Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

458.258 Shows5.670 Titel1.722 Ligen30.572 Biografien10.564 Teams und Stables4.963 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Mexiko: La Parka Jr. schwer verletzt, Silver Kings Tod, Steinwerfer droht

Am Sonntag kam es in der Arena Coliseo von Monterrey zu einer Show des Veranstalters KAOZ, in deren Main Event ein Match um den KAOZ Heavyweight Title ausgefochten wurde. Dabei trafen Murder Clown, Rush, L.A. Par-K und La Parka Jr. aufeinander. Das Match endete mit einem Sieg von Rush, nachdem ihm von Konnan und dem Team O.G.T. geholfen wurde. Anschließend bot Konnan Rush an, ihm zur AAA zu folgen, was dieser jedoch ablehnte.

Viel wichtiger war jedoch, was sich einige Augenblicke zuvor abgespielt hatte: Als Rush außerhalb des Ringes gestanden hatte, wollte La Parka Jr. einen Tope Suicida auf ihn springen. Theoretisch hätte La Parka Jr. den Toro Blanco treffen sollen, woraufhin dieser über die Barrikade in die Zuschauerreihen gefallen wäre. La Parka Jr. holte jedoch zu wenig Schwung, streifte eines der Ringseile und sprang dadurch viel kürzer und tiefer als geplant. Schlussendlich flog er mit dem Kopf voran gegen die Barrikade. Anschließend konnte sich La Parka Jr. nicht mehr bewegen und wurde auf dem schnellsten Wege in ein Krankenhaus gebracht. Dort dauert es eine Weile, ehe er überhaupt wieder ein Gefühl in seine Arme und Beine bekam. Anschließend wururde er lange operiert. Wie es heißt, hat er sich einen Bruch des Nackens und der Halswirbelsäule zugezogen. Ob er jemals wieder in den Ring steigen wird, ist damit unklar, zumal er bereits 53 Jahre alt ist. In den vergangenen Jahren hatte die AAA ihn bereits viel sporadischer in Matches eingesetzt als früher, da seine Beweglichkeit nach einigen Verletzungen stark abgebaut hatte. Es gab zuletzt schon wiederholt Meldungen, laut denen er eigentlich nur noch das Ziel hatte, irgendwann gemeinsam mit seinem Sohn zusammen in den AAA-Ring steigen zu können. Dieser hatte vor kurzem das Gimmick des "Karis la Momia" angenommen, das von La Parka Jr. früher selbst benutzt worden war.

Fünf Monate sind inzwischen vergangen, seitdem Silver King während eines Kampfes gegen Juventud Guerrera in London im Ring verstarb. Inzwischen wurden die Untersuchungen zu den Todesumständen abgeschlossen. Diese zeichnen ein vor allem für die Veranstalter katastrophales Bild: Es hatte sich kein Krankenwagen an der Halle befunden, es hatte fünf Minuten gedauert, ehe überhaupt ein Arzt gerufen wurde und es hatte nach dem Eintreffen der Ärzte wiederum fast fünf Minuten gedauert, ehe sie zum Ring geführt wurden. Der Veranstalter hatte eigentlich eine Person angestellt, um gegebenenfalls erste Hilfe zu leisten und diesen auch mit einem Defibrilator ausgestattet, doch der Mann befand sich zum Zeitpunkt von Silver Kings Zusammenbruch nicht am Ring, wusste nach seinem Herbeieilen nicht, um was für ein medizinisches Problem es sich handelte, und seinen Defibrilator brachte er auch nicht mit zum Ring.

Der Bericht bestätigt im Übrigen, dass Silver King an einem Herzinfarkt verstarb, der durch das vorangegangene Kampfgeschehen ausgelöst worden war. Zudem wurde ermittelt, dass Silver King längere Zeit zuvor bereits einen Herzinfarkt erlitten hatte. Seine Verwandten hatten unmittelbar nach Silver Kings Tod noch gesagt, es hätte keine problematischen Vorerkrankungen gegeben.

Ein knappes Jahr ist inzwischen vergangen, seitdem Ángel o Demonio zu internationaler medialer Berühmtheit kam, nachdem er einen massiven Steinblock auf den Kopf des puerto-ricanischen Wrestlers El Cuervo geworfen hatte, woraufhin dieser eine Gehirnblutung erlitten hatte, die er nur mit Glück überlebte und anschließend ein Jahr lang nicht mehr in den Ring steigen konnte. Cuervo hat sich inzwischen etwas ausführlicher zu dem Vorfall geäußert hat und erwähnt, dass er bis zum heutigen Tage immer wieder Drohungen von Ángel o Demonio erhält. Demnach sei Ángel o Demonio erbost darüber, dass Cuervo ihn für den Steinwurf verantwortlich macht. Zudem merkte Cuervo an, dass Ángel o Demonio die Kontroverse ganz bewusst immer weiter in den Medien hält, da sich inzwischen abgezeichnet hat, dass sie für ihn bares Geld bedeutet, weil er von Wrestlingveranstaltern als der "bekannte Typ, der den Stein geworfen hat" präsentiert wird und dadurch bessere Bookings erhält als zuvor. Cuervo wies Ángel o Demonios Drohungen nach, indem er eine Mail von ihm weiterverbreitete, in dem der Steinwerfer die Mutter seines Opfers bepöbelte und ankündigte, ihn sich zu schnappen, sollte er noch einmal einen Fuß auf mexikanischen Boden setzen.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Jim Lahey
22.10.2019, 1:08 Uhr
Einloggen und zitieren
Der Dive von Parka war so unnötig und eine komplett dumme Idee. Allerdings würde mittlerweile interessierten warum GB.com die Namen bei AAA anscheinend besser zu kennen scheint als die Wrestler und AAA selbst.

AoD ist auch einfach verdammt ekelhaft.
Rengal
22.10.2019, 5:07 Uhr
Einloggen und zitieren
Abgründe der Menschheit...
Pactser
22.10.2019, 8:29 Uhr
Einloggen und zitieren
Unfassbar, dass Leute Events mit dem Kerl nicht boykottieren. Wir bewegen uns gefühlt immer weiter auf Gladiatorenkämpfe in der Arena zu...weil die blutgeile Menge dafür zahlt.
Punisher 3:16
22.10.2019, 8:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Das sah echt übel aus wie Jr. da gegen die Absperrung geknallt ist. Zum Glück hat er wieder Gefühle in seinen Armen und Beinen.

AoD bestätigt mit seinem Verhalten was für ein widerwärtiger Kotzbrocken er ist.
John Mandrake
22.10.2019, 9:36 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Unfassbar, dass Leute Events mit dem Kerl nicht boykottieren.
 


Ich denke man kann ziemlich sicher davon ausgehen das Angel o Demonio sehr einflußreiche Leute in Mexiko kennen wird, alleine schon wenn man bedenkt wie damals zurückgerudert wurde mit der Länge von seinr Sperrung.
ramy
22.10.2019, 9:45 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Das sah echt übel aus wie Jr. da gegen die Absperrung geknallt ist. Zum Glück hat er wieder Gefühle in seinen Armen und Beinen.
 


Es macht gerade noch eine Fake Pressemitteilung die Runde die behauptet das er gestorben ist. Manchmal fragt man sich wirklich was in den Köpfen von Menschen herum geht.
Vemperor
22.10.2019, 10:45 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Abgründe der Menschheit...
 


Das denke ich mir oft, wenn ich News aus Mexiko lese... Da geht es echt weit unsicherer und unkultivierter zu als im Rest der Wrestlingwelt...
Punisher 3:16
22.10.2019, 12:07 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Es macht gerade noch eine Fake Pressemitteilung die Runde die behauptet das er gestorben ist. Manchmal fragt man sich wirklich was in den Köpfen von Menschen herum geht.
 


Ja, sowas ist echt gestört.
Marky21und23
22.10.2019, 13:20 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Unfassbar, dass Leute Events mit dem Kerl nicht boykottieren. Wir bewegen uns gefühlt immer weiter auf Gladiatorenkämpfe in der Arena zu...weil die blutgeile Menge dafür zahlt.
 


Einerseits natürlich richtig, aber andererseits finde ich so was pauschal halt immer schwierig zu sagen weil ich ja dann damit auch alle anderen Wrestler bestrafe, die vielleicht im Zeitpunkt ihrer Zusage gar nicht gewusst haben dass der Psycho auch gebucht wird.
Soll man wirklich daheim bleiben wenn ich mich auf eine Wrestling Show mit Wrestlern die ich mag freue weil es von 6 oder 7 Kämpfen halt auch einen mit einem NoGo gibt? Natürlich wäre es konsequenter aber so tickt halt der Großteil der Menschen nicht. Genauso wenig wie eine komplette Ächtung der Szene funktionieren würde weil immer jemand ausschert und mit einem Auftritt von ihm vielleicht mehr Geld verdient als mit einer Show ohne ihn.
Außerdem habe ich die Hoffnung auf die Menschheit noch nicht so weit verloren dass ich denke alle kommen nur wegen ihm sondern hoffentlich auch ein paar wegen dem Rest
Ich will natürlich hier auch nichts verharmlosen, bei Promotern die gezielt mit Showplaketen werben bei denen AoD mit einem Ziegelstein in der Hand zu sehen ist hilft natürlich wirklich nur fernbleiben.

Dass er sich beschwert dass ihm als derjenige der den Stein geworfen hat die Verantwortung für den Wurf und dessen Folgen gegeben wird, spricht natürlich auch für sich....
Humppathetic
22.10.2019, 20:04 Uhr
Einloggen und zitieren
Wäre ich dort gewesen, hätte ich den Ring-Fotografen mindestens sämtliche Kameras aus den Händen geschlagen. Ekelhaft.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Hinter jedem guten Sportler steckt auch ein guter Trainer - diese Weisheit trifft auf das Wrestling genauso zu, wie auf andere Sportarten. Niemand erlernt das Wrestling ohne entsprechende Ausbildung, je besser der Lehrmeister, desto besser häufig auch der Schüler. Wir haben uns die Mühe gemacht, diese Ausbidlungsverhältnisse in unserer Datenbank zu erfassen, so bleibt ihr im Bilde darüber, wer die aktuellen Superstars zu dem gemacht hat, was sie heute sind. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)  •  Impressum  •  Datenschutz