Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

479.053 Shows5.846 Titel1.775 Ligen31.121 Biografien10.942 Teams und Stables5.212 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Year End Awards: die Lesercharts

Nicht nur das Genickbruch-Team setzt sich zusammen, um die wichtigsten Wrestler eines Jahres in Form der GB100 zu bestimmen, auch unsere Leser sind gefragt. Immer dann, wenn ein Jahr vorüber ist, bekommen sie die Möglichkeit, über das Wrestlinggeschehen der vorangegangenen zwölf Monate zu richten. Die Ergebnisse aller bisherigen Abstimmungen könnt ihr hier in unserem Archiv nachlesen. Durch einen Klick auf den Awardnamen können die genauen Stimmenverteilungen eingesehen werden.
Jahr
Kategorie
Award

Wrestler des Jahres
1
Bray Wyatt
14.70 %
2
Seth Rollins
10.71 %
3
Adam Cole
9.14 %
zur vollständigen Liste
 
Aufsteiger des Jahres
1
Rhea Ripley
13.51 %
2
WALTER
13.31 %
3
Keith Lee
10.47 %
zur vollständigen Liste
 
Tag Team des Jahres
1Erik und Ivar14.48 %
2Asuka und Kairi Sane14.32 %
3Big E und Kofi Kingston und Xavier Woods12.94 %
zur vollständigen Liste
 
Wrestlerin des Jahres
1
Becky Lynch
32.61 %
2
Rhea Ripley
16.12 %
3
Shayna Baszler
15.22 %
zur vollständigen Liste
 
Non-Wrestler-Rolle des Jahres
1
Paul Heyman
23.39 %
2
Zelina Vega
17.32 %
3
Sami Zayn
16.89 %
zur vollständigen Liste
 
Fehde des Jahres
1Bray Wyatt vs. Seth Rollins15.19 %
2Becky Lynch vs. Ronda Rousey13.47 %
3Adam Cole vs. Johnny Gargano13.35 %
zur vollständigen Liste
 
Match des Jahres
1Kofi Kingston vs. Daniel Bryan (07.04. @ WrestleMania)9.65 %
2Adam Cole vs. Johnny Gargano (01.06. @ NXT TakeOver: XXV)9.48 %
3Aleister Black vs. Buddy Murphy (15.12. @ TLC: Tables, Ladders & Chairs)9.33 %
zur vollständigen Liste
 
Pay-Per-View des Jahres
1
WWE Royal Rumble 2019 (27. Januar 2019)
14.36 %
2
WWE Survivor Series 2019 (24. November 2019)
12.78 %
3
WWE WrestleMania 35 (7. April 2019)
10.64 %
zur vollständigen Liste
 


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
General Nek.F.U.
25.01.2020, 14:44 Uhr
Einloggen und zitieren
Danke für die ganze Mühe.

Kann mich gar nicht mehr an den Rumble vom letzten Jahr erinnern.
Woodstock
25.01.2020, 15:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich weiß´gar nicht wo ich mit der Kritik an den Ergebnissen dieser Wahl anfangen soll

Die User beschweren sich über die GB100 Liste, und lassen dann zum Beispiel WALTER gegen Bate auf Platz 10 im MotY landen.

Eine Farce.
y2jforever
25.01.2020, 15:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Interessant finde ich, dass erst die 4 die Big 4 sind und danach nur NXT kommt.
namenlos53
25.01.2020, 15:40 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich weiß´gar nicht wo ich mit der Kritik an den Ergebnissen dieser Wahl anfangen soll

Die User beschweren sich über die GB100 Liste, und lassen dann zum Beispiel WALTER gegen Bate auf Platz 10 im MotY landen.

Eine Farce.
 


Zitat:
Interessant finde ich, dass erst die 4 die Big 4 sind und danach nur NXT kommt.
 


Denke das es hier die Menge an stimmberechtigten Personen macht. Die Matches/PPV's von WWe werden vermutlich mehr sehen als NXT
Darth Schaffi
25.01.2020, 15:41 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Interessant finde ich, dass erst die 4 die Big 4 sind und danach nur NXT kommt.
 


Warum? Das sollte ja nicht überraschend sein, dass NXT so verdammt stark ist. Jedes TakeOver hat in der Regel verdammt stark bis überragend abgeliefert. Eigentlich, sehe ich sogar die Big 4 PPV´s hinter den TakOver.

Auch wenn NXT bei den Wars hinter AEW liegt, liefern sie in allgemeinen das etwas bzw. minimal rundere gesamt Programm ab.

So sehe ich es, im Bezug von der Unterhaltung von WWE und AEW:

NXT
AEW
SmackDown------> Was an DB, Wyatt sowie an Banks und Bayley liegt.
RAW
y2jforever
25.01.2020, 16:24 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Warum? Das sollte ja nicht überraschend sein, dass NXT so verdammt stark ist. Jedes TakeOver hat in der Regel verdammt stark bis überragend abgeliefert. Eigentlich, sehe ich sogar die Big 4 PPV´s hinter den TakOver.
 

Es ging mir jetzt mehr um den klaren Cut. Erst Big 4, dann nur NXT obwohl es davon ja "nur" 6 gibt. Nicht irgendwie gemischt, von den "kleineren" WWE PPVs hat es keiner in die Top 10 geschaft, obwohl es da ja mit TLC, HiC, ER, MitB und Elimination Chamber da durchaus welche gibt die an sich immer wieder etwas besonderes bringen. Zumal Nr. 3, 4 und 7 beim Match of the Year ja bei TLC, HiC und MitB stattgefunden haben. Trotzdem hat es keiner dieser Events auf mehr als 3% Stimmen geschaft.

Es ging mir einfach nur um die 4+6 Struktur. Also jetzt wirklich nur als als aussenstehender Beobachter des ganzen ohne die PPVs gesehen zu haben. Das NXT für viele das bessere Produkt darstellt ist mir auch bekannt. Als ich das Network noch hatte habe ich am Ende auch vor allem NXT geguckt und hier und da mal ein PPV Match wenn es gut klang.
DaDamien86
25.01.2020, 17:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Hm, ich hab den Rumble wie jedes Jahr auch gesehen, aber ebenfalls ist er mir jetzt nicht großartig in Erinnerung geblieben. Allerdings würde ich ihn wohl auch wählen, da ich das Rumble Match einfach mag.

Hab aber hier nicht abgestimmt, da ich abgesehen von dem einen oder anderen NXT / NXT UK und eben den Rumble nicht wirklich was verfolgt hab was eine Bewertung meinerseits rechtfertigen würde.

Montag bekommt die WWE aber wie jedes Jahr wieder ihre Chance
Schraenky
25.01.2020, 17:45 Uhr
Einloggen und zitieren
es mag daran liegen, dass die WWE B-PPVs im letzten Jahr doch weitestgehend eher schwach waren. Ich kann mich zumindest erinnern, dass ich nach denen doch meistens ziemlich wieder enttäuscht war.

Beim letzten Rumble war halt noch der Becky-Hype gerade sehr heiß.
PrinceDevitt
25.01.2020, 17:57 Uhr
Einloggen und zitieren
9 der 10 Wrestler des Jahres mit NXT Vergangenheit. EIn Zeichen das Trips recht viel richtig macht und das Main Roster eher weniger. Aber ich bin sicher seitens der Führung würde man die Zahlen anders interpretieren.
Caldorus
25.01.2020, 18:08 Uhr
Einloggen und zitieren
Die meisten Ergebnisse sind mir klar warum sie so gekommen sind.
Nur Ripley gehört noch nicht dahin, dazu war sie auf das Jahr gesehen unter Baszler zu werten (meine Meinung).
Das NXT insgesamt unter SD! und RAW! rangiert ist doch auch relativ klar. Die Masse entscheidet und nicht irgendwelche selbsternannten Experten und da liegt NXT klar hinten.
Das ist auch gut, so können die Experten der Masse erklären warum sie natürlich falsch liegt und fühlt sich auch gut dabei.
Caldorus
25.01.2020, 18:12 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
9 der 10 Wrestler des Jahres mit NXT Vergangenheit. EIn Zeichen das Trips recht viel richtig macht und das Main Roster eher weniger. Aber ich bin sicher seitens des Führung würde man die Zahlen anders interpretieren.
 


Kannst du die Seite des Managements auch verstehen?
NXT war die Liga die eben die Leute auf das Mainroster vorbereiten wollte, da ist doch nach den Jahren 9 out of 10 nicht ungewöhnlich.
NXT lebt auch viel von kleineren Hallen, intensiverer Stimmung und anderen Fernsehvorschriften (zumindest früher).
Aber ich denke auch das mit HHH ein sehr guter Mann im Notfall zur Verfügung für RAW/ SD! steht.
Charles_Manson
26.01.2020, 0:12 Uhr
Einloggen und zitieren
Oh Gott
NXT PPVs hinter den Haupt PPVs?
Gargano gegen Cole nicht MotY?

Kranker Scheiß
Stefan "Effe" Effenberg
26.01.2020, 0:21 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Oh Gott
NXT PPVs hinter den Haupt PPVs?
Gargano gegen Cole nicht MotY?

Kranker Scheiß
 


Ein guter Beweis dafür, dass die Fanbase von NXT weit hinter der von WWE an sich zurückreicht
PrinceDevitt
26.01.2020, 1:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Kannst du die Seite des Managements auch verstehen?
NXT war die Liga die eben die Leute auf das Mainroster vorbereiten wollte, da ist doch nach den Jahren 9 out of 10 nicht ungewöhnlich.
NXT lebt auch viel von kleineren Hallen, intensiverer Stimmung und anderen Fernsehvorschriften (zumindest früher).
Aber ich denke auch das mit HHH ein sehr guter Mann im Notfall zur Verfügung für RAW/ SD! steht.
 


Mein Gott, muss man sich heute für jeden halb ernst gemeinten flapsigen Spruch rechtfertigen? Es war eine Feststellung mit Spaßfaktor, ok? Und etwas ungewöhnlich ist es dennoch, denn wenn alle relevanten Wrestler eine NXT Vergangenheit haben, heisst dies, das Main Roster schafft es eben nicht mehr eigenständige Stars zu kreieren. Und das kann man schön reden oder bitter finden, ich finde es bitter.
lone
26.01.2020, 11:53 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Mein Gott, muss man sich heute für jeden halb ernst gemeinten flapsigen Spruch rechtfertigen? Es war eine Feststellung mit Spaßfaktor, ok? Und etwas ungewöhnlich ist es dennoch, denn wenn alle relevanten Wrestler eine NXT Vergangenheit haben, heisst dies, das Main Roster schafft es eben nicht mehr eigenständige Stars zu kreieren. Und das kann man schön reden oder bitter finden, ich finde es bitter.
 


Aber genau dafür ist NxT doch da. Es ist doch keine Konkurrenz zum MainRoster und SD/Raw nimmt nicht NxT die Stars weg - sondern es ist eben die "Jugendabteilung", in der auf die großen Shows vorbereitet wird bzw auch erfahrenere Wrestler auf WWE-Style gebracht werden.

Wer wurde denn in den letzten Jahren verpflichtet, ohne erstmal zu NxT zu "müssen". Ich würde tippen auf AJ Styles und dann die ganzen "Promis" aus UFC und Boxen. Selbst Leute wie Joe, Nakamura und Asuka waren bei NXT, obwohl man denen wohl kaum noch ne Clothesline beibringen musste.
Seite: 1 2

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2009
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz