Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.448 Shows5.121 Titel1.569 Ligen29.561 Biografien9.600 Teams und Stables4.342 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 38.513 Kommentare abgegeben und 502.094 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

VintageHeyman
MeinungsbilanzVintageHeyman schrieb 58 Wortkommentare.
TippspieleVintageHeyman nahm bisher an 6 Tippspielen teil. Dabei gelang es VintageHeyman, insgesamt 160 Punkte einzuheimsen.
BoardhellVintageHeyman schrieb 42 Beiträge in Genickbruchs Diskussionsforum, dem Boardhell.

Notenspiegel Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Schnitt
Wrestler5852302322222.83
Tag Teams2101002.00
Stables1010002.00
Shows2524503.28
Kämpfe0143134.08
Ligen1000001.00

Meinungen
Wrestler
Tag Teams
Stables
Shows
Kämpfe
Ligen

Meinungsliste
VintageHeyman
04.04.2017 14:33 Uhr
vergab Note 1
Kurt Angle
Vielseitig in jeder Hinsicht. Als Character egal ob arroganter oder feiger Heel, als ernsthafter oder goofy face - Angle brachte es perfekt rüber. Und im Ring? Eine Offenbarung. Egal ob chainwrestling (wenig verunderlich bei seinem Ringer--Hintergrund) oder auch high flying (sorry Chris Daniels, aber Angle hatte den best moonsault ever)... Angle konnte es... und konnte es VERDAMMT GUT. Einer der Besten aller Zeiten
VintageHeyman
31.01.2017 21:39 Uhr
vergab Note 2
Bobby Roode
Bobby Roode war nie besonders spektakulär oder flashy im Ring, aber er hat eine gewisse Aura die einfach das "it" ausstrahlt. Roode war für mich immer ein Mann, der sowohl Gegner als auch Partner gut aussehen lassen kann. Nun bei NXT ist mit dem Glücksgriff des vielleicht besten Entrancethemes ever (höhö) entwickelt sich ein später, aber hoffentlich großer Run.
VintageHeyman
28.01.2017 11:56 Uhr
vergab Note 2
Tye Dillinger
Da schliesse ich mich doch gerne mal bei den Lobgesängen auf Tye Dillinger an. Im gesamten NXT-Roster gibt es momentan (1 Tag vor Royal Ruble 2017) keinen Performer, der so komplett und dessen call-up in den Mainroster so überfällig ist. Sicher stand er nie als Champ derartig im Rampenlicht wie KO, Sami oder Nakamura, aber wenn es um absolut solides bis wirklich gutes Wrestling geht, da ist Dillinger absolut eine Bank und ich glaube die 10-Chants würden auch bei Main-crowds schnell ankommen. Man darf ein bisschen Angst haben, dass er ein Schicksal eines Tyler Brezze erleidet aufgrund der vergleichbaren Gimmicks, wobei Tylers Zoolandergimmicknatürlich um einiges extremer als Dillingers modernes "Narcicist" gimmick.
VintageHeyman
16.01.2017 22:17 Uhr
vergab Note 4
Jim Cornette
Kaum jemand ist so Ende der 80er stecken geblieben wie Jim Cornette. Nahezu jede Entwicklung, egal ob gut oder schlecht, seither ist ihm ein Dorn im Auge gewesen uns so kommt es, dass er mittlerweile nur noch der cholerische Dauermeckerpott ist, dessen Ausraster eine Weile wirklich lustig sein können, aber irgendwann nur noch ungläubiges Kopfschütteln verursachen. Schade... denn einige seiner Ansichten täten auch dem modernen Wrestling sicher gut, auch wenn es wenige sind.
VintageHeyman
16.01.2017 22:08 Uhr
vergab Note 5
Stephanie McMahon
Wie gut mir Raw gefällt kann ich oft daran fest machen ob bzw wie oft Stephanie McMahon auftaucht. Taucht sie auf, so verlier ich spontan tierisch Bock auf Raw, denn egal ob Face oder Heel... niemand ist sicher vor der gefühlt einzig wichtigen Person bei Raw. Von ihren heuchlerischen Charityaktionen (charity is the new marketing) abseits des Rings rede ich besser garnicht... furchtbar, egal wie optisch ansprechend sie auch sein mag
VintageHeyman
16.01.2017 21:57 Uhr
vergab Note 1
Sting
Für mich immer Mr WCW... vom Bodybuilder zum Aushängeschild der WCW, fantastische Matches in den frühen 90ern und dann kam der Crow-Turn... Hut ab dafür, dass er über Monate kein Wort sagte, nur unter dem Dach auftauchte... Gott war ich damals gehyped auf sein Aufeinandertreffen mit Hogan... und Hogan honnte es natürlich nicht lassen Hogan zu sein und hat das mörderische Momentum vom Stinger natürlich beerdigen müssen. Trotzdem gehört Sting für mich neben Ric Flair, Arn Anderson und Hogan an den WCW Monut Rushmore
VintageHeyman
16.01.2017 21:51 Uhr
vergab Note 6
Bill Goldberg
Es gibt einige Gründe, warum ich Goldberg hasse. 1: jedes Match das länger als 2 Minuten ging war unerträglich 2: Er schien immer selbst sein grösster Fan gewesen zu sein 3: Er hat Bret Harts Karriere beendet
Ja... seine Streak war was besonderes und heutzutage ist er für viele die Verkörperung der guten alten WCW, aber wenn ich an die WCW mit Freude denken will, dann fallen mir zig Namen wie zB DDP, Booker T oder natürlich Sting ein, nicht Goldberg
VintageHeyman
07.01.2017 20:30 Uhr
vergab Note 2
Tetsuya Naito
Der Roman Reigns von NJPW - bzw das was man aus Roman machen könnte. Naito war forcefed new face und kam nicht an. Was macht man dann? Lass ihn ne Weile verschwinden und lass ihn zurückkommen mit Wut im Bauch und schon kann es klappen.
VintageHeyman
07.01.2017 19:31 Uhr
vergab Note 1
Kenny Omega
Ich bin mal ehrlich... als ich das erste mal den Namen um die Zeit von 2014 rum hörte und Bilder wie das hier zu sehende sah, da dacht ich "ach du scheisse... Adam Sandler ist durchgedreht und hält sich nun für einen 80er-Rocker/Wrestler", aber je mehr ich sah (spätestens nachdem er den Posten von AJ Styles einnam), desto mehr entdeckte ich einen wirklich brauchbaren Wrestler und spätestens im Laufe des G1 dieses Jahr waren meine Zweifel weg, doch da er und Okada bei Kingdom 11 so ein feuerwerk abbrennen hätte ich nie gedacht... ich bin jedenfalls zum Fan konvertiert!
VintageHeyman
11.06.2016 13:22 Uhr
vergab Note 2
Bret Hart
die Akte Bret Hart ist eine der interessantesten und zwiegespaltensten in meinen Augen. Die Klasse seiner Performances im Ring stehen ausser Diskusion - da war er einer der besten Worker aller Zeiten und was damals in Montreal mit im abgezogen wurde ist definitiv einer der grössten Dickmoves der Wrestlinggeschichte, aber leider wurde Harts Verhalten danach immer wieder das eines verbitterten Griesgrams. Negative "Höhepunkte" waren Kommentare in Richtung Owen Harts Witwe incl der Unterstellung sie solle sich mal "ihren Kopf durchchecken lassen" und ein sehr verbittert und unprofessionelles Verhalten gegenüber aktiven Leuten wie zuletzt Seth Rollins. Es ist Schade, dass er so verbittert ist und ich wünschte er würde manchmal etwas mehr überdenken was er sagt und über wen er etwas sagt, denn leider hat er seit langem seinen Ruf immer wieder torpediert. Bret... hättest du Schweigen gelernt, dann wärst du immer noch eine DER Legenden schlechthin für mich, nun bist du für mich "nur" eine ganz grosse Nummer aus meiner Kindheit
VintageHeyman
31.03.2016 21:33 Uhr
vergab Note 1
The Vaudevillains
"Trash-Ecke" ist wohl meine grosse Befürchtung für den Fall der "Beförderung" ins Main Roster. Ich kann mir schwer vorstellen, dass dieses Gimmick bei Mainroster-Crowds in der jetzigen form zündet. Bei NXT hingegen sind sie einfach ein frischer Wind mit ihrem Retrogimmick und der dazugehörigen Kampfweise.
VintageHeyman
20.03.2016 7:30 Uhr
Editiert: 22.03.16 22:40
vergab Note 5
Jim Duggan
War damals halt over weil er alle 30 Sekunden USA-Chants anstimmte. Gimmick war nix, wrestlerisch auch sehr limitiert, selling auch eher mäßig. Ne sorry, aber das war nix
VintageHeyman
17.03.2016 20:51 Uhr
vergab Note 5
Roman Reigns
So langsam wirds für mich auch immer schwerer am "Projekt Roman Reigns" noch wirklich positives zu finden. Ein Dean Ambrose, der eigentlich als der Sidekick von Reigns dargestellt werden soll, bietet regelmäßig tolle Arbeit und zieht vor allem Reaktionen wie die Offiziellen es sich bei Reigns wünschen und das schlimmste: im Aufbau zum grössten Moment wo er erneut endlich zum neuen Superman aufsteigen soll wird er nicht nur bei Wrestlemania zum Kaffee trinken nach hinten gebeten, sondern verpasst auch die Hälfte der Zeit zwischen Fastlane und Mania - und dann soll man mitmal von ihm überzeugt sein? Es stimmt einfach garnichts mehr. Reigns mäßiges Charisma, seine nicht herausragende Performance im Ring, seine unglücklichen Interviews sind schon Grund genug ihn nicht gerade zum Liebling der Massen zu machen und dann wird er auch noch an allen Ecken und Enden aus dem Programm geschrieben um ihn zu schützen? Es wird immer schwerer zu sagen wer alles versagt hat, aber unterm Strich nervt Reigns einfach nur noch und man kann nur noch hoffen, dass die Dickschädel der WWE endlich mal das Roman Empire beerdigen
VintageHeyman
14.03.2016 16:25 Uhr
vergab Note 5
John Bradshaw Layfield
Wenn man ein Buch schreiben würde in dem man lernen kann wie man NICHT kommentieren sollte, dann könnte man glatt eine Analyse von JBL am Mikro machen. Ja als Heel-Kommentator sollte man die Heels gut darstellen oder die Faces ein wenig schlechter - das versucht JBL auch manchmal. Man sollte aber nich andauernd nervtötenden Blödsinn wie "aaahhhh luvvit maggle" oder sein "wähwähwäh" von sich lassen. Ausserdem sollte man sich auf den eigenen "Sport" konzentrieren und nicht irgendwelche teils megaabsurden Referenzen an Baseball, Football oder FUSSBALL (warum auch immer er dauernd von Manchester United redet) nutzen.
JBL als Wrestler war bombastisch am Mikro, aber als Kommentator wünscht man sich immer noch, dass irgendjemand ihm seinen dämlichen Hut in den Mund schiebt damit er endlich aufhört zu reden.
VintageHeyman
13.03.2016 16:59 Uhr
vergab Note 2
WWE Roadblock (12. März 2016)
gemessen daran, dass es eine leicht aufgeblähte Houseshow und eben kein PPV (was einige anscheinend erwarteten) war, war die Show mMn ziemlich gelungen.
Die Show hatte 3 echte Highlights in den Matches Enzo & Cass VS Revival, HHH VS Ambrose, sowie Chris Jericho, der wirklich vorbildliche Heelarbeit zeigte.
Das keine gross neuen Wege mehr eingeschlagen werden war auch klar, auch wenn man mit dieser Show durchaus Optionen schaffte um Ambrose ins Mania Main Event zu schreiben, was man auch tun sollte.
VintageHeyman
24.10.2015 5:41 Uhr
Charlotte Flair
da muss ich dem Baptist absolut zustimmen. Das wrestlerische Talent von Charlotte steht ausser Frage, aber es wird wirklich mal Zeit, dass sie eine eigene Identität bekommt und eben nicht nur Naitchs Tochter bleibt. Klar wird sie NIE abstreiten können Flairs tochter zu sein und das kann an ja auch interessanter nutzen als eben sie nur permanent Wooooooo rufen zu lassen - warum nicht das "dirtiest girl in the game" werden? Oder eben ein Heelturn bei dem sie sich öffentlich gegen ihren Daddy stellt? Ich hoffe mal, dass man irgendwann noch mehr aus ihrem Gimmick macht
VintageHeyman
09.10.2015 16:06 Uhr
vergab Note 6
Eva Marie
Mal ehrlich: einen Kickout zu botchen benötigt schon ein besonderes Level an "Talent" und genau dieses Level hat vielleicht nur Eva Marie. Unfassbar, wie ausgerechnet in der NXT Diva Disision jemand wie Eva Marie auf die Fans losgelassen wird, denn unter talentierten Damen wie Bayley oder Sasha Banks fällt nur noch mehr auf wie unfassbar talentfrei Mrs Rothaar ist.
VintageHeyman
23.09.2015 19:54 Uhr
vergab Note 3
The New Day
Ich muss meine anfänglichen Abneigung auch goodbye sagen. Es mag sein, dass dieser Stable etwas willkürlich zusammen geworfen wurde, aber was die Jungs daraus machten ist aller Ehren wert. Biggie und Kofi bieten fast immer mindest routinierte Matches und Xavier Woods macht den Hampelmann auf echt lustige Art ohne zu albern zu werden.
VintageHeyman
15.08.2015 14:19 Uhr
vergab Note 2
Dario Cueto
Wohl heimlich DER Geniestreich von Lucha Underground. Das von Vice McMahon ende der 90er geprägte und seither zu Tode gerittene Gimmick des bösen Besitzers wurde hier auf die nächste und nötige Ebene gehoben. Anstatt stets zu gunsten der Heels zu arbeiten ist Dario Cueto einfach ein fieser kleiner Drecksack, der mit jedem zusammen arbeitet, solang er da einen Vorteil draus ziehen kann und da ist es egal ob Face oder Heel - letztenendes nutzt er alle aus wie Marionetten.
Ausserdem war es wahrscheinlich eine clevere Entscheidung hier einen Schauspieler anzuheuern anstatt einen Wrestler eine Rolle spielen zu lassen, denn die cineastische Inszenierung der Vignettes von LU würden mit den zumeist eher mäßigen Schauspielkünsten von Wrestlern wohl nicht funktionieren.
Vielleicht die beste "non wrestling Figur" im Wrestling seit Ewigkeiten (oder Paul Heyman)
VintageHeyman
06.08.2015 21:53 Uhr
vergab Note 1
Johnny Impact
Für manche ist der Weggang von der WWE ein wahrer Segen und Johnny Mundo ist ein Paradebeispiel. Egal ob als Johnny Nitro oder John Morrison gefiel er mir in der WWE vor allem aufgrund seiner Athletik im Ring immer sehr gut, aber in Sachen Gimmick konnte man in der WWE wohl nie wirklich was mit ihm anfangen. Bei Lucha Underground hingegen brennt er nun fast genau seit 1 Jahr ein Feuerwerk ab. Seine Promos sind stark und profitieren sicher vom stark cineastischen Tocuh der Lucha Underground Produktion und im Ring ist er nach wie vor eine Augenweide sondergleichen und trägt LU gemeinsam mit Leuten wie Prince Puma oder Alberto (ehemals Del Rio) el Patron.
Tja WWE... das hätte euer Posterboy sein können
Seite: 1 2 3
 
 
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Von Cowboy Bob bis hin zu Randy - die Geschichte der Ortons ist lang und dabei derzeit noch gar nicht zu Ende geschrieben. Neben vielen Höhen und Titelgewinnen enthält sie aber auch Tiefen, wie Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs und Drogengeschichten. Unsere Kolumne Family Tradition beleuchtet die Ereignisse im Hause Orton und stellt die Protagonisten der Familie für unsere Leserschaft vor. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Eine haarige Sache haben wir bei Genickbruch auf die Beine gestellt, nämlich eine Datenbank zu Hair Matches. Intensive Fehden werden oft auf diese Art zu Ende geführt, wenn der unterlegene Recke durch das Abschneiden der Haartracht gedemütigt wird und sich in der Folge nur ungern beim Sieger blicken lässt. Besonders verbreitet sind Hair Matches in Mexiko, aber auch in den Big Four kam es in der Vergangenheit zu dieser Stipulation, sogar ganz ohne Beteiligung von Brutus Beefcake. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz