Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

453.774 Shows5.635 Titel1.712 Ligen30.499 Biografien10.476 Teams und Stables4.911 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Bryan entlassen?!, Nakamura-Update, Jericho rassistisch?

"WWE wird Daniel Bryan am 18. Januar entlassen!" Dieses Gerücht machte im Internet die Runde. Angeblich habe jemand, der für die Personalabteilung von WWE arbeitet, gesehen, wie ein Kollege eine solche Kündigung vorbereitet und auf den kommenden Montag datiert hat. Fans des 34-Jährigen können aber aufatmen: diese Spekulationen sollen nicht im geringsten der Wahrheit entsprechen. WWE hat die Gerüchte bereits offiziell dementiert. Wie der PWInsider berichtet, erfreut sich Bryan hinter den Kulissen weiterhin großer Beliebtheit. Und auch wenn er vorerst noch nicht wieder in den Ring steigen darf, wird er bald wieder im WWE-Programm zu sehen sein, wenn auch "nur" an der Seite seiner Ehefrau Brie Bella bei der kommenden Staffel von Total Divas.

Neuigkeiten gibt es zu Shinsuke Nakamura. Wie der PWInsider berichtet, hat dieser weiterhin nicht bei WWE unterschrieben. Allerdings wird er im Februar für mehrere Wochen in die Vereinigten Staaten reisen, das ligeneigene Performance Center besuchen und die im Vorfeld einer Vertragsunterzeichnung notwendigen medizinischen Tests absolvieren. Sollte alles erfolgreich verlaufen, wird Nakamura wohl noch im Laufe des Februar seine neuen Arbeitspapiere unterschreiben. Der 35-Jährige hatte sich bereits vor einem Jahr bei WWE gemeldet, um seine dortigen Chancen auszuloten. Die Liga hatte sich allerdings erst zurückgemeldet, als Nakamura bereits mit NJPW verlängert hatte. Apropos NJPW: dort bereitet man sich derweil auf den Abschied des Topstars vor. Der IWGP Intercontinental Title, den Nakamura seit September zum fünften Mal hielt, wurde schon vakantiert. Für den 30. Januar ist eine Abschiedsshow geplant.

Bei RAW hielt Chris Jericho eine Promo, in der er Jimmy Uso und Jey Uso als seine "Back of the Bus Bros" bezeichnet hat. Dies sorgte für einige Kritik, da man diese Aussage als Anspielung auf die Rassentrennungszeiten interpretieren konnte, in denen Farbige in den Vereinigten Staaten nur im hinteren Teil eines Busses sitzen durften. In den sozialen Medien wurde Jericho allerdings von mehreren Kollegen wie Mark Henry, John Bradshaw Layfield und den Dudley Boyz verteidigt. Sie klärten auf, was es wirklich mit dem Begriff auf sich hat: auf Touren gibt es jene Wrestler, die hinten im Bus sitzen und dort trinken, Karten spielen und lange aufbleiben. Im Gegensatz dazu gibt es auch die "Up Front Guys", die vorne sitzen und früh schlafen. The Usos twitterten ein aufschlussreiches Bild, auf dem zu sehen ist, was "Back of the Bus Guys" sind. Dieses möchten wir euch nicht vorenthalten:



Benutzerkommentare auf dem Boardhell
RoccoDanger
13.01.2016, 18:57 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich hab das so verstanden das Jericho die Usos in dem Segment als "Back of the Bus Guys "bezeichnet hat bervor er bei ihrem Match in ihrer Ecke stand.
Githao
13.01.2016, 19:07 Uhr
Einloggen und zitieren
Das mit Jericho ist ja mal wieder ein gefundenes Fressen für die Social Justice Warrior-Idioten aus den Weiten des Internets. Immer das in Situationen interpretieren, das am Weitesten von der eigentlichen Aussage entfernt ist, nur um demjenigen einen Strick draus zu drehen.
Adun
13.01.2016, 19:08 Uhr
Einloggen und zitieren
Du vll. Ich bezweifle aber dass du von US Rassentrennung den Plan hast/ dass ne Verbindung für dich ist.
Mikone25
13.01.2016, 19:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Selbst wenn, direkt wieder ne grosse Sache draus machen..
umimatsu
13.01.2016, 19:13 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Das mit Jericho ist ja mal wieder ein gefundenes Fressen für die Social Justice Warrior-Idioten aus den Weiten des Internets.
 


Aus der News geht nicht hervor, wer an Jerichos Aussage Kritik übte.
Githao
13.01.2016, 19:15 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Aus der News geht nicht hervor, wer an Jerichos Aussage Kritik übte.
 


Allein die Tatsache, dass gleich mehrere Kollegen ihm zur Seite sprangen und die Bezeichnung aufklärten, legt doch den Verdacht direkt wieder nahe, dass irgendjemand meinte, den Keyboard Warrior geben zu müssen.
Indikatorgroupie
13.01.2016, 19:16 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Aus der News geht nicht hervor, wer an Jerichos Aussage Kritik übte.
 


Sehr wahrscheinlich die IWC.
Cactus
13.01.2016, 19:16 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich hab das so verstanden das Jericho die Usos in dem Segment als "Back of the Bus Guys "bezeichnet hat bervor er bei ihrem Match in ihrer Ecke stand.
 


Danke für deinen Hinweis, da habe ich mich vertan. Ist jetzt korrigiert.

Zitat:
Allein die Tatsache, dass gleich mehrere Kollegen ihm zur Seite sprangen und die Bezeichnung aufklärten, legt doch den Verdacht direkt wieder nahe, dass irgendjemand meinte, den Keyboard Warrior geben zu müssen.
 


So wie du jetzt für die Gegenseite?
Githao
13.01.2016, 19:19 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
So wie du jetzt für die Gegenseite?
 


Dafür mangelt es mir noch an coolen Meme-Verlinkungen, irgendwelchen Quellenangaben und Direktverlinkungen oder Hashtags. Aber ich übe fleissig, bin ja noch neu in dem Gewerbe.
Rudi Ross
13.01.2016, 19:23 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Der IWGP Intercontinental Title, den Nakamura seit September zum fünften Mal hielt, wurde schon vakantiert.
 


Er wurde für vakant erklärt, um es in einem existierenden deutschen Wort auszudrücken. "Vakantieren" ist eine Erfindung deutscher Wrestlingseiten. Und alle machen mit.

Eine Sache, der neue Bedeutung beigemessen wird, wird schließlich auch nicht signifikantiert, sondern sie wird für signifikant erklärt.

http://genickbruch.com/vb/showthread.php?t=60606#2
Claudio_Castadonut
13.01.2016, 19:24 Uhr
Einloggen und zitieren
Wenn ich Jericho wäre würde ich weniger saufen und lieber etwas fitter statt fetter werden...
Adun
13.01.2016, 19:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Selbst wenn, direkt wieder ne grosse Sache draus machen..
 


Schau mal im US census nach college graduates, unemployment rate oder average und median income nach Rasse aufgegliedert. Gleiches für die incarceration rate oder die Opfer von Polizeigewalt. Rassenprobleme sind auch nach mehr als nem halben Jahrhundert existent.
El Clon
13.01.2016, 19:55 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Schau mal im US census nach college graduates, unemployment rate oder average und median income nach Rasse aufgegliedert. Gleiches für die incarceration rate oder die Opfer von Polizeigewalt. Rassenprobleme sind auch nach mehr als nem halben Jahrhundert existent.
 


Selbst wenn wir mal die Tatsache ignorieren, dass viele dieser Probleme hausgemacht sind (gibt ja genügend schwarze Autoren und Kommentatoren, die derartiges verlautet haben), ist diese Wortpolizei der ewig Korrekten unnötig und wertlos. Slacktivism hat noch nie geholfen, hilft nicht und wird nie helfen.
Waluigi2
13.01.2016, 20:01 Uhr
Einloggen und zitieren
Dass WWE nicht direkt den Kontakt zu Jericho abgebrochen hat und ihn verordnet hat, ihn nie wieder zu erwähnen.
Aber gut, dafür muss er wohl noch das N-Wort sagen^^
sari21
13.01.2016, 20:10 Uhr
Einloggen und zitieren
Habe gehofft das man Nakamura beim Rumble Match zu sehen bekommt , aber besser spät als nie. Ist es denn schon bekannt ob AJ Styles unterschrieben hat ?
Seite: 1 2

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2005
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
100 Dollar Preisgeld für jeden der länger als 15 Minuten gegen ihn durchhalten konnte, das gelobte Frank Gotch aus. Er musste angeblich nie bezahlen! Darüber hinaus eroberte er den bedeutendsten Titel seiner Zeit von George Hackenschmidt und hielt ihn bis zu seinem Rücktritt vom Wrestling. Genickbruch erzählt mehr über eine weitere faszinierende Persönlichkeit aus den Anfängen des Wrestlingsports. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Christoph Röttgers  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)  •  Impressum  •  Datenschutz