Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.971 Shows5.224 Titel1.596 Ligen29.772 Biografien9.866 Teams und Stables4.512 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Bischoff über FOX-Deal, Bálor über Demon, Gerüchte

Eric Bischoff äußerte in einem Interview mit der New York Post interessante Ansichten zu WWEs TV-Deal mit FOX. Laut Bischoff werde dieser Deal dafür sorgen, dass es für kleinere Promotions erheblich schwieriger werde, einen TV-Deal zu bekommen, da das komplette FOX-Netzwerk und auch das komplette NBC-Netzwerk und deren angeschlossene Sendeanstalten wegfielen. Damit sei der Markt von traditionellen Sendern, an die man Wrestlingshows verkaufen könne, quasi kollabiert. Trotzdem sei es gerade jetzt eine gute Zeit für kleiner Promotions um zu wachsen, da man nicht mehr wie früher alleinig von der Existenz eines klassischen TV-Deals mit einem Sender abhänge. Es gebe viele andere Möglichkeiten bekannt zu werden und zu wachsen. Vor allem hob Bischoff die Streaming-Anbieter, wie Hulu, Netflix, das WWE-Network, den UFC-Fight Pass und das Global Wrestling Network hervor und bemühte dann einen Vergleich mit der Musikindustrie: Wenn man heute ein talentierter Musiker sei, brauche man nicht mehr zwangsläufig ein großes Label hinter sich. Man könne auch Videos auf Youtube einstellen und so zum Star werden.

Finn Bálor wurde in einem Interview mit "Sports Illustrated" nach seiner Entscheidung gefragt, bei Werstlemania nicht mit dem "Demon"-Gimmick, sondern stattdessen mit einem Attire, das die LGBTQ-Community unterstützte, aufzutreten. Er antwortete, dass viele gedacht hätten, dass, wenn er nicht als "Demon" auftrete, sei das eine Enttäuschung, allerdings habe er mit seiner Wahl mehr erreicht, als es der "Demon" je gekonnt hätte. Er habe sich so entschieden, nicht weil er glaubte, dass sich die LGBTQ-Community ausgeschlossen gefühlt habe, sondern weil er glaubte, dass sie sich noch nicht völlig mit eingeschlossen gefühlt habe. Bálor habe die Plattform, die ihm gegeben wurde, dazu nutzen wollen, dies zu ändern.

Zum Abschluss ein paar Gerüchte aus dem Wrestling Observer. Dave Meltzer gab im Wrestling Observer News Radio an, dass WWE vorhabe Ruby Riott zur legitimen Herausforderin Nummer 1 aufzubauen. Wer auch immer bei "Money in the Bank" Champion werde, könnte sich mit ihr auseinanderzusetzen haben. Zudem wurden entweder Kevin Owens oder Alexa Bliss als Gewinner der Koffer gehandelt, allerdings nicht beide, da WWE wohl nicht wolle, dass beide Koffer in einem Brand landeten.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
ziggler121
13.06.2018, 16:01 Uhr
Einloggen und zitieren
ich denke das man den Damen Koffen zu raw geben wird und der herren koffer zu Smackdown!

aber Alexa ist neben Moon meine Favoritin im MITB Match der damen.

Bei den Herren ist mein (wunsch) sieger Samoa Joe (für mich die Traumfehde über den Sommer gegen Styles). Gewinnen wird ihn aber vermutlich MIz oder Rusev!!!(auch wenn mir Miz als MIdcarder besser gefällt, der kann sich gern den us titel holen aber bitte nicht als Champ. hier lieber Rusev eine Fehde gegen Styles um den wwe titel währe eine nette alternative)
Thomas Jay
13.06.2018, 17:27 Uhr
Einloggen und zitieren
Finde ich cool von Balor und ihn seit Monaten wesentlich sympathischer und dadurch für mich interessanter, als der farblose Typ mit selten auftauchendem Facepaint, der er anfangs bei Raw für mich war. Ein offenes Auftreten, bei dem man einem dem Spaß an der Sache anmerkt, ist mir lieber als ernst und öde.
Ssaibott
13.06.2018, 17:37 Uhr
Einloggen und zitieren
[QUOTE=Thomas Jay;2337271] als der farblose Typ mit selten auftauchendem Facepaint, /QUOTE]


Zwischendurch kann er das ruhig mal machen, aber dann bitte ohne Vorankündigung.
The incredible Falk
13.06.2018, 17:41 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
[

Zum Abschluss ein paar Gerüchte aus dem Wrestling Observer. Dave Meltzer gab im Wrestling Observer News Radio an, dass WWE vorhabe Ruby Riott zur legitimen Herausforderin Nummer 1 aufzubauen. Wer auch immer bei "Money in the Bank" Champion werde, könnte sich mit ihr auseinanderzusetzen haben. Zudem wurden entweder Kevin Owens oder Alexa Bliss als Gewinner der Koffer gehandelt, allerdings nicht beide, da WWE wohl nicht wolle, dass beide Koffer in einem Brand landeten.
 


In dem Fall hat man gar keine andere Wahl als jemanden von Smackdown gewinnen zu lassen. Lesnar is ja wohl samt Titel unantastbar
Caldorus
13.06.2018, 17:55 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
In dem Fall hat man gar keine andere Wahl als jemanden von Smackdown gewinnen zu lassen. Lesnar is ja wohl samt Titel unantastbar
 


Ach was...,
Owens gewinnt und will dannn nicht eincashen solange Lesnar Champ ist und sagt das auch ständig das er nur auf den nächsten wartet--> und dann kommt irgendwann Strowman.
Frauensieg sehe ich tendenziell bei Smackdown, da Ronda R. auf biegen und brechen, zumindest bald, lange Champ werden wird.
Maximus Decimus
13.06.2018, 19:07 Uhr
Einloggen und zitieren
Bei mir ist Alexa klar die Favoritin. Sie kann ein paar schöne Kopfspielchen mit dem Koffer betreiben. Sie ist eigentlich die logische Wahl.

Bei den Männern tendiere ich auch zu Joe oder Rusev. Letztendlich tippe ich aber auf Rusev. Joe hat zwar ein paar unnötige Niederlagen erleben müssen, aber er gilt nach wie vor als Bedrohung. Das wird der Nächste der als Nummer 1 Herausforderer aufgebaut wird. Und der Koffer bringt Rusev einfach mehr. Er hat zu viele Matches verloren, er hat niemals das Standing von Joe. Aber wie gut der Bursche dennoch im Ring ist weiß man ja. Und das ist doch eine gute Kombination. Rusev, English, Lana, Rusev Day, der Koffer. Da würde sich schon was draus machen lassen.
Thomas Jay
13.06.2018, 20:03 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
[QUOTE=Thomas Jay;2337271] als der farblose Typ mit selten auftauchendem Facepaint, /QUOTE]


Zwischendurch kann er das ruhig mal machen, aber dann bitte ohne Vorankündigung.
 


Jo, gerne als Überraschung, das würde mir auch gefallen. Mal in einer besonders intensiven Fehde, wo er seinen inneren "Cactus Jack" braucht, könnte ich mir vorstellen.
Ssaibott
13.06.2018, 20:16 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
[QUOTE=Ssaibott;2337279]

Jo, gerne als Überraschung, das würde mir auch gefallen. Mal in einer besonders intensiven Fehde, wo er seinen inneren "Cactus Jack" braucht, könnte ich mir vorstellen.
 


Gleicher Gedankengang wie bei mir.
Thorus84
13.06.2018, 22:02 Uhr
Einloggen und zitieren
Owens mit dem Koffer wäre reinstes Promo-Gold!
Jackass
13.06.2018, 22:48 Uhr
Einloggen und zitieren
Kann mir auch Joe vorstellen der am selben Abend dann noch eincasht beim ME zwischen AJ und Nakamura.
Frauen passt für mich eigentlich auch nur Alexa
GaiusMarius
13.06.2018, 23:01 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Frauen passt für mich eigentlich auch nur Alexa
 


Naaaa... denk nicht einmal daran. Lexxie iss mir!
Skuriles
14.06.2018, 6:52 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich kann mich aktuell gar nicht wirklich entscheiden.
Owens wäre pures Gold, andererseits kann man ihn jederzeit in den ME booken, da er eigentlich gegen alle (bis auf Lesnar, aber da ist eigentlich eh nur Reigns oder Strowman ein potentieller Gegner) mithalten kann.

Joe wäre natürlich eine Monsterbedrohung, doch hier könnte ich mir auch gut einen normalen Aufbau vorstellen. Ich rechne irgendwie mit einem "Außenseiter" der aktuell nicht ganz oben im ME steht. Deshalb Rusev. Man spart sich einen langwierigen Aufbau und kann ihn jederzeit eincashen lassen.

Bei den Damen sehe ich das auch relativ offen. Asuka, Charlotte und Bliss sehe ich eigentlich aktuell wie Joe, Owens und Strowman. Sie brauchen keinen Koffer um ins Titelrennen eingreifen zu können. Von daher tippe ich hier auch auf Moon oder mit Abstreichen Banks.

Aber selten war es eigentlich so offen. Gefällt mir.

Edit: Riott fälschlicherweise ins MITB gebooked => fixed
Caladan Bruth
14.06.2018, 7:12 Uhr
Einloggen und zitieren
Riott ist doch gar nicht im Money Match ;-)

Zudem missfällt mir, dass man noch nicht bekannt gegeben hat, wer von den Nem Day Mitgliedern daran teilnimmt. Oder habe ich das verplant?
Das würde mir persönlich richtig stinken, wenn dann zum Beispiel Big E gewinnt oder so.

Bitte Rusev oder Owens. Das wäre perfekt
Dr. Fetus
14.06.2018, 12:26 Uhr
Einloggen und zitieren
Ganz blöde Frage, aber interessiert mich halt: Ist Balor eigentlich schwul, bzw weiß man da was drüber?
NarrZiss
14.06.2018, 12:29 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ganz blöde Frage, aber interessiert mich halt: Ist Balor eigentlich schwul, bzw weiß man da was drüber?
 


Er ist mit Cathy Kelley zusammen (ebenfalls WWE Angestellte; kennt man eventuell durch die hauseigenen Youtube Videos).
Seite: 1 2

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vince McMahon - DIE Person bei World Wrestling Entertainment und natürlich auch früher bei World Wrestling Federation. Wer sich also einen Namen machen will, der muss nicht nur bei den Fans gutankommen, sondern auch bei dem Besitzer der Promotion selber. Ob das bei jedem auch so ankommt, da kann man sich nicht sicher sein. Das es auch manchmal daneben gehen kann, kann Nailz bestätigen, der mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden war und dementsprechend ein "ruhiges" Gespräch mit Vince McMahon suchen wollte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Tobias Mayer  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz