Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

543.996 Shows6.520 Titel2.054 Ligen32.839 Biografien11.898 Teams und Stables5.886 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 44.584 Kommentare abgegeben und 654.690 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

Don Classic
MeinungsbilanzDon Classic schrieb 3 Wortkommentare.
BoardhellDon Classic schrieb 8501 Beiträge in Genickbruchs Diskussionsforum, dem Boardhell.

Notenspiegel Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Schnitt
Wrestler4935173822.05
Tag Teams2110001.75
Stables3000001.00
Shows14610132.08
Kämpfe5334423.24

Meinungen
Wrestler
Tag Teams
Stables
Shows
Kämpfe

Meinungsliste
Don Classic
01.08.2008 15:12 Uhr
vergab Note 1
Ted DiBiase Jr.
Ich liebe Ted DiBiase Jr. Und damit könnte dieser Beitrag eigentlich schon enden. DiBiase begeisterte mich schon direkt bei seinem Debüt, was natürlich durch den Auftritt seines Vaters noch verstärkt wurde. Die Ausstrahlung stimmt, das Mic-Work wird auch kommen und von der Statur her, ist er jemand der auch hätte in der Intercontinental-Title-Region debütieren können. DiBiase harmoniert im Team mit Cody Rhodes wunderbar, der zudem nach seinem Heel-Turn endlich aufblüht. Einziger Nachteil dieses, meiner Meinung nach, starken Tag Teams, ist die schwache Tag Team Division bei RAW bzw. generell in der WWE. Man wird DiBiase über das Tag Team so weit es geht aufbauen und ihn dann als Singles Wrestler ganz nach Oben pushen. Er wird sich zu recht seinen Weg bahnen und wer genau hinschaut wird auch bei ihm bereits einige Ähnlichkeiten zu einem Randy Orton erkennen. Und wo dessen Weg hinführte, wissen wir alle. Wir werden an Ted DiBiase noch unseren Spaß haben, denn er wird zu einem großen Star heranreifen, über den es sicherlich in Zukunft noch viel zu sprechen geben wird.
Don Classic
01.08.2008 2:10 Uhr
vergab Note 3
Kofi Kingston
Ich muss gestehen, dass ich die ECW bis vor kurzer Zeit eher stiefmütterlich behandelt habe. Was nicht an der Qualität des Kaders oder der Show an sich lag, sondern mehr daran, dass ich einer der RAW-Jungs bin. Doch als ich durch Zufall in den Genuss einer Sendung kam, welche auch noch jene war, in der Kingston debütierte, war es um mich geschehen. Man mag von seiner Statur, für WWE-Verhältnisse auf Augenhöhe mit Mr. Kennedy, halten was man will, doch dieser Mann besitzt eine Ausstrahlung, wie es nicht vielen in die Wiege gelegt wird. Dieses naive Gimmick greift bei seinem Charisma einfach und nicht zuletzt durch sein großes, und deutlich erkennbares, Talent formt sich daraus eine herrliche Kombination. Im Ring gehört Kingston sicherlich zu den begabtesten Newcomern der letzten Zeit. Er bringt im Grunde alles mit, was man braucht, um sich in der WWE auch auf Dauer etablieren zu können. Ein Grundstein für seine Etablierung wurde schon direkt nach seinem Draft zu Monday Night RAW gesetzt, als er Chris Jericho besiegen und Intercontinental Champion werden durfte. Zwar hatte man damals mit Carlito ein ähnliches Segment, doch bestach Kingstons Titelgewinn vor allem dadurch, dass es nicht einfach als Shocking Moment herhalten musste, sondern in einem mitreißenden Match aufgebaut wurde. Zudem darf man natürlich nicht den Pay-Per-View-Bonus vergessen. Die Zukunft kann kommen, denn Kingston ist jetzt schon bereit. Für mich zählt er neben CM Punk und Ted DiBiase Jr. zu den "Youngstern" mit der größten Zukunftschance.
Don Classic
30.07.2008 23:18 Uhr
vergab Note 1
Chris Jericho
Chris Jericho verknüpft perfektes Wrestling mit perfektem Entertainment. Jericho ist einer der Wenigen, Shawn Michaels einmal ausgenommen, die ohne große muskulöse Statur im Main Event der WWE bestehen können, ohne dabei jemals unglaubwürdig zu wirken. Jerichos Potential zum großen Star ließ sich bereits in der WCW das Ein ums andere Mal erahnen. Seine Fehde gegen Rey Mysterio Jr. und vor allem die Schlachten gegen Dean Malenko sind auch heute noch Matches, an die man als alter WCW-Mark gerne zurückdenkt. Ein ENtertainer der Extra-Klasse war er aber damals schon. Man erinnere sich nur an seine Rolle als "Conspiracy Victim" oder "Man of the 1001 Holds" und seiner dazugehörigen legendären Liste der 1001 Moves. Sein WWE-Debüt 1999 gehört wohl mit zu dem beeindruckendsten Debüts, die es im Wrestling jemals gegeben hab. Zudem hatte er mit The Rock einen Segment-Partner, mit dem es unmöglich war zu floppen. Sein Weg nach Oben begann ja sehr rasch, auch wenn er noch in der selben Sendung, seinen ersten WWE Titel wieder abgeben musste und die Regentschaft annulliert wurde. Fortan etablierte sich Jericho in der WWE und stieg mit wirklich allen Größen, die es zur damaligen Zeit gab, in den Ring. Egal ob Austin, Rock, Triple H oder der Undertaker, sie alle hatten grandiose Matches gegen Y2J. Leider kam dann ein Absturz in die Midcard, aber selbst dort konnte er unter anderem mit der Fehde gegen Christian voll überzeugen. Nach seinem Abgang aus der WWE wurde es ruhig um ihn. Sein Comeback wiederrum war mit den Videos brilliant inszeniert. Schade nur das der eigentliche Plan auf Grund Cenas Verletzung nicht greifen konnte. Nun im späten Juli des Jahres 2008 ist Jericho wieder auf dem besten Weg ins Titelgeschehen. Und denkt man an die dortigen möglichen Paarungen kann man sich nur freuen. Alles in allem ist Chris Jericho vielleicht mit das Beste, was der WWE je passiert ist.
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2011
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)  •  Impressum  •  Datenschutz