Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

538.825 Shows6.443 Titel2.007 Ligen32.751 Biografien11.824 Teams und Stables5.859 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 44.422 Kommentare abgegeben und 650.978 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

PappHogan
MeinungsbilanzPappHogan schrieb 179 Wortkommentare.
BoardhellPappHogan schrieb 1888 Beiträge in Genickbruchs Diskussionsforum, dem Boardhell.

Notenspiegel Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Schnitt
Wrestler9433002.00

Meinungen
Wrestler

Meinungsliste
PappHogan
30.06.2022 20:45 Uhr
Smoky Mountain Wrestling
Viele gute Leute sind von dort gekommen, Jim Cornette hatte ein einmaliges Auge für Talente.
Nun war er ein Vertreter des klassischen "Blue-Collar-Wrestlings", der althergebrachten Art des mehr Kampf- und Ringorientierten Wrestlings.
Das war in den frühen 1990er Jahren mit der Show und Storylines und aufkommenden Shoot/Pseudoshoot-Geschichten, der Umorientierung der WCW, WWF usw.. nicht mehr angesagt.
Daher liefen die guten Wrestler weg und der Rest ist Geschichte.
Sein Konservatismus ist Jim Cornette damals im Weg gestanden.
PappHogan
28.04.2022 5:52 Uhr
Rikishi
ein für sein enormes Gewicht sehr beweglicher Mann, ob bei seinen Aktionen im Ring, wie..auch beim Tänzchen.
Unterhaltsam, charismatisch, ich mochte ihn.
Kam Mitte der 1990er noch unter die Gimmick-Räder als "Make a Difference-Fatu", eines jener superaufdringlichen Face-Gimmicks jener Zeit.

"I did it for 'de Rock!"
Was hatte dieser Mann damals nur getan, das er so ein Schrott-Angle verpasst bekam (Stone cold Steve Austin wurde von einem Auto angefahren und er im Rikishi-Gimmick übenahm die Schuld dafür).
Ein Angle, das wohl nur Vince Russo aus dem Hintern gekrochen sein konnte.
Wie auch immer, Rikishi war auf Monate hinaus beerdigt und es hat lange gedauert, bis er wieder einen Fuß auf die Erde kriegen konnte.
Ich mag ihn.
PappHogan
28.04.2022 5:43 Uhr
New Jack
Nun ja, es gab schon einige Verrückte, z.B. Mike Foley, der auch die schlimmsten Bumps einsteckten, ebenso Terry Funk oder andere...
Und diesen Kollegen hier, ich meine, wie hätte er seine Aktionen noch steigern können?
Eine 45er mit zum Ring bringen??
Nääh, der Mann war einfach nur krank!
Das war kein Wrestling, sondern schwere Körperverletzung und versuchter Totschlag.
Und ich schreibe hier nicht über diese Mass-Transit-Sache.
Nun bin ich aber auch kein Fan dieses Ultraviolent-Dings.
Möge sich niemals mehr ein Wurmloch in sein Paralleluniversum mehr öffnen!
PappHogan
09.04.2022 12:00 Uhr
Dick Slater
Ich hatte ihn in meiner Anfangszeit mal gesehen, von ihm gelesen und kann die ganzen Lobeshymnen, die in diversen Onlinebeiträgen gesungen werden, nicht so nachvollziehen.
Harter Hund, ok.....
Er war ein guter Brawler, passte gut in die damalige NWA/WCW-Zeit.
Funktionierte als Heel natürlich gut.
Aber schon wegen einiger Aktionen, die er sich geleistet hat und ich schreibe hier nicht von der Sache mit seiner damaligen Frau, gehörte er für mich eher in den Knast als in die HOF.
Da hätte er jeden Tag seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen können.
PappHogan
03.04.2022 15:30 Uhr
Hulk Hogan
Ach..der Hulkster..redet er sich in jüngster Zeit um Kopf und Kragen, so hat er sdoch zusammen mit VinnieMac das moderne Wrestling, so wie wir es kennen, mit aufgebaut.
Ja, er hatte nicht so furchtbar viele Moves drauf und ja, sein Finsher IST unglaubwürdig.
Aber auch andere Wrestler, die hier teils abgefeiert werden, haben nur ein paar Trademark-Moves drauf.
Also, was solls.
Bei mir bleibt hauptsächlich 1996 in Erinnerung, als er seinem Heelturn zustimmte und damit eine tzrbulente, aber auch große Zeit des Wrstlings mitprägte.
PappHogan
18.02.2022 8:30 Uhr
Ronda Rousey
"..Da han se sich de jerößte Zoff, hurra!" (Bläck Föös, in de Kaffeebud).
Also ich denke, der gute Vinniemack denkt beim Frauenwrestling halt immer noch eher an Bra-and Panties-Matches.
Da kommt eine toughe Frau wie sie eben gar nicht so recht an.
Da man sie auch nicht in Richtung Diva biegen kann, wird sie irgendeinen Gimmickblödsinn bekommen und dann verschwinden.
Sie wär eher was für AEW.
PappHogan
08.01.2022 9:52 Uhr
Vader
Ein Musikkritiker schrieb mal zu verstobenen Musikern:
"What a great Band they've got up there!!"

"What a graet Stable they've got up there!" Möchte man sagen.

Und seit 2018 haben sie dort einen Monster-Heel to end all Monsterheels..den besten der besten.

Gott, was habe ich ihn gehasst 1993 herum, als er Cactus-Jack damals so fertig gemacht hatte!
Er war einfach der beste Big-Man aller Zeiten, furchterregend, überzeugend und doch unglaublich beweglich.
PappHogan
30.12.2021 13:04 Uhr
Goldberg
Nun ja, der gute Bill Goldberg war halt zu der Zeit, als er in der WCW auftauchte genau das, was man dort wollte, einen großen, muskulösen Typen, der einschüchternd wirken sollte, aber dann sehr gut in die nWo-Storyline passte als "Monster-Face" auf Seiten der "WCW-Wrestler".
Ihn dann hundertweise Jobber squashen zu lassen, um ihm "Glaubwürdigkeit" zu verleihen, war eben typische WCW-Logik damals.
Leute seiner Statur glänzen für gewöhnlich selten mit technischen Fähigkeiten, sie haben ihre Trademark-Moves und das ist es dann für gewöhnlich...Brock Lesnar, anyone??!!

Was man ihm wirklich vorwerfen muss, ist seine unprofessionelle Einstellung gegenüber seinen Schwächen im working, seine Unsicherheit bei vielen Moves, die ja schnell lebensgefährlich werden können.

Was ich überhaupt nicht schlimm oder negativ finde, ist, dass er sowohl Ted Turner als auch Vince McMahon so viel Kohle wie möglich mit so wenig Arbeit wie nötig aus der Tasche zu leiern konnte.

"Er gab seinen Körper und sein Leben für das Wrestling und die Fans"
...steht auf vielen Grabsteinen...

Not with my Ass!! mag sich Goldberg denken und ich bin der Meinung: Well done, Bill!
PappHogan
22.07.2021 11:03 Uhr
Sting
Nun ja, er war das Gesicht der WCW, das ist korrekt und..ich kann verstehen, dass er auch in der führenden, lange Zeit unangefochten führenden Promotion glänzen wollte.
Finanziell sollte er für immer ausgesorgt haben.
Auch wenn dieser Run meine Meinung nach doch 15 Jahre zu spät kam.

Wie auch immer, er war in den 1990er Jahren einer meiner absoluten Lieblinge, erst als Surfer, dann, als er plötzlich mit diesem einmaligen "crow"-Gimmick auftrat und ich einen echten Mark-Out hatte.
Der perfekte Antiheld, ein eigentlich guter Kerl ist , aber verraten wurde.
Eines der besten gimmicks, die die WCW hervorgebracht hatte.
Mit perfekt angepasstem Move-Set.
Seine TNA-Zeit ging leider an mir vorbei.
Immer und immer wieder eine klare 1!
PappHogan
13.05.2021 9:06 Uhr
Ernest Miller
War das nich der mit dem "Whorm"?
Dem kuriosesten "finishing Move" aller Zeiten?
Ein typischer Novelty-Wrestler der 1990er Jahre.
Hatte ihn schon fast vergessen, als ich hier die Seite aufmachte, Denis hat was wichtiges zu ihm vergessen:
Er war immer gut zum Warrior, hat nie ein böses Wort über ihn gesagt!
Ist doch ein wichtiges Kriterium bei der Bewertung eines Wrestlers, oder nicht?
PappHogan
21.02.2021 12:07 Uhr
Brock Lesnar
Was ist bitte so schlimm daran, dem guten VinnieMac so viel Geld wie möglich mit so wenig Einsatz wie nötig aus dem Kreuz zu leiern?
Dieses Gerede von der "Hingabe an das Wrestling".
Lesnar hat sich eben im Gegensatz zu z.B. Mick Foley oder wen weiß ich...Terry Funk vorgenommen, sich NICHT vorzeitig kaputt zu machen oder mit Matschbirne mit 60 zu enden.
Da hat er meinen vollen Respekt, everything done right, Brock!

Zum Mann selber, er ist noch mit Abstrichen und war Jemand, der eine echte Bedrohung darstellen konnte.
Sein Ringerhintergrund half ihm in vielen Matches, seine stiffe Art ,meiner Meinung nach aber zu wenig Ausstrahlung mit dem Mikro in der Hand.
PappHogan
28.01.2021 17:49 Uhr
vergab Note 4
Ultimate Warrior
Interessant ist, das BunkhouseBuck den Vergleich zu Goldberg zieht, denn Goldberg war eine Art "Wiedergänger" des Warriors.
Charismatisch aber wrestlerisch stark limitiert, sein Jackhammer sah etwas professioneller aus als der Finisher (?) des Warriors, aber sonst nicht viel.

Ich mochte den Warrior nie so besonders, dachte, das dumme Zeug, was er in den Promos von sich gab, wäre gescripted, aber später stellte sich wohl heraus, dass er öfter so'n Zeug von sich gab.
Charisma hatte er, die Leute liefen Amok ,wenn er zum Ring kam, aber...das ist halt ein ganz klein bischen zu wenig für eine wirkliche Karriere und so blieb er das "One-Hit-Wonder" des Wrestling.
PappHogan
08.10.2020 20:10 Uhr
Booker T
Nun ja, Five Time im schlimmsten Booking-Chaos der WCW würde ich nicht so hoch hängen.
Dafür seine Erfolge mit Harlem Heat, dem wohl besten schwarzen Tag-Teams überhaupt.
Guter Mann, auch als Single-Wrestler, seine WWE-Zeit habe ich nicht so verfolgt.
PappHogan
09.02.2020 14:15 Uhr
Randy Savage
Ich war in beim Silvesterkonzert in der Oper am rhein in Düsseldorf.
Es stand unter dem Motto "brexit", also Werke von britschen Komponisten, am Ende gabs dánn "Pomp and Circumstance" March No1"
Und von mir nach dem Ausklingen ein lautes Oooohhhhh Yeahhhhh!

Solche Leute vermisse ich heute wirklich sehr, charismatisch, abgefahren ohne Psycho-Gimmicks...
Nein, ich finde, man kann kein schlechtes Wort sagen über den Macho Man.
"What a great card they've got up there!"
PappHogan
30.12.2019 11:54 Uhr
Dean Malenko
The Man of 1000 Holds, so war eine Zeit lang in der WCW unterwegs.
Ein begnadeter technischer Wrestler, hervorragender Grappler, aber eben mit wenig bis gar keinem Charisma gesegnet.
In seinen Matches gab es kein Storytelling und auch das Selling war nicht so gut, als dass es für die Entertainment orientierte WWE reichen könnte.
Ich sah ihn damals sehr gern, auch ohne Gimmick.
als Trainer könnte er die ringerischen Grundlagen vermitteln wie kein zweiter, aber das Schauspielerische müssten diese dann woanders lernen.
PappHogan
16.11.2019 14:12 Uhr
vergab Note 1
CM Punk
Es gab so vieles im Wrestling, die Fleischberge a la Hercules, Hogan, zuletzt Lesnar.
Dann die Südstaaten-Dandys, wie Flair, die Working-Class Heroes wie Dusty Rhodes.
Die Highflyer, einen Totengräber.....
aber einen wie CM-Punk gabs in den gr0ßen Ligen noch nie.
Das er polarisiert, war klar, das wollte er so, das war richtig.
Ich sah ihn gern und er mischte die WWE auf, davon profitiert sie heute noch.
Nur die UFC hatte er sich nicht antun sollen.
Hoffe, er hat ein gutes Leben.
Keine Note.
PappHogan
06.04.2018 9:04 Uhr
Hulk Hogan
Wie kennen seinen Lebensstil nicht, aber ich denke, er wird seinem ego entsprechend sehr aufwendig sein.
aber darum geht es ihm nicht.
Er will im Rampenlicht stehen, Leute wie er sind süchtig danach.
Er war ja nun nicht nur der five-moves Wrestler, wer seine Auftritte in Japan gesehen hatte, staunte da doch schon.
Er kann ja nicht so viel für die momentane Situation, sie zeugt von der totalen Einfallslosigkeit und Rückwärtsgewandheit der WWE-Führung.
Ich frage mal im Pflegeheim meiner Mutter nach, ob die nicht einen Platz frei haben für VKM.
PappHogan
05.04.2018 16:10 Uhr
Hulk Hogan
Ja, der Hulkster, wie lange noch?
Eine Rückkehr in den Ring? Welche Versicherungsgesellschaft versichert soetwas?
Ich denke, allein daran wird es scheitern, es sei denn VinnieMac verpflichtet sich im Falle eines Falles Behandlung und Reha aus seiner eigenen Tasche zu bezahlen.
Sehen will das hier denke ich keiner mehr.
Er hat sich große Verdienste um das Wrestling erworben, aber irgendwann reicht es einfach.
Hukamania, der "turn of the century", aber vorbei ist vorbei.
Mit seinem übergroßem Ego hat er sehr viel von dem zerstört, was er mit aufgebaut hat.
Eventuell als Special Referee oder Kommentator.
PappHogan
01.04.2018 11:05 Uhr
Roman Reigns
Schreiben wir hier Meinungen zu Reins oder zu Orton?
Wenn schon Vergleiche, dann erinnert mich die Situation mehr an die Anfangszeit von the Rock.
Ein als strahlendes Babayface verkaufter Neuling mit Push zu einem der kleineren Titel.
Die Crowd buhte ihn damals fast aus der Halle:
"Die, Rocky, die!" (Waren das Zeiten vor PG).
Als er dann Heel turnte, war er over wie sonstwas.
Das könnte mit Reins auch gelingen, wenn, ja wenn man den dementen Boss mal langsam ablösen würde.
könnte mir vorstellen, dass HHH das genauso sieht, sich aber (noch) nicht durchsetzen kann.
PappHogan
30.03.2018 10:50 Uhr
Roman Reigns
Zunächst mal finde ich ihn nicht schlecht, der Mann hat Potential.
Das Problem ist die Art, wie man ihn verkaufen will:
"Seht her, das ist euer neuer Gott, verehrt ihn gefälligst!"
Und das Publikum zeigt ihm und der WWE den Finger.
Das erinnert mich an die dunklen Jahre in den 1990ern; als wir einen Müllmann oder einen NASCAR-Fahrer doch bitte, bitte ins Herz schließen sollten.
Das geht nicht!
Reigns ist für mich der geborene Heel, den man zu gegebener Zeit Face-turnen lassen kann und DANN wird er auch als solches angenommen.
so läuft das nicht, auch wenn er Lesnar besiegen darf, wird man ihn ausbuhen.
Guter Mann, total verbookt.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2019
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)  •  Impressum  •  Datenschutz