Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

478.920 Shows5.846 Titel1.774 Ligen31.120 Biografien10.939 Teams und Stables5.209 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Corona: Erste Namen bekannt, Auswirkungen auf AEW, "Backstage"

Gestern berichteten wir, dass mehrere WWE-Angestellte positiv auf das Covid-19-Virus getestet wurden. Inzwischen haben sich die ersten Mitarbeiter geoutet. Den Anfang machte Renee Young via Twitter, es folgten Produzent Adam Pearce sowie Backstage-Interviewerin Kayla Braxton, die via Twitter bekannt gab, dass sie nach einer Erkrankung im März bereits zum zweiten Mal an Corona erkrankt sei! Sie schrieb, dass sie es eigentlich für sich behalten wollte, aber sie fühle sich verpflichtet, anderen mitzuteilen, dass man sich mehrfach anstecken kann. Nach ihrer Genesung habe sie sich für immun gehalten, doch keiner sollte so dumm sein wie sie. Inzwischen hat sie ihren Twitter-Account gelöscht, um sich ganz auf ihre Gesundheit konzentrieren zu können.

Die Erkrankung von Renee Young hatte auch Auswirkungen auf die aktuelle Folge von "AEW Dynamite", denn ihr Ehemann Jon Moxley teilte seinen Bossen mit, dass er Kontakt zu einer positiv getesteten Person gehabt habe, woraufhin er aus der Show geschrieben wurde. Young fühlte sich zuletzt krank und blieb darum zu Hause in Las Vegas und ließ sich freiwillig testen. Der erste Test von Moxley fiel zwar negativ aus, er entschied trotzdem, bei seiner Frau zu bleiben, da er davon ausgehe, sich ebenfalls bereits angesteckt zu haben. Aktuell wird noch davon ausgegangen, dass er nach zwei Wochen Quarantäne wie geplant am 8. Juli seinen AEW World Title gegen Brian Cage wird verteidigen können.

Wie aus Renee Youngs Tweet ebenfalls hervorgeht, hat sich FOX-Spartensender FS1 dazu entschieden, ihre wöchentliche Talk Show "WWE Backstage" abzusetzen. Obwohl die offizielle Version so lautet, dass die Show eventuell unregelmäßig vor PPVs produziert werden soll, gehen laut dem PW Insider die Mitarbeiter der Show davon aus, dass keine weitere Ausgabe folgen wird. Laut Dave Meltzer vom Wrestling Observer habe diese Entscheidung nichts mit der Pandemie zu tun. Stattdessen sollen die Quoten nicht gut genug sein, um die hohen Produktionskosten zu rechtfertigen. Er sprach zudem davon, dass viele Produzenten der Show bereits entlassen worden seien.

An dieser Stelle würde dir ein Tweet eingeblendet werden.
Damit er an dieser Stelle korrekt dargestellt werden kann, müsstest du leider vorher:


 

An dieser Stelle würde dir ein Tweet eingeblendet werden.
Damit er an dieser Stelle korrekt dargestellt werden kann, müsstest du leider vorher:


 


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Fargol
26.06.2020, 7:55 Uhr
Einloggen und zitieren
Es gibt keinen Celebritybonus... Aber dass jemand wiederholt an Covid-19 erkrankt, höre ich in der Tat zum allerersten mal, was widerum, wenn das wirklich stimmt, eine fatale Erkenntnis wäre. Da bleibt einem glatt die Tönniesstulle im Hals hängen, wenn man sowas liest. Den Erkrankten (ALLEN Erkrankten, da soll es keinen Celeb-Bonus geben) eine Genesung *schnüff*
Pohjattomat Purkkihousut
26.06.2020, 8:19 Uhr
Einloggen und zitieren
Ist die Wahrscheinlichkeit eines falsch negativen Ergebnisses nicht ziemlich gering?
Direwolf
26.06.2020, 8:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Hm.. ich bin mir da nicht mehr ganz sicher, aber ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass das Virus durchaus in der Lage ist eine Art Ruhephase einzugehen, sodass Patienten das Gefühl haben wieder genesen zu sein. Die Viren werden dabei weniger, verschwinden aber nicht gänzlich aus dem Körper. Wobei die Zeitspanne zwischen den Erkrankungen in Falle von Braxton das eigentlich unwahrscheinlich macht.

So sehr auch ich an neuen Erkenntnissen über das Virus interessiert bin, so sehr hoffe ich jedoch darauf, dass hier ein Irrtum vorliegt oder aber ein tragischer Einzelfall aufgrund von wasweißich. Jedenfalls wünsche auch ich allen Erkrankten eine baldige Genesung.
Rengal
26.06.2020, 9:41 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Es gibt keinen Celebritybonus... Aber dass jemand wiederholt an Covid-19 erkrankt, höre ich in der Tat zum allerersten mal, was widerum, wenn das wirklich stimmt, eine fatale Erkenntnis wäre. Da bleibt einem glatt die Tönniesstulle im Hals hängen, wenn man sowas liest. Den Erkrankten (ALLEN Erkrankten, da soll es keinen Celeb-Bonus geben) eine Genesung *schnüff*
 


Das Virus ist ein halbes Jahr alt (oder wohl besser bekannt) und wir wissen so gut wie nichts darüber. Weder wen es befällt, noch wer daran sterben kann. Vielleicht löscht dieses Virus die Menschheit nun aus, weil es beispielsweise den Körper nachhaltig schwächt. Lungenfibrose und dergleichen können auch gesunde Menschen dauerhaft beibehalten. Denen gehts dann wie nem Raucher mit COPD. Und das ist nicht witzig, wie ich aus eigener Erfahrung berichten kann. So blöd wie wir uns alle verhalten, hätten wir es nicht besser verdient.

Letztens einen Bericht über die ersten Malle-Besucher gelesen, die sich gewundert haben, dass da nichts los ist. Wie weltfremd kann man sein? Amerikaner die im Fernsehen proklamieren, sie hätten keine Angst vorm "China-Virus", als wäre das eine Sache des Mutes oder der Nationalität. In meinem Landkreis sind zwei Kinder (8 und 11 Klasse) in einer Schule positiv auf das Virus getestet worden (Vater arbeitete in einer Fleischerei). Das Gesundheitsamt vor Ort verzichtete darauf Mitschüler zu testen oder den Unterricht zu unterbrechen. Die Notbremse wurde nun durch die Eltern gezogen, die ihre Schüler nicht mehr zur Schule schicken. Was ist nur los, dass kaum jemand dieses Virus ernst nehmen will? Muss jeder erst einen Geliebten Menschen verlieren, bevor er begreift, dass dieses Virus kein harmloser Husten ist, der nach einer Woche wieder weg ist?
GwendolineSweet
26.06.2020, 13:27 Uhr
Einloggen und zitieren
Viren haben die unangenehme Eigenschaft, dass sie durchaus eine gewisse "Intelligenz" besitzen. Die bekannesten Vertreter dürfen wohl Influenza-Viren sein.
Das SARS-CoV2 COVID 19 scheint leider auch so ein schlaues Biest zu sein. Als gesichert gilt bis jetzt, dass es eine Ur-Form gibt und mindestens eine veränderte (mutierte) Version.
Daher kann ich mir durchaus vorstellen, dass man mehrmals an COVID-19 erkranken kann
y2jforever
26.06.2020, 13:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Viren haben die unangenehme Eigenschaft, dass sie durchaus eine gewisse "Intelligenz" besitzen. Die bekannesten Vertreter dürfen wohl Influenza-Viren sein.
Das SARS-CoV2 COVID 19 scheint leider auch so ein schlaues Biest zu sein. Als gesichert gilt bis jetzt, dass es eine Ur-Form gibt und mindestens eine veränderte (mutierte) Version.
Daher kann ich mir durchaus vorstellen, dass man mehrmals an COVID-19 erkranken kann
 

Rund 30 Prozent der Infizierten entwickeln wohl einfach keine Immunität. Die können sich dann entsprechend auch problemlos wieder anstecken.
Rengal
26.06.2020, 14:07 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Rund 30 Prozent der Infizierten entwickeln wohl einfach keine Immunität. Die können sich dann entsprechend auch problemlos wieder anstecken.
 


Ein Drittel ist echt nicht wenig.
Green Mist
26.06.2020, 18:45 Uhr
Einloggen und zitieren
Ja, erste Berichte in den letzten Tagen über das Nicht-Entwickeln von Antikörpern habe ich auch mitbekommen, das kann also durchaus sein. Was ich mir auch vorstellen könnte - reine persönliche Theorie - ist, daß der erste positive covid Test vielleicht eine Fehldiagnose war und zwar weil, so wie ich mich erinnere, auf jeden Fall noch im März es gar keine speziellen Tests gab die für diesen Virus entwickelt worden sind. Bruchstücke des Virus konnten aber unter Umständen mit anderen Tests nachgewiesen werden.

Mutation des Virus: Hierzu hörte ich vor ca. 3 Wochen den Prof. Streeck, der zum Thema Mutation sagte (In meinen Worten): Mutation heißt im allgemeinen, daß der Virus anders arbeitet, sich zum Beispiel mehr in der Nase festsetzt als in der Lunge und üblicherweise weniger gefährlich/tödlich wird..

Langer Rede kurzer Sinn: es ist alles neu, wir wissen so einiges, bei weitem nicht alles und werden noch langsam viele Monate lang lernen müssen, was es mit dem Ding auf sich hat. Also auch wenn man sich nicht sonderlich vor dem Ding fürchtet, weil von Hotspots abgesehen, die Zahlen grundsätzlich rückläufig sind und hftl. auch so bleiben: Immer schön vorsichtig sein und bleibt gesund !
Miss Mizanin
27.06.2020, 12:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Es gibt keinen Celebritybonus... Aber dass jemand wiederholt an Covid-19 erkrankt, höre ich in der Tat zum allerersten mal, was widerum, wenn das wirklich stimmt, eine fatale Erkenntnis wäre. Da bleibt einem glatt die Tönniesstulle im Hals hängen, wenn man sowas liest. Den Erkrankten (ALLEN Erkrankten, da soll es keinen Celeb-Bonus geben) eine Genesung *schnüff*
 


Leider kann man sich mehrfach anstecken. Eine der ersten Fälle war eine junge Japanerin in den Zwanzigern, die sich innerhalb von zwei Monaten zweimal infiziert hat und wohl immer noch unter den Symptomen leidet.

Deswegen verstehe ich ja so viele nicht, die direkt sagen, dass sie ja nun immun seien. Es gibt so viele Fehlinformationen, dass man brechen möchte.

Moxley bereits Anfang Juli wieder wrestlen zu lassen, halte ich für absolut wahnsinnig.
Kiez Richards
27.06.2020, 12:51 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Moxley bereits Anfang Juli wieder wrestlen zu lassen, halte ich für absolut wahnsinnig.
 


Zumal sein Match schon am kommenden Donnerstag aufgezeichnet werden soll...
Pohjattomat Purkkihousut
27.06.2020, 13:16 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich kann auch seine Entscheidung nicht nachvollziehen. Wenn er gesagt hätte, dass er aus Liebe zu seiner Frau nicht von ihrer Seite weicht: nachvollziehbar. Dass er aber einfach davon ausgeht, dass er eh krank ist, ohne das mit Sicherheit zu wissen, und deswegen in einer Situation verbleibt, in der er das Risiko eingeht, sich anzustecken, ist einigermaßen... schräg?
Und AEW schickt ihn in den Ring. Das ist einfach nur fahrlässig.
Macho Man Randy Savage
27.06.2020, 13:56 Uhr
Einloggen und zitieren
Bei Ambrose ist doch aber dann die zwei Wochen Quarantäne doch um oder nicht
PrinceDevitt
27.06.2020, 13:58 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Bei Ambrose ist doch aber dann die zwei Wochen Quarantäne doch um oder nicht
 


Wenn er aber aktuell negativ ist und sich sagen wir mal heute bei seiner Frau anstecken sollte, dann nicht.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2014
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz