Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.499 Shows5.124 Titel1.569 Ligen29.570 Biografien9.602 Teams und Stables4.342 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Jeff Hardy verhaftet!

Weniger als einen Monat vor WrestleMania gibt es Ungemach für Jeff Hardy: Laut Medienberichten wurde der 40-Jährige am Samstag Abend nach einem Autounfall (glücklicherweise ohne Personenschaden) in Concord, North Carolina, verhaftet. Als Grund für seine Festnahme gab die Polizei "Driving While Impaired" (DWI) an. Festgestellt wurde eine Blutalkohol-Konzentration von 0.25, was das dreifache der gesetzlich erlaubten Menge wäre. Auch wenn der Polizeibericht das als "minderschweres Vergehen" einstuft, musste Hardy den Führerschein abgeben. Laut Rajah.com hat WWE bereits ein Statement zur Verhaftung von Jeff Hardy abgegeben: "Jeff Hardy is responsible for his own personal actions. We are investigating the matter and awaiting information from local law enforcement officials." Ob dieser Vorfall Folgen für einen eventuellen WrestleMania-Auftritt von Jeff Hardy haben wird ist also noch völlig offen. Fix ist hingegen, dass Hardy am 16. April vor Gericht erscheinen muss.

Kurzumfrage: Was hältst du von Jeff Hardy?
Name und Passwort


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
automatix
13.03.2018, 9:51 Uhr
Einloggen und zitieren
Man muß jetzt aber dazu sagen, daß die in den USA mit Prozent rechnen. Der Grenzwert ist 0,08%, was heißt, daß Hardy 0,25 Prozent hatte oder 2,5 Promille - also recht ordentlich was getrunken hatte.....
Mr.
13.03.2018, 10:20 Uhr
Einloggen und zitieren
2,5 Promille? Das ist ordentlich. Und dass er mit dieser Menge noch ein Auto bewegt hat verdammt verantwortungslos.
Ich denke dass sich die WWE das nicht bieten lassen wird. Was meint ihr, welche Konsequenzen wirds geben?
Gravedigga
13.03.2018, 10:36 Uhr
Einloggen und zitieren
sorry aber das mit 2,5 Promille kann ich net ganz glauben... erstens weil der Fall als minderschweres vergehen eingestuft wurde und zweitens weil der erlaubte wert dann ja 0,83 Promille wären was ich auch nicht wirklich glauben kann
Sirpopp
13.03.2018, 10:40 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Man muß jetzt aber dazu sagen, daß die in den USA mit Prozent rechnen. Der Grenzwert ist 0,08%, was heißt, daß Hardy 0,25 Prozent hatte oder 2,5 Promille - also recht ordentlich was getrunken hatte.....
 


Und ich dacht mir grad noch 0,25 ist ja quasi nix. Wenn das mit der Berechnung aber so stimmt wie du sagst und er 2,5 hatte wär das schon ne ganz andere Hausnummer
Gravedigga
13.03.2018, 10:42 Uhr
Einloggen und zitieren
ich muss auch zurückrudern mit meiner aussage... scheinbar is der grenzwert in den usa doch bei 0,8 Promille ... in einigen staaten sogar bei 1,0... ganz schön krank muss ich sagen... also sorry an automatix du hast recht
Plissken
13.03.2018, 10:55 Uhr
Einloggen und zitieren
also mit 2.5 Promille wäre bei mir schon mal der Notarzt fällig.
TylerDurden
13.03.2018, 10:56 Uhr
Einloggen und zitieren
Jeff Hardy wird auch nicht schlauer und lernt aus seinem Verhalten. Hatte er sich nicht mal einen größeren Push durch seine Drogeneskapaden selbst verwehrt?
Murckel
13.03.2018, 11:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
sorry aber das mit 2,5 Promille kann ich net ganz glauben... erstens weil der Fall als minderschweres vergehen eingestuft wurde und zweitens weil der erlaubte wert dann ja 0,83 Promille wären was ich auch nicht wirklich glauben kann
 



Prozent mal 10 ist der Wert in Promille. Also stimmt die Aussage von 2,5 ‰.

Und das mit dem Minderschweren Fall hat wohl nur damit zu tun, das er allein in den Unfall verwickelt war.

Wenn er ein anderes Auto getroffen hätte, wäre er wahrscheinlich nicht am gleichen Abend entlassen worden
Homer J
13.03.2018, 11:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Zeigt das er nix aus den vergangenen Fehlern gelernt hat. Armselig. ....
TDawg
13.03.2018, 11:54 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich find das jetzt extrem schade.
Ok, er war lange verletzt und vielleicht auch frustriert,
aber es stand ja die Freigabe bevor und endlich ein letzter vielleicht großer Run mit
seinem Bruder.
Jetzt macht er das alles wieder kaputt.

Normalerweise heißt es zwar "Bis die Schuld bewiesen ist, ist man unschuldig", aber bei Jeff ist die Wahrscheinlichkeit doch
mehr als hoch, dass es so stimmt.
Rengal
13.03.2018, 12:15 Uhr
Einloggen und zitieren
Der lernt es einfach nicht. Wirklich schade, da Hardy schon immer zu den interessantesten Charakteren der WWE gehört hat und für WM definitiv eine Bereicherung wäre.
Skuriles
13.03.2018, 12:42 Uhr
Einloggen und zitieren
War irgendwie abzusehen. Er hat seine Dämonen und kommt nicht los davon.
Was ich mich bei so etwas immer frage: Der Junge hat doch mehr als genug Kohle. Nimm doch einfach ein Sch**ß Taxi.
Denke nicht, dass die WWE da begeistert davon ist.
Creed
13.03.2018, 14:29 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich finde das echt schade. Nachdem es so lange ruhig um ihn war, dachte ich eigentlich das er sich, was Drogen angeht, einigermaßen im Griff hat. Aber da habe ich mich wohl leider geirrt.
Delta Romeo
13.03.2018, 14:55 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Prozent mal 10 ist der Wert in Promille. Also stimmt die Aussage von 2,5 ‰.
 


Fast richtig. Die rechnen mit Prozent auf Volumen, wir mit Promille auf Masse. Daraus ergibt sich ein Umrechnungsfaktor von etwa 9,43 statt 10. Macht also 2,35‰ nach unseren Einheiten. Was aber immer nach weit mehr als genug sein dürfte.
Breakhammer
13.03.2018, 15:15 Uhr
Einloggen und zitieren
Michael Cole würde sagen:

VINTAGE JEFF HARDY
Seite: 1 2 3

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Interessantes bei GB
Die Geschichte der McMahons ist untrennbar mit der Geschichte von World Wrestling Entertainment und ihren Vorgängern verbunden. Was der Urgroßvater von Shane und Stephanie als Nebenprodukt seiner Tätigkeit als Boxpromoter startete, ist heute ein globales Medienunternehmen mit einem Umsatz von hunderten Millionen US-Dollar. Unsere Kolumne Family Tradition stellt die Mitglieder des McMahon-Clans vor, dessen Geschichte noch lange nicht zu Ende geschrieben sein dürfte. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Das Pro-Wrestling faszinierte immer schon die Massen, kein Wunder dass also immer wieder ganze Stadien gefüllt wurden. Wir haben eine Rubrik bei Genickbruch, die sich mit den größten Zuseherzahlen beschäftigt und es verwundert kaum, dass vor allem WrestleMania immer wieder im Spitzenfeld auftaucht. Ob eine der Ausgaben allerdings auch an der Spitze steht, das könnt ihr nur mit einem Klick in diese Rubrik herausfinden! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Ivanhoe  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz