Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

458.258 Shows5.670 Titel1.722 Ligen30.572 Biografien10.564 Teams und Stables4.963 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
AAA Héroes Inmortales XIII

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 19. Oktober 2019
VeranstaltungsortLa Plaza de Toros 'La Concordia' in Orizaba, Veracruz de Ignacio de la Llave (Mexiko)
Navigation
zum Showarchiv: AAA
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
50%
3
   
50%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (4)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Samstag, den 19. Oktober 2019 kam es bei der AAA-Veranstaltung "Héroes Inmortales XIII" in Orizaba, Veracruz de Ignacio de la Llave (Mexiko) zu den folgenden Ergebnissen:
1.5 on 4 Handicap Match
Pimpinela Escarlata, Octagoncito, Lady Shani und Drastik Boy besiegten Michael Nakazawa, Vanilla, Black Mamba, Demus 3:16 und Australian Suicide (10:25 Minuten)
2.3-Way Match - AAA World Mixed Tag Team Titles Match
Villano III Jr. und Lady Maravilla (c) besiegten El Niño Hamburguesa und Big Mami; Látigo und Keyra (9:35 Minuten)
3.AAA Latin America Title Match
Daga besiegte Drago (c) (14:25 Minuten) dank eines ungeahndeten Fouls - TITELWECHSEL!!!
4.Lumberjack Strap Match
Dinastía, Octagón Jr. und Puma King besiegten Abismo Negro Jr., Arez und Súper Fly (9:45 Minuten)
5.La Copa Antonio Peña - Royal Rumble Match
El Hijo del Vikingo besiegte Aero Star und Dave the Clown und Fabi Apache und La Hiedra und Iron Kid und Monster Clown und Murder Clown und La Parka Negra und Taurus und Tritón (22:05 Minuten)

Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Iron Kid (nach 6:55 Minuten durch La Hiedra)
2. La Parka Negra (nach 7:35 Minuten durch Fabi Apache)
3. Tritón (nach 8:00 Minuten durch Taurus)
4. La Hiedra (nach 11:10 Minuten durch Fabi Apache)
5. Aero Star (nach 11:20 Minuten durch Monster Clown)
6. Monster Clown (nach 11:45 Minuten durch Murder Clown)
7. Dave the Clown (nach 13:25 Minuten durch Murder Clown)
8. Murder Clown (nach 14:15 Minuten durch Taurus und Fabi Apache)
9. Fabi Apache (nach 14:45 Minuten durch Taurus)
10. Taurus (nach 22:05 Minuten durch El Hijo del Vikingo)
6.AAA World Heavyweight Title Match
Kenny Omega besiegte Fénix (c) (19:40 Minuten) - TITELWECHSEL!!!
7.Steel Cage Relevos Increíbles Match
El Averno und Dr. Wagner Jr.; Chessman und Pagano; Pentagón Jr. und El Texano Jr. besiegten Psycho Clown und Rey Escorpión (19:15 Minuten)

Reihenfolge der Befreiungen:
1. Dr. Wagner Jr. (nach 8:30 Minuten)
2. El Texano Jr. (nach 9:00 Minuten)
3. Pagano (nach 10:35 Minuten)
4. El Averno (nach 11:45 Minuten)
5. Psycho Clown (nach 12:40 Minuten)
6. Chessman (nach 14:55 Minuten)
7. Pentagón Jr. (nach 19:15 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sieben mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:45:10 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- Zu Beginn der Veranstaltung kam La Parka Jr. zum Ring, um über das Vermächtnis von AAA-Gründer Antonio Peña zu reden, der mit der Veranstaltung geehrt wurde. Konnan erschien mit Látigo, Arez und La Parka Negra, unterbrach ihn und erklärte, es würde niemanden kümmern, was La Parka Jr. über Antonio Peña zu erzählen hätte. Anschließend redete La Parka Negra noch eine Weile, bis es La Parka Jr. zu viel wurde und er einen Rudo nach dem anderen niederschlug. Dave the Clown eilte herbei und ging auf La Parka Jr. los, so dass dieser ins Hintertreffen geriet. Dies rief Vampiro auf den Plan, der zunächst La Parka Negra ausknockte und dann noch auf Konnan einschlug.
- Im Opener trat Drastik Boy anstelle des eigentlich angekündigten Argenis an. Das gegnerische Team wurde um Michael Nakazawa ergänzt, womit beide Teams nicht mehr gleich groß waren. Michael Nakazawa feierte auf diese Weise sein AAA-Debüt, wobei nicht gänzlich klar wurde, ob er auch "offiziell" Teil des Teams war. Die englischen Kommentatoren wussten nicht einmal, wer Nakazawa überhaupt war. Für die Entscheidung sorgte Lady Shani mit einem Cradle Suplex gegen Black Mamba.
- Im Kampf um die Mixed Tag Team Titles trat Keyra anstelle der eigentlich angekündigten Chica Tormenta an. Lady Maravilla sorgte für die Titelverteidgung, indem sie Big Mami mit einem Stuhlschlag niederstreckte und sie pinnte.
- Drago verlor seinen AAA Latin American Title beim sechsten Versuch, ihn zu verteidigen. Er hatte den Gürtel im Dezember des Vorjahres bemi "Guerra de Titanes" von El Hijo del Fantasma gewonnen, der sich damals auf seiner Abschiedsrunde aus der AAA befand und den Gürtel somit abgeben musste.
- Der neue Octagón Jr. holte im vierten Match der Show nach einem Splash gegen den neuen Abismo Negro den entscheidenden Pinfall zum Sieg der Técnicos. Beide Charaktere hatten erst wenige Wochen zuvor ihr Debüt gefeiert.
- Für den Kampf um die Copa Antonio Peña waren ursprünglich Laredo Kid und Myzteziz Jr. angekündigt worden, die jedoch nicht auflaufen konnten, da sie sich immer noch auf einer Karibikinsel befinden, um dort an der Realityshow "Exatlón" fürs Fernsehen teilzunehmen. Auch der angekündigte Dragón Bane lief nicht auf. Statt ihnen waren Taurus, El Hijo del Vikingo und Iron Kid dabei, zudem feierte Tritón sein AAA-Debüt. Dass der einstige CMLL-Wrestler hier auflaufen würde, hatte er in den sozialen Medien einige Tage zuvor selbst gespoilert, als er eine Liste seiner nächsten Auftrittsorte bekanntgegeben hatte.
- Nachdem Aero Star und Monster Clown aus dem Royal Rumble Match ausgeschieden waren, schlugen sie weiter aufeinander ein und rissen sich an den Masken herum.
- Fénix verlor seinen AAA World Heavyweight Title beim dritten Versuch, ihn aufs Spiel zu setzen. Er hatte den Gürtel im August des Vorjahres bei "TripleManía XXVI" im Rahmen eines 4-Way Matches von Jeff Jarrett gewonnen. Das Match zwischen ihm und Kenny Omega wurde in den berichterstattenden Medien sehr gelobt. Nach dem Ende des Kampfes hielt Kenny Omega seinem Gegner die Hand hin. Als dieser sie ergreifen wollte, zog der neue Champion sie jedoch weg und hänselte Fénix mit dem Titelgürtel.
- Im Main Event standen weder Haare noch Masken auf dem Spiel, es ging schlicht und einfach nur darum, nicht zu verlieren. Nachdem sich Pentagón Jr. am Ende gegen Rey Escorpión durchgesetzt hatte, wurde er von den Mercenarios attackiert, was Fénix und Psycho Clown auf den Plan rief, sie zu vertreiben. Auf diese Weise endete die Show mit feiernden Técnicos.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1995
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)  •  Impressum  •  Datenschutz