Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

534.062 Shows6.423 Titel1.986 Ligen32.680 Biografien11.765 Teams und Stables5.832 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 44.274 Kommentare abgegeben und 646.669 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

H2SO4
MeinungsbilanzH2SO4 schrieb 41 Wortkommentare.
BoardhellH2SO4 schrieb 1038 Beiträge in Genickbruchs Diskussionsforum, dem Boardhell.

Notenspiegel Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Schnitt
Wrestler1217711912.84
Tag Teams2110001.75
Shows0311103.00
Kämpfe6917402.78
Titel1000001.00

Meinungen
Wrestler
Tag Teams
Shows
Kämpfe
Titel

Meinungsliste
H2SO4
07.05.2022 20:19 Uhr
vergab Note 5
Nikolai Volkoff
Diverse aktuelle “Superstars” können auch froh sein, dass ich mir ihre Matches nicht anschaue. In Volkoffs Fall hatte ich den Fehler gemacht, das Match beim Heroes-of-Wrestling-PPV anzuschauen und wollte dann eigentlich sein Ansehen wieder heben, indem ich mir frühere Matches mit ihm ansah. Leider fiel dabei auf, dass seine Schläge immer schon so schlimm aussahen und die Matches auch eher von seinen Gegnern getragen wurden. Ich war auch wirklich erstaunt, dass da nicht mehr kam. Ich vermute, dass seine beeindruckende Statur (so etwas spielt bei einem Live-Publikum ja auch nochmal eine andere Rolle) und die geringe Konkurrenz was Gimmickrussen in dieser Zeit anging (Boris Zhukov war nicht besser als er und schmächtiger; die Koloffs waren in anderen Territorien) ihm da in die Karten gespielt hat.
H2SO4
07.05.2022 12:38 Uhr
vergab Note 5
Nikolai Volkoff
Punches und Kicks auf dem Niveau eines Rookies. Der Rest der Offensive reichlich behäbiges Big-Men-Zeug. Nicht in der Lage irgendwelche Defizite (eigene, die seiner Partner oder Gegner) durch Ringpsychologie zu kaschieren und sein Gimmick hat primär deswegen funktioniert, weil das Publikum auch dann bei sowjetischen Fahnen Schnappatmung bekam, wenn der Träger die Ausstrahlung eines dicken, gemütlichen Chefkochs hatte.

Mangelhaft (mit Tendenz zum Ausreichend, also eine 5+)
H2SO4
27.04.2022 22:34 Uhr
Dradition Tatsumi Fujinami Debut 50th Anniversary ~ The Never Give Up Tour Phase-1 in Tokyo (9. November 2021)
Das, was von der Show im Youtube-Kanal von Dradition zu finden ist, ist – abgesehen vom Main Event – ziemlich geclippt. Bei Takaiwa und Arai gibt es Teampartner-können-sich-nicht-ausstehen-Comedy, welche ich jetzt eher nicht so lustig fand. Im vierten Kampf wirkt das Hard Hitting so, als mache man es, weil es Spaß macht und nicht, weil man den Gegner zerstören möchte.

Im Main-Event liefern TenKoji und SAKAMOTO ordentlich ab, während Muto und Shinzaki auf Gimmickwrestling setzen. Leider kommt das Ende derart antiklimatisch, dass ich nur ein ›ausreichend‹ geben würde.
H2SO4
19.10.2021 13:31 Uhr
MLW Fusion #75 - War Chamber 2019 (14. September 2019)
Der Jobberkampf war unterdurchschnittlich, da der Jobber so schwach dargestellt wurde, dass Brien nicht stark wirkte. Das folgende Segment habe ich nicht vestanden (Für eine Heel-Promo war es zu sehr auf Pops angelegt, bei einer Face-Promo machte das Verprügeln des Jobbers keinen Sinn).

Das War Chamber Match litt daran, dass der Ring zu Klein für acht Männer war, hierdurch mussten ständig Leute rumliegen, damit sie nicht im Weg waren, was komisch wirkte. Der Spot mit dem von Kevin abgefangenen Maskenmann war eine nette Idee, allerdings war nicht ersichtlich warum der Typ ausgerechnet in diesem Moment reinklettern wollte. Allgemein schien man sich wenig Gedanken über die Dramaturgie gemacht zu haben. Dadurch dass man von Beginn an mit viel Elan losgelegt hatte, war kaum Potential für eine Steigerung, so dass es sich am Ende zog. Schade, da ansonsten vielen richtig gemacht wurde und es ein Klassiker hätte sein können. Aber immer noch ein gutes Match.
H2SO4
06.04.2021 19:36 Uhr
vergab Note 3
Buff Bagwell
Da er hier doch sehr schlecht wegkommt, versuche ich mich hier mal an einer Ehrenrettung: Als Babyface im Team mit 2 Cold Scorpio war er ein milchgesichtiger Gute-Laune-Babyface aus der Undercard mit okayen Wrestlingskills. Er nervte nicht unnötig, seine Matches waren ansehnlich, aber nichts was irgendwie hängen blieb. Damit erfüllte er exakt die Aufgabe, die ein Undercarder hat. Zuschauer in Stimmung bringen, aber den Main Eventern nicht die Show stehlen.

Dann seine Zeit als Heel in der NWO. Seine Wrestlingskills hatten aufgrund von zu vielen Muskeln nachgelassen, vielleicht hat er auch weniger gezeigt, weil seine Rolle nun eine andere war. Doch was war eigentlich seine Rolle? Wenn mich nicht alles täuscht, war er derjenige, der bei einem Safe nicht mehr rechtzeitig wegkam und unter dem Jubel der gesamten Halle stellvertretend für das Stable einen Chokeslam oder ähnliches abbekam. Damit auch alle dies honorieren, muss man unbeliebt sein – wie die Kommentare hier deutlich zeigen, war er dies. Und zwar, ohne dass er damit irgendwelchen Main Eventern die Show gestohlen hätte. Einfach nur neben ihnen stehen, dumm posen und einen albernen Hut aufsetzen. Mit so einfachen Mitteln, jeden Menschen, der einem die Fresse poliert zum Helden des Tages zu machen, das ist eine Fähigkeit, die beileibe nicht jedem gegeben ist.

Ich gebe ihm aber dennoch nur eine drei. Denn so wichtig Undercard-Babyfaces und Heel-Prügelknaben im Wrestling auch sind. Es ist halt nur das Mittelfeld.
H2SO4
01.04.2021 17:34 Uhr
AEW Dynamite #78 (31. März 2021)
Angesichts dessen, dass AEW einen recht umfangreichen Kader hat, macht es durchaus Sinn, die Wrestler zu Stables zusammenzufassen, damit sie zumindest am Rand von Stories vorkommen können. Und geht man davon aus, dass der umfangreiche Kader dazu dient, irgendwann einmal mit Houseshows zu touren, sind Stables hervorragend geeignet, um kleine Geschichtchenen zu erzählen, ohne dass etwas passiert, was den Leuten, die nicht bei der Show waren, anschließend erklärt werden müsste.

Als Beispiel die Burning-vs-Sternness-Fehde bei Noah genannt: Dort gab es etliche Multimen-Tag-Matches für die man sicher gerne Eintrittsgeld bezahlt hat. Die Alternativen für Houseshows wären ja wochenlang immer die gleichen Matches zu zeigen (was im Internet aber halt irgendwann auffällt) oder Random-Paarungen zu bringen, welche die Zuschauer_innen weniger mitnehmen, als Matches, die eine Geschichte haben.

Dies aber nur so als Grundsatz-Statement. Das in-Ring-Produkt bei AEW holt mich nämlich derart wenig ab, dass ich nur die Reports lese.
H2SO4
08.09.2020 20:37 Uhr
vergab Note 2
Joel Deaton
Ich kenne nur zwei Matches von ihm, bei dem er als maximal Edeljobber gegen Wahoo McDaniel und (an der Seite Stan Hansens) gegen die Miracle Violence Connection im Ring stand. In beiden Fällen hat er den Underdog, der sich immer wieder mit dem Mut der Verzweiflung gegen schier unbesiegbare Gegner stellt, in beeindruckender Form verkörpert und auch richtig grandios gesellt. Normalerweise kranken Jobberkämpfe ja daran, dass nicht der Sieger stark, sondern der Jobber schwach aussieht. Bei ihm war es anders. Ich gebe hiermit mal eine 2.
H2SO4
23.08.2020 1:00 Uhr
vergab Note 4
Hulk Hogan
Natürlich hat er im Ring nur die Leistung gebracht, welche das Publikum sehen wollte, allerdings zeigten auch die Matches, bei denen er sich Mühe gab, dass das Bodybuilding doch zu einer gewissen Unbeweglichkeit führte und die ringpsychiologischen Fähigkeiten nicht reichten um dies zu kaschieren.
H2SO4
23.08.2020 0:48 Uhr
vergab Note 2
Buck Zumhofe
Als Babyface ähnlich schrecklich wie die Bushwhackers oder Doink, allerdings wrestlerisch so versiert, dass er seine Gegner gut aussehen lassen konnte und als Rampensau derart erfolgreich, dass er trotz der Tatsache, dass seine Sexualstraftaten zu Lasten von Kindern gingen (und ja, ich bin mir sehr sicher, dass dies zumindest ein offenes Geheimnis war) gebucht wurde, bis er dann doch endlich einmal dauerhaft weggesperrt wurde.

Unabhängig von meiner Abneigung gegen Mensch und Gimmick muss ich leider eine zwei geben.
H2SO4
04.01.2020 20:27 Uhr
NWA Powerrr #12 (1. Januar 2020)
Ich finde es übrigens sehr lustig, dass der von Shooter Stevens verprügelte Rookie ausgerechnet mit Sal Rinauro (18 Jahre Ringerfahrung) besetzt wurde.
H2SO4
14.07.2019 11:43 Uhr
vergab Note 4
Paul Heyman
Als Paul E. Dangerously nervte er entsetzlich, machte also seine Arbeit gut. Als Promoter vollendete er den von Vince McMahon begonnenen Weg dem Wrestling den Keyfabe und damit den doppelten Boden zu entfernen, welcher den ganzen Trash so großartig machte.

Zusammengerechnet und mit gewichtetem Mittelwert gebe ich eine 4 mit Tendenz nach unten.
H2SO4
12.07.2019 10:36 Uhr
vergab Note 5
Maxx Muscle
Da ich keine Erinnerung an ihn hatte, habe ich mir bei Youtube ein Match gegen Jim Duggan angeschaut.

Die nicht vorhandene Erinnerung wird wohl damit zu tun haben, dass er nicht gerade mit Ausstrahlung trumpfte. Sein Trumpf war eher zahlreiche Muskeln, die natürlich das Problem fehlender Beweglichkeit mit sich bringen. Für diese körperliche Einschränkung war sein Selling aber dennoch okay. Für seine lausige Offensive galt dies hingegen nicht. Duggan gab sich zwar sichtlich Mühe seine Aktionen gut aussehen zu lassen, aber da war einfach viel zu wenig.

Bei der Bewertung stehe ich vor dem Problem, dass jemand der einen 4-Minuten-Kampf gegen Jim Duggan zur Streckfolter machen kann, eigentlich nichts im Ring verloren hat, ich aber andererseits die Note 6 für Leute reserviert habe, die so wrestlen wie Fahrschüler Auto fahren. Von daher gebe ich mal eine Gnadenfünf.
H2SO4
14.02.2019 21:43 Uhr
WWE NXT #469 (13. Februar 2019)
https://www.youtube.com/watch?v=C_EMnY79UVc

Um noch etwas sinnvolles beizutragen:

[quote]Humberto Carrillo und Stacey Ervin Jr. machten sich für ein Tag Team Match bereit, als Kassius Ohno in die Halle kam und das Publikum beleidigte. Ohno habe keinen bock mehr auf NXT und er werde woanders hingehen, um zu beweisen, dass er der Beste ist. Dann wurde er von Keith Lee nieder geschlagen und verhöhnt. Anschließend entschuldigte [b]er[/b] sich bei den Fans für die Unterbrechung und die Show ging weiter.[/quote]

Hat sich Ohno oder Lee entschuldigt?
H2SO4
19.01.2019 13:33 Uhr
vergab Note 2
Sheepherders
Als blutrünstige Hinterwäldler wirklich eins der beeindruckensten Heel-Teams, die ich je gesehen habe.

Über ihren Babyface-Run bei McMahon sollte man schweigen.
H2SO4
19.01.2019 13:30 Uhr
vergab Note 3
Butch Reed
Das konkrete Match, bei dem mir die Defizite auffielen, war gegen Sting beim Chi-Town-Rumble '89. Wenn man Reed hier mit Rick Rude vergleicht…

Gibt es besondere Empfehlungen bezüglich der Mid-South-Matches? Aufgrund des geistigen Dünnpfiffs den Bill Watts als Kommentator von sich gegeben hat, habe ich mein Ziel alle MSW-Shows auf dem Network zu gucken, ad acta gelegt.
H2SO4
18.01.2019 12:09 Uhr
vergab Note 3
ET Stanton
Als Undercarter in Mid-South mit Ausstrahlung und wrestlerischem Können. Das reicht auf jeden Fall schon einmal für eine 3.
H2SO4
18.01.2019 11:49 Uhr
vergab Note 3
Butch Reed
Als arroganter Muskelprotz in Mid South hervorragend. Gegen stärkere Gegner oder in längeren Matches leider mit Defiziten, so dass ich nur eine gute drei geben kann.
H2SO4
09.01.2019 21:15 Uhr
Lanny Poffo
Ich finde es schwer, ihn zu bewerten. Einerseits war er mit seiner Eleganz im Ring, die fast schon die Qualitäten eines Baletttänzers hatte, seiner Zeit um ein knappes Jahrzehnt voraus (Die Matches, die ich von ihm sah, waren von 1983). Anderseits ließ er damit seine Gegner schon ziemlich schlecht aussehen, was ja auch nicht Ziel der Sache ist.
H2SO4
05.01.2019 18:46 Uhr
AWA Super Clash II (2. Mai 1987)
Hennig vs. Bockwinkel war ein wunderbarer Klassiker, der leider durch ein bescheuertes Ende heruntergezogen wird. Der Rest ist im günstigsten Fall um einige Minuten zu lang (Peterson vs. Ninja, Womens Title Match) und ansonsten öde und ärgerlich.
H2SO4
30.12.2018 12:44 Uhr
vergab Note 2
JCP Starrcade 1983: A Flare for the Gold (24. November 1983)
Charlie Brown vs. Kabuki ist ein kompletter Stinker. Alle anderen Matches sind gut bis hervorragend oder zumindest so kurz, dass sie nicht stören.

Wenn man die liveübertragungsbedingten (und Jimmy Valiant) Zwischensegmente großzügig skippt und die etwas seltsame Reihenfolge (Zwei Blutbäder in Folge, drei Klassiker hintereinander) ebenso ignoriert, wie die Penetranz mit der Angelo Mosca in Szene gesetzt wird, kann man eine hervorragende Veranstaltung sehen – zumindest wenn man keine Probleme mit Blut hat.
Seite: 1 2 3
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2014
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)  •  Impressum  •  Datenschutz