Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

482.687 Shows5.872 Titel1.790 Ligen31.209 Biografien10.987 Teams und Stables5.293 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Namen hinter Retribution bekannt, Ivar verletzt, Rousey trainiert

Seit mehreren Wochen stiften die Mitglieder der Gruppe "Retribution" bei World Wrestling Entertainment Unruhe, indem sie Stromleitungen kappen, Anschläge verüben oder in Matches eingreifen. Bei der vergangenen RAW-Ausgabe mischten sie sich in den Main Event zwischen Drew McIntyre und Keith Lee ein. Später kam dann auch noch The Hurt Business dazu, so dass eine Massenschlägerei entstand. Kurz zuvor stellten sich fünf der Mitglieder erstmals vor ein Mikrofon, allerdings sprachen nur zwei davon. Laut Postwrestling.com handle es sich bei den Retribution-Sprechern um Dominik Dijakovic und Mercedes Martínez. Die anderen drei Mitglieder seien Mia Yim, Dio Maddin und Shane Thorne. Diese fünf Wrestler/innen seien auch offiziell auf der WWE-internen Besetzungsliste für das Stable. Da Retribution jedoch schon mit weit mehr als fünf Vertretern auftrat, ist damit zu rechnen, dass in den kommenden Wochen Schritt für Schritt weitere Mitglieder vorgestellt werden.

In der vergangenen Woche bei RAW verletzte sich Ivar, als er einen Suicide Dive gegen Bobby Lashley durchführte. Aus Gründen der Vorsicht wurde er direkt in ein Krankenhaus gebracht, wo eine Nackenverletzung festgestellt wurde. Zunächst war nicht klar, ob Ivar operiert werden muss und wie lange der 36-Jährige pausieren muss. Mittlerweile ist laut Bryan Alvarez vom Wrestling Observer die Entscheidung gefallen, dass Ivar sich noch heute einer Operation unterziehen und auf unbestimmte Zeit ausfallen wird. Ivar hatte schon häufiger Probleme mit seinem Nacken, weshalb WWE besonders vorsichtig mit der neuen Verletzung umgeht.

Obwohl wir sie schon lange nicht mehr im Programm gesehen haben, steht Ronda Rousey nach wie vor bei WWE unter Vertrag. Auf dem Instagram-Account von Teal Piper, der Tochter von Roddy Piper, tauchte nun ein Bild von Rousey auf, wie sie unter anderem mit dem früheren WWE-Superstar JTG im Ring steht. Auch wenn es in den vergangenen Monaten nicht so klang, als würde die 33-Jährige ein baldiges Comeback anstreben, scheint sie mit dem Wrestling noch nicht abgeschlossen zu haben.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Officer Snickers
15.09.2020, 17:21 Uhr
Einloggen und zitieren
Ein Ronda Rousey Comeback wäre mein Mark Out Moment des Jahres. Ich weiß, viele mögen Sie nicht, aber ich habe immer ihren Stil und Ihre Kämpfe geliebt.
Red-John
15.09.2020, 17:42 Uhr
Einloggen und zitieren
In der Tat... ich zumindest mag sie gar nicht. Sportlich hat sie schon einen gewissen Impact durch ihren MMA-Hintergrund und ihrem dadurch angewendeten Stil. Aber Pro Wrestling ist halt mehr als nur der Sport. Und da kann sie mMn außer auf lustige Art ganz arg doll böse gucken so gut wie nix.
In den USA aber ist sie halt eine Berühmtheit und sorgt für ordentlich Aufsehen. Zumindest ich brauch sie aber nicht. Da haben es mMn andere Damen viel mehr verdient mal im Vordergrund zu stehen.
Thorn Hallis
15.09.2020, 18:19 Uhr
Einloggen und zitieren
Wie überraschend, NXT Talente bilden einen Stable im Mainroaster. Wer auch sonst.
Phantomreaktor
15.09.2020, 19:01 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
In der Tat... ich zumindest mag sie gar nicht. Sportlich hat sie schon einen gewissen Impact durch ihren MMA-Hintergrund und ihrem dadurch angewendeten Stil. Aber Pro Wrestling ist halt mehr als nur der Sport. Und da kann sie mMn außer auf lustige Art ganz arg doll böse gucken so gut wie nix.
In den USA aber ist sie halt eine Berühmtheit und sorgt für ordentlich Aufsehen. Zumindest ich brauch sie aber nicht. Da haben es mMn andere Damen viel mehr verdient mal im Vordergrund zu stehen.
 


Sehe ich ähnlich. Sie hat einen ziemlich großen Namen und MMA hat in USA ohnehin einen anderen Stellenwert als in Europa. Ich kann mit ihr auch nicht so wahnsinnig viel anfangen. Sie wird fast übermenschlich aufgebaut, im Prinzip kann sie es mit dem halben Staat Texas mit einem Schlag aufnehmen (überspitzt natürlich). Ihr Böser Blick mag zwar bei jüngeren Fans Eindruck schinden, für mich wirkt es aber einfach nur wie, "naja, mir fiel nichts besseres ein".
Mit einer Verbesserung ihrer In-Ring Skills und vl. einem windigen Manager an ihrer Seite könnte die Sache dann allerdings schon wieder ganz anders aussehen.
Zed
15.09.2020, 20:46 Uhr
Einloggen und zitieren
Also ein Stable aus NXTlern?
Da kommen Erinnerungen an Sanity wieder hoch, wie viele von Denen sieht man heutzutage nochmal im Main Roster?

Und zu Rousey:
So wie die üer das Wrestling und die Fans abgeledert hat verdient sie ein Pfeifkonzert bei einem eventuellen Comeback
Kyklos
15.09.2020, 22:38 Uhr
Einloggen und zitieren
Irgendwie packt mich die Story mit Retribution überhaupt nicht. Die Gruppe mischt sich in Matches ein, verprügelt hier und da einige Wrestler und zerstört ein bisschen die Umgebung. Würde mich nicht wundern, wenn man dieses Spiel noch bis zur Survivor Series fortsetzt, dort wird Retribution vernichtend geschlagen und danach hört und sieht man von dieser Gruppe nie wieder etwas. Vielleicht wäre es ganz gut, wenn man die Mitglieder nicht demaskiert. Dann müssten die Mitglieder sich nicht neu erfinden, sondern könnten zu ihrem alten Alias zurückkehren.

Rousey hat sicherlich ihren Wert. Zumindest mit Blick auf die Ratings und Popularität in den USA. Ihren Mehrwert in den Shows halte ich jedoch für überschaubar. Sie ist ein Star, allerdings sind ihre Fehden auch absolut vorhersehbar. Ähnlich wie bei Brock Lesnar. Die beiden wurden so gepusht, dass eine Niederlage nur bei einem großen Event wie Wrestlemania oder dem Summerslam überhaupt möglich erscheint und auch nur gegen den zurzeit beliebtesten Star der Liga. Wrestlemania und Summerslam finden jedoch nur jeweils einmal im Jahr statt und in der Zwischenzeit gibt es bei Rousey dann viele Übergangsfehden ohne großer Spannung, weil man den PR-Star Rousey nicht beim B-PPV verlieren lässt.
Caldorus
15.09.2020, 22:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Wenn ich die Namen von RETRIBUTION lese dann weiss ich jetzt schon das die Story in die Hose geht. Diese 5 Mitglieder halbwegs glaubhaft in die Hauptshows zu integrieren mit dem schwachen Hintergrund kann nicht funktionieren.
Allerdings erwarte ich als Anführer noch einen Knaller und dann wendet sich vielleicht noch das Blatt für mich.
Sirpopp
16.09.2020, 9:22 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Wenn ich die Namen von RETRIBUTION lese dann weiss ich jetzt schon das die Story in die Hose geht. Diese 5 Mitglieder halbwegs glaubhaft in die Hauptshows zu integrieren mit dem schwachen Hintergrund kann nicht funktionieren.
Allerdings erwarte ich als Anführer noch einen Knaller und dann wendet sich vielleicht noch das Blatt für mich.
 


Vielleicht war ja der ein oder andere der kürzlich gefeuert wurde nur Fake und wir sehen plötzlich jemanden wie Rusev als Anführer. Ich glaub es haben ja nicht alle gleich bei AEW oder woanders angeheuert. Ich denke doch man wird schon noch eine Überraschung in Petto haben denn bislang ist das alles noch ziemlich mau...
Ellie_Williams
16.09.2020, 9:44 Uhr
Einloggen und zitieren
Rusev wird schwierig, da er bei AEW auftritt
lone
16.09.2020, 10:37 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich habe das Gefühl, WWE hat(te) Bedenken, Retribution parallel zu den Ausschreitungen in Kenosha laufen zu lassen. Das hat ganz schön an Schwung verloren in den letzten Wochen.
y2jforever
16.09.2020, 10:54 Uhr
Einloggen und zitieren
Gute Besserung an Ivar. Der Dive war jetzt ja nichts "besonderes" und es wirkte auch nicht so als wenn er komisch gelandet wäre oder ähnliches.
Zitat:
Ich habe das Gefühl, WWE hat(te) Bedenken, Retribution parallel zu den Ausschreitungen in Kenosha laufen zu lassen. Das hat ganz schön an Schwung verloren in den letzten Wochen.
 
Also ich habe jetzt nicht wahrgenommen, dass Retribution irgendwie an Schwung verloren hätte oder hatte das Gefühl, dass man sich irgendwie zurück hält. Die SL war von Anfang an schlecht geplant und hatte zu keinem Zeitpunkt irgendeine nennenswerte Entwicklung. Ich sehe auch nicht warum Leute verprügeln jetzt wegen Kenosha schlimmer sein soll als sonst.
Zitat:
Rusev wird schwierig, da er bei AEW auftritt
 
Das wäre zumindest mal unerwartet
Blast
16.09.2020, 12:20 Uhr
Einloggen und zitieren
Die Besetzungsliste ist aber immerhin schonmal gelungen auf die eine oder andere Art und Weise. Alle Charaktere haben einen gewissen Edge an sich und wirken glaubhaft als Unruhestifter. Ein Shane Thorn kann tatsächlich auch mehr, als man ihm die letzten Jahre zugetraut hat. Aber ansonsten gehe ich auch mit dem Rest mit, die Retribution-Story ist zur Zeit ein wenig holprig und nach all den Wochen könnte man zumindest ein paar Hinweise droppen oder Promos cutten.
Zed
16.09.2020, 12:42 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Vielleicht war ja der ein oder andere der kürzlich gefeuert wurde nur Fake und wir sehen plötzlich jemanden wie Rusev als Anführer. Ich glaub es haben ja nicht alle
 


Wer käme denn da in Frage?
Rusev und Ryder haben ja bei AEW angeheuert. Eric Young, EC3 und Anderson/Gallows sind bei Impact unter gekommen.
Und mit einem Heath Slater oder Curt Hawkins bringt man auch keine Starpower in das Stable rein.
Es wurden ja nicht gerade Hochkaräter entlassen. Der einzige der da bisschen Impact erzeugen könnte wäre evtl. Erick Rowan
k-town1900
16.09.2020, 13:22 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich tippe mal auf den Messias
General Nek.F.U.
16.09.2020, 13:38 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich tippe mal auf den Messias
 


Ist auch mein Tipp
Seite: 1 2

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1996
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Christian Tiesmeyer  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz