Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

553.815 Shows6.617 Titel2.085 Ligen33.035 Biografien11.989 Teams und Stables5.986 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
UNGELESENE NEWS:
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 44.921 Kommentare abgegeben und 670.965 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

kuki83
Meinungsbilanzkuki83 schrieb 144 Wortkommentare.
Tippspielekuki83 nahm bisher an 12 Tippspielen teil. Dabei gelang es kuki83, insgesamt 269 Punkte einzuheimsen.
Boardhellkuki83 schrieb 2582 Beiträge in Genickbruchs Diskussionsforum, dem Boardhell.

Notenspiegel Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Schnitt
Wrestler3222144111.96
Tag Teams1100001.50
Stables2000001.00
Shows193866001.99
Kämpfe2100001.33
Ligen1000001.00

Meinungen
Wrestler
Tag Teams
Stables
Shows
Kämpfe
Ligen

Meinungsliste
kuki83
15.09.2022 14:32 Uhr
vergab Note 1
Rick Rude
Ich liebte es ihn zu hassen. Meine Güte konnte der den arroganten Heel spielen. Mit Bobby Heenan im Verbund erzeugte er immer Big Time Feeling, wenngleich seine Zeit im Main Event zu kurz war.
kuki83
15.09.2022 14:29 Uhr
vergab Note 2
WWF SummerSlam 1990 (27. August 1990)
Ein wirklich guter PPV.
Das TT-Titel-Match hat mir sehr gut gefallen, ebenfalls die beiden Main Events.
Earthquake wurde als ernstzunehmende Bedrohung dargestellt und am Ende nicht einfach verjobbt.
Rick Rude hatte mehr Charisma im kleinen Zeh als 90 % des heutigen (und damaligen) Rosters. Unglaublich gut.
kuki83
02.06.2022 13:35 Uhr
AEW Dynamite #139 (1. Juni 2022)
Gute Promo von MJF. Aber eben völlig sinnbefreit. Wie immer wenn Worker davon sprechen, dass sie unten gehalten werden. Letztenendes stehen sie im Ring und er wurde kayfabe von Wardlow zerstört.
Wenn er das Booking kritisiert, schön und gut. Aber dann macht es ihn dennoch nicht zu einem „starken Gimmick“. Dann ist Wrestling eben doch nur eine Entscheidung im Hintergrund. Unabhängig davon wie toll der Worker arbeitet. Ob man den Fans dies so präsentieren muss, sei mal dahingestellt. Raubt eben den letzten Funken an Illusion und Magie. Was meiner Meinung nach immer zum Wrestling gehört. In einer packenden Story, einem tollen Match darf ich als Fan nicht daran denken, dass Khan im Hintergrund eh über den Ausgang entschieden hat. Mit MJF hat man einen guten Worker mit starken Qualitäten am Mic. Warum man da die rebellischer Angestellter / böser Boss Story aufwärmen muss, verstehe ich nicht. Sonderlich kreativ ist es auf jeden Fall nicht.
kuki83
12.04.2022 12:00 Uhr
WWE RAW #1507 (11. April 2022)
Noch nicht gesehen, liest sich aber gut. Und ja, ich fände es auch so erfrischend überraschend, wenn Elias tatsächlich einen Bruder / Doppelgänger hätte... :-)
kuki83
05.01.2022 20:26 Uhr
WWE NXT 2.0 #17 - New Year's Evil 2022 (4. Januar 2022)
WALTER vs. LESNAR wäre auch für mich ein Traummatch, aber nicht unter aktuellen WWE-Bedingungen. Ich bin wahrlich kein genereller WWE-Basher. Aber Lesnar sein Booking bei Day 1 war halt mal wieder so typisch. Lediglich Lashley konnte halbwegs gut mithalten. Owens, Rollins (der mal halbwegs Lesnar Paroli bieten konnte) und Big E wirkten einfach zwei Nummern kleiner. Und so bookt man nicht seine Superstars, liebe WWE
kuki83
11.09.2021 10:06 Uhr
vergab Note 2
WWE Friday Night SmackDown #1152 (10. September 2021)
Das Segment mit Trae Young war wirklich sehr überraschend und als alter NBA-Fan konnte ich mir das Grinsen kaum verkneifen. Kaum ein Sportler ist im MSG so unbeliebt. :-) Da haben sie wirklich den absolut richtigen Gast ausgepackt.

Ansonsten nimmt die Fehde zwischen Reigns und Lesnar Fahrt auf. Gefällt mir gut.
Ich hoffe, dass der Dämon als ernsthafte Bedrohung dargestellt wird und am Ende es tatsächlich mehr als eine Fehde zwischen Reigns und Lesnar ist bei der es einzig um Heyman geht.

Vlt. landet Heyman am Ende auch beim Dämon???
kuki83
20.07.2021 9:01 Uhr
WWE Money in the Bank 2021 (18. Juli 2021)
Ich fand die Show auch mehr als in Ordnung. Eine glatte 2.

Ich finde es ja immer wieder interessant zu beobachten warum in Foren immer nur über das schlechte geredet wird. Warum man sich Zeit nimmt Dinge zu kommentieren, die man selbst noch gar nicht gesehen und somit objektiv(er) beurteilen kann.

Ein Beispiel:
Reigsn vs. Edge war ein wirklich gutes Match. Mit keinem innovativen, aber gut umgesetztem Schlussspurt. Dazu kommen gleich zwei Cliffhanger. Einmal die Fortführung des roten Fadens zwischen Edge und Rollins, sowie der Beginn Cena vs. Reigns.
Und wer dieses Match beim SummerSlam nicht als gut empfindet, darf gerne Fan vom Wrestling sein. Aber er sollte niemals wieder booking - und marketingtechnische Entscheidungen kritisieren. Denn DAS ist das Money-Match schlechthin im Moment. Der neue super Bösewicht im amerikansichen Wrestling gegen den alten Superhelden, der so lange außen vor war, dass er tatsächlich mega gute Reaktionen zieht.
Und die Sahnekirsche auf der Torte: man kann zu jederzeit wieder Edge vs. Reigns bringen, denn das Ende war alles andere als gut.
(Fast) perfektes Booking.

Aber gefühlt wird hier mehr über Charlottes erneutem Titelgewinn geschrieben. Selbst wenn es einen nicht wirklich interessiert. Und nur mal so nebenbei: es gibt auch genügend Charlotte-Fans und Fanboys. Zu denen ich mich zähle. Für mich ist sie im Gesamtpaket einfach die beste Wrestlerin der WWE. Nicht rein technisch im Ring, nicht rein optisch. Aber im Gesamtpaket. Keine Frau - auch nicht in anderen Ligen - schafft es bei mir so ein Big Time Feeling zu erzeugen wie Charlotte Flair.
Ich hätte sie im Moment auch nicht als Champion gebraucht. Aber der SummerSlam steht vor der Tür, Lynch steht vor einem Comeback. Die alten Rivalinnen beim zweitgrößten PPV, endlich wieder mit Zuschauern.

Und ich sag euch eines: die Fans im Stadion werden Charlotte auspfeifen, beschimpfen und Lynch unterstützen. Aber am Ende des Kampfes wird es "this is awesome" rufen. Denn die beiden können nicht nur Spot an Spot reihen, sondern auch eine Geschichte erzählen. Immer noch ein Money-Match und absolut passend zum SummerSlam.
kuki83
27.03.2021 20:50 Uhr
WWE Friday Night SmackDown #1128 (26. März 2021)
3-Way ist perfekt. Man kann so Edge seine Pausen kaschieren. Man hat Optionen falls einer kurzfristig ausfallen sollte. Was in der heutigen Zeit wahrscheinlicher ist. Man hat viele Möglichkeiten für das Ende des Kampfes. Was will man mehr? Eine 1A-Story und im Moment die spannendste von allen.

Ach ja: Edge ist wie immer. Der ewige Opportunist und für mich der Favorit, da er am Ende abstauben wird.
kuki83
06.03.2021 14:51 Uhr
Editiert: 06.03.21 14:53
vergab Note 3
Rikishi
Guter Wrestler, der seinen Abdruck in der WWF/E hinterlassen hat. Als Headshrinker mit guten Matches und hohem Unterhaltungsfaktor. Hat es im Anschluss als Single-Wrestler geschafft sich über einige trashigere Gimmicks bis in den Dunstkreis des Main-Events hoch zu kämpfen. Was sicherlich auch an der steigenden Popularität des Rocks lag. Aber eben nicht nur. Rikishi hat geliefert und unterhalten.
kuki83
06.03.2021 14:46 Uhr
vergab Note 4
Brutus Beefcake
@Zed: kannst du nicht einfach seine Meinung akzeptieren? Micwork und Charisma sind ja wohl sehr subjektive Bereiche. Wenn andere so über Brutus denken, dann kann man dies doch auch einfach mal akzeptieren. Immerhin wurde es von ihm auch klar und ausführlich erklärt.

Ich selbst fand Brutus schon als Face in der WWF langweilig. Und das als Kind. Was selten ein gutes Zeugnis für die Arbeit eines Faces ist. Als Heel dann mit so vielen trashigen Gimmicks, dass man am Ende schon wieder darüber schmunzeln konnte. Gebe ihm eine 4, weil er seine Rolle des trashingen Heels ausreichend gut verkörperte. Es war allen klar, dass er keine ernste Gefahr für einen großen Face ist. Aber dennoch muss es diese Typen geben, die ständig von den Guten vermöbelt werden :-)
kuki83
04.03.2021 20:43 Uhr
AEW Dynamite #74 - The Crossroads (3. März 2021)
Ich gehe stark von einem großen (Ex-)Star der WWE aus und eine Verbindung zu Wight hat.

Cena wäre halt wirklich Hogan 2.0
Lesnar kann ich mir wirklich gut vorstellen. Hat seine Geschichte bei WWE erzählt und hegt ggf noch einen Groll, da es keinen neuen Deal zur kommenden WM gab? Und er hat eine gemeinsame Geschichte mit Wight.
Punk wäre auch vorstellbar.

Alle gut möglich und alle zu groß, um sie in so einer Show ohne großes Publikum zu präsentieren. Da wartet man doch noch ein wenig. Die Amis impfen doch ordentlich und Texas kehrt zum Alltag zurück. Wenn die ggf in ein paar Monaten vor Publikum auftreten dürfen, generieren die doch einen viel größeren Moment. Oder?
kuki83
23.02.2021 22:07 Uhr
vergab Note 1
Brock Lesnar
Das Differenzieren ist eine Fähigkeit, die den Menschen immer mehr abhanden kommt. Beweise gefällig? Einfach den Verlauf hier anschauen... :-(
kuki83
22.02.2021 9:02 Uhr
WWE Elimination Chamber 2021 (21. Februar 2021)
Ich denke, Bad Bunny wird The Miz den Titel kosten und so ihr Match für WrestleMania fixieren. The Miz wird in einer Promo vor Wut kochen und erzählen, dass ihm die Rache an diesem Kerl sogar wichtiger sei als ein Titelmatch bei WM.

Edge vs. Reigns ist natürlich auch gut. Reigns bei WM über einen der größten Stars der letzten 20 Jahre triumphieren zu lassen, wird sein Standing und seinen Heel-Status weiter festigen. Was noch fehlt ist eine Art Face-Foley, der Reigns durch Tische prügelt und am Ende dennoch den Pin frisst.
kuki83
04.01.2021 16:48 Uhr
Editiert: 04.01.21 16:49
vergab Note 3
Mike Shaw
Er selbst war natürlich ein klassischer Undercarder, der bei den House Shows heat ziehen konnte. Im Ring sehr limitiert, am Mic musste er nicht groß arbeiten. Seine Erscheinung erzählte seine Geschichte.

Solche Undercarder, an die man sich noch 27 Jahre später erinnert, verdienen aber eine faire und halbwegs gute Benotung. Denn auch sie sind Teil einer runden Show und leisten ihrer Beitrag.

Edit: sorry für den Doppelpost. Kann gerne mit meinem Kommentar zuvor vereint werden. Falls möglich...
kuki83
04.01.2021 16:46 Uhr
vergab Note 3
Mike Shaw
Habe vor ein paar Tagen eine WWE Superstars Show gesehen. Da nimmt der gute alte Bastion Booger beim Entrance einem Kind das Eis weg und nimmt es mit zum Ring und schleckt es auf äußerst unappetitliche Art und Weis während des Kampfes ab. Diese Sequenz und dieses Jobber-Match haben aber mehr über Bastion Booger erzählt als drei Stunden Raw über den Großteil des aktuellen Rosters.
kuki83
16.06.2020 9:09 Uhr
Editiert: 16.06.20 9:10
vergab Note 1
Charlotte Flair
Die absolute Nr. 1 im Damen-Wrestling (der WWE). Sie ist das Total Package und dank ihr habe ich auch Gefallen am Damen-Wrestling gefunden. Sie ist sehr gut im Ring, hat eine tolle Ausstrahlung als Wrestlerin. Man merkt ihr förmlich an wie sie diesen Job als Berufung ansieht, welchen Respekt sie vorm Buisness hat. Sie hat es in meinen Augen wirklich geschafft sich aus dem riesengroßen Schatten ihres Vaters zu lösen und sich selbst als ernst zu nehmende Wrestlerin zu etablieren. Charlotte ist noch weit vor Lynch und Co die Frau bei der man von "Big Time Feeling" in ihren Matches sprechen kann. Der Entrance ist sehr gut, das Erzählen einer Story während des Kampfes ist außergewöhnlich gut. Zurecht das Aushängeschild!
kuki83
17.06.2019 22:15 Uhr
vergab Note 1
Money, Inc.
Für mich DAS Tag-Team schlechthin. Wie so oft wurden zwei Midcard-Wrestler zusammengesteckt. Hier mit dem einen großen Unterscheid, dass die beiden eine gemeinsame Schnittmenge (die Finanzen) hatten. Im Ring perfekt aufeinander abgestimmt. Ähnlich wie die Quebecers. Tolle Tag-Team-Aktion, überragend am Mic. Da hat einfach alles gepasst.

@Diabolos: habe ich es hier gelesen oder woanders? Ich meine auf jeden Fall mich zu erinnern, dass Dibiase aufgrund Rückenproblemen kürzer treten musste und so zum TT-Wrestler geformt wurde.

Damals zählten die TT ja noch zur Creme de la Creme. Zumindest in meiner Wahrnehmung. Legion of Doom, Natural Disasters. Die wirkten alle groß und mächtig und den Einzelwrestlern ebenbürtig. Speziell die LoD.
kuki83
26.06.2018 16:11 Uhr
vergab Note 1
Vader
Habe ja schon einmal einen Kommentar zu Vader geschrieben. Lang lang ist her. Aber es hat sich im Grunde nichts geändert. Schade, dass es nicht mit der HoF klappte. Aber wer kennt schon die genauen Hintergründe?

Warum ich nochmals schreibe? Um Zed zuzustimmen. Ohne Vader wäre Sting nicht zu einer großen Nummer geworden. Flair war es mMn schon zuvor, aber Vader half natürlich auch an der Legendenbildung des Nature Boys.

Vader war der perfekte Gegner um einen strahlenden Helden zu erschaffen
kuki83
03.01.2018 13:34 Uhr
WWE SmackDown Live #960 (2. Januar 2018)
Ich glaube ja, dass Bryan sich als Nr. 30 in den Rumble bookt. „Kurzfristig“ vor Ort quasi und Styles als letzten eliminiert. Bei WM sehen wir dann ein Career vs. Career Match mit Sieger Styles.

Bryan hat seinen Rumble-Sieg, sein letztes großes Match auf großer Bühne gegen einen hervorragenden und sicheren Gegner.

Im Anschluss darf er dann im Independen-Bereich seine Gesundheit riskieren.

Oder er hat eben doch auch die WWE-Freigabe und ist ready für ein „normales“ Pensum.
kuki83
14.04.2017 16:55 Uhr
vergab Note 1
WWF Royal Rumble 1994 (22. Januar 1994)
Für mich gehört dieser RR zu den besten Rumbles überhaupt. Ein großer Pluspunkt geht an die sehr guten und in sich schlüssigen Stories. Wir reden hier von Wrestling. Da gehören Sachen wie das Ende des Taker-Matches ebenso hinzu wie ein Familiendrama wie zwischen den Hart-Brüdern, bunte Gimmicks wie im Opener und gutes Wrestling samt Storytelling wie eben im TT-Match.

Bam Bam vs. Tatanka ist ein guter Opener mit einem logischen Sieg des damaligen Babyfaces über den Bösewicht.

Die WWE kann einfach hervorragend Videos produzieren, die einen Zuschauer mal so richtig heiß auf einen Kampf machen. Bei dieser Veranstaltung gleich zwei Mal. Zunächst beim TT-Kampf. Die Geschichte wird gut beleuchtet und vor allem, sie wird von den Akteuren hervorragend "gespielt". Ganz speziell Owen Hart geht in dieser Rolle super auf. Der Kampf ist gut. Die Quebeckers sind ein fantastisch harmonierendes Team und die Hart-Brüder dürfen ebenfalls all ihre Stärken zeigen. Die Entwicklung des Kampfes samt seinem Ende und die damit so richtig Fahrt aufnehmenden Fehde (der Beginn war ja die vergangene Survivor Series) ist mit das Beste was die WWF/E je produziert hat. Owens Wut und Enttäuschung ist verständlich, seine Aktionen allerdings nicht. Herrliches Storytelling.

IRS vs. Razor Ramon ist eben eine typische Midcard-Fehde um einen (zur damaligen Zeit) sehr wichtigen Titel. Letztendlich setzt sich der Champion, der Publikumsliebling, durch. Wenn auch glücklich, denn nicht immer greift ein zweiter Ref ein und korrigiert das Urteil. Aber auch das ist Wrestling. Da darf man sich nicht groß dran aufhängen. Die Fehde zwischen Michaels und Ramon gipfelt in einem der besten Matches aller Zeiten und wird später mit Diesel ja auch noch fortgeführt. So etwas würde es heutzutage gar nicht mehr geben. Ganz großes Kino!

Im Anschluss dann das zweite sehr gute Video zur Einstimmung des Casket-Matches. Die Mindgames des Takers und die Furcht des so mächtigen Yokozunas werden klasse hervorgehoben. Der Kampf ist gut. Wer was anderes behauptet, hat mMn wenig Ahnung vom Wrestling wie in die WWF/E zeigen mag. Technisch gesehen ist es auch nicht verkehrt, denn sowohl der Taker als auch Yokozuna zeigen für ihre Größe / ihr Gewicht außergewöhnlich gute Aktionen. Das Ende, ja das Ende hat mich viele Jahre lang den Rumble meiden lassen. Mensch, war ich damals als junger Mark enttäuscht. Und wo waren denn all die Guten??? Wie denn auch sei. Letztendlich war es so genau richtig. Mit all dem Trash am Ende. Denn auch das ist Wrestling. Der Undertaker schwebt davon mit einer Botschaft für die Ewigkeit "i will never Rest in Peace". Sein Comeback gegen den Fake Undertaker, die Rache an Yokozuna. Damals wurde den Stories einfach so viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Fantastisch! Dieses Ende ist im Nachhinein ein unheimlich wichtiger Meilenstein in der Legendenbildung des Undertaker-Gimmicks.

Das Rumble-Match selbst zählt auch zu den Besten seiner Art. Diesel zeigt schon mal auf was die Zuschauer noch erwarten wird. Das Ende ist neu und in dem Fall kreativ und hat damals viele Fragezeichen hinterlassen. Im Nachhinein die genau richtige Entscheidung, um bei WM 10 sowohl Owen als auch Bret als sehr stark zu präsentieren.

Die Crowd war gut. Nicht die Beste aller Zeiten. Mir aber deutlich lieber als das was heutzutage in der Halle rum tobt. Die Faces wurden teil unterstützt. Die Heels gnadenlos ausgepfiffen. Es gab keine Selbstbeweihräucherung und nochmals: wer das Ende des Takers samt all dem Trash als peinlich empfindet, sollte mal auf die Zuschauerreaktionen achten. Die waren voll dabei!

Der PPV ist eine glatte 1. Von der Card her, von den Kämpfen, von der Atmosphäre, von den Stories und ihren entsprechenden Entwicklungen. Einfach ein toller PPV.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
 
 
 
Aktuelle Neuigkeiten
Meldung aufrufen
 

Aktuelle Neuigkeiten
Meldung aufrufen
Meldung aufrufen
Meldung aufrufen
Meldung aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)  •  Impressum  •  Datenschutz