Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

411.218 Shows5.176 Titel1.581 Ligen29.701 Biografien9.720 Teams und Stables4.391 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Jerry Lawler zweifelt an Polizei, Sunny vor langer Haftstrafe?

In seinem Podcast „Dinner with the King“ hat sich WWE Hall of Famer Jerry Lawler erstmals ausführlich zum Tod seines Sohnes Brian Christopher Lawler geäußert. So erzählte er, dass er niemals damit gerechnet hätte, einen solchen Anruf zu bekommen wie an dem Tag, als er über den – mutmaßlichen – Selbstmordversuch von Brian informiert wurde. Als er im Krankenhaus ankam, war sein Sohn bereits für gehirntot erklärt worden. Man habe sich schließlich entschieden, dass Brian in dieser Situation keine Blutdruckmedikamente mehr bekommen solle, und dies führte schließlich innerhalb von rund 20 Minuten zum Herzstillstand des 46-Jährigen.

Lawler sprach auch darüber, dass er viele Gespräche mit seinem Sohn wegen dessen Konflikten mit dem Gesetz hatte. Auch mit dem Sheriff von Hardeman County hatte er in Anwesenheit von Brian ein Gespräch, in dem es um die 90-tägige Gefängnisstrafe ging, die laut Aussage von Jerry in Tennessee für alle verpflichtend ist, die dreimal unter Alkohol- oder Drogeneinfluss am Steuer erwischt wurden. Der Sheriff habe ihm dabei versprochen, dass Brian im Gefängnis die Hilfe bekommen würde, die er benötigt, und dass man ihn von dort aus in einen Entzug bringen würde. „The King“ zitiert den Sheriff mit den Worten „Jerry, mein Gefängnis wird für Brian in den nächsten Wochen der beste Ort sein“ sowie „Ich werde persönlich ein Auge auf ihn haben und er wird hier sicher sein“.

Im Podcast äußerte Lawler auch Zweifel daran, dass es vor Brians Tod tatsächlich zu einem Selbstmordversuch kam. Noch kenne er zwar keine Erkenntnisse aus den Ermittlungen des Tennessee Bureau of Investigation, das den Fall untersucht, aber ihn haben mehrere Insassen kontaktiert, die gemeinsam mit Brian im Gefängnis saßen und ihm sagten, dass sie nicht an die offizielle Darstellung der Polizei glauben. Zudem deutete Lawler an, dass es einen Zeugen für etwas gibt, aber mit Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen ging er hier nicht ins Detail.

Jerry sagte, dass er nicht an einen Selbstmordversuch glauben wolle und gleichzeitig nicht wisse, ob es die Sache für ihn besser oder schlechter machen würde, wenn tatsächlich mehr hinter der Geschichte stecken sollte. Auf jeden Fall möchte er Klarheit haben, da es viele Fragen gibt, die in den nächsten Monaten beantwortet werden müssten. Sein Anwalt habe sich die Sache jedenfalls angesehen und gemeint, dass irgendetwas nicht stimmen würde.

Brian Lawler war nicht der einzige Star der Attitude Ära, der häufiger wegen Trunkenheit am Steuer mit dem Gesetz in Konflikt geriet. Dieses Schicksal teilte er mit Tammy Lynn Sytch, die viele Wrestlingfans besser als Sunny kennen dürften. Die 45-Jährige sitzt seit fast einem halben Jahr hinter Gittern – und es könnte noch deutlich länger dauern, bis sie wieder auf freien Fuß kommt. Am 23. August wird es diesbezüglich zu einer Anhörung vor Gericht kommen.

In den letzten Jahren war sie – trotz mehrerer von WWE finanzierter Entzugsmaßnahmen - immer wieder unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wurden, dazu kamen weitere Vergehen und Verstöße gegen ihre Bewährungsauflagen. Da sie sich dabei unter anderem auch nicht mehr bei der Polizei in Pennsylvania meldete, galt sie dort sogar als flüchtige Kriminelle. Aufgrund ihrer wiederholten Verstöße gegen „Null Toleranz“-Auflagen der Justiz, könnte sie nun zu bis zu fünf Jahren Haft verurteilt werden.

Kurzumfrage: Was hältst du von Tammy Lynn Sytch?
Name und Passwort


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Zed
09.08.2018, 9:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich will nicht schlecht über Lawler reden, und in seiner Situation sicher nachvollziehbar, aber ich habe schon viele selbstmorde in meinem umfeld mitbekommen, die meisten davon wurden von den beteiligten so behandelt als sei es mord gewesen, weil sie sich einfach nicht damit abfinden wollten dass der angehörige sich das leben genommen hat.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wer sich ständig im Ring aggressiv bekämpft, der ist auch in seiner Freizeit nicht immer friedlich. Anders ist ein Großteil der unzähligen Verhaftungen von Wrestlern kaum zu erklären. Neben Gewaltverbrechen ist auch der Missbrauch von Substanzen ein häufiger Grund für einen Aufenthalt hinter Gittern. Genickbruch hat die Delikte in einer Datenbank zusammengefasst, damit ihr auf dem Laufenden seid, wenn ein Wrestler wieder einmal hinter Schwedischen Gardinen sitzt anstatt im Ring aufzutreten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Christoph Röttgers  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz