Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

534.864 Shows6.429 Titel1.987 Ligen32.686 Biografien11.777 Teams und Stables5.835 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 44.290 Kommentare abgegeben und 647.312 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

Duke of Bridgewater
MeinungsbilanzDuke of Bridgewater schrieb 151 Wortkommentare.
TippspieleDuke of Bridgewater nahm bisher an 1 Tippspiel teil. Dabei gelang es Duke of Bridgewater, 20 Punkte einzuheimsen.
BoardhellDuke of Bridgewater schrieb 1611 Beiträge in Genickbruchs Diskussionsforum, dem Boardhell.

Notenspiegel Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Schnitt
Wrestler292151011.68
Tag Teams1100001.50
Shows1952418602.44
Kämpfe91443232.54
Ligen1200001.67

Meinungen
Wrestler
Tag Teams
Shows
Kämpfe
Ligen

Meinungsliste
Duke of Bridgewater
02.02.2015 0:27 Uhr
vergab Note 2
Valkyrie IV: Ragnarok (23. Januar 2015)
Der Opener war solide, allerdings sollte Deonna etwas mehr zeigen, um sich als Babyface von Jennifer Cruz' minimalistischem Stil abzusetzen. Danach machte Renee Michelle einen sehr guten Eindruck, auch wenn sie sich recht schnell Bonesaw geschlagen geben musste. La Rosa Negra vs Aja Perera war sehr gut und sehr unterhaltsam. Danach gab es wieder einen Nyla-The-Destroyer-Squash. Kann die auch mal gegen richtige Gegner kämpfen? Nikki Adams zu Beispiel, die gegen Sumie Sakai ein sehr gutes Match zeigte. Gut, dass Davienne zurück ist und gewinnen durfte. Noch recht neu im Geschäft macht sie ihre Sache gut, und auch Miss Disslexia konnte überzeugen. Der Mainevent ging dann über Tisch und Bänke, "Holy Shit!", nicht unbedingt realistisch, doch dem Publikum hat es gefallen. Insgesamt war es eine absolut sehenswerte Show, ohne ein einziges schlechtes Match. Weiter so, Valkyrie!
Duke of Bridgewater
09.08.2014 19:37 Uhr
vergab Note 2
Valkyrie II: Rise of the VALKYRIE (19. Juli 2014)
Nikki Adams musste kurzfristig für Cherry Bomb einspringen, die einfach kein Glück beim Reisen hat. Das Match gegen Kimber Lee war OK, aber nichts Besonderes. Bonesaws Manager nervt - ich hoffe, das ist Absicht. Bonesaw und die ziemlich grüne Samantha Heights machten ihre Sache gut, wenn man vom versauten Near Fall kurz vorm Ende absieht. (Der Referee hätte einfach durchzählen sollen.) La Rosa Negra hat Maineventpotential und sollte auch in anderen Ligen viel öfter antreten. Gegen Nevaeh, die als Heel besser wäre, gab es gutes Match. Nyla Rose verhaute wieder irgendwelche Kerle, keine Ahnung warum. Angeldust zeigte gegen die äußerst populäre Sumie Sakai, dass auch als Heel hervorragende Arbeit leisten kann, und das ohne nennenswerte Regelbrüche. Davienne ist das nette Mädel von nebenan, unerfahren, aber hochmotiviert. Belmont ließ sie sich abarbeiten und staubte dann den Sieg ab. Gut aufgebaut und solide ausgeführt. Im Mainevent hauten sich LuFisto und Kacee Carlisle ordentlich auf die Mütze, leider ohne vernünftiges Ende. Storylinetechnisch dürfte es aber (hoffentlich) sinnvoll sein, wenn Kacee, nach dem jetzt anstehenden Match gegen Sumie Sakai, erneut auf LuFisto trifft. Insgesamt war Valkyrie II absolut sehenswert und muss sich nicht hinter anderen Ligen verstecken.
Duke of Bridgewater
18.07.2014 18:51 Uhr
vergab Note 3
WSU Queen & King Tournament (10. Mai 2014)
Der Opener war sehr gut. DJ Hyde ist einfach abstoßend, im direkten Aufeinandertreffen konnten Stephie und Dickinson nicht überzeugend mit dem Größenunterschied umgehen, nur ihr Finish mit Shanna war gut. Flott und gut war LaRae/Ryan vs Martinez/Dunn, nur das Finish war etwas unglaubwürdig. Rose und Hania reihten in einem Wahnsinnstempo Aktion an Aktion, ohne jedes Selling und ohne vernünftigen Matchaufbau. Niya/Cataldo vs Kimberly/Gulak begann völlig bescheuert, war am Ende aber gar nicht mal so schlecht. Brutal gut war Knuckles/Tremont vs Malone/Havoc. Hayden vs Nevaeh war dann wieder eine Aneinanderreihung von Moves, ohne Konzept und auch nicht spektakulär. Überzeugend war dann das erste Halbfinale, hier merkte man allen die Intergendermatcherfahrung an. Erneut brutal (besonders zwischen Knuckles und Dickinson) und gut war das zweite Halbfinale. Das Titelmatch war zwar im typischen Indies-Stil (viele Aktionen, wenig Zeit fürs Selling), Aktionen und Matchaufbau waren aber sehr gut. Nur im dritten Fall gab es für mich zuviel "Holy Shit!" Das Finale war dann kurz und schmerzhaft. Trotz des Größenunterschiedes konnten alle Beteiligten überzeugen. So überwogen am Ende doch eindeutig die guten Matches und die Show ist absolut sehenswert.
Duke of Bridgewater
01.11.2013 8:20 Uhr
Jeff Katz
Move over, Ian Rotten! Dieser Typ bringt 187 Leute dazu, durchschnittlich $537 für das bloße Versprechen, etwas anderes als WWE und TNA zu produzieren, zu zahlen.
Duke of Bridgewater
04.07.2013 18:32 Uhr
vergab Note 2
EVE vs. Ice Ribbon - Show 3 (9. Oktober 2011)
Taylor vs Love war flott und gut. Alpha-Viper-O'Reilly war ein Cardfiller ohne Überraschungen. Recht unspektakulär war auch Janey B vs Em Jay. Storm vs Shida war sehr gut. Das Triangle-Match hatte viele verrückte Aktionen. Nett anzuschauen, wenn auch als Kampf nicht wirklich glaubwürdig. Shanna und Minami verzichteten ganz aufs Selling, ansonsten war es aber sehr schön. Sjödin vs Sakura war dann einfach Spitze.
Duke of Bridgewater
04.07.2013 18:27 Uhr
vergab Note 3
RPW Back for the Attack (28. April 2013)
Ego vs 450 vs Cobra war "Holy Shit" - und gut. Evening Gown vs Tuxedo - klingt seltsam, war aber ein ordentliches Match. Das Tagmatch war typischer Pondo-Hardcore-Unfug. Sehenswert war dann wieder das Submission-Match. Dennis Stamp ist sehr unterhaltsam und, auch wenn ich Rap nicht mag, der folgende Wettstreit ebenfalls. Recht gut war auch Wilkins vs Bronson. Turn-on-your-partner war dagegen nicht wirklich gut. Das Tagteam-Eiliminationmatch war spotlastig und übertrieben "lustig" und wichtigtuerisch. 5-Minute-Warning war auch nicht begeisternd, selbst als Pre-Show. So fing die Show stark an und ließ dann stark nach.
Duke of Bridgewater
02.07.2013 21:56 Uhr
vergab Note 3
RPW Mane Attraction (29. März 2013)
Das Tagteamtitelmatch wollte lustig sein, das Pondomatch wollte hardcore sein, perfekt waren sie beide nicht. Nach einem nervigen Zwischensegment, welches ich mir schenkte, wurde es mit Thunderkitty und Crazy Mary wirklich gut. Bradley vs Whipwreck war stellenweise ein schönes technisches Match. Öfter allerdings nicht. Recht gut war die Battle Royal. Kong vs Dixon endete leider sehr schnell. Im daraus entstandenen Tagteammatch arbeiteten fast nur die Heels. Der kraftbetonte Mainevent war nicht wirklich mein Fall. Das 4-Way-Match der Jungs war flott und als Pre-Show OK. Mickie vs Nikki war trotz seiner Kürze eines der besten Matches der Show. Insgesamt war es eine ordentliche Indyshow in gepflegtem Ambiente.
Duke of Bridgewater
28.06.2013 16:30 Uhr
vergab Note 1
AIW JT Lightning Invitational Tournament - Night 2 (25. Mai 2013)
Ethan Page ist ein begnadeter Heel, sein Match gegen Davey Vega war recht gut. Alexander, den man zu Beginn beim Drainieren seines Blumenkohlohrs beobachten konnte, erwies sich als zu stark für Fontaine, der diesmal wenig kasperte. Lyndon und Kimber Lee gestalteten das Match sehr überzeugend. Elgin hatte es zur Abwechslung mal mit einem erheblich schwereren Gegner zu tun und schlug sich wacker. Das Chaos zwischen Dickinson und Whitmer diente der Storyline, aber nicht diesem Turnier. Cole vs Gargano - THAT WAS AWESOME! Donst und Knuckles zeigten ein Falls-Count-Anywhere-Match der Spitzenklasse. Smothers vs Sampson war das unterhaltsamste Nichtwrestlingmatch aller Zeiten. Danach setzten die Veteranen gegen die Submission Squad noch einen drauf. All ihr Spotmonkeys, schaut euch dieses Segment an und lernt, wie Wrestling funktioniert!!! Mit sehr gutem Angle machte Elgin mit dem verletzten Alexander kurzen Prozess. Gargano vs Kimber Lee war gut. Hope & Change konnten sich erneut sehr schön durch das Match mogeln. ACH vs Busick war spotlastig. Studs vs Beards diente wohl nur dazu, alle wichtigen AIW-Stars am zweiten Tag zu beschäftigen. Page vs Gargano vs Elgin war dann ein Spitzenmatch als würdiger Abschluss einer Spitzenveranstaltung.
Duke of Bridgewater
23.06.2013 22:15 Uhr
vergab Note 2
AIW JT Lightning Invitational Tournament - Night 1 (24. Mai 2013)
Der Opener war brutal und stellenweise recht gut, allerdings konnte Kimber Lees Sieg nicht überzeugen. Vega vs Jay war AIW-typisch, mit etwas "Holy Shit!" Thomas und Lyndon zeigten eine Schauvorführung von Kicks und Flips, flott, doch ohne Selling, mit schönem Finisher. Dickinson vs Myers war einseitig und dennoch überzeugend. Fontaine vs Veda war lustig. Page vs Delaney war ebenfalls gut, doch mit Screw-Finish. Whitmer vs Prohibition war technisch und sehr gut. Ethan vs Seleziya war ein brutaler Rosenkrieg. Elgin vs Busick bot "Holy Shit" und die Indy-typische Aneinanderreihung von Finishern. ACH vs Alexander war krank - den Fans hat es gefallen. Wie nicht anders zu erwarten war Cole vs Donst ausgezeichnet. Gargano vs Cross bot zwar das übliche Two-Count-Festival, war dabei aber sehr gut und ein würdiger Main Event. Insgesamt waren alle 24 Teilnehmer zu Recht im Turnier und wurden richtig eingesetzt.
Duke of Bridgewater
15.05.2013 18:37 Uhr
vergab Note 3
PWS BLOW Event #4 (11. Mai 2013)
La Rosa Negra ist Spitze und konnte ein gutes Match mit einem Super-Finisher gewinnen. Alicia und Sumie erlaubten sich Scherze mit dem Ringrichter, das Match selbst war nicht wirklich überragend. Orsini wirkte unmotiviert. Es wäre ihr Job gewesen, dem Match gegen Silvie Silver Struktur zu geben. Kong und Amy Lee prügelten sich im Ring und drumherum. Von beiden sah man schon schlechteres, aber auch besseres. Den Debütantinnen Amber Rodriguez und Cherry Layne hätte man ruhig ein wenig mehr Zeit geben können. Shelly vs Serena war durch die Unterbrechung etwas unglaubwürdig, wurde dann aber sehr gut. Missy vs Mickie begann mit zu viel Kasperei, wurde dann ordentlich, endete aber unglaubwürdig schnell. Ach ja, und warum La Rosa Negra jetzt Champion ist, versuche ich gar nicht erst zu verstehen. Insgesamt nicht schlecht, aber mit diesem Kader hätte man viel mehr machen müssen!
Duke of Bridgewater
28.04.2013 23:06 Uhr
vergab Note 1
SHIMMER Volume 49 (27. Oktober 2012)
Dreieinhalb Stunden Spitzenwrestling! Einziger Kritikpunkt: Indem man Mercedes Martinez übertrieben als Heel darstellte, wurde das Match gegen MsChif nicht so gut wie es hätte sein sollen. Vor allem das Finish war schlecht. Aber, wie üblich bei der besten Liga der Welt, ist das Jammern auf sehr hohem Niveau.
Duke of Bridgewater
27.02.2013 17:58 Uhr
vergab Note 3
SHINE 7 (22. Februar 2013)
Brittney Savage darf endlich wieder Heel sein und zeigte mit Heidi Lovelace einen netten Opener. Schön, dass Tina San Antonio auch mal gewinnen durfte. Und das Match war auch schön. Santana vs Jessie Belle war für mich MOTN, knapp gefolgt von Ivelisse vs LuFisto. Dagegen erschien mir das Match der Walküren gegen Mia Yim, Su Yung und Tracy Taylor ziemlich planlos. Roxx vs Martinez war gut, und Nikkis Sieg lässt hoffen, dass sie eine größere Rolle spielen wird. Leva und Kimberly machten ihre Sache ganz gut, jedoch ist das nicht gerade ihr Spezialgebiet. von dieser Fehde kann man noch einiges erwarten. Nicht überzeugen konnte mich Rain vs Kong, vor allem wegen des blöden Endes. Insgesamt war es eine solide Veranstaltung, nur waren die Matches falsch sortiert.
Duke of Bridgewater
15.02.2013 23:38 Uhr
vergab Note 2
WiR @ Boonton (27. Januar 2013)
Quack zeigte mit Green Ant eine schöne Schauvorstellung von Chainwrestling. Weniger verspielt und damit viel glaubwürdiger war das Match des arroganten Drew Gulak gegen den schmächtigen Rookie Leech Landa. Angel Orsini fehlt als Face die gewohnte Aggressivität, während Kimber Lee als Heel sehr cool rüberkommt. Ordentliches Match. Akrobatisch, technisch, schön (wie nicht anders zu erwarten) war das Aufeinandertreffen von Akuma und Ophidian. Frank (nennt ihn ja nicht Francis) O'Rourke gegen den Estnischen Donnerfrosch bot Comedy und gutes Wrestling. Obwohl noch sehr grün, kann Veda Scott ihre Schwächen gut überspielen und ist zu Recht "Rookie of the Year." Gegen Saturyne gab es ein gutes Match. Zwischen Oleg und Soldier Ant gab es viel Brawlerei, das ganze war brauchbar, aber noch nicht wirklich gut. Ordentlich war der Main Event zwischen Delirious und Shard, nur gab es hier am Ende die indytypische schnelle Abfolge von 2-Counts, welche die guten Aktionen etwas abwertet. Insgesamt war es eine gute Mischung verschiedener Stile, absolut sehenswert.
Duke of Bridgewater
16.12.2012 0:06 Uhr
vergab Note 2
SHIMMER Volume 48 (18. März 2012)
Spinelli vs NYKO war nicht flüssig, es musste oft auf den nächsten Move gewartet werden. Im Tagmatch gab es gutes Teamwork der Heels, die den Sieg verdient hätten. Shazza und Rhia sind beide sehr talentiert und boten ein schönes Match. Kana vs Skater war sehr schnell, mit viel Martial Arts. Wie so oft bei eigentlich hochklassigen Kämpfen mangelte es am Selling. (Was natürlich Geschmackssache ist. Viel Indyfans mögen es so, ich aber nicht.) Leon vs LuFisto war ähnlich. Hailey Hatred hatte wohl einen Clown gefrühstückt. Das Tagmatch bot zunächst viel Comedy und dann die harten Aktionen, die man kennt und liebt. Athena vs Ray bot Technik und Arobatik und war einfach Spitze. Im 4-Way war die Geschichte um Rush und SDR seltsam, doch gut. Und der Rest (bzw. Anfang) des matches war sehr gut. Saraya vs Melissa ist zwar ein sehr gutes Angle, führte hier aber zu einem schlechten Match. Hier gab es einfach zuviele Screwjob-Elemente, die den Titelgewinn letztlich abwerteten.
Duke of Bridgewater
15.12.2012 10:45 Uhr
vergab Note 3
WSU Full Steam Ahead (13. Oktober 2012)
Der Opener war OK, auch wenn nicht ganz klar war, warum Kalamity so lange brauchte, Leva zu besiegen. Tina San Antonio konnte einen wichtigen Sieg einfahren, und Savage sollte wieder Heel werden. Als Face ist sie unglaubwürdig. Addy Starr und Jessie Brooks erscheinen zwar noch etwas unerfahren, sind aber sehr talentiert und zeigten ein gutes Match. LuFisto kam ohne Pegaboo und legte mit Mercedes einen harten, guten Brawl hin. Saturyne vs Niya war flott und schön. Das Tagteamtitelmatch bot Standard-Face-Heel-Geplänkel und war nicht glaubwürdig. Das Spirit-Titelmatch hatte gute Aktionen, doch fehlte die Führung. Im Mainevent zeigte Lexxus die beste Leistung und sollte einen Titelkampf für sich alleine bekommen. Alicia störte nur und insgesamt war es als Hauptkampf zu kurz. Insgesamt macht die erste WSU-Veranstaltung unter neuer Führung Hoffnung auf mehr.
Duke of Bridgewater
14.12.2012 22:58 Uhr
vergab Note 3
NCW FF Femmes Fatales IX (7. Juli 2012)
Skye vs Dutch war ganz nett. Deziree tat sich durch Posing hervor, um dann in einem sehr kurzen Match zu jobben. Schade, denn ich sehe Missy sehr gern und die beiden passten irgendwie recht gut zusammen. Veda vs Mary Lee Rose war nett anzuschauen, aber nicht überzeugend. Ninjas über Cherries war eine klare Sache. Anschließend turnte Bomb gegen Sweet, was ich ihr nicht verdenken kann. LuFisto und Mercedes waren kaum im Ring, was bei NCW-FF wohl so zu sein hat. Mich kann dieser Stil allerdings nicht begeistern. Und der doppelte Count-out zieht die Fehde nur künstlich in die Länge. Kira vs She Nay Nay (die endlich gepusht werden sollte) war flott und schön. Ninjas gegen Rush (und eine SDR, die nichts damit zu tun haben wollte) brachte den wegen Sara Abgang notwendigen Titelwechsel und präsentierte Courtney trotzdem sehr stark. Spinelli unterbrach Melissas Interview und machte auch sonst ordentlich Stimmung, um dann erwartungsgemäß in einem guten Match auseinandergenommen zu werden. Militia vs Rush Revolution hatte gute Aktionen, war aber schlecht aufgebaut. Der Hauptkampf war gut, allerdings wurde SDR nach einer sehr dominanten Phase etwas zu schnell besiegt. Insgesamt brachte man wieder einen Topkader nach Montreal, aus dem man bookingtechnisch viel mehr hätte machen müssen.
Duke of Bridgewater
30.11.2012 19:40 Uhr
vergab Note 1
SHIMMER Volume 46 (17. März 2012)
Es begann mit einer Super-Promo von Portia, gefolgt von einem sehr schönen Opener mit viel Chainwrestling. Saraya wischte die Matte mit Veda, die Nehmerqualitäten zeigte. LuFisto vs NYKO war unterhaltsam, SDR vs Leva hatte Kasperei nur vor dem Match. Der Kampf war hart und sehr gut. Ray & Leon vs Yim & Rose hatte Moves für 2 Matches und war dementsprechend sehr flott (und hatte wenig Selling). Skater und Spinelli waren sehr gut. Das Face-vs-Face-Match von McKay und MsChif war mir zu verspielt. Mit Nicole Matthews und Athena zeigten zwei der Besten ein sehr gutes Match. Ebenfalls sehr gut, mit Strikes und Submission, war Mercedes (die den Sieg bitter nötig hatte) vs Kana. Das Gleiche gilt fürs Tagteamtitelmatch, wo es alle ordentlich krachen ließen. Und auch der Hauptkampf war hart, verbissen und glaubwürdig. Fazit. Wieder einmal lieferte SHIMMER eine nahezu perfekte Show mit einer gute Mischung der Stile ab.
Duke of Bridgewater
29.11.2012 11:10 Uhr
Editiert: 29.11.12 11:11
vergab Note 3
AIW Point Break (23. September 2012)
Nach dem Preshow-Match (Rayz hatte es mit einem recht grünen Gegner zu tun, aber dafür ist es ja nicht offiziell Bestandteil) gab es etliche schöne Promos. Page vs Vega war theatralisch, doch mit gutem Finish. Sumission Squad gegen Samson und "Conway" oft unsauber, aber lustig. Der sehenswerte 4-Way war akrobatisch. Auf Josh Alexander sollte man ein Auge werfen. Veda vs Yim war flott und trotz einiger Upfucks OK. (Mias Kicks treffen inzwischen auch richtig.) Iron vs Prohibition (Promo und Match) waren interessant. Whitmer vs Kingston fiel leider aus. Batiri vs Aeroform war OK. Crazy Mary hat ein natürliches Gefühl fürs Wrestling, ist aber noch sehr grün. Das Match hatte einen Haufen unnötiges Zeug, wir Thumbtacks und Eingriff am Ende, war ingesamt aber brauchbar. Irish Airborne vs Future Shock war anfangs peinlich, dann ein Spotfest. Von diesem Match hatte ich mir viel mehr erhofft. Gargano vs Ryan war gut. Dann trafen Whitmer und Kingston auf Nixon, was im Chaos begann, zwischendurch ein gutes Match war und dann im Chaos endete. Donst vs ACH bot eine gute Stilmischung mit (wie so oft heutzutage) zu wenig Selling und Chainwrestling. Fazit: ordentlich, aber nicht so gut, wie ich es anhand der Ansetzungen erhoffte.
Duke of Bridgewater
28.11.2012 23:36 Uhr
vergab Note 3
SHINE 5 (16. November 2012)
Sassy Stephie führte Heidi sehr gut durch einen schönen Opener. Niya vs Marti Belle war OK, Santana vs Josie sehr schön, wenn auch mit verkorkstem Ende. Santana vs Nikki St. John war schnell und ordentlich. Das Match des Abends boten Thing 1 und Thing 2 (Leva Bates und die einfach köstliche Kimberly) gegen Made in Sin. Sehr gutes Teamwork, lustig und storylinemäßig interessant. Athena zeigte mit Ivelisse (deren Können ich nicht einschätzen kann) ein ordentliches Match, dem es aber an einem überzeugenden Konzept fehlte. Ein gutes Match gab es von Roxx und Havok. Ich hoffe, der DCO ist der Beginn einer Fehde. Im Main Event machten Rain (am Ende sogar mit gebrochenem Arm) und Mercedes die ganze Arbeit gegen Jazz. Schön, dass Kong wieder da ist, aber sie ist noch von der alten Form entfernt. Insgesamt muss ich sagen, dass SHINE wieder viele junge Talente aufbot, der ständig wechselnde Kader im Undercard der Liga aber die Dynamik nimmt. Weiter oben müsste jemand in Richtung Main Event vorstoßen wollen. Die Fehde zwischen Jazz und Mercedes Martinez sollte schleunigst zu Ende geführt werden. Beide sind so etabliert, dass Sieg und Niederlage im Grund genommen belanglos sind.
Duke of Bridgewater
18.11.2012 11:22 Uhr
vergab Note 3
SHINE 4 (19. Oktober 2012)
Sowohl von Su Yung als auch von Rhia O'Reilly hat man schon Besseres gesehen. Ordentlich war das Match der Veteranin Brandi Wine gegen Kimberly, die ihre Niederlagenserie fortsetzte. Das folgende Match wurde dann leider viel verstolpert, es war konzeptlos und hatte die falsche Siegerin. Gut waren Rain vs CVE und Made in Sin vs Shazza & Davina. Mercedes dominierte Santana, doch trotz der Einseitigkeit war es ein gutes Match. Havok und Leva mischten gutes Wrestling mit Kasperei. Im Anschluss wurde Reby Sky allerdings erneut zu stark dargestellt. Der Hauptkampf war anfangs sehr gut, fand dann aber leider außerhalb des Rings statt und endete in einem Screw-Finish. Auch wenn man an SHINE andere Maßstäbe als an SHIMMER anlegen muß, da hier viele Nachwuchswrestlerinnen noch Erfahrung sammeln müssen, man blieb weit unter den Möglichkeiten: Ein vielversprechender Mainevent wurde der Storyline geopfert. Und wieso fliegt man eine Kellie Skater ein, nur um sie gegen Reby Sky zu verjobben?
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2009
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)  •  Impressum  •  Datenschutz