Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

514.000 Shows6.279 Titel1.934 Ligen32.209 Biografien11.556 Teams und Stables5.601 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Kreativteam, Matt Bourne, Jericho weg

In den vergangenen Wochen berichteten wir immer wieder über Abgänge aus dem WWE-Kreativteam. Viele der Mitglieder standen wegen der schwachen Storylines in der Kritik. Seit einigen Wochen soll nun Brian James, vielen besser bekannt als Road Dogg, an den Meetings der Kreativabteilung teilnehmen. Die Verantwortlichen wollten endlich jemanden in der Truppe haben, der über einen großen Erfahrungsschatz verfügt. Vor allem nachdem Michael Hayes seit längerem fehlt.

Die Autopsie des verstorbenen Matt Borne brachte keine guten Nachrichten. Wie an vielen Orten bereits spekuliert wurde, starb er an einer Überdosis verschiedener Medikamente. Der Gerichtsmediziner stellte eine Mischung aus verschiedenen Opiaten und Hydrocodinen fest, welche seiner Meinung nach zu einem tödlichen Herzversagen am 28. Juni 2013 führten. Dazu kam ein festgestellter Herzfehler, welchen der 55-jährige wohl schon längere Zeit hatte.

Das Match bei den letzten Smackdown-Tapings zwischen Chris Jericho und Curtis Axel war für Jericho sein vorerst letztes Match für WWE. Jericho verabschiedete bei den Fans via Twitter. Dabei ging er kurz darauf ein, dass seine aktuelle Zeit bei WWE für ihn die beste sei. In knapp zwei Wochen wird Jericho mit seiner Band Fozzy wieder auf Tour gehen. Wann und ob er zurückkehrt ist bislang noch völlig offen.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Jack Casady
20.07.2013, 18:38 Uhr
Einloggen und zitieren
Y2J wird am 3. August mit seiner Band Fozzy aufm Wacken Open Air spielen. Ganz in meiner Nähe! Und ich kann nicht dabei sein!!!
NewEvolution
20.07.2013, 18:52 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Y2J wird am 3. August mit seiner Band Fozzy aufm Wacken Open Air spielen. Ganz in meiner Nähe! Und ich kann nicht dabei sein!!!
 



Geil. Verdammt geil. Jericho auf Wacken. Is mir neu. Sind bei mir aber leider 5 Std fahrt.
Jack Casady
20.07.2013, 19:03 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Geil. Verdammt geil. Jericho auf Wacken. Is mir neu. Sind bei mir aber leider 5 Std fahrt.
 


Ich hab auch nicht schlecht gestaunt, als ich das neulich bei Facebook las.
y2jforever
20.07.2013, 19:38 Uhr
Einloggen und zitieren
Wie schon mehrfach erwähnt, freue ich mich auf die Pause von Y2J. Sein Run dieses Jahr war bookingtechnisch einfach unter aller Kanone. Wenn ein Wrestler vom Kaliber eines Y2J über ein halbes Jahr durchgängig bei Raw und SD auftritt, sollte man es doch hinbekommen für ihn zumindesens eine vernünftige SL zu booken. Es geht mir überhaupt nicht darum, dass er World Champ oder etwas ähnliches werden soll. Aber er ist deutlich mehr da als die anderen Teilzeitwrester (HHH, Lesnar, Taker) aber der einzige der eigentlich alles verliert (gab dieses Jahr genau einen PPV-Sieg im Rematch gegen FanDanGo) und für den man keine auch nur halbwegs sinnvolle Fehde hatte. Es gab immer irgendeinen Holperstart, dann ein paar Promos, ein bisschen Ablenken vielleicht und dann ne Niederlage beim PPV. Dazu dazwischen völlig belanglose Matches gegen Leute, die meist mit der Fehde nix zu tun hatten. Einem Gegner wie Fandango (oder von mir aus auch Ryback) bringt es doch auch mehr, wenn er im Verlauf einer richtigen Fehde gegen einen vernünftig dargestellten Y2J gewinnt als ein Sieg gegen Chris "der legt sich eh für jeden hin" Jericho.

Ich denke Chris würde es ganz gut tuen, in der WWE nochmal eine längere Pause einzulegen. Zumindestens solange, bis die WWE wieder ein vernüftigte Idee für ihn hat. Oder er versucht sich doch mal bei der TNA. Ein Run wie der aktuelle ist auf jeden Fall Mist!


Die SLs der WWE sind in den letzten Wochen auf jeden Fall besser geworden. Ob dies nun an James liegt oder nicht kann man schwer sagen. Ich finde es trotzdem faszinierend, dass dort ansonsten wohl niemand regelmässig dabei war, der einen gesunden Wrestling Background hat ...
Jonathon
20.07.2013, 22:34 Uhr
Einloggen und zitieren
Deine Meinung erstaunt mich doch.
Jericho ist doch selber nicht mehr Full Time dabei, und gerade er ist Backstage ein Verfechter davon, dass man die jungen Leute pushen und heranführen muss. und gerade das hat er doch bei seinem jetzigen Run gemacht. CJ braucht kein Gold mehr um over zu sein, und jeder "Newbee" profitiert von einem Sieg über ihn ungemein.
Also ist das, was er da macht, in meinen Augen sehr sinnvoll.
robby
20.07.2013, 22:39 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ein Run wie der aktuelle ist auf jeden Fall Mist!
 


Genau meine Meinung. Was war Jericho genial bei seinem letzten Run, als er "They best in the world in what i do" geschaffen hat. Er hatte so ein grandiosen Impact als Heel erzeugt mit seinen genialen Promos und damals noch mit der HBK Storyline. Ich erinnere mich noch an eine Auseinandersetzung mit den Fans vor der Halle, welche ihn als "Heel" attackiert hatten (OMG Wrestling Fans really??), sodass Jericho die Security noch rufen musste.

Und als er dann länger mit seiner Band tourte, sagte er noch im Interview, dass er bei seiner Rückkehr einen neuen Charakter schaffen möchte. Und nur an einer Rückkehr interessiert ist, wenn er sich selber wieder neu interpretieren kann.

Und dann kamen die wirklich gelungenen Einstandsvideos für Y2J welche im Internet für soviel Interpretationen gesorgt hatten. Die Raw Folge dann Anfang Januar war damals meine persönlich meist erwarteste Show gewesen.

Und nachdem sich meine Spannung so weit aufgebaut hatte durch 1. einer der besten Heels nimmt sich eine Auszeit 2. dabei kündigt er eine Rückkehr mit "besonderer Kreativität" an 3. die Videos zu seiner Rückkehr, erfolgte meine persönlich größte WWE Enttäuschung (seit Hornswoggle als anonymer GM, und seit Mc Mahons bei Backlash gegen HBK und Gott!).

Nämlich die völlig verbookte Rückkehr, welche bis zum Rumble und einer Farce mit "die Welt wird nie wieder so sein wie vorher" Ankündigung. Ist das die kreative Interpretation gewesen? Eine glitzernde Jacke und sonst die gleichen "Best in the world in what i do" wie schon zu Heel Zeiten?

Alles noch vertretbar, wenn der anschließende Run nun tatsächlich Hand und Fuß angenommen hätte, aber genau das war es nicht. Jericho wurde wir ein Midcard Worker eingesetzt und durfte Leute durch den PPV ziehen.

Ehrlich gesagt, fällt mir jetzt spontan kein einziger Moment ein, in welchem Jericho bei mir in seinem letzten Run einen nachhaltigen Erinnerungswert hat während mir just in dem Moment sein Spruch als damaliger Heel einfällt "I'm from Winnipeg You Idiot!" (zu einem Fan der ihn nach Toronto nach Hause schicken möchte).

Jetzt also seine erneute Auszeit und ich schließe mich der Meinung an und sage, entweder eine Rückkehr mit völlig neuem Charakter, sonst lieber zu TNA (was zu seinen Band Plänen sowieso besser passen würde) oder einen anständigen Rückzug mit Final Wrestlemania Moment und Hall of Fame.

Aber so wie der letzte Run, ist es für mich lediglich eine Demontage an dem eigenen Status, den er meiner Meinung nach aufgrund seiner Karriere und auch Einzigartigkeit im Business nicht verdient hat.
Glissinda der Troll
20.07.2013, 22:53 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Deine Meinung erstaunt mich doch.
Jericho ist doch selber nicht mehr Full Time dabei, und gerade er ist Backstage ein Verfechter davon, dass man die jungen Leute pushen und heranführen muss. und gerade das hat er doch bei seinem jetzigen Run gemacht. CJ braucht kein Gold mehr um over zu sein, und jeder "Newbee" profitiert von einem Sieg über ihn ungemein.
Also ist das, was er da macht, in meinen Augen sehr sinnvoll.
 


Einen Titel braucht er sicher nicht mehr aber ein Sieg über ihn wäre halt wertvoller wenn das nicht alle 2 Wochen passiert. Neue Leute over bringen OK aber dann doch in einer längeren sinnvollen SL in der Y2J ertsmal dominiert und der Neue sich langsam rankämpft und ihn dann wirklich auch mal besiegen kann.
y2jforever
20.07.2013, 23:10 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Deine Meinung erstaunt mich doch.
Jericho ist doch selber nicht mehr Full Time dabei, und gerade er ist Backstage ein Verfechter davon, dass man die jungen Leute pushen und heranführen muss. und gerade das hat er doch bei seinem jetzigen Run gemacht. CJ braucht kein Gold mehr um over zu sein, und jeder "Newbee" profitiert von einem Sieg über ihn ungemein.
Also ist das, was er da macht, in meinen Augen sehr sinnvoll.
 


Ich weis, das Y2J ein Verfechter davon ist, die jungen Leute zu pushen und auch gerne den Job macht. Dies stört mich auch garnicht. Es geht mir wie schon gesagt überhaupt nicht darum, dass Y2J Gold braucht. Es geht mir nur darum, wie dieses pushen der Newbees von statten geht. Ein Newbee oder Midcarder profitiert von einem Sieg gegen Y2J nur, wenn nicht gefühlt jeder im Kader in den letzten 6 Monaten einen hatte. Es ist einfach nichts besonderes mehr, weil Jericho jedes halbwegs wichtige Match verliert. Wenn Jericho seit dem Rumble sagen wir mal 2, 3 vernünftige SLs gehabt hätte, würden mich Niederlagen in diesen garnicht stören. So bleibt von der Fehde gegen Fan Dan Go zumindestens in meinen Augen nix über, außer das JBL nicht Müde wird zu wiederholen, das es "the biggest upset in WM history" war und von der Fehde gegen Ryback ebenfalls garnix. Dazwischen hat man dann noch ein Programm mit Punk eingeschoben, dass auch irgendwie nix halbes und nix ganzes war. Für Punk, Lesnar und den Taker hat man es ja auch geschafft, so etwas ähnliches wie eine SL zu booken, da sollte dies für einen Y2J, der seit dem Rumble, vielleicht sogar noch länger, quasi durchgearbeitet hat doch auch möglich sein, irgendeine SL zusammen zu bekommen.
chaozkonzept
21.07.2013, 0:10 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
entweder eine Rückkehr mit völlig neuem Charakter, sonst lieber zu TNA
 


Jericho und TNA...

Ich wünschte, es gäbe mehr Veteranen von seinem Schlag. Wenn er da ist, ist er Vollzeit dabei (inklusive Houseshows) und ER WILL junge Talente over bringen. Daß die Kreativlinge im Kellerverließ vom Titan Tower keine gescheite Storyline ausarbeiten können, um ihn bestmöglich zu schützen und gleichzeitig den Gegner stark aussehen läßt, kann man ihm doch nicht ankreiden.

Außerdem kann man einen Chris Jericho gar nicht mehr wirklich demontieren. Die IWC wird ihn immer lieben und vergöttern, egal wie oft er verliert und die Casuals fängt ein Mann mit seiner Klasse im vorbeigehen ein.

Hut ab vor seiner Einstellung zum Business.
y2jforever
21.07.2013, 6:41 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich wünschte, es gäbe mehr Veteranen von seinem Schlag. Wenn er da ist, ist er Vollzeit dabei (inklusive Houseshows) und ER WILL junge Talente over bringen. Daß die Kreativlinge im Kellerverließ vom Titan Tower keine gescheite Storyline ausarbeiten können, um ihn bestmöglich zu schützen und gleichzeitig den Gegner stark aussehen läßt, kann man ihm doch nicht ankreiden.

Außerdem kann man einen Chris Jericho gar nicht mehr wirklich demontieren. Die IWC wird ihn immer lieben und vergöttern, egal wie oft er verliert und die Casuals fängt ein Mann mit seiner Klasse im vorbeigehen ein.

Hut ab vor seiner Einstellung zum Business.
 


Amen. Ich glaube es hat hier auch keiner die Leistung von Y2J in irgendeiner Form angezweifelt. Es geht (zumindestens mir) auch nicht darum, dass ich eine Demontage Jerichos sehe. Wenn er beim Rumble, Elimination Chamber oder MitB auftritt, glaubt ihm jeder sofort, dass er das Ding gewinnen kann, auch wenn er vorher 100 Matches in Folge verloren hat. Dieses Level haben nicht viele erreicht und Y2J dürfte derjenige von diesen sein, der die meisten Talente over gebracht hat und der trotz seines Standings alles mitmacht. Er gibt bei jedem PPV, jeder Weekly und wahrscheinlich auch jeder Houseshow 100% und man sieht ihm nicht während des Matches schon an der Art wie er Arbeitet / Selled an, ob er gewinnt oder verliert. Halt einfach ein ganz, ganz großer des Wrestlings

Mein Vorwurf geht alleine in Richtung WWE. Es muss doch möglich sein, einen Worker seiner Qualität vernünftig einzusetzen und ihn in ein paar halbwegs brauchbare Programme zu stecken. Stattdessen bestand sein Run eigentlich aus Niederlagen bei PPVs und dazwischen aus Matches gegen andere Midcarder bei den Weeklys. Diese hatten nichts mit seiner aktuellen SL zu tun, so das sie irgendwie völlig bedeutungslos waren und einem auch das Gefühl gaben, die SL hätte keine Bedeutung.

Ich hoffe einfach, dass man ihn bei seinem nächsten Run in der WWE wieder sinnvoller einsetzt. Zwei, drei vernünfigte Fehden, die er auch gerne verlieren darf. Und grundsätzlich kann man einem Worker, der ein halbes Jahr durchgängig bei jeder Show dabei ist auch durchaus mal nen Titel in die Hand geben. Einem aufstrebenden Talent schadet es sicher nicht, den Rekord-IC-Champ Y2J in einer Fehde um eben diesen Titel zu besiegen ....

Zitat:
Jericho und TNA...
 


So wie die WWE ihn im Moment einsetzt, würde mich das halt einfach freuen. Auch wenn ich nicht daran glaube. Aber schön wäre es schon.
Murckel
21.07.2013, 11:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
So wie die WWE ihn im Moment einsetzt, würde mich das halt einfach freuen. Auch wenn ich nicht daran glaube. Aber schön wäre es schon.
 



Zumal vor dem Hintergrund, das TNA ihre Worker wegen finanzieller Probleme in Massen entlässt, ist eine Zusammenarbeit Y2J und TNA wohl wirklich nur eines: Wunschdenken.
Fox Black
21.07.2013, 11:13 Uhr
Einloggen und zitieren
Außerdem hat Jericho letztens in einem Interview (glaube das war in dem mit Günther Zapf) selber gesagt, dass er inzwischen nur noch Teilzeit-Wrestler sein will, um mehr mit seiner Band touren zu können. Das schließe dann natürlich auch größere Pushs aus. Auf die sei er wohl auch nicht mehr so wild und will lieber den Nachwuchs fördern.
y2jforever
21.07.2013, 13:18 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Zumal vor dem Hintergrund, das TNA ihre Worker wegen finanzieller Probleme in Massen entlässt, ist eine Zusammenarbeit Y2J und TNA wohl wirklich nur eines: Wunschdenken.
 


Y2J hat auch in einem Interview vor ein paar Jahren gesagt, dass er keinen Sinn darin sieht zur TNA zu gehen, was ich für das ein deutlich grundsätzlicheres Problem halte Jetzt ist Y2J ja erstmal wieder nen halbes Jahr oder so auf Tour, wahrscheinlich freue ich mich eh wenn er beim Rumble wiederkommt ...

Zitat:
Außerdem hat Jericho letztens in einem Interview (glaube das war in dem mit Günther Zapf) selber gesagt, dass er inzwischen nur noch Teilzeit-Wrestler sein will, um mehr mit seiner Band touren zu können. Das schließe dann natürlich auch größere Pushs aus. Auf die sei er wohl auch nicht mehr so wild und will lieber den Nachwuchs fördern.
 


Von einem größeren Push Y2Js hat in diesem Threat glaube ich noch keiner gesprochen. Das es in der WWE inzwischen soweit ist, dass die Teilnahme an einer vernünftigen SL inzwischen als größerer Push angesehen wird stimmt mich persönlich bedenklich
SaibotRellek
21.07.2013, 13:51 Uhr
Einloggen und zitieren
http://instagram.com/p/b-e_bBmDoy/#

Hat man solche Töne von Chris vorher schonmal gehört ? Also gerade den letzten Satz. Klingt für mich schon irgendiwe komisch
ultrawrestling
21.07.2013, 15:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Und als er dann länger mit seiner Band tourte, sagte er noch im Interview, dass er bei seiner Rückkehr einen neuen Charakter schaffen möchte. Und nur an einer Rückkehr interessiert ist, wenn er sich selber wieder neu interpretieren kann.

Und dann kamen die wirklich gelungenen Einstandsvideos für Y2J welche im Internet für soviel Interpretationen gesorgt hatten. Die Raw Folge dann Anfang Januar war damals meine persönlich meist erwarteste Show gewesen.

Und nachdem sich meine Spannung so weit aufgebaut hatte durch 1. einer der besten Heels nimmt sich eine Auszeit 2. dabei kündigt er eine Rückkehr mit "besonderer Kreativität" an 3. die Videos zu seiner Rückkehr, erfolgte meine persönlich größte WWE Enttäuschung (seit Hornswoggle als anonymer GM, und seit Mc Mahons bei Backlash gegen HBK und Gott!).

Nämlich die völlig verbookte Rückkehr, welche bis zum Rumble und einer Farce mit "die Welt wird nie wieder so sein wie vorher" Ankündigung. Ist das die kreative Interpretation gewesen? Eine glitzernde Jacke und sonst die gleichen "Best in the world in what i do" wie schon zu Heel Zeiten?
.
 


Wie niedlich es damals war, als Chris Jericho in einem Interview meinte, dass Vince McMahon und er die Videos einfach nur cool fanden, dahinter aber kein tieferer Sinn stecken würde. DEM IST ABER NICHT SO !!

Es gibt zwei Gründe, warum das Interview herausgebracht wurde. Einen davon erläutere ich gerne: Es gibt einen nicht unerheblichen Teil an WWE-Zuschauern die christlich-religiös sind und eine Darstellung ihres Glaubens auf WWE Ebene nicht gutfinden würden. Ebenso gibt es Fans unterschiedlicher religiöser Ansichten (Muslime, Hinduisten, Juden, aber auch Atheisten), die nicht gerne bestimmte christliche Vorstellungen übervorteilt sehen wollen.

Chris Jericho hat sich tatsächlich neu interpretiert. Dazu können Wir Uns getrost der Bibel bedienen. Die Sprache der Comeback-Videos deutete ja einen biblischen Inhalt schon an. Suchen Wir in der Bibel nach „Jericho“ werden Wir bei Josua 6 fündig. Im Grunde geht es dabei um den Fall der Stadt Jericho. Um die Mauern der Stadt zu brechen (break the wall), wurde sie mehrere Tage lang schweigend umrundet. Was tat Chris Jericho? Er umrundete schweigend den Ring. Auch „she“, die mit der Hauptperson zurückkommen sollte, kam zurück. In den Videos sieht man einen Jungen, der etwas schreibt, dann betrachtet er aber die Wand/Mauer und ein rothaariges Mädchen wirft das Geschriebene zu Boden. Was geschah dann wirklich? Das erste was Chris Jericho dann sprach, war ein Hinweis auf den Royal Rumble. Sheamus, rothaarig – die Kurzform ist „She“, gewann schliesslich die Battle Royal des Royal Rumble 2012. Nachdem Sheamus in den Ring stieg ertönte noch genau 7 Mal das Signalhorn bis Chris Jericho in den Ring stieg.

Hinzu kommt noch, dass die historische Stadt Jericho immer wieder über lange Zeiträume verlassen wurde. Das perfekte Gleichnis zu Chris Jerichos Wrestlingunterbrechungen um mit Fozzy auf Tour zu gehen.

Zitat:
In den vergangenen Wochen berichteten wir immer wieder über Abgänge aus dem WWE-Kreativteam. Viele der Mitglieder standen wegen der schwachen Storylines in der Kritik. Seit einigen Wochen soll nun Brian James, vielen besser bekannt als Road Dogg, an den Meetings der Kreativabteilung teilnehmen. Die Verantwortlichen wollten endlich jemanden in der Truppe haben, der über einen großen Erfahrungsschatz verfügt.
 


Die Frage ist, warum genau er? Die Schwäche des Kreativteams ist doch eher eine Erfindung des Internets. Ich denke, wenn die Meldung von der WWE stammt, ist das der Versuch Sympathien zu übertragen.
Seite: 1 2 3

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2017
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Jonathon  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)  •  Impressum  •  Datenschutz