Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

552.590 Shows6.607 Titel2.080 Ligen32.989 Biografien11.979 Teams und Stables5.972 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
UNGELESENE NEWS:
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 44.882 Kommentare abgegeben und 669.774 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

Bat24
MeinungsbilanzBat24 schrieb 32 Wortkommentare.
TippspieleBat24 nahm bisher an 293 Tippspielen teil. Dabei gelang es Bat24, insgesamt 10550 Punkte einzuheimsen. Davon holte Bat24 6661 Punkte bei 183 Teilnahmen im Bereich WWE, 183 Punkte bei 6 Teilnahmen im Bereich TNAW, 1814 Punkte bei 51 Teilnahmen im Bereich Puroresu und 1112 Punkte bei 35 Teilnahmen im Bereich Mixed Martial Arts.
BoardhellBat24 schrieb 76 Beiträge in Genickbruchs Diskussionsforum, dem Boardhell.

Meinungsliste
Bat24
21.05.2020 18:15 Uhr
WWE NXT #535 (20. Mai 2020)
Weil dann der direkte Vergleich zählt.
Bat24
04.02.2020 14:27 Uhr
WWE RAW #1393 (3. Februar 2020)
Also ich finde Ricochet als Gegner von Lesnar macht insofern Sinn, dass es hier zumindest einen kleinen roten Faden gibt. Das ist nicht komplett wahllos. Immerhin war es sein Low Blow beim Rumble Match, der es Drew ermöglicht hat, Lesnar zu eliminieren.
Bat24
09.08.2019 11:52 Uhr
NJPW G1 Climax 29 - Day 16 (8. August 2019)
Naja, im Block B können nicht 4 Wrestler auf 12 Punkte kommen, da ja White und Naito noch gegeneinander antreten. Angenommen Goto und Mox gewinnen ihre Matches, wären sie mit dem Sieger von White vs Naito punktgleich. Wäre das White, würde in dem Fall der direkte Vergleich für Goto sprechen. Interessant wird es bei einem Sieg von Naito, da dann er, Mox und Goto einen identischen direkten Vergleich hätten. Entscheidet dann die Matchzeit?
Bat24
28.02.2019 21:06 Uhr
WWE NXT #471 (27. Februar 2019)
Ich fand die Ausgabe relativ in Ordnung. Es stimmt, dass NXT dabei ist viele wichtige Gesichter zu verlieren, aber man muss den Neuen jetzt einfach die Chance geben zu wachsen. Ich fand das Match zwischen Lee und Dijakovic sehr unterhaltsam und auch die Damen waren gut unterwegs, auch wenn es da natürlich noch Steigerungspotenzial gibt. Der Auftritt von Banks und Bayley war ein unerwarteter, aber schöner Moment. Bei Candice LeRae finde ich es schade, dass sie seit Wochen immer nur den Zustand zwischen Gargano und Ciampa kommentiert, aber selbst gar nicht aktiv ist.
Bat24
14.02.2019 21:48 Uhr
WWE NXT #469 (13. Februar 2019)
Keith Lee hat sich belustigt entschuldigt.
Bat24
04.02.2019 14:16 Uhr
WWE Worlds Collide #2 (2. Februar 2019)
Also ich hab das Turnier gerne angeschaut und hatte auch überhaupt keine Probleme mit der Ausstrahlung. Als sie auf einmal die Viertelfinals präsentiert haben, habe ich schnell pausiert und gesehen, dass die anderen Matches auf Youtube zu sehen sind. Danach habe ich wieder weiter geschaut. Das Finale war richtig gut, da hat man die Zukunft gesehen und die sieht gar nicht schlecht aus.
Bat24
31.01.2019 18:00 Uhr
WWE NXT UK #27 (30. Januar 2019)
In dem Video war es so gesehen der direkte Handabdruck auf der Brust. Das ist schon heftig.
Bat24
31.01.2019 17:59 Uhr
WWE NXT #467 (30. Januar 2019)
Mir gefällt das Team aus Io Shirai und Kairi Sane auch sehr gut und ich würde die beiden auch ohne zu zögern in die Elimination Chamber packen, allerdings sehe ich bei beiden wesentlich größeres Potential als Single Wrestlerin. Was die Street Profits angeht, geben sie mir herzlich wenig. Das geht für mich arg in den Witzfiguren-Bereich und ich kann schwer sagen, ob das Erfolg haben wird. Die Sons sind auch noch nicht richtig angekommen, aber überzeugen mMn mehr.
Bat24
09.12.2018 16:19 Uhr
WWE NXT #459 (5. Dezember 2018)
Ja, das Steel Cage Match wird in zwei Wochen stattfinden. Darauf freue ich mich schon.
Bat24
15.11.2018 21:34 Uhr
WWE NXT UK #8 (14. November 2018)
Ich kann mir ein Finale Face gegen Face irgendwie nicht vorstellen. Auch an einen Sieg von Töni glaub ich nicht, nachdem sie schon das MYC gewonnen hat.
Bat24
15.11.2018 20:42 Uhr
WWE NXT #456 (14. November 2018)
Tja, so können die Meinungen auseinander gehen. Mir gefällt Lacey Evans sehr gut, hebt sich für meinen Geschmack positiv ab. Ich finde sie interessanter als eine Bianca BelAir. Ansonsten war es ganz ansehnlich für die letzte Show vor einem TakeOver. Einzig die Tatsache, dass es nur vier Matches in der Main Show zu geben scheint, finde ich ein wenig dürftig, aber dafür steigt die Hoffnung, dass eben diese Matches richtig viel Zeit bekommen.
Bat24
27.04.2017 18:54 Uhr
WWE NXT #375 (26. April 2017)
Nikki Cross als unnötig zu bezeichnen...da schaffe ich es nicht mal dagegen zu argumentieren...
Finde auch, dass es eine sehr gute Ausgabe war, die Vorfreude auf die nächsten Wochen erzeugt.
Bat24
06.12.2016 17:38 Uhr
WWE RAW #1228 (5. Dezember 2016)
Ich muss sagen, dass ich diese Raw Live-Ausgabe ganz gelungen fand, keine ausartende Langatmigkeit und ein logischer Ablauf. Trotzdem sollte die dritte Stunde wegfallen.

Anfangssegment mit Rollins und Owens war ganz in Ordnung. Rollins deutet schon mal an, auf wen er letztendlich treffen will, nämlich Triple H und ich finde, das nimmt auch nicht allzu viel weg. Bei Owens gefällt mir, dass er schließlich doch mehr an Jericho hängt als er zugeben mag, wenn es auch daran liegt, dass er sich dadurch Vorteile für sich verspricht. Ich kann mir auch vorstellen, dass die beiden sich noch nicht trennen und mal wieder eine gute Show abliefern.

Bei Big Show muss ich sagen, dass er in echt guter Form zu sein scheint. Eindeutig schlanker, fitter und immer noch ein glaubwürdiger Big Guy, wenn natürlich auch nur noch für den Aufbau anderer. Dass er Owens attackiert, war zu erwarten und etabliert ihn zum x-ten Mal wieder mal als Face.

Diesmal fand ich auch die Cruiserweight Matches wesentlich stimmiger und das Publikum hat ebenfalls Reaktionen gezeigt, wenn auch nicht durchgängig. Gallagher hat definitiv einen unterhaltsamen und interessanten Stil und Daivari ist der dazu genau passende Heel. Swann gegen Perkins fand ich technisch stark und die beiden harmonieren sehr gut. Kann so weitergehen.

Owens gegen Zayn war wie zu erwarten stark und langsam glaub ich bei der Niederlagen-Serie bei Zayn, dass da wirklich bald was passiert, am Besten ein Wechsel zu Smack. Für Owens war es ein dringend benötigter cleaner Sieg und lässt auf eine stärkere Darstellung von ihm hoffen.

Dann mein persönliches Highlight. Nachdem mein Brechreiz in den ganzen Backstage-Segmenten mit Enzo, Lana etc inklusive Beginn des Hotelzimmer-Segments aufs Übelste strapaziert wurde, folgte dann die Erlösung in Form eines traumhaften Beatdowns für Enzo. Ich kann da nur für mich sprechen, es war herrlich und lässt zumindest vorerst Rusev nicht, wie zu befürchten war, als Idioten in dieser "Fehde" da stehen. Ich bin auch auf jeden Fall dafür, Käs und diesen Typen zu trennen, da ich Käs definitiv eine Singles-Karriere zutraue und ich ihn auch brauchbar fand in der Zeit als der andere kurz mal verletzt war. Enzo traue ich wiederum die CW-Division nicht zu, da er dafür im Ring zu wenig zu bieten hat. Auch wenn viele da anders denken mögen, ich würde ihn lieber heute als morgen entlassen.

Bayley gegen Fox war einfach ein Füller, der nicht viel Aussagekraft hatte. Sie muss halt solange warten bis Sasha und Charlotte miteinander fertig sind, was aber hoffentlich noch dauern kann, weiter unten mehr dazu.

Henry gegen Titus zeigt mal wieder, dass die dritte Stunde einfach irgendwie gefüllt werden muss und das meist ohne groß drüber nachzudenken. Henry wird sicher keinen großen Run mehr bekommen, Titus ist kaum mehr ernst zu nehmen. Wieder mal alles richtig gemacht.

Reigns gegen Jericho war dann auch unerwartet gut. Natürlich war der Ausgang klar, wenn man auch minimalst hoffen durfte nach dem Eingriff von Owens. Dennoch durfte Y2J gut mithalten und ist sowieso wandelnde Unterhaltung. Freut mich, dass er das ganze Jahr über so toll eingebunden war in die Shows. Solange Reigns Owens nicht besiegt, kann ich auch mit ihm momentan ganz gut leben.

Bei den Tag Teams werden mMn immer deutlichere Heel-Tendenzen bei New Day sichtbar, was ich aber gut finde und auch zu der Situation passt. Sie wollen einfach diesen Rekord brechen und dafür muss jedes Mittel herhalten. Sheamus und Cesaro sehe ich inzwischen sehr gern als Team und hoffe auch, sie dürfen die Titel holen. Ob schon nächste Woche oder erst bei Roadblock ist schwer zu sagen, aber ich tippe darauf, dass New Day den Rekord einstellt. Wenn nicht, auch okay.

Was Charlotte und Sasha angeht, finde ich, wie schon oben erwähnt, das Ganze mehr als stimmig. Im Gegensatz zu anderen hab ich mich an den beiden gegeneinander auch noch nicht satt gesehen. Wenn diese zwei Frauen sowohl in als auch außerhalb der Rings so viel bieten, dann darf das auch gern noch weitergehen. Klar könnte man die beiden auch mal in Matches mit anderen stecken, aber davon abgesehen wird da viel richtig gemacht. Charlotte hat sich klar weiterentwickelt find ich, vor allem in Sachen Ausstrahlung und Persönlichkeit. Ich konnte anfangs gar nichts mit ihr anfangen. Jetzt ist sie ein Top Heel. Ric Flair wird aber wohl leider wieder stärker eingebunden, was ich als sehr störend empfinde. Ansonsten kann sich das gern noch wenigstens bis zum Rumble hinziehen. Einziger Kritikpunkt ist, dass im Schatten der beiden keine annähernd gleichwertige Fehde abläuft, was nicht hilfreich auf Dauer ist.
Bat24
23.11.2016 15:51 Uhr
WWE SmackDown Live #902 (22. November 2016)
Also an sich hat mich Smack ganz gut unterhalten und war schon besser als Raw Live diese Woche, allein schon wegen der Dauer. Nur was Ellsworth angeht, muss ich weiterhin mit dem Kopf schütteln...

Dean war ja mal richtig tweenig drauf. Am Anfang Shane dauernd auf die Schulter geklopft und ihn kaum ernst genommen, was den richtig genervt hat. Dass er immer wieder aufgetaucht ist, hatte schon seine Komik. Bryan wiederum nervt mich langsam ein bisschen, aber das haben mich so übertriebene Face-GMs schon immer.
Miz wie immer großartig und ich bin gespannt wo die Fehde mit Bryan noch hinführen wird. Dass Corbin in das Match eingreift, war natürlich klar. Bei TLC dann also Dolph vs Miz zum letzten Mal, da wird Miz hoffentlich retainen.

Bei den Tag Teams merkt man, dass so gesehen nur AA und die Usos wirklich Standing haben und die anderen reine Füller-Teams sind. Villains wurden glaub ich nach 10 Sekunden besiegt, da wirds mit der Zeit dünn, auch ich hoffe auf Revival.
Die Konfrontation der Wyatts fand ich an sich super. Das könnte sehr interessant werden, aber warum Bray und Randy als Team? Hätte da viel eher Randy und Harper zusammen getan, während sich Bray um "größere" Dinge kümmert. Vielleicht machen sie daraus ja eine Story, dass sich Harper durch Orton immer mehr rausgedrängt fühlt.

Natalya backstage empfand ich als sehr irritierend, scheinbar spielt sie keine ernst zu nehmende Rolle mehr. Becky fand ich diese Woche interessanter, wenn sie auch echt weiterhin an dem arbeiten muss, was sie sagt. Alexa wiederum hat eine gute Ausstrahlung, aber dafür nehme ich ihr einfach die Bedrohung für Becky nicht ab.
Bei Nikki wird mir regelmäßig schlecht, wenn sie dauernd ihre Haare zur Seite legt, damit man auch ja die Melonen sieht. Die Frau nervt mich ungemein. Und wahrscheinlich darf sie bei TLC auch Carmella besiegen... Wenigstens musste ich diesmal keine Naomi sehen.

Corbin und Kane war gesehen und vergessen. Dass Kalisto mit einem Stuhl ankam, lässt wohl auf ein Chairs-Match bei TLC schließen (auch wenn diese Matchart keinen Sinn macht, aber was solls...).

Beim Main Event musste ich dann wie gesagt mit dem Kopf schütteln. So passend Ellsworth als Faktor bei der Series war und da fand ich ihn wirklich gut, so traurig ist erneut die Darstellung von Styles. Inzwischen braucht Ellsworth noch nicht mal die komplette Hilfe von Ambrose. Das Thema ist längst überstrapaziert und auch wenn viele sagen wie lustig das doch ist, so bringt es auf Dauer nichts, weil sich einfach keiner positiv an den Run von Styles als Champion erinnern wird. Bei Raw Live liefern sich Owens und Rollins eine Schlacht durchs Publikum und erhöhen langsam immer mehr den Stellenwert des Titels (den ich nach wie vor noch lange nicht über dem World Title sehe) und bei Smack wird AJ von Ellsworth abgefertigt und jetzt hat der auch noch ein Titelmatch. Und wie wollen sie ihn eigentlich nach der ganzen Story in Smack einbinden? Ich weiß nicht, ob er gegen irgendjemanden ein reguläres Match abliefern kann. Aber gut, ich hoffe einfach mal, dass wenigstens diese Story bald ihr Ende findet...
Bat24
09.11.2016 21:24 Uhr
WWE SmackDown Live #900 (8. November 2016)
Also diese Smack-Ausgabe hatte natürlich Licht und Schatten, aber es stimmt, es ist immer ein roter Faden erkennbar und daher wurde ich ganz gut unterhalten, auch wenn manches mal nicht so toll ist.

+ starke Promo von Styles, Orton als Wyatt
+ Corbins Darstellung wird langsam ein bisschen interessanter
+ tolles Damen-Match, was weitere Optionen offen hält
+ Ellsworth wird von Bray vernichtet

- wieder zu kurze Matchzeiten
- Heel-Verhalten von Kalisto
- Shane als fünfter Mann
Bat24
09.11.2016 20:23 Uhr
Editiert: 09.11.16 20:26
Vince McMahon
Sollte aufpassen, seine Legende nicht zu verwirken. Große Vision vor 20 Jahren, heute lieber mal den anderen die Kompetenzen übertragen.
Bat24
08.11.2016 16:13 Uhr
WWE RAW #1224 (7. November 2016)
Ein ganz ordentliches Raw Live, was die Lust auf die SS zumindest bei mir klar steigern konnte.

Dass Rollins das fünfte Mitglied wird, war natürlich klar, aber Owens und Jericho waren wieder mal super. Das sind wahre Captains :) reigns wurde vom Publikum auch wieder super aufgenommen. Braun ebenfalls erneut überzeugend. ich frag mich nur, ob Steph das ernst gemeint hat, dass die Jobs auf dem Spiels stehen, denn dann ist der Ausgang klar, wobei ich eh glaube, dass hier Raw Live klar Favorit ist, auch wenn ich immer noch eine jubelnde Wyatt-Family am Ende sehen will :D
Main Event war an sich gut, Braun wurde als Monster dargestellt. Die Idee beim Finish war ganz nett, aber warum Reigns nach dem Punch aus dem Ring rausfällt, bleibt sein Geheimnis.

Sin Cara durfte sich zum Sieg beißen und Swann scheint wohl bald mit Kendrick zu fehden. Mit Dar kann ich noch nicht viel anfangen. Cruiserweight-Match like always...

Das Segment mit den Tag Teams fand ich klasse. Sheamus gefällt mir immer besser und New Day steigert sich auch wieder. Warum aber Golden Truth da im Ring standen, nur um später ihren Spot wieder zu verlieren, fand ich seltsam. Aber so rechne ich mir noch mehr Chancen für Smack aus.

Dass Rusev verliert, stört mich ein wenig. Es ist wie, nachdem er zum ersten Mal den Titel verloren hat, er muss sich wieder hinlegen und ist auf dem Weg in die Tiefen der Card. Ich hoffe das ändert sich bald wieder. Ziggler vs Zayn wiederum könnte verdammt gut werden und ich freu mich drauf.

Bei den Frauen war ich enttäuscht, dass Dana nicht ins Team kam und stattdessen eine wie Alicia Fox, aber okay, ist halt so. Ich hoffe trotzdem sie bei der Series zu sehen :) Auch lustig, wie Bayley und Charlotte von der Crowd total aus der Bahn geworfen wurden, aber das ist nunmal was anderes als in den USA. Hier könnte es zwischen Raw Live und Smack eng werden, mal schauen.

Ansonsten war die Crowd bei vielen Matches komplett tot oder hat ihr Ding gemacht. Was das angeht, bin ich oft immer froh, wenn diese Touren vorbei sind.
Bat24
02.11.2016 16:23 Uhr
WWE SmackDown Live #899 (1. November 2016)
Also ich kann mich an viele Vorredner nicht ganz anschließen und muss sagen, Smack hat mir relativ gut gefallen nach einem vorübergehenden Durchhänger die letzten Wochen. Natürlich gabs auch ein paar Minuspunkte.

Gleich der Erste ist Ellsworth oder Ellis, wie diese Backstage-Reporterin es gesagt hat :D So langsam reicht es wirklich mit ihm. Er hatte seine Momente und von mir aus soll man ihn in der Undercard irgendwo einsetzen, aber nicht im Title Picture. Dass Ambrose noch ein Match bekommt, war klar, aber ich hoffe auch, dass AJ retaint und die Fehde dann vorbei ist.

Die ganze Wyatt-Orton-Story find ich bisher echt gut und weiß zu gefallen. Egal wie lang das Bündnis anhält, es ist einfach mal interessant Orton als Jünger von Bray zu erleben. Die flackernden Augen waren auch sehr lustig. Ich hoffe es wird nicht bei der Series gleich wieder aufgelöst, sondern vielmehr hoffe ich auf einen Verrat von Braun und am Ende eine posierende Wyatt-Family mit Orton^^

Frauen-Match hat mir auch gefallen und die Siegerinnen waren auch völlig richtig. Ich kann mit Becky eh nicht viel anfangen, da stört es mich auch nicht so, dass sie den Pin geschluckt hat. Klar hätte ich aber auch eher Nikki in der Rolle gesehen. Ich versteh sowieso nicht, warum nicht Becky als Champion Team-Kapitän ist. Diese Bella nervt mich nur noch. Die Promo von Carmella und Alexa dagegen war nice und auch nötig als Antwort auf Charlotte. Ich finde es auch gut, dass hier die Heels geantwortet haben. Natalya als Coach ist zwar unsinnig, aber es freut mich trotzdem für sie, dass sie irgendwie eingebunden wird.

Die Tag-Team-Matches waren an sich gut, aber natürlich zu kurz. AA ist echt ein cooles Team und lässt mich auf einen Sieg von Smack hoffen. Auch die Usos haben ihren Nerv-Faktor nach dem Turn sehr gut abgelegt. Dennoch braucht es weitere Teams von dem Kaliber, auch in Zukunft nach der SS.

Miz-Bryan-Segment fand ich sehr stark, von beiden. Selbst ich als ultra Miz-Fan musste Bryan in manchen Punkten recht geben und die Intensität hat mir gut gefallen. Es war klar, dass Miz nicht in dem Team ist und es ist ganz interesant zu sehen wie er jetzt erstmal total isoliert da steht. Ich kann mir gut vorstellen, dass er bei SS in das Match von Dolph eingreift.
Bat24
01.11.2016 18:44 Uhr
WWE RAW #1223 (31. Oktober 2016)
Also das war mal eine der besseren Raw Live Ausgaben. Ich empfand es diesmal nicht so träge und war ganz gut unterhalten.

Goldberg am Anfang war recht unterhaltsam. Für eine Millisekunde dachte ich wirklich, dass Lesnar kommt, aber letztlich wars klar, hätte ja auch nicht viel Sinn gemacht. Rusev einzubinden fand ich ein bisschen schade, weil es ihn schon schwächt, gerade nach seiner Leistung bei HiaC. Lustig war natürlich, er will Rusev bearbeiten...und fällt hin. Aber okay, war wohl Nervosität. Spear sah auch leicht komisch aus. Als Bedrohung für Lesnar nehme ich ihn zwar nicht wahr, aber interessant kanns auf jeden Fall werden.

Lowlight des Abends für mich dann auf jeden Fall dieses "Halloween"-Match zwischen Club und den zwei Verrückten. Was bringt da so ein Sieg einen Tag zuvor, wenn man sich dann so zum Affen machen muss? Da muss man sich ja fast fragen, was die beiden getan haben, um so gebookt zu werden. Da wären sie mal echt lieber in Japan geblieben. Enzo und Käs sind wohl auch nur noch für so einen Müll zu gebrauchen.

Bei Kendrick vs. TJP war es ja eigentlich klar, dass THE BK versucht auf eine billige Art aus dem Match zu kommen. Gefallen hat mir, dass man danach auch mal einen aggressiveren TJ gesehen hat, denn er muss definitiv noch mehr Facetten zeigen, um nicht irrelevant zu werden. Ich find ihn aber trotzdem gut.

Segment mit KO, Chris und ausnahmsweise mal RR fand ich sehr stark. Zum Glück war auch Foley nicht überpräsent. Man könnte fast meinen er ist in die Cell verknallt so wie er sich aufgeregt hat. Die Heels harmonieren prächtig und ich war super unterhalten. Jericho ownt im Moment alles, was er anpackt. Hätte nicht gedacht, dass er in dem Raw Live Team ist. Scheinbar bleibt er noch eine Zeit lang da, kann mir nur recht sein.

Battle Royal war Standard, aber auch ganz lustig. Braun gefällt mir wirklich gut, kommt nicht wie ein stupider Riese rüber, sondern überlegt und trotzdem mächtig. Differenzen zwischen C & S waren zu erwarten und ein bisschen war ich überrascht, dass Bo so schnell eliminiert wurde. Sein Push soll wohl nur bis zu einem bestimmten Punkt gehen, mir aber letztlich egal. Die anderen außer vielleicht Zayn haben ihre irrelevante Rolle super ausgefüllt.

Die übrigen Cruiserweights wurden einfach mal wieder zusammengeworfen und befinden sich weiter in keinem guten Spot. Da findet einfach keine Entwicklung statt. Sie sollen nur gute Matches abliefern und auch das haben sie beim CWC besser gemacht. Einzig Swann ragt ein bisschen heraus, aber das ist auch nicht schwer. Ich könnte aber vorstellen, dass er mit Kendrick bestimmt was gutes auf die Beine stellen könnte.

Promo von Charlotte fand ich auch ziemlich gut. Sie überzeugt mich dann doch so langsam, auch wenn ich sie persönlich halt nicht mag. Am Mic ist momentan kaum eine andere besser und die Attacke auf die Smackdown-Damen war ebenfalls überzeugend. Da hat Bayley neben ihr wie ein kleines Mädchen gewirkt.
Match von ihr gegen Jax dann ganz ansehnlich, auch wenn Nia manchmal immer noch ein bisschen unbeholfen wirkt find ich. Trotzdem die richtige Siegerin, weil sie so neben Charlotte der dominante Part im Team ist und Bayley weiter Underdog sein darf, was ihr momentan auch noch am Besten liegt.

New Day Segment hat mir auch sehr gefallen und war mal wieder einer ihrer besseren Auftritte. Sie haben zwar ganz gut offenbart, dass Slater und Rhyno sowie Hype Bros nicht ihr Level sind, aber ich sehe auf Raw Live-Seite neben New Day auch kein herausragendes Tag Team. Hier rechne ich Smack die größten Chancen aus bei der Series.

C & S Match war gesehen und vergessen. Ihre "Chemie" finde ich trotz allem ganz amüsant. Mal abwarten.

Debüt von Emma(lina) zieht sich hin, ich verliere langsam das Interesse. Da können mich auch die immer gleichen Fotos, so nett sie auch sind, nicht überzeugen.

Main Event war super. Y2J und RR haben im Ring mMn super harmoniert und man konnte einfach nicht anders als Jericho die Daumen drücken auch wenn der Ausgang klar war. Reigns war diesmal nur der "normale" Superman und hat auch nicht wie sonst genervt. Eingriff von Owens war logisch und genau so der Save von Rollins. Hier auch schön wie er das HiaC-Match noch ein wenig gesellt hat, so was finde ich schon wichtig. Gut, dass Owens auch mal Chris am Ende gerettet hat, ich mag diese Best Friend-Story. Staredown am Ende zwischen RR und Seth fand ich gut dargestellt und war ein passender Abschluss.

Was die Series angeht, sehe ich Smack bei den Tag Teams wie gesagt vorne, bei den anderen beiden Matches allerdings wird es wohl sehr schwer, aber vielleicht ist das Streitpotenzial bei Raw Live größer.
Alles in allem gebe ich eine 2.
Bat24
01.11.2016 0:27 Uhr
WWE Hell in a Cell 2016 (30. Oktober 2016)
Also mir hat die Show relativ gut gefallen. Es hat nicht alles gepasst, aber eine 2 gebe ich da gerne.

Kickoff-Match: Ansehnliches Match mit den richtigen Siegern, da nun bei einem Heel-Champ die Faces gestärkt werden müssen. Swann oder Alexander kann ich mir als nächste Herausforderer vorstellen. Dennoch sollte auch mindestens ein Heel außer Kendrick ein bisschen gepusht werden.

Rusev vs. RR: An sich kein schlechtes Match, zwar das schwächste der drei, aber dennoch. Nur das Finish hat mich wieder mal geärgert. Ich hab eine Standard-Superman-Nummer erwartet, aber das war over the top. Komplettes No-selling und dann mal eben nen Spear und fertig. Wenn sie ihn selbst gegen einen die USA beleidigenden Heel nicht bejubelt kriegen, sollten sie es langsam mal einsehen, aber gut, immerhin ist das Booking konsequent, in dem Fall konsequent doof. Bin gespannt, wie es da jetzt weitergeht.

Bayley vs. Dana Brooke: War ein ganz brauchbarer Füller. Dana bearbeitet sie größtenteils und Bayley darf zurückkommen und gewinnen. Nicht viel falsch gemacht. Trotzdem bin ich nach wie vor nicht überzeugt von ihr und sehe sie eigentlich noch nicht im Title-Picture, aber die Division ist zu dünn, von daher geht es jetzt wohl Richtung Charlotte.

Club vs. Enzo und Käs: Promo fand ich wie immer schrecklich bzw hab ich wie üblich eh nichts verstanden. Match war solide, aber nichts großartiges. Ich kann die zwei Irren nicht leiden, daher freut mich der Sieg für den Club. Dennoch muss auch da noch viel geschehen. Es braucht einfach ein starkes Heel-Team.

KO vs. Seth: Eines der klaren Highlights, starkes Match mit richtigem Sieger. Beide haben ein paar heftige Aktionen gezeigt, auch wenn mich die ganze Veranstaltung mehr an TLC als an HiaC erinnert hat, aber egal. Zuerst dachte ich auch, Owens hat das mit dem Feuerlöscher vermasselt, aber letztlich war es super gemacht, um den besten Mann in der Fehde reinzuholen. Jericho in der Cell fand ich super und durch das 2 gegen 1 wird auch Rollins durch die Niederlage nicht so sehr geschwächt. Am Ende hat sich Jericho vs Rollins aufgetan, aber ich weiß nicht, wie lang Chris noch da ist.

THE Brian Kendrick vs TJP: Das Match hatte natürlich einen undankbaren Platz, aber ich denke die Stimmung in der Halle wäre so oder so nicht gut gewesen. Ich versteh nicht, warum für die Division extra die Seile ausgetauscht werden müssen und auch die Matte war glaub ich eine andere. Es wirkt einfach, als ob es nicht so richtig dazugehören würde. Die Cruiserweights müssten auch noch viel mehr Gelegenheit haben sich auch persönlich zu präsentieren.
Das Match selbst hat mir gefallen und hatte den eindeutig richtigen Sieger. Das Ende fand ich auch im Gegensatz zu manchen gar nicht mal so schlecht. Klar wusste man, dass das Kendrick nur spielt, aber dass er eben zu solchen Mitteln greift, hat mMn gut seine "Verzweiflung" gezeigt. Ich persönlich mag TJ, aber momentan ist Kendrick der bessere Champ, weil er mit seiner Erfahrung und Ausstrahlung andere Faces sehr gut over bringen kann.

Sheamus/Cesaro vs. New Day: Hier wurde auch alles richtig gemacht. S & C wurden stark dargestellt und wachsen evtl die nächsten Wochen als Team weiter zusammen, während New Day die Titel behalten und wohl auch den Rekord brechen dürfen. Finde auch die Darstellung gut, dass es immer knapper für ND wird und sie schon zu allen möglichen Mitteln greifen müssen, um zu retainen. Ich hätte es zwar nicht gedacht, aber vielleicht kann das mit C & S echt noch was werden.

Sasha vs. Charlotte: Im Gegensatz zu vielen anderen fand ich das Match und alles, was dazu gehörte, wie auch die Entrances, richtig klasse. Den Angriff, bevor die Cell unten war, die Prügelei im Publikum und die Powerbomb durchs Pult fand ich sehr gut, da so das Match selbst nochmal in jeder Hinsicht intensiver wurde. Dass halbtote Wrestler auf einmal von Tragen runterspringen, hab ich jetzt auch schon öfters gesehen. Klar wirkt es immer ein wenig seltsam, aber in dem Fall hat es mich null gestört. Wann hat man schon so was bei den Frauen gesehen? Harte Moves gegen die Cell, Chairs, Tables etc. Beide haben das auch super rüber gebracht und ich war klar unterhalten. Am Ende war es sicherlich ein kleiner Botch mit dem Tisch, aber da reicht es bei Sasha halt an Masse nicht ganz :D Auch wenn ich immer noch nicht ganz warm werde mit Charlotte, muss ich aber zugeben, dass sie es verdient hat und für regelmäßig starke Leistungen belohnt wurde
Seite: 1 2
 
 
 
Aktuelle Neuigkeiten
Meldung aufrufen
 

Aktuelle Neuigkeiten
Meldung aufrufen
Meldung aufrufen
Meldung aufrufen
Meldung aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)  •  Impressum  •  Datenschutz