Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.121 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.496 Biografien9.557 Teams und Stables4.272 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Der klassische Gimmickmüll

Von A wie Adam Bomb über den KISS Demon, vom Red Rooster bis hin zu Z wie Zeus: die 94 schlimmsten Gimmicks und Geschichten in der Historie von World Wrestling Entertainment und World Championship Wrestling, bebildert und mit detaillierten Beschreibungen.
Gimmickwahl

Deacon Batista
Der Rostersplit brachte eine Menge Spaß in die Reihen von World Wrestling Entertainment. Der initiale Rostersplit war eine witzige Geschichte, bei der niemand an den Erfolg einer solchen Maßnahme glauben konnte. Einer der irrwitzigen Schachzüge dieser Zeit war, eines der unterhaltsamsten Teams dieser Zeit, die Dudley Boyz, zu splitten. Bubba Ray blieb bei RAW und D-Von sollte fortan nur noch zwischen blauen Seilen kämpfen. Während Bubba weiterhin ein Dudley sein durfte und dabei von seinem Bruder Spike Dudley unterstützt wurde, verpasste man D-Von ein eigenes neues Gimmick. Schwarzer Anzug, weißer Kragen, Reverent D-Von war geboren. Das war dumm, das war alles sehr sehr dumm. Nicht nur der Split an sich, sondern auch dass man versuchte den ehemaligen Dudley als Pfarrer zu verkaufen. Ihm an die Seite stellte man ein dümmliches religiöses Monster, einen Diakon. Sein Name war Deacon Batista und diejenigen die Dave Bautista nur als Mitglied der Evolution und World Champion kennen, ahnen bereits schreckliches. Deacon Batista, D-Von’s Protegé war niemand geringerer als der mehrfache World Heavyweight Champion Batista im Gimmick eines Gefolgsmannes des bescheuerten Reverent D’Vons. Witzig an diesem Charakter ist lediglich die Tatsache, dass er in seinem Debut einen jungen unbedeutenden Face namens Randy Orton besiegte.

Nur wenige Woche nach seinem Debut attackierte Deacon Batista seinen Meister und fehdete kurze Zeit gegen diesen. D-Von kehrte zu Bubba zurück und tauschte den Pfarrerdress wieder gegen Batikshirt und Latzhose – mit Batista begann im RAW-Roster die „Genetic Revolution“ und eine großartige Erfolgsstory. Entgegen seines Charakters in den TV-Shows soll Batista im wirklichen Leben ja ein sehr höflicher und gesättigter Mensch sein – man sollte ihn vermutlich jedoch nicht auf die Probe stellen und auf seinen Start bei World Wrestling Entertainment als „Deacon Batista“ ansprechen.
Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15 16 ... 24 ... 92 93 94
 
 
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Eine haarige Sache haben wir bei Genickbruch auf die Beine gestellt, nämlich eine Datenbank zu Hair Matches. Intensive Fehden werden oft auf diese Art zu Ende geführt, wenn der unterlegene Recke durch das Abschneiden der Haartracht gedemütigt wird und sich in der Folge nur ungern beim Sieger blicken lässt. Besonders verbreitet sind Hair Matches in Mexiko, aber auch in den Big Four kam es in der Vergangenheit zu dieser Stipulation, sogar ganz ohne Beteiligung von Brutus Beefcake. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz