Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

441.486 Shows5.520 Titel1.679 Ligen30.217 Biografien10.212 Teams und Stables4.770 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Angle Q&A, Lesnar macht sich rar, Roman Reigns

Fast wöchentlich stellt sich Kurt Angle auf seiner Facebook-Seite den Fragen der Fans, welche wir euch an dieser Stelle nicht vorenthalten möchten. So war seine längste Tour in seiner Karriere im Jahr 2004, als er 23 Tage lang unterwegs war. Dabei bestritt er an 16 Tagen jeweils ein Match, war dann noch an fünf Autogrammsessions beteiligt und war dann noch zwei Tage unterwegs, um wieder nach Hause zu kommen. Der schlimmste Submission-Move für ihn wäre die "Armbar", da Arme kürzer sind und dadurch schneller reißen könnten. Ein Fan wollte wissen, was Angle bei seinem Debüt bei World Wrestling Entertainment durch den Kopf gegangen sei und Angle meinte nur, dass er keine Ahnung hatte, was er machen soll. Er hat einfach das getan, was man ihm gesagt hätte. Laut eigener Aussage müsse man zunächst als Zuhörer in diesem Business unterwegs sein und Ratschlägen folgen, ehe man selbst zu einem Leader werden kann. Als sein anstrengendsten Fight bezeichnete er ein "Iron Man Match" mit Brock Lesnar. Neben dem Kampf selbst musste Angle zu dieser Zeit auch mit dem Verlust seiner Schwester kämpfen, welche eine Nacht vor dem Aufeinandertreffen verstarb.

Und wo wir gerade bei Brock Lesnar waren, dieser wurde ursprünglich auf der "Road to WrestleMania" für einige RAW-Ausgaben angekündigt. Diese Ankündigungen wurden aber inzwischen zurückgenommen und so ist der einzige geplante Auftritt bei der RAW-Sendung am 18. März. Auch eine Teilnahme an den beiden Großveranstaltungen "Elimination Chamber" und "Fastlane" sind nicht geplant, sodass es nach jetzigem Stand tatsächlich nur zu einem Auftritt vor WrestleMania 35 kommen könnte. Um das dortige Match mit Seth Rollins zu hypen könnte es aber auch ausreichen, dass Paul Heyman für seinen Schützling das Wort ergreift. Bereits im letzten Jahr machte sich Lesnar vor WrestleMania rar und war bei keinen weiteren PPVs anwesend, bestritt dafür aber einige Matches bei House Shows.

Ein weiterer Wrestler wird ebenfalls vorerst nicht bei den WWE-Shows zu sehen sein, Roman Reigns. Dieser muss bekannter Weise auf Grund von Leukämie eine Auszeit einnehmen, wobei er dennoch nicht untätig ist. Nachdem er eine kleine Rolle in dem Film "Hobbs & Shaw" an der Seite seines Cousins The Rock bekleidete, wird er auch bei der beliebten, amerikanischen Serie "Cousins for Life" zu sehen sein.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
KyleJames
10.02.2019, 14:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Man hat Lesnar wohl mitgeteilt dass er nach dem Curb Stomp gepinnt wird und den Titel abgibt. Ok, dann braucht ihr mich ja nicht mehr
Oder man spart einfach etwas Geld indem man seine Auftritte reduziert
dark-crow
10.02.2019, 14:58 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich mag ja Lesnar, aber ich hoffe, dass es dann auch erstmal die letzte Titelregentschaft war. Der Ablauf dieser Fehden ist so ermüdend gleich seit Ewigkeiten. Das einzig Gute ist, dass dadurch die Matches und Matchpaarungen vom Seltenheitsgrad immerhin was Besonderes sind.
Zed
10.02.2019, 15:06 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Man hat Lesnar wohl mitgeteilt dass er nach dem Curb Stomp gepinnt wird und den Titel abgibt. Ok, dann braucht ihr mich ja nicht mehr
Oder man spart einfach etwas Geld indem man seine Auftritte reduziert
 


Ich gehe jede Wette ein dass Mr. Lesnar auch noch nah WM Universal Champ sein wird...


...Dannach gibt Paul Heyman eine feierliche Zeremonie in dem der rote Belt offiziell in Brock Lesnar title umbenannt wird
Charlie Harper
10.02.2019, 15:16 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich gehe jede Wette ein dass Mr. Lesnar auch noch nah WM Universal Champ sein wird...
 


Puuuh...nicht unwahrscheinlich aber es wäre eine riesige Katastrophe, also wird es wohl so kommen
Double D
10.02.2019, 16:24 Uhr
Einloggen und zitieren
Egal wie sie die Fehden versuchen aufzubauen, es fühlt sich einfach nach keiner an. Lesnar wird als Monster dargestellt woran sich jeder mal dran versuchen darf (Daniel Bryan, Rollins, Reigns, Braun, Cena, Ambrose, Balor und Co.). Alle ziehen im Endeffekt den kürzeren. Bei Goldberg hatte man etwas das Gefühl das man ihn auf Augenhöhe stellte. Es ist langweilig, Lesnar macht keine Promos da Heyman alles erledigt macht hier und da nen kurzen Brawl und die PPV Matches sind dann eben Suplex City, hier und da durch den Tisch und fertig.

Ich freute mich über Lesnars Comeback, aber ihn dermaßen durch die Decke zu pushen und den World Title so zu entwerten da er kaum in den Shows zu sehen ist, war schon übel. Der 00er Lesnar war damals Top. Frisches Blut, gute Matches (ausser den bei WMXX). Seit seinem Comeback merkt man schon das er es ausschließlich für die Kohle macht und eigentlich garkeinen Bock auf das ganze hat.

Mein Wunsch: Clean Victory bei Wrestlemania von Rollins und dann sehen wir Lesnar hoffentlich nicht mehr in der WWE. Und wenn doch dann bitte nicht mehr als Champ...
namenlos53
10.02.2019, 18:46 Uhr
Einloggen und zitieren
Wird Lesnar denn nun nochmal für die UFC antreten?
Zed
10.02.2019, 18:49 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Wird Lesnar denn nun nochmal für die UFC antreten?
 


so wie es aussieht erstmal noch nicht.
Sirpopp
10.02.2019, 20:04 Uhr
Einloggen und zitieren
Irgendwie schon hart auf Dauer. Da hat man nen Champ der die nächsten 2 PPV´s gleich mal komplett ausläßt und bis Wrestlemania genau EINEN Auftritt hat.
Ich hoff inständig das hat bei WM endlich ein Ende. Ich mecker ja sonst immer gern über zu viele Titel bei WWE und damit grad auch bei PPV´s viel zu vielen Titelmatches und brauch jetzt sicher nicht mit Gewalt nen Fighting Champion der jede Woche seinen Titel in ner open Challenge verteidigt, aber zumindest sehen lassen darf er sich doch gern mal regelmäßig, ordentliche Promos raushauen und hin und wieder auch mal in andere Matches eingreifen.

Wobei ich hier ausdrücklich kein Lesnar-bashing betreiben will. Lesnar ist nicht das Problem, er holt aus seiner Verhandlungsposition das Beste raus und will halt nur noch Teilzeit arbeiten. Das ist ja an sich OK. Aber muss man ihm dann ausgerechnet den Titel geben? Der würd auch so gut funktionieren und wenn ihn wirklich mal einer schlägt ist das quasi der Ritterschlag und die Qualifikation für den Main Event.
PrinceDevitt
10.02.2019, 21:15 Uhr
Einloggen und zitieren
Wie gesagt, man sieht die letzten Wochen schon das WWE das Produkt etwas umstrukturiert, Lesnar wird den Title dropen, bei Wrestlemania oder der RAW danach.
Warum
10.02.2019, 21:55 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Puuuh...nicht unwahrscheinlich aber es wäre eine riesige Katastrophe, also wird es wohl so kommen
 


Ich sähe es als ebenso katastrophal an, wenn man die Chance nicht nutzt, einen neuen Star zu machen und stattdessen das Sahnestück, sprich eine Sieg über Lesnar mit Titelgewinn, für Vinces alten Freund Roman aufhebt um ihn wieder als alleinigen Star zu positionieren.


Und ja, ich hoffe, dass er wieder gesund wird, aber nein, ich will nicht, dass seine alte Darstellung fortgesetzt, oder was ich befürchte, noch schlimmer wird.
Schraenky
10.02.2019, 22:16 Uhr
Einloggen und zitieren
bei aller berechtigten Kritik an Lesnar, ist doch sehr viel trauriger,... dass es inzwischen um den Großteil der restlichen Titel auch keine nennenswerte Storyline mehr gibt. Oder nennt mir da mal eine, wo man wirklich sagen würde "spannend".
Zed
11.02.2019, 0:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
bei aller berechtigten Kritik an Lesnar, ist doch sehr viel trauriger,... dass es inzwischen um den Großteil der restlichen Titel auch keine nennenswerte Storyline mehr gibt. Oder nennt mir da mal eine, wo man wirklich sagen würde "spannend".
 


Bei Smackdown entsteht gerade eine Storyline um den WWE Title, die es zumindest in dieser Form noch nicht gegeben hat.
Rengal
11.02.2019, 3:59 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Bei Smackdown entsteht gerade eine Storyline um den WWE Title, die es zumindest in dieser Form noch nicht gegeben hat.
 


Nur hat Bryan keinen Gegenpart. Die Geschichte mit Styles läuft schon zu lange und gute Faces für den ME hat SmackDown nicht.
Zudem muss man sagen, dass die Bryan-Styles Matches hinter den Erwartungen geblieben sind.


Seine Vegan-Heel Rolle ist wirklich in Ordnung, aber da fehlt der Redneck am Grill mit dem 20 Liter SUV, den man trotz dieser Eigenschaften als Face verkaufen kann.

Fehdentechnisch gibt es NICHTS bei RAW oder SmackDown, weswegen ich einschalte.
Ich schalte nur für bestimmte Personen ein. Nicht wegen der Fehden. In meinen Augen ist das ein Problem.
Wolfsman
11.02.2019, 10:32 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich frage mich schon länger, ob er sein Geld wert ist.
Charlie Harper
11.02.2019, 10:51 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich sähe es als ebenso katastrophal an, wenn man die Chance nicht nutzt, einen neuen Star zu machen und stattdessen das Sahnestück, sprich eine Sieg über Lesnar mit Titelgewinn, für Vinces alten Freund Roman aufhebt um ihn wieder als alleinigen Star zu positionieren.


Und ja, ich hoffe, dass er wieder gesund wird, aber nein, ich will nicht, dass seine alte Darstellung fortgesetzt, oder was ich befürchte, noch schlimmer wird.
 


Der cleane Sieg für Rollins muss kommen, da sollten wir uns alle einig sein
Seite: 1 2

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2006
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Über 100 Matcharten von A bis Z kennt unsere Datenbank, kennt auch ihr sie alle? Es beginnt mit dem klassischen 2 out of 3 Falls Match und endet mit dem Weapon on a Pole Match. Was aber ist wohl ein Iron Circle Match und wie endet ein Distillery Iron Man Match? Bei Genickbruch werdet ihr über die Standardstipulationen ebenso aufgeklärt wie über die verrücktsten Erfindungen der Booker. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)  •  Impressum  •  Datenschutz