Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

455.966 Shows5.656 Titel1.717 Ligen30.538 Biografien10.516 Teams und Stables4.943 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Mexiko: Ein Mask vs. Mask Match und ein Käfigmatch beim Aniversario

Über viele Wochen wurde spekuliert, was der Main Event der 2019er Anniversary Show des Consejo Mundial de Lucha Libre werden wird. Vor wenigen Minuten ist nun eine Pressekonferenz zu Ende gegangen, bei der es endlich zu einer Festlegung kam. Dabei bestätigten sich die Vermutungen, die sich in den letzten Tagen verfestigt hatten: Es wird ein Mask vs. Mask Match und einen Domo de la Muerte geben.

Los ging es mit der Division der Micro-Wrestler. Nachdem Microman eine Woche zuvor bei "Informa" noch vorab auf einen Stuhl gesetzt werden musste, damit man ihn nicht vor laufenden Kameras hochhieven musste, hatte die Liga dieses Mal weise vorausgeplant und zwei niedrige Stühle aufgebaut, auf denen der Sohn von Kemonito und sein Rivale Chamuel selbständig Platz nehmen konnten. Bei den beiden kleinen Männern ging man kurz und schmerzlos vor: Ohne großes Geplänkel wurde bekanntgegeben, dass sie am 27. September bei der Großveranstaltung in einem Mask vs. Mask Match aufeinandertreffen werden. Die beiden Micros unterschrieben einen Vertrag über den Kampf, anschließend ging Chamuel direkt vor Ort auf seinen kleinen Feind los und schlug auf ihn ein.

Imn zweiten Schritt wurde über den Ausgang des "Gran Prix Internacional" gesprochen, der am Freitag stattgefunden hatte. Nachdem es dem mexikanischen Team dort gelungen war, alle acht ausländischen Gastwrestler zu eliminieren, waren noch Negro Casas und Volador Jr. übriggeblieben. Sie machten den endgültigen Sieger des Turniers unter sich aus. Zunächst sah es nach einem Sieg für Casas aus, doch der zuvor eliminierte Big Daddy Yum Yum hatte noch einmal eingegriffen und auf diese Weise dafür gesorgt, dass Volador Jr. den Kampf zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Casas und Volador traten auf der Pressekonferenz auf, um über diese Szenen zu sprechen. Dabei wirkte Casas äußerst zornig, er wurde jedoch von Moderator Julio César Rivera darauf hingewiesen, dass die Regeln eines Torneo Cibernético nun mal darin bestehen, dass die Wrestler des gleichen Teams gegeneinander kämpfen müssen, sobald keiner ihrer Gegner mehr im Ring steht.

Nach einem kurzen Wortwechsel gesellten sich Höhlenmensch Bárbaro Cavernario (dieses Mal im Anzug) und Big Daddy Yum Yum zur Szenerie hinzu. Big Daddy setzte sich dabei neben den nominellen Técnico Volador und brachte wiederholt zum Ausdruck, wie gut sich die beiden verstehen. Immer dann, wenn Volador Jr. sprach und entweder Casas oder Cavernario hineinredeten, fordert er sie auf, ihn nicht zu unterbrechen. Dennoch gelang es Casas, zu erläutern, dass er die Regeln des Kampfes natürlich gekannt hatte, dass er sich trotzdem betrogen fühlen würde, da er Volador Jr. vertraut hatte und dieser die Ablenkung durch Big Daddy Yum Yum sofort hinterlistig ausgenutzt hatte. Deshalb forderte er Volador Jr. zu einem Hair vs. Hair Match bei der Anniversary Show heraus. Bárbaro Cavernario wiederum forderte wenig später das gleiche von Big Daddy Yum Yum. Zudem erinnerte er Volador Jr. daran, dass er ein Jahr zuvor bei der Anniversary Show von Matt Taven verraten worden war, weswegen er in Zukunft besser keinem Amerikaner - und somit auch nicht Big Daddy - mehr trauen sollte.

In den Folgeminuten stand Big Daddy Yum Yum im Mittelpunkt des Geschehens. Unter anderem flirtete er mit den beiden Edecánes, die in der vom Consejo gewohnten völligen Abwesenheit von Emanzipation als schmückendes Beiwerk hinter den Diskutanten aufgebaut worden waren. Negro Casas erklärte bei dieser Gelegenheit, er wisse gar nicht, wer Big Daddy überhaupt sei. Der Gaststar erwiederte daraufhin, Casas würde seinen Namen in Kürze schon noch lernen. Moderator Julio César Rivera warf wenig später ein, dass die Programmabteilung des Consejo den vier Rivalen freie Hand lassen würde, selbst unter sich auszumachen, in welcher Form sie bei der Anniversary Show gegeneinander antreten möchten.

Ehe es zu einer Einigung kam, wurden nacheinander Ciber the Main Man, Gilbert el Boricua und Último Guerrero zur Bühne gerufen, die isoliert vom Rest eine Fehde gegeneinander bestreiten. Gilbert achtete darauf, seinen Stuhl möglichst weit weg von Cibers Sitz zu rücken. Die drei Männer beschimpften sich eine Weile gegenseitig. Unter anderem warf Último Guerrero Ciber vor, dass er für all den Ärger verantwortlich sei, der sich in den letzten Wochen beim Consejo eingeschlichen hat. Die daraus resultierende schlechte Stimmung sei auch für den Vorfall rund um Negro Casas und Volador Jr. verantwortlich gewesen. Ciber wiegelte ab und machte sich stattdessen einen Scherz daraus, Moderator Julio César Rivera als den wahren Schuldigen für alles Unheil zu benennen. Wäre er selbst Teil der Programmabteilung des Consejo, hätte er Rivera längst schon gefeuert. Ehe er seine Tirade fortsetzen konnte, erneuerte Último Guerrero seine schon wiederholt ausgesprochene Herausforderung an Ciber, sich ihm in einem Hair vs. Hair Match zu stellen. Gilbert forderte Ciber obendrein dazu auf, der Herausforderung Folge zu leisten, damit er anschließend selbst möglich schnell gegen den Sieger antreten kann.

Damit ein Ergebnis gefunden wurde, kamen die Programmdirektoren Pánico und Franco Colombo auf die Bühne. Volador Jr. forderte Pánico dazu auf, ein Einzelmatch zwischen ihm und Negro Casas zum Main Event der Show zu bestimmen, da Ciber, Último Guerrero und alle anderen schon viel zu lange herumgeredet hätten und deshalb ihre Chance vertan sei, einen solch wichtigen Spot zu bekommen. Pánico hatte jedoch eigene Pläne und legte stattdessen fest, dass alle sieben Wrestler bei der Anniversary Show in einen großen Käfig steigen müssen. Der letzte Wrestler, dem die Flucht aus dem Käfig nicht gelingen wird und der am Ende übrigbleibt, wird seine Haare verlieren.

In den Minuten nach der Bekanntgabe zeigten sich die meisten Wrestler mürrisch und motzten herum, dass sie lieber ein Einzelmatch bestreiten möchten. Negro Casas kündigte an, er werde so schnell wie möglich aus dem Ring "fliegen", um hinterher in aller Ruhe das Hair vs. Hair Match gegen Volador Jr. einzufordern. Am wenigsten zufrieden wirkte Último Guerrero, der zwischenzeitlich andeutete, die Bühne verlassen zu wollen und zu gehen, da er kein Multi-Man-Match, sondern ein Einzelmatch bestreiten wolle. Nachdem Big Daddy Yum Yum ihm Hühnergeräusche hinterherrief, blieb Último Guerrero jedoch stehen und kehrte zurück. Schlussendlich unterzeichneten alle Wrestler den Matchvertrag, den Pánico auf der Bühne handschriftlich aufsetzte.

Zum Ende der Pressekonferenz wurden Fotos der Wrestler geschossen. Während einer der Aufnahmen deutete Último Guerrero in Richtung von Big Daddy Yum Yum an, dass es schade sei, dass dieser nicht so wrestlen könne, wie er sprechen kann. Tatsächlich bewies der Amerikaner überraschend gute Fähigkeiten am Mikrofon, während er im Ring als geradezu katastrophal gilt.

Lange Rede, kurzer Sinn: Bei der Anniversary Show werden Bárbaro Cavernario. Big Daddy Yum Yum, Ciber the Main Man, Gilbert el Boricua, Negro Casas. Último Guerrero und Volador Jr. in einen großen Käfig steigen, und einer von ihnen wird am Ende seine Haare verlieren. Microman und Chamuel werden ihre Masken gegeneinander aufs Spiel setzen, und - dieser Part war schon vor einer Weile angekündigt worden - der CMLL World Women's Title wird auf dem Spiel stehen. Der Rest der Card soll mutmaßlich nachher bekanntgegeben werden, wenn das Consejo sein allwöchentliches Interviewformat "Informa" inszenieren wird.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
CMLL
05.09.2019, 0:20 Uhr
Einloggen und zitieren
Nach dem letztn Freitag war das jetzt nicht mehr so die große Überraschung abgesehen davon das es nur eine ungerade Zahl Leute im Cage sein werden und es nicht noch nen Filler gibt. Yum Yum hat aber wirklich Mic Skills. Schade für ihn das er in einer Liga ist wo das nicht gebraucht wird.
f3L1n0
05.09.2019, 11:12 Uhr
Einloggen und zitieren
An dem Main Event der Anniversary Show ist diesmal einiges richtig komisch. Nicht nur die ungerade Teilnehmerzahl. Es sind 6 Rudos und 1 Technico. Nicht gerade das beste Verhältnis für den Kampf auf den die meisten Leute hin fiebern sollen. Ausgerechnet der einzigste Technico ist gerade so was wie ein Landesverräter. Und der Rudo von dem der einzigste Technico die Haare haben will ist der beliebteste Mann im Käfig. Es gibt bei dem Match viele Matchausgänge die drin sind bei denen die Fans verärgert heim gehen werden und nur wenige bei denen sie zufrieden sein werden.
Okkult
05.09.2019, 12:28 Uhr
Einloggen und zitieren
Terrordome (rausklettern durch Loch ganz oben) oder normaler eckiger Käfig?
f3L1n0
05.09.2019, 13:05 Uhr
Einloggen und zitieren
Bei der CMLL gibt es immer nur den ganz normalen Käfig, alles andere wäre zu modern.
Okkult
05.09.2019, 15:08 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Bei der CMLL gibt es immer nur den ganz normalen Käfig, alles andere wäre zu modern.
 


Aah okay. Hab schon so lange kein Terrordome Match mehr gesehen, bin schon regelrecht geil drauf.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2008
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Wer gerade frisch mit dem Thema Wrestling zu tun hat, oder mit den Begrifflichkeiten rund um den Sport noch Schwierigkeiten hat, dem sei unser Lexikon ans Herz gelegt. Wir erklären geduldig den Unterschied zwischen Heel und Face, aber auch weniger bekannte Dinge wie Canned Heat, Dog House oder Ring Rat. Klickt einfach rein und arbeitet euch durch die Liste, damit ihr zu wahren Insidern des Wrestlingsports werdet! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)  •  Impressum  •  Datenschutz