Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.679 Shows5.125 Titel1.569 Ligen29.575 Biografien9.608 Teams und Stables4.342 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 38.530 Kommentare abgegeben und 502.230 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

Asmodi
MeinungsbilanzAsmodi schrieb 9 Wortkommentare.
TippspieleAsmodi nahm bisher an 7 Tippspielen teil. Dabei gelang es Asmodi, insgesamt 187 Punkte einzuheimsen.

Notenspiegel Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Schnitt
Wrestler22572410002.19
Stables1000001.00
Shows0001315.00
Kämpfe0000016.00

Meinungen
Wrestler
Stables
Shows
Kämpfe

Meinungsliste
Asmodi
01.03.2018 10:18 Uhr
vergab Note 1
Curt Hennig
Was soll man über Mr. Perfect noch groß sagen? Er war im Ring klasse und am Mic sowieso. Seine Promos sind legendär. Die höchsten Titel durfte er nicht halten, aber das tut ihm keinen Abbruch. Das I-Tüpfelchen seiner Karriere war für mich seinerzeit der Run mit den West Texas Rednecks. Die Band beziehungsweise der Stable hat sich damals völlig überraschend zum Fan-Favoriten gemausert. Es waren aber auch zwei göttliche Songs, welche die Truppe da abgeliefert hat. Ich weiß noch, wie damals in der WCW allen die Spucke wegblieb, als die Rednecks plötzlich entgegen dem Willen der Planer einschlugen mit ihren Singalongs und die "Guten" schlecht aussehen ließen. Und einmal mehr zeigte sich dann, wieso die WCW scheitern musste. An guten Ideen hat es der Liga nie gemangelt, aber man hat sie nie richtig umgesetzt. Aus den Rednecks etwa hätte man etwas ganz Großes machen können, ja, machen müssen. Na, immerhin hat es gereicht für die Combo, um Kult zu werden. Curt Hennig ist leider viel zu früh verstorben, aber vielleicht freut er sich, wo immer er jetzt auch ist, über meine Note-1-Bewertung.
Asmodi
18.01.2018 17:06 Uhr
vergab Note 3
Donald Trump
Na ja, was Gutes über The Donald zu sagen, fällt schwer. Indes, als Wrestling Celebrity ist er besser denn als US-Präsident. Immerhin ist er sich nicht zu schade, sich auch mal vor großem Publikum zum Larry zu machen, und das zeichnet die großen Entertainer doch aus. Sehr schade, dass er als Politiker so ein Unheilsbringer ist.
Asmodi
18.01.2018 16:58 Uhr
vergab Note 1
The Boogeyman
Oh, ich fand ihn klasse. Oder besser: Ich finde ihn nach wie vor klasse. Cooles Gimmick! Hat Eindruck hinterlassen. Wrestling Skills hin oder her, allein die Würmer sind für mich Grund genug für die Note 1. ;-) Aber abgesehen davon, Boogey kann er sich im Ring bewegen, seine Moves haben Power. Würde mich freuen, ihn noch mal für einen längeren Run und dann mit dem einen oder anderen Titel im Titanland zu sehen. Auch weil mir die Gimmicks nach alter Nachart so sehr fehlen.
Asmodi
13.10.2017 17:15 Uhr
vergab Note 1
Mike Shaw
Mike Shaw war Kult, nicht nur als Bastion Booger. Ich fand ihn super. Da können die ganzen Marks wieder mal die Nase rümpfen, aber Big Weights wie Mike Shaw geben dem Wrestling den gewissen Kick als nonkonforme Typen. Leider haben gerade die großen Ligen sein Potenzial nur halbherzig genutzt, es fehlte wohl mal wieder die Traute. Legendär seine Fehde mit Rick "The Model" Martel. Das war echt spaßig. Ich gebe ihm die Note 1.
Asmodi
15.09.2017 14:02 Uhr
Editiert: 15.09.17 14:18
vergab Note 1
Otto Wanz
Big Otto war einfach klasse. Hat immer Spaß gemacht, ihn "catchen" zu sehen. Er war im wahrsten Sinne des Wortes ein Super-Schwergewicht - auch weil er das nötige Charisma hatte. Mit dem fröhlichen Song "Young, Strong & Healthy" hat er sich eine echte Hymne zugelegt. ;-) So long, Otto Wanz. Ich werde Sie sehr vermissen.
PS. Und wenn die WWE ihn nicht in die hall of Fame aufnimmt, ist die Ruhmeshalle nichts wert!
Asmodi
07.09.2017 12:35 Uhr
vergab Note 2
Jeff Jarrett
Jeff Jarrett ist das personifizierte Wrestling. Er ist nahezu für jede Liga angetreten, hat überall (gute) Shows und Kämpfe abgeliefert. Auch hat er immer sein eigenes Ding durchgezogen – oder es zumindest versucht. Er ist ein Titelsammler – und das ist mein persönliches Problem mit ihm. Für einen Wrestler, der alles und jeden überstrahlt, wie er sich gemeinhin stilisiert, ist mir Jeff Jarrett doch etwas zu schmächtig. Von daher "nur" die Note 2. Ich gebe indes gern zu, dass ich ihn stets sehr gern gesehen habe. Er hat unheimlich viel Charisma, keine Frage, und in Sachen In-Ring-Action einer der Besten.
Asmodi
22.08.2017 1:03 Uhr
vergab Note 2
Jinder Mahal
Jinder Mahal wird ja bekanntlich kontrovers diskutiert. Kann ich nicht ganz nachvollziehen. Der Junge hat was - nämlich Charisma. Und für jemanden seiner Statur ist er verdammt flink auf den Beinen, das gibt seinen Kämpfen eine hübsche Dynamik. Da können die Marks lästern, wie sie wollen, ich mag ihn. Mit seinem Monster-Push hat die WWE alles richtig gemacht. Von mir gibt es eine solide Zwei mit Luft nach oben, Würde mich freuen, wenn er noch lange im Rampenlicht steht.
Asmodi
22.08.2017 0:51 Uhr
vergab Note 1
Sid
Klasse Typ! Für mich einer der großartigsten Wrestler aller Zeiten. Ohne Big Bad Powerhouses wie ihn kann das Wrestling-Biz einpacken. Sid durfte zum Glück vier World Titles halten und somit dem Schicksal vieler seiner Art entkommen, in den Annalen unterzugehen. Legendär sein Auftritt bei der Jack-Tunney-Pressekonferenz 1992. Sein In-Ring-Beinbruch 2001 ... ohne Worte! Ich hatte ansonsten immer viel Spaß bei seinen Matches, es war stets was los. Hab letztens noch einen Fight von ihm gesehen (bei Great North Wrestling; 2017), und auch wenn Sid nicht mehr der Jüngste ist, ich hätte ihn lieber in der WWE als die ganzen Schmachtlappen, die da jetzt so rumturnen. Size matters! ;-)
Asmodi
27.02.2016 22:11 Uhr
vergab Note 3
Roman Reigns
Ich glaube, dass Roman Reigns das gleiche Problem hat wie etwa John Cena oder wie es auch Brett Hart hatte. Die Top-Faces werden in der WWF/E einfach immer hanebüchen und wenig glaubwürdig präsentiert. Sie kommen als Supermänner daher, die nur durch Tricks besiegt werden können, und ihre Finisher sind einfach luschig und uncool. Ich meine, der Superman Punch - was soll das sein? Ein Schlag, der alles und jeden schachmatt setzt? Lächerlich. Die Zeiten, wo wichtelige Moves wie zum Beispiel ein Leg Drop oder ein Elbow Drop alles plätteten, sind vorbei. Gottlob. Die WWE-Fans haben für so einen Schmu ein ganz feines Gespür, die lassen sich nicht mehr so leicht beeindrucken.
Man gebe Reigns oder Cena einen wirklich hammermäßigen Finisher, der nach was ausschaut, und nehme ihnen die schablonenhafte Unbesiegbarkeit, und schon sieht das mit der Akzeptanz anders aus. Dann kann man auch als Guter bei den Fans punkten. Als Beispiel für meine These nenne ich mal Dean Ambrose, bei dem klappt es mit dem Overbringen ja schließlich auch.
 
 
 
Interessantes bei GB
Zu besonderen Anlässen werden in Wrestlingligen immer wieder besondere Matcharten ausgepackt, um einer Fehde einen ganz besonderen Höhepunkt zu verpassen. In der langen Geschichte von WWE gab es viele solcher Highlights, die in Käfigen ausgetragen wurden, Leitern beinhalteten, bis zur Aufgabe oder über 60 Minuten geführt wurden. In einer Kolumne präsentieren wir zehn der herausragendsten Gimmickmatches aus der Vergangenheit von WWE. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Noch bevor die Hölle zufror und Bret Hitman Hart sein Comeback bei WWE feierte, war dieser großartige Superstar bereit mit Genickbruchs fleissiger Mitarbeitsbiene Miss Socko ein Interview zu führen. In einem langen Telefonat redete er sich einiges von der Seele, sprach über seine Biographie, die Wellness Policy und andere Themen. Verpasst nicht, was er zu sagen hatte in einem der exklusivsten Exklusivinterviews hier auf Genickbruch! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz