Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

469.549 Shows5.812 Titel1.762 Ligen30.963 Biografien10.855 Teams und Stables5.086 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Kings Indypendency: WrestleCon - Eine echte Alternative (Teil 1)

Schlägt man im Wörterbuch nach und sucht nach dem Begriff Con, so wird man schnell zu Convention übergeleitet. Darunter versteht man ein Treffen von Menschen mit gleichen Interessen. Damit dürfte klar sein welches Ziel die Organisatoren der anstehenden WrestleCon verfolgen. Es wurde in den vergangenen Jahren immer klarer, dass sich die kleineren Wrestling-Promotions des nordamerikanischen Kontinents eine Scheibe des Wrestlemania-Hypes abschneiden wollen. Doch so gut und so groß organisiert traten die kleinen Konkurrenten von WWE noch nie auf. In den kommenden Tagen soll euch mit dieser kleinen Serie ein Ausblick auf das kommende Wochenende gegeben werden. Während die Wrestlemania-Card bei vielen Fans Kopfschütteln auslöst, so sorgen die Cards der Indy-Promotions für das Wasser im Munde ihrer Fans.

Doch nicht alle können den Hype zu ihren Gunsten ausnutzen. Manche blamieren sich auch bis auf die Knochen. Die Pläne für die WrestleCon sind gut ein Jahr alt und somit hatten die Veranstalter und die Promotions die Möglichkeit ausgiebig und groß zu planen. Vor wenigen Wochen wollte die Extreme Rising Promotion noch kurzfristig mit auf diesen Zug aufspringen. Die fünf Männer rund um Shane Douglas wollten kurzfristig noch ihren Teil vom Ganzen abschöpfen. Nach wenig Vorlauf verkündete man drei Shows, welche als iPPV ausgestrahlt werden sollten. Vor wenigen Tagen kam dann die Absage für alle Shows. Die Gründe hierfür sind relativ einfach. Viele Fans haben sich bereits vor Monaten für eine oder mehrere Veranstaltungen der Konkurrenz entschieden. Ein Jahr Vorlauf zahlt sich eben aus. So war es nicht verwunderlich, dass die Ticketverkäufe für Extreme Rising zunächst im zweistelligen Bereich blieben. Shane Douglas wollte seine Shows auf Teufel komm raus nicht absagen, da er seinen guten Namen gefährdet sah. Miteigentümer Steve O'Neil, der nahezu im Alleingang das tägliche Geschäft der Promotion regelt, setzte sich jedoch durch und die Shows wurden abgesagt. Insider vermuten das dies das Ende der Promotion sein könnte, die Owner selbst gehen davon aus, dass sie ihre geschäftlichen Hausaufgaben zukünftig besser machen müssen.

Das Sahnehäubchen der Story lieferte dann aber Stevie Richards. Er ist der aktuelle Träger des Extreme Rising Titles und verteidigte diesen in den letzten Wochen und Monaten mehrfach auch außerhalb der Promotion. Er verkündete nun via Twitter den Gürtel in einem Videospiel zu verteidigen. Danny Doring reagierte darauf und setzte seinen alten ECW Tag Team Gürtel dagegen. Richards ergänzte, dass er ja leider seine Wrestlemania-Bookings verloren habe, seinen Titel aber auf jeden Fall verteidigen möchte. Extreme Rising Verantwortliche haben Richards inzwischen vie E-Mail dazu aufgefordert ihren Gürtel zurück zu geben und äußerten ihre Enttäuschung über Richards' Verhalten. Richards und Doring wollen ihre Duell im aktuellen Madden-Spiel veranstalten und es sogar als Stream ins Internet stellen.

Kommen wir aber nun zu ersten großen Show im Schatten von Wrestlemania. WrestlePro eröffnet das Wochenende bereits am Donnerstag mit der Supercard 2013, welche als iPPV zu bestellen ist. Die Show bzw. die Promotion ist nicht Teil der WrestleCon, dennoch erlaubt die Card einen Blick darauf und dürfte auch eine Vielzahl von Fans ansprechen. Für die Fans dürfte der größte Leckerbissen das Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen Mainstream-Wrestler John Morrison und The Pope Elijah Burke sein. Aber schaut man weiter auf die Card, findet man noch jede Menge weiterer Top-Namen. Hier eine Auswahl:

PWS Title
Kevin Matthews vs. Colt Cabana

Rock 'n' Roll Express vs. The Briscoes

Trent Barreta vs. Sonjay Dutt

Dan Maff vs. Kevin Steen

Davey Richards vs. Anthony Nese

Neben vielen tollen Matches werden auch Vader als Guest Commissioner, The Iron Sheik und Nikolai Volkoff bei der Show einen Auftritt absolvieren.
Einen Abend später gibt es dann Night 2 der Supercard 2013. Auch diese Card hat es wieder in sich. Neben vielen Namen der ersten Nacht wird vor allem der Auftritt von Jushin Liger für Aufmerksamkeit sorgen. Er bekommt ein Match gegen John Morrison. Ein echter Leckerbissen sollte garantiert sein. Neben ihm werden am zweiten Abend auch Matt Hardy, Shane Helms und Tommy Dreamer auf der Card stehen. Den großen Rahmen der Show nutzt ein anderer großer Name zu seinem Retirement Match. ECW-Urgestein New Jack wird an diesem Abend seine 20jährige Karriere beenden. Der inzwischen 50jährige trifft in seinem letzten Match auf eine weitere Harcore-Legende, den Necro Butcher.

Bereits zwei Stunden vor der PWS-Show am Freitag starten die Veranstalter der WrestleCon mit ihrer ersten Show. Den ersten Auftritt werden die Stars von EVOLVE haben. Für sie ist es ein ganz besonderer Abend, denn man wird endlich den ersten eigenen Titel der Promotion präsentieren. Kurz Rückblick in die Geschichte. Die Promotion agierte ursprünglich über sogenannte Win-Loss-Rekorde. Stars trafen aufeinander und konnten Punkte sammeln. Ein Gürtel war damals nie angedacht. Fans der Promotion merkten aber schnell, dass EVOLVE so das gewisse Etwas fehlte. Als dann auch noch die beteiligten Wrestler ihren Titel forderten, gaben die Verantwortlichen nach. Damit die Win-Loss-Rekorde nicht vollständig an Bedeutung verlieren, waren sie maßgeblich für die Besetzung des Turnieres. Die besten Statistiken weißen Chuck Taylor und Ricochet auf. Deshalb sind beide Herren bereits für das Halbfinale gesetzt. Bei den sechs weiteren Startplätzen wählte man ein etwas gewöhnungsbedürftiges System. Die beiden bestplatzierten treffen in einem Singles Match aufeinander. Das sind AR Fox und Jon Davis, der in den vergangenen Monaten wohl die erfolgreichste Zeit seines Karriere als Singles Wrestler erlebt. Die restlichen vier Teilnehmer werden in Viertelfinale Nummer zwei in einem 4-Way Match aufeinander treffen. Hierbei gibt es einen garantierten Leckerbissen, wenn Rich Swann, Samuray del Sol, Jigsaw und Sami Callihan in den Ring steigen.

Die Fans werden an diesem Abend nicht nur den ersten Champion der Liga sehen, sondern sie werden auch Brian Kendrick im Tag Team mit Johnny Gargano sehen, die auf Orange Cassidy und Drew Gulak treffen. Und ein echtes Dream Tag Team Match kommt noch hinzu, wenn die Young Bucks auf die Super Smash Brothers [2] treffen.

Damit endet der erste Teil der Vorschau auf das Wochenende der WrestleCon. Für Fans in Deutschland ist es nicht die Regel sich einen iPPV zu bestellen, jedoch muss man zugeben, dass die bisher genannten Shows allen Anlass dazu bieten. Viele Mainstream-Fans wären vermutlich verwundert, wie Wrestling in Nordamerika auch aussehen kann. Bis demnächst, zum zweiten Teil mit Ausblicken auf CHIKARA, CZW und DGUSA.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Glasi
31.03.2013, 12:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Necro vs New Jack könnte ziemlich pfui werden wenn beide auch bock haben
El King
31.03.2013, 18:46 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Necro vs New Jack könnte ziemlich pfui werden wenn beide auch bock haben
 


Wobei sich die Frage stellt, wie viel die Promotion bei einem iPPV an einem solch wichtigen Wochenende zulässt.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Interessantes bei GB
Wenn Eltern ein Kind verlieren, ist das ein schwerer Schicksalsschlag. Doch wie schlimm muss es erst sein, wenn gleich fünf Söhne vor dem Vater aus der Welt scheiden? Auch solche schwarzen Geschichten schreibt der Wrestlingssport und wir bringen euch dieses dunkle Kapitel näher. Eine Ausgabe unserer Kolumne Family Tradition blickt zurück auf die Geschichte der Familie Adkisson, besser bekannt als die von Erichs, von Vater Fritz bis zur Enkelin Lacey. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2010
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: El King  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz