Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

445.759 Shows5.534 Titel1.684 Ligen30.282 Biografien10.259 Teams und Stables4.810 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
CMLL Martes Arena México

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 9. Oktober 2018
VeranstaltungsortLa Arena México in México, Distrito Federal (Mexiko)
Navigation
zum Showarchiv: CMLL
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (3)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Dienstag, den 9. Oktober 2018 kam es bei der CMLL-Veranstaltung "Martes Arena México" in México, Distrito Federal (Mexiko) zu den folgenden Ergebnissen:
1.El Coyote und Grako besiegten Sangre Imperial und Sonic
2.El Cancerbero, El Metálico und Sangre Azteca besiegten Magnus, Retro und Star Jr.
3.Drone, Guerrero Maya Jr. und Tritón besiegten El Sagrado, Tiger und Universo Dos Mil Jr.
4.#1-Contender Match (CMLL World Heavyweight Title) - Torneo Cibernético
Diamante Azul und Último Guerrero besiegten Blue Panther Jr. und Damián el Terrible und Euforia und Gran Guerrero und Kraneo und Rey Bucanero und Rush und Shocker und El Valiente und Volcano

Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Blue Panther Jr. (durch Euforia)
2. Shocker (durch Rush)
3. Volcano (durch Gran Guerrero)
4. Gran Guerrero (durch Kraneo)
5. El Valiente (durch Damián el Terrible)
6. Euforia (durch Diamante Azul)
7. Kraneo (durch Rey Bucanero und Último Guerrero)
8. Rey Bucanero (durch Rush)
9. Damián el Terrible (durch Diamante Azul)
10. Rush (disqualifiziert)
5.Carístico, David Finlay Jr. und Flip Gordon besiegten La Nueva Generación Dinamita (El Cuatrero, El Forastero und Sansón)
- Der zweite Kampf der Veranstaltung erstreckte sich über lediglich zwei Durchgänge.
- Der CMLL World Heavyweight Title war vakant geworden, da der vorherige Champion Marco Corleoene seine Karriere verletzungsbedingt beenden musste. Die Regeln des Kampfes besagten, dass die beiden letzten Männer im Ring in der Folgewoche in einem Entscheidungsmatch um den vakanten Titel antreten würden. Diese Art des Torneo Cibernético wird bei den Zuschauern in der Arena immer wieder mit negativen Reaktionen aufgenommen, da ihnen im Vorfeld regelmäßig nicht vermittelt wird, dass der eigentliche Sieger erst eine Woche später ausgefochten wird, so dass der Kampf einen unvollständigen Eindruck hinterlässt. Vor dem Torneo Cibernético gab es dieses Mal keine Seeding Battle Royal, stattdessen traten die Rudos gegen die Técnicos an. Rush ließ sich am Ende des Kampfes vorsätzlich disqualifizieren, da es ihm offensichtlich wichtiger war, Diamante Azul zu demütigen und ihm die Maske herunterzureißen, als in das Finale einzuziehen. Diamante Azul hatte einst bei der "Homenaje a Dos Leyendas" im März 2017 in einem Mask vs. Mask Match Rushs Vater Bestia del Ring (der sich damals noch "Comandante Pierroth" nannte) demaskiert.
- Carístico holte im Main Event den entscheidenden Pinfall zum 2:1-Sieg der Técnicos, indem er Sansón mit einer Mística zur Aufgabe zwang. Erwähnenswert ist dies vor allem deshalb, weil das Consejo Sansón in dem Zusammenhang als den "Anführer" der Hermanos Dinamitas bezeichnete. Dass es bei den Dinamitas eine solche Hackordnung gibt, war bis dato nicht bekannt. Flip Gordon absolvierte in dem Kampf seinen letzten Auftritt für das Consejo Mundial de Lucha Libre, ehe er Mexiko wieder verließ.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)  •  Impressum  •  Datenschutz