und zeigte ihm dann, wer der tatsächliche Angreifer war: Ken Shamrock! Dieser attackierte Edwards und formte offensichtlich eine Allianz mit Callihan; nach der Attacke hatte Eric Young noch einige Worte an Edwards und Rich Swann übrig, denn keiner von den Beiden würde ihm den IW World Title abnehmen
- nach dem Main Event kamen die Good Brothers hinaus und lieferten sich einen Staredown mit The North; die Motor City Machine Guns kamen hinzu und mit einer wilden Prügelei der vier Teams endete die letzte Show vor Victory Road
Diese Show war der 2957. IW-Event, den wir in die Genickbruch-Datenbank eingegeben haben. 1439 der anderen Shows wurden im gleichen Land veranstaltet, 150 der Shows fanden in der gleichen Region statt, 137 der Veranstaltungen fanden in der gleichen Stadt statt, zwölf der Shows fanden in der gleichen Arena statt.

Im Zeitraum eines Jahres vor dieser Veranstaltung fanden siebenundfünfzig der 2957 Shows statt. Von den dieses Mal aktiven Wrestlern wurden die Folgenden in der Zeit am häufigsten eingesetzt: Ace Austin mit vierunddreißig Matches, Madman Fulton mit neunundzwanzig Matches und Taya Valkyrie mit siebenundzwanzig Matches. Die folgenden Wrestler haben die meisten Siege errungen: Ace Austin (gewann einundzwanzig Matches), Josh Alexander (holte achtzehn Siege) und Ethan Page (fuhr siebzehn Siege ein).

Insgesamt kennen wir das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von vierzehn der Wrestler, die bei der Veranstaltung wrestleten. Die alte Garde wurde von Johnny Swinger mit einem Alter von fünfundvierzig Jahren vertreten, zudem von Karl Anderson (zum Zeitpunkt der Show vierzig Jahre alt), außerdem Taya Valkyrie mit sechsunddreißig Jahren auf dem Buckel. Besonders jung war hingegen Ace Austin mit einem Alter von dreiundzwanzig Jahren, ebenso Jordynne Grace (am Tag der Show in einem Alter von vierundzwanzig Jahren), zudem Madman Fulton mit einem Alter von dreißig Jahren.

Von sechzehn der angetretenen Wrestlern kennen wir das Körpergewicht. Die schwersten Brocken waren Fallah Bahh mit einem Gewicht von 340 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 154,2 Kilogramm), Doc Gallows mit 290 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 131,5 Kilogramm), obendrein Madman Fulton mit 285 amerikanischen Pfund (das sind rund 129,3 Kilogramm). Die leichtesten drei Wrestler waren die Folgenden: Rosemary mit 123 amerikanischen Pfund (was in etwa 55,8 Kilogramm ergibt), Nevaeh mit 130 amerikanischen Pfund (was in etwa 59 Kilogramm ergibt), obendrein Tenille Dashwood mit 132 amerikanischen Pfund (was in etwa 59,9 Kilogramm ergibt).

Nicht zuletzt ist uns die Körpergröße von sechzehn der Wrestler bekannt. Die drei größten beteiligten Wrestler waren Madman Fulton mit 203 Zentimetern Körperhöhe, Doc Gallows mit einer Höhe von gleichsam 203 Zentimetern, obendrein Ethan Page mit 188 Zentimetern. Abschließend hätten wir noch die kleinsten Wrestler für euch, nämlich Jordynne Grace mit 160 Zentimetern, Nevaeh mit einer Höhe von 163 Zentimetern, obendrein Tenille Dashwood mit 165 Zentimetern.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1995
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz