Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

522.494 Shows6.339 Titel1.955 Ligen32.444 Biografien11.634 Teams und Stables5.721 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 43.841 Kommentare abgegeben und 626.575 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

The Showstopper
MeinungsbilanzThe Showstopper schrieb 46 Wortkommentare.
TippspieleThe Showstopper nahm bisher an 411 Tippspielen teil. Dabei gelang es The Showstopper, insgesamt 12543 Punkte einzuheimsen. Davon holte The Showstopper 5978 Punkte bei 186 Teilnahmen im Bereich WWE, 1059 Punkte bei 39 Teilnahmen im Bereich TNAW, 1101 Punkte bei 37 Teilnahmen im Bereich Independent, 1310 Punkte bei 41 Teilnahmen im Bereich Puroresu, 345 Punkte bei 17 Teilnahmen im Bereich Lucha Libre und 2750 Punkte bei 91 Teilnahmen im Bereich Mixed Martial Arts.
BoardhellThe Showstopper schrieb 9953 Beiträge in Genickbruchs Diskussionsforum, dem Boardhell.

Notenspiegel Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Schnitt
Wrestler734739271772.47
Tag Teams131562001.92
Stables91055502.62
Shows14943101.97
Kämpfe13221711312.58
Ligen3020001.80
Titel3211102.38

Meinungen
Wrestler
Tag Teams
Stables
Shows
Kämpfe
Ligen
Titel

Meinungsliste
The Showstopper
08.02.2015 19:20 Uhr
vergab Note 3
Happy Corbin
Fangen wir mit dem Positiven an: Das Gimmick ist cool, der Finisher sieht nach etwas aus, und das Booking schützt ihn einigermaßen vor seinen Schwächen. Zu diesen Schwächen gehört aber mMn, dass er trotz seiner Größe nicht besonders bedrohlich wirkt. Generell ist sein Blick beim Entrance zu "sanft", und er wirkt vom Gesicht (Mimik etc.) generell zu jung, um den bösen, harten Einzelkämpfer darzustellen. Zudem konnte man in längeren Kämpfen wie z.B. gegen Adrian Neville sehen, dass Corbin immer noch sehr grün ist und es um seine Beweglichkeit im Ring auch nicht besonders gut bestellt ist - für mich wirkt er selbst für einen Big Guy sehr steif und hölzern in seinen Bewegungen.
Dennoch: Gebt ihm noch etwas Zeit, bookt ihn vernünftig, kaschiert seine nicht behebbaren Schwächen, und er kann zumindest zu einem soliden Brawler werden. Für den ganz großen Sprung sollte das zwar nicht reichen, aber er kann immer noch ein guter Midcarder im Main Roster werden.
The Showstopper
05.03.2011 12:41 Uhr
vergab Note 2
Jessie McKay
Bringt eigentlich alles mit, um auch in den großen Ligen eine Rolle spielen zu können: Jugend, ein schönes Gesicht, eine schlanke Figur, lange Beine... Allerdings dürfte sie wrestlerisch zu viel drauf haben, um bei den großen mitspielen zu können. Es wäre ja schlimm, wenn sie die WWE Diva's Championesse oder die Trägerin des TNA Knockouts' Titles vorführen könnte.
Auf jeden Fall eine der talentierteren Nachwuchswrestlerinnen, die nicht umsonst bei SHIMMER gut ankommt.
The Showstopper
01.02.2011 10:47 Uhr
vergab Note 1
Shimmer: Women Athletes
Außerhalb des Joshi-Bereichs immer noch DIE Liga für ansehnliches Frauenwrestling. Leider hat man inzwischen viele Top-Leute von früher an andere Ligen (z.B. Beth Phoenix, Nattie Neidhart) oder anderweitig (Lacey, Jetta) verloren, konnte das Roster jedoch durch Rückkehrer und Debütantinnen aus den größeren Ligen (Kong, Melissa, Hamada) und neue Wrestlerinnen aus Japan und Australien verstärken. Die Mischung aus erfahrenen Stars und jungen Talenten macht aus SHIMMER ein ansehnliches, sportorientiertes Gesamtpaket. Wer an Frauenwrestling interessiert ist, aber kein Interesse an WWE-Divengeschubse oder teilweise recht überbewertete TNA Knockouts hat, sollte wirklich mal bei SHIMMER reinschauen.
The Showstopper
08.12.2010 23:54 Uhr
vergab Note 1
Westside Xtreme Wrestling
westside Xtreme wrestling dürfte momentan die bedeutendste Promotion in Deutschland und eine der relevantesten Promotionen Europas sein. Gerade in den letzten 5 Jahren ist aus einer kleinen Underground-Liga mit teilweise mäßig talentierten Workern und Schwerpunkt auf Deathmatch-Wrestling ein erfolgreiches Unternehmen geworden, das Kooperationspartner auf der ganzen Welt (CHIKARA, CZW, Dragon Gate, NOAH, PWG...) und sogar Auftritte auf zwei Kontinenten vorweisen kann. Dementsprechend viele unterschiedliche Stile gab es inzwischen zu bewundern: angefangen bei japanischem Strongstyle über Lucha Libre und europäischem Catch bis hin zum Ultraviolent-Stil, wie er in vergleichbarer Weise in der Combat Zone vorgetragen wird.

Genauso hat sich das Roster weiterentwickelt: Wo man vorher größtenteils mäßig talentierte Brawler und Spotter hatte, geben sich heute Leute die Klinke in die Hand, die über das Potenzial verfügen, auch bei WWE und TNA unter zu kommen: gute Beispiele dafür wären Paul Burchill, CM Punk, Evan Bourne, Kaval oder Daniel Bryan, die alle bei WWE waren oder sind, ein Martin Stone, der definitiv zu WWE geht, ein Emil Sitoci, der alle Chancen hat, bei WWE unter zu kommen, aber auch Wrestler wie ein Samoa Joe oder ein Doug Williams, die man bei TNA zu sehen bekommt. Dazu noch Claudio Castagnoli und Ares, die u.a. dank wXw den Sprung in die amerikanischen Indies geschafft haben. Und ein Thumbtack Jack, der dank seiner Deathmatches bei wXw auch in den USA eine kurze, aber erfolgreiche Karriere hinlegen durfte.

Erfreulicherweise bietet die wXw über das Jahr verteilt mehrere Highlights (16 Carat Gold, Back to the Roots, Fan Appreciation Night usw.), die man sich anschauen sollte, auf DVD oder noch besser live - die Atmosphäre der Fans lässt sich so am besten einfangen, und preislich befindet man sich in einer wirklich günstigen Kategorie: Karten für ein Wochenende bei wXw kosten weit weniger als die günstigsten Karten bei einem WWE-Liveevent. Wer qualitativ hochwertiges Wrestling zu einem akzeptablen Preis sucht, ist bei westside Xtreme wrestling perfekt aufgehoben.
The Showstopper
20.11.2010 21:17 Uhr
vergab Note 4
Isis the Amazon
Fällt durch ihre Größe natürlich in jeder Hinsicht auf. Hat andererseits aber noch wrestlerische Defizite, weswegen ich es verschmerzen kann, wenn sie nicht bei NXT gelandet ist. Wird aber allein aufgrund ihrer Optik langfristig den Weg in die großen Ligen finden. Hoffentlich hat sie sich bis dahin aber wrestlerisch auch weiter entwickelt.
The Showstopper
20.11.2010 21:16 Uhr
vergab Note 5
Naomi
Nerviges Posing, albernes Gimmick, mieses Timing - so kann man Naomi wohl gut zusammenfassen. Sie mag zwar neben AJ die NXT-Diva mit der meisten Erfahrung sein, aber ein Jahr lang Kämpfe gegen Aksana und Maxine machen sie noch lange nicht zur Wrestlerin. Lasst sie lieber noch ein paar Jahre lernen, damit sie es auch mal schafft, nicht nur durch den Ring zu trippeln, bevor sie eine Aktion ansetzt, und vielleicht wird aus ihr noch eine Wrestlerin auf dem Niveau einer Eve oder einer Alicia Fox.
The Showstopper
20.11.2010 21:16 Uhr
vergab Note 5
Candy Girl
War nicht umsonst an allen versauten Finishes bei NXT3 dabei. Kann sicherlich besser wrestlen als Kaitlyn, das trifft aber selbst auf Yoshihiko und beliebige Einrichtungsgegenstände zu. Zudem ist sie weder besonders attraktiv, noch besonders charismatisch und kann nicht besonders gut schauspielern. Irgendwann kann sie vielleicht mal eine Wrestlerin sein, aber noch ist sie relativ weit von diesem Ziel entfernt.
The Showstopper
13.11.2010 15:21 Uhr
vergab Note 1
Johnny Saint
Wer im Prinzip 6 Jahrzehnte im Geschäft aktiv ist und es am Ende immer noch schafft, unterhaltsame Matches und für sein Alter beeindruckende Aktionen zu zeigen, der hat nichts anderes als die Höchstnote verdient. Johnny Saint kann mit seinem aktuellen Repertoire immer noch so manchen jüngeren Wrestler alt aussehen lassen.
The Showstopper
01.08.2010 17:26 Uhr
Sinn Bodhi
Seit Donnerstag verheiratet mit Stacy Carter (The Cat)
The Showstopper
18.06.2010 1:34 Uhr
Buck Zumhofe
Bürgerlicher Name (lt. onlineworldofwrestling.com): Eugene ZumHofe
The Showstopper
15.06.2010 0:55 Uhr
vergab Note 6
Brock Lesnar
Als Wrestler hat ihm sein früher Ruhm definitiv geschadet - nicht nur, dass er aufgrund seines starken Pushes von vielen als Goldberg-Klon angesehen worden ist, auch sein späteres Verhalten bei seinem Abgang zeugt davon, dass ihm der Respekt vor dem Business gefehlt hat.
Dennoch muss man sagen, dass er seinen Weg gemacht hat. Als er in die NFL wollte, wurde er verlacht, dennoch hat er es geschafft, bis zum Final Cut bei den Tryouts dabei zu bleiben.
Und jetzt ist er MMA-Fighter und das Aushängeschild einer Heavyweight-Division, die allerdings nicht wirklich absolut top-besetzt ist. Nichtsdestotrotz kann man ihm zugute halten, dass er sich überall durchgebissen hat, egal was man sonst von ihm halten mag.
The Showstopper
24.05.2010 13:48 Uhr
vergab Note 3
Bernd Föhr
Ein junger, talentierter und zweifelsfrei sympathischer Wrestler, der auch immer wieder bereit ist, neues auszuprobieren. Er könnte schon ein gutes Stück weiter sein, wenn er in den letzten anderthalb Jahren nicht stagniert hätte. Zudem bräuchte er mal eine richtige Fehde, um vom People's Favorite auch zu einem ernstzunehmenden Charakter zu werden.
The Showstopper
31.01.2010 14:20 Uhr
vergab Note 2
Jillian Hall
Ich finde, Jillian gehört zu den unterbewertetsten Diven bei WWE. Klar, optisch ist sie Geschmackssache, und ihr Gimmick ist ein Fall fürs Fremdschämen. Andererseits ist sie gehört sie grundsätzlich zu den fähigeren Workerinnen im Roster, wobei sie aber gerade ihre Highflying-Techniken gimmick- und rollenbedingt nicht einsetzen kann. Bei OVW und in Houseshows hat sie weitaus mehr Können bewiesen, aber das darf sie, wie alle WWE-Heels nicht wirklich zeigen.
The Showstopper
07.09.2009 9:08 Uhr
Westside Dojo Booking Wars (30. August 2009)
John Cena Jr.? Drag Queen Dress on a Pole Match? Schweinegrippe Death Match? WTF? LOL
The Showstopper
13.01.2009 13:07 Uhr
Layla
Mit den glatten Haaren wirkt sie zumindest nicht mehr wie ein lebender Wischmopp. Allerdings ändert das nichts an der Tatsache, dass sie im Wrestlingring nichts zu suchen hat. Und auch als Valet ist sie relativ überflüssig, da es genug gutaussehende Wrestlerinnen gibt, die einen Wrestler zum Ring begleiten können. Trotz der Tatsache, dass sie nicht dem typischen WWE-Barbie Schema (blond, blauäugig, silikongepusht) entspricht, ist Layla austauschbar.
The Showstopper
25.11.2008 1:53 Uhr
vergab Note 2
The Miz
Ein Reality-TV Star, der seinen Weg im Ring gemacht hat. War er anfangs noch ein nerviges wrestlerisch unfähiges Babyface, hat er spätestens seit seinem Run zusammen mit John Morrison bewiesen, dass er durchaus charismatisch ist, und im Ring wird er auch immer besser. In ein, zwei Jahren ist er meiner Meinung nach reif für einen Singles-Run in der Midcard, aber bis dahin erhoffe ich mir noch viele unterhaltsame Momente mit Miz & Morrison.
The Showstopper
14.11.2008 11:07 Uhr
Jamie Noble
Technisch durchaus versiert, wäre er normalerweise allein aufgrund seiner Größe im Titanland nur als Kanonenfutter für Bedeutung. Allerdings hat Noble etwas, was vielen anderen Cruiserweights fehlt, nämlich Talent vor der Kamera. Während sich viele seiner Cruiserweight-Kollegen mit schwachen Gimmicks abfinden müssen, hat sich Noble als Südstaaten-Loverboy ein tiefergründiges Gimmick erschaffen, welches seine Segmente zu kleinen Comedy-Perlen macht und ihm dadurch eine größere Bedeutung innerhalb der Show gibt. Dass er trotzdem regelmäßig jobben darf, wird dabei schon fast zur Nebensache.
The Showstopper
14.11.2008 11:01 Uhr
Vladimir Kozlov
The Eighties will rise again. Und Kozlov ist ein typisches Beispiel dafür. Ein oberflächlich betrachtet komplett zweidimensionaler Heel mit "Böser Russe"-Gimmick, schafft er es aus meiner Sicht, durch die Kombination von durchaus vorhandenen Fähigkeiten und eine imposante Statur einen durchaus interessanten Heel mit Potenzial für die Upper Card darzustellen. Natürlich ist sein Gimmick aus heutiger Sicht sehr comicartig, aber wir sind hier schließlich in einer Liga mit einem Totengräber, einem schwarzen Mann, einem Gimmick-Imitator, einen Börsenmogul, einem psychopathischen Monster, einem liebestollen Inder und einem wilden Samoaner. In eine solche Anreihung Gimmicks passt auch Kozlov gut hinein. Wie gesagt, wenn man seinen Aufbau nicht verbockt, kann er auf lange Sicht einen durchaus glaubwürdigen Main Eventer abgeben.
The Showstopper
29.10.2008 0:32 Uhr
vergab Note 1
Cesaro
Ein Mann, der es gleich zwei Mal geschafft hat, sich ganz nach oben zu kämpfen. War er in den ersten Jahren nur in Europa tätig, wo er auf Dauer zu einem der bekanntesten Namen der Szene geworden ist, musste er sich nach seinem Wechsel in die USA im Prinzip von vorne anfangen. Da sich in ihm aber ein für einen Wrestler idealer Look zusammen mit Ausstrahlung und technischen Fähigkeiten vereinen, stellte diese Herausforderung für ihn kein größeres Problem dar. Nachdem er zunächst an der Seite seines Mentors Chris Hero die Tag-Divisionen an der Ostküste dominiert hat, hat er es geschafft, sich nach dem Split der Kings of Wrestling auch als Singles Wrestler in den großen Ligen zu etablieren. So durfte er bereits ROH-Shows headlinen, ist bei den wichtigsten Turnieren ebenfalls immer vorne mit dabei, und das einzige, was ihm noch fehlt, ist ein bedeutender Einzeltitel, welcher aber nur noch eine Frage der Zeit sein dürfte. Ansonsten dürfte er der populärste "Festlands"europäer in der US-Szene sein, und in seiner alten Heimat ein immer wieder gerne gesehener Gaststar.
The Showstopper
28.10.2008 1:48 Uhr
vergab Note 2
John Klinger
Im letzten Jahr hat Bad Bones eine unglaubliche Entwicklung hingelegt. Angefangen mit dem Sieg im Strong Style Tournament, über den Triumph im prestigeträchtigen 16 Carat Gold gegen niemand geringeren als Bryan Danielson, über seine Titelgewinne bei der DWA und der CWN bis hin zum Headliner der wXw/NOAH Show, wo er gegen Kenta Kobashi antreten durfte. Ein talentiertes Powerhouse, welches gut mit den Fans interagieren kann und sich nicht zu schade ist, auch mal etwas zu zeigen, was keiner von ihm erwartet. Gehört wie Absolute Andy und Steve Douglas zu einer neuen Generation deutscher Wrestler, der die Zukunft des Wrestlings in Deutschland gehören wird.
Seite: 1 2 3
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)  •  Impressum  •  Datenschutz