Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

466.004 Shows5.784 Titel1.758 Ligen30.931 Biografien10.780 Teams und Stables5.043 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Mexiko: Legenden, Turniere, Titel, Hair Matches, Flip Gordon

Vor wenigen Minuten inszenierte das Consejo Mundial de Lucha Libre eine Pressekonferenz, bei der alle (fast) Details zur "Homenaje a Dos Leyendas" bekanntgegeben wurden, der ersten Großveranstaltung des CMLL-Jahres, die seit zwei Jahrzehnten immer im März stattfindet. Bei der Show werden stets zwei Legenden geehrt: Einerseits Salvador Lutteroth, der vor nunmehr 87 Jahren die Liga gegründet hat und als Vater des mexikanischen Lucha Libre gilt, zum anderen ein von Jahr zu Jahr wechselnder altgedienter Wrestler.

In diesem Jahr wird die große Show am 20. März stattfinden. Als zweite Legende wurde Sangre Chicana präsentiert. Dieser war in den siebziger und achtziger Jahren einer der am meisten angesehenen Wrestler des Landes und vor allem - passend zu seinem Namen - für besonders blutige Schlachten im Ring bekannt. Seine Kinder Lluvia und Sangre Imperial zählen zum aktuellen Kader des Consejo, andere andere Tochter (La Hiedra) ist Teil des AAA-Rosters. Während der Pressekonferenz wirkte Sangre Chicana nicht unbedingt begeistert davon, vor den Pressevertretern sprechen zu müssen. Unter anderem philosophierte er während seines Auftritts über seine lange Fehde gegen El Satánico, über seine Unzufriedenheit mit den Rudos der heutigen Zeit und darüber, dass er inzwischen weder im Fernsehen noch im Internet aktuelles Wrestling verfolgt.

In der Woche nach der eigentlichen "Homenaje" wird es auch in Puebla und in Guadalajara Regionalversionen der großen Show geben. In Puebla wird dabei La Fiera die zweite geehrte Legende werden. Dieser starb vor zehn Jahren, als er mit fünf Messerstichen niedergestreckt wurde. In Guadalajara wird Gran Cochisse geehrt werden, was eine etwas fragwürdige Entscheidung ist, da Cochisse seit einem halben Jahr selbst der Booker der Shows in der Arena Coliseo del Occidente ist und somit seine eigene Ehrenveranstaltung inszenieren wird.

Im Main Event der Hauptstadtversion der "Homenaje a Dos Leyendas" wird es ein Hair vs. Hair Match geben. Welches das sein wird, dürfte den meisten Beobachtern des mexikanischen Lucha Libre schon vorher klar gewesen sein: Felino und Bárbaro Cavernario werden aufeinandertreffen. Die beiden langjährigen Mitglieder der "Peste Negra" hatten sich im Januar bei einer Show zu Ehren ihres verstorbenen Anführers Mr. Niebla zerstritten und seitdem intensiv gegeneinander gefehdet. Nun wird also einer der beiden im März seine Haare verlieren. In der Midcard soll es noch zu einem zweiten Match kommen, in dem Haare oder Masken auf dem Spiel stehen werden, die Verkündung der Beteiligten wurde allerdings auf die nachher stattfindende Ausgabe des allwöchentlichen CMLL-Interviewformats "Informa" verschoben. Da der Ankündigung somit deutlich weniger Rampenlicht gewährt wird, kann man davon ausgehen, dass an dem Match wenig bedeutsame Wrestler teilnehmen werden.

Im Semi-Mian Event der "Homenaje" werden die CMLL World Trios Titles auf dem Spiel stehen. Die Guerreros Laguneros müssen ihre Gürtel dann gegen das zusammengewürfelte Team von Carístico, El Valiente und Volador Jr. verteidigen. Obendrein wird ein Kampf der Division der Micros stattfinden, und Flip Gordon wird sich wieder mal ein Stelldichein geben. Zuletzt hatte man ihn im Herbst 2017 beim Consejo gesehen. Er wird gemeinsam mit den Chavez-Brüdern auf die Hermanos Dinamitas treffen.

Im Rahmen der Pressekonferenz wurde obendrein bekanntgegeben, dass die Liga die Mexican National Tag Team Titles zurückgeholt hat. Die Liga hatte die Gürtel im Jahre 1957 erschaffen. 1992 waren die damals amtierenden Champions Misterioso und Volador (Súper Parka) zur AAA gewechselt und hatten die Gürtel mitgenommen, so dass sie seitdem dort ausgefochten wurden. Nachdem Octagón und La Parka Jr. die Gürtel im Juni 2003 gewonnen hatten, wurden sie immer seltener verteidigt und schließlich gar nicht mehr, da Octagón die AAA verlassen hatte, während La Parka Jr. in der Liga verblieb. Auch wenn es nach 2011 keine bekannten weiteren Titelverteidigungen gab, blieben La Parka Jr. und Octagón technisch gesehen weiter die Champions. Nachdem La Parka Jr. vor einigen Wochen verstorben ist, sind die Gürtel nun offenbar auf verschlungenen Wegen wieder beim Consejo gelandet. Ausgekämpft werden sie in einem Turnier, das am 28. Februar beginnen und am 13. März zu Ende gehen wird.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
CMLL
12.02.2020, 22:21 Uhr
Einloggen und zitieren
Das ist alles nicht sehr spannend.
Felino verliert halt mal wieder seine Haare. Die Guerreros halt mal wieder mit einem Match um die Trios Titles und die Chavez Brüder halt mal wieder gegen die Dinamitas. Und in der Woche nach dem Finale im 3 Wochen langen Incredible Tag Team Turnier gibt es ein 3 Wochen langes Tag Team Titelturnier.
Die CMLL Booker nehmen manchmal Valium zum Frühstück.
Jim Lahey
13.02.2020, 0:56 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Das ist alles nicht sehr spannend.
Felino verliert halt mal wieder seine Haare. Die Guerreros halt mal wieder mit einem Match um die Trios Titles und die Chavez Brüder halt mal wieder gegen die Dinamitas. Und in der Woche nach dem Finale im 3 Wochen langen Incredible Tag Team Turnier gibt es ein 3 Wochen langes Tag Team Titelturnier.
Die CMLL Booker nehmen manchmal Valium zum Frühstück.
 


Immerhin gibt es noch Dalys gegen Sugehit.
Barry Botox
13.02.2020, 21:33 Uhr
Einloggen und zitieren
Da hat sich das Warten auf Informa doch gelohnt.
Die Homenaje Card ist in diesem Jahr außergewöhnlich schlecht.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2015
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz