Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.210 Shows5.221 Titel1.595 Ligen29.765 Biografien9.860 Teams und Stables4.497 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Shawn Michaels Comeback perfekt!, Langzeitverträge, Creative Team

Was seit Wochen als quasi offenes Geheimnis durch das Internet waberte, ist nun Gewissheit. Shawn Michaels wird nach über acht Jahren sein In-Ring-Comeback feiern! Am 2. November wird er in Riad bei "Crown Jewel" an der Seite von Triple H ein Tag Team Match gegen The Undertaker und Kane bestreiten. Dies wurde in der Vergangenen Nacht bei "RAW" angekündigt. Gerüchten zufolge soll das Tag Match dazu dienen, Michaels die Möglichkeit zu geben, seinen Ringrost abzulegen, um schließlich für ein oder mehrere Singles Matches fit gemacht zu werden. Das heißeste Gerücht lautet nach wie vor: Shawn Michaels vs. The Undertaker bei WrestleMania 35.

Einem Bericht von rajah.com zufolge versucht WWE, wichtige Performer mit langjährigen Verträgen auszustatten. Zum einen könnten sie aktuell mehr Geld bieten als die Konkurrenz, zum anderen würde WWE lieber jetzt Nägel mit Köpfen machen als in ein paar Jahren mit den Wrestlern zu verhandeln, da WWE in der Zukunft noch mehr Geld zur Verfügung haben wird und die Wrestler damit auch teurer werden würden.

Jedes Mal, wenn WWE in irgendeiner Storyline Blödsinn verzapft, fragen sich die Fans, wer eigentlich hinter dem unbeliebten Begriff des "Creative Teams" steckt. Der vorsitzende Autor von "RAW" heißt Ed Koskey, der von "SmackDown Live" Ryan Ward. Bei NXT wird diese Position von Joe Belcastro bekleidet, während Dave Kapoor, bekannt als Ranjin Singh, "Bruder" von The Great Khali, als Chief of Staff fungiert. Er strukturiert die Shows und teilt den Performern bestimmte Autoren zu. Bei den wichtigen Meetings im Headquarter ist oft nur Kapoor vor Ort, während Koskey, Ward und Belcastro die Chefetage meist nur bei den TV-Tapings antreffen. Abgesehen von Vince McMahon und Triple H hat laut dem Bericht vom Wrestling Observer Newsletter RAW-Writer Koskey den größten kreativen Einfluss auf die Shows. Das letzte Wort habe nach wie vor Vince, der seinen Angestellten angeblich immer noch diktiert, was er haben möchte, was dazu führen würde, dass die meisten Ideen des Creative Teams im Schredder landen.

Kurzumfrage: Was hältst du von Vince McMahon?
Name und Passwort


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
dark-crow
09.10.2018, 9:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Warum muss es bei WM gerade wieder gegen den Taker sein. Fände es toll, wenn man das dann wenigstens woanders verbraten würde, Royal Rumble oder so. Bei WM dann wenigstens gegen irgendjemand anderen: Daniel Bryan, AJ Styles oder auch Triple H oder sonstige große Namen.
TylerDurden
09.10.2018, 9:47 Uhr
Einloggen und zitieren
Ja wie Kevin Dunn ist das fiese Mastermind, welches anständigen Wrestlingfans den Spaß vermiest? Da werden einige Weltbilder zusammenbrechen.
Nick
09.10.2018, 11:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
...Bei WM dann wenigstens gegen irgendjemand anderen: Daniel Bryan, AJ Styles oder auch Triple H oder sonstige große Namen.
 


HBK vs HHH gabe`s zwar schon oft, ich würd`s mir nach so langer Pause aber auch nochmal wünschen.

Ich fände auch HBK vs Lesnar ganz interessant, mal was anderes...
Flamare
09.10.2018, 11:23 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ja wie Kevin Dunn ist das fiese Mastermind, welches anständigen Wrestlingfans den Spaß vermiest? Da werden einige Weltbilder zusammenbrechen.
 


Kevin Dunn ist nicht im Kreativteam, das wurde aber auch nie behauptet. Er ist trotzdem ein Vertrauter McMahons und wirkt so indirekt am kreativen Prozess mit.
TylerDurden
09.10.2018, 11:27 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Kevin Dunn ist nicht im Kreativteam, das wurde aber auch nie behauptet. Er ist trotzdem ein Vertrauter McMahons und wirkt so indirekt am kreativen Prozess mit.
 


Aber ob und in wie weit wurde nie wirklich belegt, außer vielleicht in einer der vielen Cornette Wutreden.
Zed
09.10.2018, 11:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Aber ob und in wie weit wurde nie wirklich belegt, außer vielleicht in einer der vielen Cornette Wutreden.
 


Einige Superstars haben doch in der Vergangenheit öfters gesagt dass Kevin Dunn durchaus Einfluss auf McMahon und das Kreativteam hat(te), und Dunn schon so manche Entscheidung mit beeinflusst haben soll.
TylerDurden
09.10.2018, 11:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Einige Superstars haben doch in der Vergangenheit öfters gesagt dass Kevin Dunn durchaus Einfluss auf McMahon und das Kreativteam hat(te), und Dunn schon so manche Entscheidung mit beeinflusst haben soll.
 


Gut, diese Information ist an mir vorbeigegangenen, danke für den Hinweis. Trotzdem stören mich diese Pauschalaussagen über Dunn. Ich würde gerne wissen, welche Entscheidungen das gewesen sein sollen und welchen Anteil Dunn daran hatte. Das er Entscheidungen beeinflusst heißt ja zwangsweise auch, dass er Beeinflussung im Sinne der WWE-Ultras ausgeübt haben könnte. Es kommt immer so rüber als wäre Dunn der Feind alles Anständigen.

Eines ist klar, egal wie sehr Dunn versucht etwas zu beeinflussen. Der Entscheider ist McMahon.
Wenn Dunn bspw. bestimmte Finishes beeinflusst hat weil diese im TV besser rüberkommen, dann ok es ist sein Aufgabenbereich. Aber zu entscheiden wer gepusht oder degradiert werden soll verorte ich eher in den Bereich der Fabel.

Mir konnte noch keiner plausibel erklären woher diese Abneigung kommt.
Marvolo83
09.10.2018, 12:42 Uhr
Einloggen und zitieren
UT vs. HBK wird kommen, um den Taker in den Ruhestand zu schicken - und das ist auch gut so, dass es HBK ist, der das macht!
PrinceDevitt
09.10.2018, 13:07 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich finde immer noch das es ein Fehler war von Shawn. Er hat viel mehr zu verlieren als zu gewinnen. Selbst wenn dabei Matches gegen AJ, Almas oder Ziggy raus kommen sollten, sehe ich es kritisch. Jetzt haben wir einen weiteren alternden Star der eben nicht Wort gehalten hat. Also nix besonderes mehr, was ihn vorher von all den Wortbrechern unterschieden hat.
Kliqer
09.10.2018, 13:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich finde immer noch das es ein Fehler war von Shawn. Er hat viel mehr zu verlieren als zu gewinnen. Selbst wenn dabei Matches gegen AJ, Almas oder Ziggy raus kommen sollten, sehe ich es kritisch. Jetzt haben wir einen weiteren alternden Star der eben nicht Wort gehalten hat. Also nix besonderes mehr, was ihn vorher von all den Wortbrechern unterschieden hat.
 


Wieviel Geld bringt es ihm, sein Wort zu halten? Wieviel Freude macht es den Fans, die ihn gerne wieder im Ring sehen würden, wenn er sein Wort hält? Wieviel hätte WWE davon, wenn er sein Wort gehalten hätte, statt wieder in den Ring zu steigen?
Skexis Chamberlain
09.10.2018, 13:39 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich finde immer noch das es ein Fehler war von Shawn. Er hat viel mehr zu verlieren als zu gewinnen. Selbst wenn dabei Matches gegen AJ, Almas oder Ziggy raus kommen sollten, sehe ich es kritisch. Jetzt haben wir einen weiteren alternden Star der eben nicht Wort gehalten hat. Also nix besonderes mehr, was ihn vorher von all den Wortbrechern unterschieden hat.
 


Der Unterschied wird sich zeigen. Wenn er nur für die Story rund um den Taker, mit abschließendem Match bei der nächsten WM, zurückkehrt dann ist es ein Großer.
Wenn er jetzt allerhand Fehden hat. Ob nun gegen Styles, Owens, Bryan etc., ja dann macht es keinen Unterschied und man kann ihn in einen Topf mit einem Flair, Foley oder Funk werfen.

Ich sehe hier aber vielmehr die Chance tatsächlich etwas besonderes zu schaffen und in einem finalen Match gegen den Taker einen Kreis zu schließen. HBK v Taker III und diesmal gewinnt endlich HBK. Anschließend reiten beide gemeinsam in den Sonnenuntergang und den wohlverdienten Ruhestand.

Shawn beendet seinen Rücktritt ja auch nicht einfach um wieder zu wrestlen sondern weil er sich durch den Taker dazu genötigt fühlt. Also den Mann der ihn damals in den Ruhestand geschickt hat.

Und wenn man jetzt mal den Storykram beiseite schiebt. Wer würde denn die Kohle ausschlagen? Vielleicht jemand der einen hohen 3 stelligen Millionenbetrag auf dem Konto hat und selbst da wäre ich mir nicht sicher.
PrinceDevitt
09.10.2018, 14:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Wieviel Geld bringt es ihm, sein Wort zu halten? Wieviel Freude macht es den Fans, die ihn gerne wieder im Ring sehen würden, wenn er sein Wort hält? Wieviel hätte WWE davon, wenn er sein Wort gehalten hätte, statt wieder in den Ring zu steigen?
 


Ist halt die Frage, was ist mir mehr Wert. Mein Ruf in den Geschichtsbüchern oder Kohle.
Kliqer
09.10.2018, 14:19 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ist halt die Frage, was ist mir mehr Wert. Mein Ruf in den Geschichtsbüchern oder Kohle.
 


Geht es nur um meine eigene Person, nicht ums Allgemeinwohl oder sonstige mehrere Menschen betreffende Zukunftsentscheidungen, dann: Kohle natürlich. Was habe ich, meine Familie, meine Nachkommen von meinem abstrakten Ruf in irgendwelchen Geschichtsbüchern, geschrieben von subjektiv empfindenden Personen?

Abgesehen davon ist der Titel "Ist als einziger von seinem Rücktritt nicht zurückgetreten" auch ein doofer Titel für Geschichtsbücher. Und die wirklich wichtigen Errungenschaften, Leistungen und Erfolge werden einem Shawn Michaels durch ein Comeback nun auch nicht genommen.
PrinceDevitt
09.10.2018, 14:32 Uhr
Einloggen und zitieren
Es ist kein Titel aber eine nicht unerhebliche Zahl von Fans hat das an ihm bewundert. Ich denke das er damit viel kaputt machen kann, was seinen Ruf angeht. Die Frage ist war das die Kohle wert. Im Endeffekt muss er es wissen. Ich für meinen Teil bin jedenfalls enttäuscht von seiner Entscheidung.
Kliqer
09.10.2018, 14:37 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Es ist kein Titel aber eine nicht unerhebliche Zahl von Fans hat das an ihm bewundert. Ich denke das er damit viel kaputt machen kann, was seinen Ruf angeht. Die Frage ist war das die Kohle wert. Im Endeffekt muss er es wissen. Ich für meinen Teil bin jedenfalls enttäuscht von seiner Entscheidung.
 


Und eine nicht unerhebliche Zahl findet es toll. Selbst wenn es hier 50:50 stehen würde, d.h. die Hälfte findet es gut, die andere Hälfte schlecht, dann würde er immer eine Seite enttäuschen. Und dann würde ich doch lieber die Entscheidung treffen, die mir zusätzlich noch ein paar Millionen einbringt. ;-)
Seite: 1 2 3

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz