Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

422.662 Shows5.269 Titel1.602 Ligen29.832 Biografien9.899 Teams und Stables4.575 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Mercury-Update, Zukunft von Matt Hardy, Mick Foley über Standing

Wie wir berichteten wurde der ehemalige WWE-Superstar und aktuelle ROH-Produzent Joey Mercury vor einigen Tagen in Schaumburg, Illinois verhaftet. Nun bestätigte die örtliche Polizei, dass der 39-Jährige schon wieder auf freiem Fuß ist. Der aus Florida ausstehende Haftbefehl, welcher der Grund für die Verhaftung Mercurys war, bezieht sich laut dem PWInsider auf eine "nicht-gewalttätige" Straftat. Daher sei es nicht nötig gewesen, Joey Mercury länger festzuhalten oder nach Florida auszuliefern. Eine Anklage müsse Mercury ebenfalls nicht fürchten. Um sicherzustellen, dass es nicht erneut zu so einer Situation kommt, müsse er allerdings seine gesetzlichen Probleme vor Ort in Florida klären.

Matt Hardy, der vor wenigen Tagen bei einer Houseshow in Alabama seine Rückkehr in den Ring feierte, scheint momentan am Scheideweg seiner Karriere zu stehen. Aufgrund von Verletzungsproblemen tritt der 43-Jährige momentan nur sehr selten an. Der WWE-Veteran will laut rajah.com demnächst ein ausgiebiges Reha-Programm in North Carolina starten, um einige seiner Verletzungen zu heilen. Erst danach wolle er eine endgültige Entscheidung über seine In-Ring-Zukunft treffen. Außerdem äußerte sich Hardy auf seinem YouTube-Kanal kürzlich über sein Gimmick. Als "Broken" Matt Hardy bei ROH und TNAW habe er alles kontrollieren können und sich an keine Standards anpassen müssen, wie zum Beispiel zuschauende Kinder oder Sponsoren, die sich über kontroverse Aktionen beschweren könnten. Dies sei bei WWE anders. Viele Wrestling-Fans, vor allem die frustrierten Internet-Fans, verstünden nicht, dass WWE sich an all diese Parameter halten müsse. Man könne nicht einfach bestimmte Sponsoren nerven oder anfeinden. Er arbeite unter bestimmten Voraussetzungen für eine große Firma, da bekomme man nicht immer das, was man wolle. Dafür bekomme man viel mehr Aufmerksamkeit und auch mehr Geld und am Ende gehe es darum, Geld zu verdienen und seiner Familie ein gutes Leben zu ermöglichen.

Mick Foley hat es sich nicht nehmen lassen, in der vergangenen Ausgabe von RAW vorbeizuschauen und dabei auch noch anzukündigen, dass er beim Aufeinandertreffen zwischen Roman Reigns und Braun Strowman am kommenden Sonntag als Special Guest Referee fungieren wird. Kurz zuvor sprach er beim Podcast von Press Slam über sein eigenes Standing im Wrestling-Geschäft. Er selbst finde, dass er ein bisschen überbewertet sei, wenn es um seine Position in der Wrestling-Geschichte geht. Einige seiner Matches würden einfach anders beurteilt als er es gerne hätte.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Lyrressa
11.09.2018, 18:02 Uhr
Einloggen und zitieren
Matt Hardy spricht mir aus der Seele. Dem ist nichts hinzuzufügen
Okkult
11.09.2018, 18:40 Uhr
Einloggen und zitieren
"...und am Ende gehe es darum..."

Ja am Ende und nicht am Anfang seiner Karriere.
dark-crow
11.09.2018, 19:42 Uhr
Einloggen und zitieren
Mich nerven diese aktuellen Auftritte von Foley hauptsächlich, wenn dabei nix rumkommt und es bloß wieder darum geht irgendein Match zu hypen. Jetzt erwarte ich wenigstens irgendwas Kontroverses oder dass Roman von Strowman durch oder vom Käfig geworfen wird.
Gibt kaum was langweiligeres als irgendwelche Special Referees, die einfach nur des Namens wegen da waren.
Maximus Decimus
11.09.2018, 20:56 Uhr
Einloggen und zitieren
Wenn, dann muss Mick schon ne richtig wichtige Rolle haben.
Perfekt für mich wäre: Die Reste des Shields kämpfen außerhalb des Rings mit Strowmans Leuten.
Und dann im Ring: Spear von unserem geliebten Superman. Aber statt Pin gibt es die Mandible Claw für Roman. Dann noch Powerslam von Braun, und das wars....
Aber ich gehe ja fix davon aus dass Strowman verliert. Also meine Version wird nur Fantasie bleiben.
Caladan Bruth
12.09.2018, 10:32 Uhr
Einloggen und zitieren
Eine einfache Schlacht im Käfig hätte genügt. Da muss kein Mick Foley her. Selbst wenn er eingreifen sollte, fände ich das irgendwie doof.
Braucht keine Seite, da alle glaubwürdig was einen Sieg angeht.
Zumal man Foley länger einbinden müsste in die Fehde, ansonsten wäre ja alles für die Katz, wie bei Mahal und Orton als Kahli eingriff und danach nicht mehr zusehen war. Wobei man hier ja den ,,Herkunftsfaktor"hatte.
Okkult
12.09.2018, 11:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Wobei man hier ja den ,,Herkunftsfaktor"hatte.
 


Hat man hier doch auch, ham doch alle das selbe Herkunftsland: USA......oder is das nicht exotisch genug, dass der "Herkunftsfakter" hier nicht mehr gilt?
Caladan Bruth
12.09.2018, 12:08 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Hat man hier doch auch, ham doch alle das selbe Herkunftsland: USA......oder is das nicht exotisch genug, dass der "Herkunftsfakter" hier nicht mehr gilt?
 


In dem Fall tatsächlich nicht

Dann fällt der Faktor halt raus und es war damals noch bescheuerter als ich dachte
Okkult
12.09.2018, 21:43 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
In dem Fall tatsächlich nicht

Dann fällt der Faktor halt raus und es war damals noch bescheuerter als ich dachte
 


Halte ich für warscheinlich. Heute kann man ja schon froh sein, wenn ein Wrestler überhaupt ein Gimmick hat. WWE übertreibts dann natürlich in allen Belangen, aber ich meine die Unterschiede waren früher tatsächlich größer, so dass wir das gar nicht mehr so stark warnehmen. WWE lebt warscheinlich nach dem Motto: "Wenn schon bescheuert, dann aber richtig."

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Überall wo Menschen leben, produzieren sie Müll. Auch beim Wrestling fällt Müll an und einer besonderen Spielart dieses Mülls haben wir bei Genickbruch eine ganze Rubrik gewidmet - dem Gimmickmüll! Erlebt mit uns nahezu 100 der ausgefallensten, verrücktesten, kränksten und grenzwertigsten Gimmicks der Geschichte. Von amüsant bis zu skurril oder einfach nur zum fremdschämen, mit dem Gimmickmüll wird euch sicher nicht langweilig! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Christian Tiesmeyer  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz