Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

477.117 Shows5.839 Titel1.769 Ligen31.089 Biografien10.918 Teams und Stables5.167 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 41.755 Kommentare abgegeben und 564.954 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

Vemperor
MeinungsbilanzVemperor schrieb 276 Wortkommentare.
TippspieleVemperor nahm bisher an 73 Tippspielen teil. Dabei gelang es Vemperor, insgesamt 2136 Punkte einzuheimsen. Davon holte Vemperor 2086 Punkte bei 71 Teilnahmen im Bereich WWE und 50 Punkte bei 2 Teilnahmen im Bereich Independent.
BoardhellVemperor schrieb 1195 Beiträge in Genickbruchs Diskussionsforum, dem Boardhell.

Notenspiegel Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Schnitt
Wrestler626518141192.30
Tag Teams0200002.00
Shows2017124532.44
Kämpfe152271022.04

Meinungen
Wrestler
Tag Teams
Shows
Kämpfe

Meinungsliste
Vemperor
12.05.2020 12:38 Uhr
WWE Money in the Bank 2020 (10. Mai 2020)
Ich musste ne Nacht drüber schlafen, um heruaszufinden, wie ich es fand. Ich glaube, ich brauche noch eine Nacht...
Vemperor
07.04.2020 11:02 Uhr
WWE WrestleMania 36 - Day 2 (5. April 2020)
Gestern Teil 2 geguckt, heute totmüde. ;)

Ich will nicht undankbar sein, aber ich fand Mania wie üblich nicht gut. Die Matchführung war wie so oft in den meisten Fällen viel zu langsam und 6,5 Stunden Gesamtdauer ohne Kickoff sind für mich einfach viel zu lang für einen Wrestlingevent, der nicht von einem "roten Faden" wie einem Turnier durchzogen wird.

Es gab ein paar Lichtblicke, für mich aber sehr wenige Highlights. Dafür gab es auch Enttäuschungen und vor allem viele Dinge die wirklich so schlecht waren wie erwartet.

Die Lowlights:

-Beide Haupttitel wurden von Parttimern in die Veranstaltung getragen, wodurch schon im Vorfeld klar war, dass in beiden Titelmatches kein "state of the art" Wrestling gezeigt werden würde. Warum Vince es super findet, ausgerechnet bei seinen beiden World Titlen nur noch vorgescriptete 5-minütige Abfolgen der immer gleichen Moves zu bringen, erschließt sich mir nicht. Die Haupttitelkämpfe bei der größten Wrestlingveranstaltung der Welt fühlen sich einfach immer an wie Kompromisslösungen, bei denen man mit Teilzeitakteuren ein leicht einzustudierendes Laientheater aufführt. Ein Match, das z.B. nur aus German Suplessen, F-5s und Claymores besteht, hat schon im Vorfeld keine Chance, irgendeine längerfristige Bedeutung zu haben. Ich finde es traurig für Strowman und McIntyre, so ihr erstes großes Gold gewonnen zu haben. Einerseits wegen dem fehlenden jubelnden Publikum, aber eben auch, weil sie von vorn herein keine Chance hatten, ein gutes Match daraus zu machen.

-Edge vs Orton. Wir waren uns vorher einig, dass wir uns auf dieses Match am meisten freuen. Endlich mal wieder eine Fahde, in der Randy tatsächlich emotional involviert ist und vor allem das Comeback eines meiner Alltime-Helden. Das Match selbst war dann ein richtiges Desaster, symptomatisch für den WWE-Stil. Es dauerte quälende 36 Minuten, in denen es größtenteils darum ging, eine neue Oberfläche zu suchen, auf die der andere noch nicht mit dem Kopf gebumst wurde und anschließend zu zweit ein Nickerchen zu machen. Immer und immer wieder gab es minutenlange Pausen und wir hatten Mühe, uns wach zu halten. Es ist OK, wenn man kein gewaltiges Spotfest abliefert, Edge ist ja auch nicht mehr der jüngste. Aber wenn es nicht so viel zu zeigen gibt, warum zieht man es dann auf so eine epische Zeit?

-Firefly Funhouse Match. Hier scheiden sich scheinbar die Geister, aber wir fanden es (zu viert via Skype) alle nicht gut. Ich fand die grundsätzliche Idee sogar cool und war am Anfang interessiert, nach einigen Minuten zerfasterte es mir aber zu sehr in einen Mix aus Twilight Zone, Comedysegment und Standard-WWE-Rückblick. Es war zu sehr PG um gruselig zu sein aber auch zu wenig Match um spannend zu sein, einfach weder Fleisch noch Fisch.

Die Highlights:

-Besonders erwähnen möchte ich das Boneyard-Match. Das ist das einzige, bei dem ich mir vorstellen könnte, es mir noch einmal anzuschauen. Hier hat man sinnvoll auf die Situation reagiert und endlich mal wieder etwas Kreatives geschaffen, was aber (im Gegensatz zum FFH Match am Abend danach) durchaus noch mit kompetitiven Charakter anschaubar war. Es hat sich trotz aller Kunst noch angefühlt wie ein sportliches Aufeinandertreffen und der Sieg am Ende war ein Sieg, den man auch als solchen bezeichnen kann.

-Daneben gab es durchaus ein paar gute Matches, dazu würde ich mindestens das 3-way Laddermatch, Otis/Dolph und auf jeden Fall Owens/Rollins zählen. De facto ist aber alles insgesamt so auslandend und lang, dass es unheimlich lange dauert, bis ich dann realisiere, dass da tatsächlich mal was Interessantes läuft.

--> Das Problem, das ich mit WWE habe ist, dass es ein riesiges Meer von Content gibt, aus dem sehr wenig heraussticht. Es gab gar nicht so viele Lowlights, denen stehen aber halt auch sehr wenige Highlights gegenüber. Die Show dümpelt Stunde um Stunde vor sich hin, ohne das irgendwas Bemerkenswertes passiert und meine aktiven Erinnerungen an 6,5 Stunden Mania werden schon nächste Woche auf 4-5 Szenen zusammengeschrumpft sein.

-->Mania war nicht scheiße, Mania war nicht großartig. Mania war wieder mal der Director's Cut der Extended Edition eines Monumentalfilmes, in dem sehr wenig passiert.
Vemperor
01.04.2020 11:52 Uhr
vergab Note 1
Otis
Ich mag ja quasi keine Comedy-Charaktere, aber ich liebe Otis. König der Mimik. :)
Vemperor
07.03.2020 16:58 Uhr
vergab Note 1
Cara Noir
Gestern das erste mal gesehen. So begeistert von einem Gimmick war ich das letzte Mal beim Debüt von Ilja Dragunov. Wrestlerisch ebenfalls ganz groß. Top Mann.
Vemperor
19.02.2020 7:25 Uhr
WWE RAW #1395 (17. Februar 2020)
Randy Randy Randy... Selbst wenn ein Schatten aus der Vergangenheit auftaucht, in der Du noch interessant warst, präsentierst du uns wieder und wieder die gleiche Geschichte wie seit etwa 10 Jahren.
Vemperor
03.01.2020 12:55 Uhr
Editiert: 03.01.20 12:55
vergab Note 3
Toni Storm
Kann ich leider nicht viel mit anfangen... Klar ist Toni eine attraktive Frau, aber ansonsten tragen weder ihr Gimmick noch ihr Wrestlingstil dazu bei, dass ich sie mir unbedingt im Programm wünsche.

Ich finde ihren ganzen Look, ihre Mimik und ihre Promos allesamt sehr aufgesetzt und unglaubwürdig. Toni Storm schafft es bei mir nicht, die Illusion zu erzeugen, dass das tatsächlich ihre echte Persönlichkeit sein soll.

Vom Wrestling her kann ich ihr gar keinen besonderen Stil zuschreiben. Außer der Storm's End Powerbomb fällt mir gerade noch nichtmal eine typische Toni-Aktion ein...

Sie hat Talent, ohne Frage. Aber dass ausgerechnet Toni so ein weltweites Phänomen geworden ist, erschließt sich mir halt nicht.
Vemperor
19.11.2019 12:26 Uhr
WWE RAW #1382 (18. November 2019)
Willkommen bei RAW: Wir planen nur bis zum PPV und waren diesmal zu früh fertig.
Vemperor
21.10.2019 10:42 Uhr
Damian Priest
Den "Damian Priest" Charakter kann ich immernoch ganz schwierig einordnen. Das ist schon ganz cool, was er da macht, aber irgendwie auch alles sehr unnatürlich/gestellt und ich verstehe auch nicht wirklich, was für ein Hispano-Motorradrocker-Mystischer-Bogenschütze das eigentlich sein soll.

Kann gar nicht richtig sagen, was mich stört, aber er klickt noch nicht so richtig bei mir. Vielleicht birgt das Programm mit Pete Dunne ja die Chance, dass die Figur etwas zugänglicher wird...
Vemperor
21.10.2019 10:13 Uhr
vergab Note 1
Shayna Baszler
Finde sie nach wie vor sehr stark, sie hat diese arrogante Art richtig gut drauf und kann dabei auch noch super sellen. Auch den Brückenschlag zwischen MMA und Wrestling hat sie gut hinbekommen, ich mag ihren realistischen Stil sehr gern, erinnert manchmal an einen weiblichen Walter. ;)

Sie sollte allerdings ihre beiden lächerlichen Sidekicks dringend loswerden, es lässt Shayna nämlich ganz und gar nicht stark aussehen, von zwei Tanten begleitet zu werden, die man offensichtlich nach über einem Jahr Development immernoch nicht regelmäßig in einen Ring lassen kann.
Vemperor
21.10.2019 9:06 Uhr
WWE NXT UK #64 (17. Oktober 2019)
Am spannendsten fand ich eigentlich die Szene, in der Imperium und Ilja kollidiert sind und Wolfe dann mit Ilja backstage gegangen ist. (Die meisten werden es wissen, aber Wolfe war tatsächlich Iljas Trainer und die beiden haben eine lange Vorgeschichte miteinander).

Wird Ilja der fünfte Mann im Imperium? Oder wird er jemanden dort ersetzen? Oder lehnt er ab und wird der Gegenpol? Da er bei wXw seit einiger Zeit auch wieder als Heel auftritt, könnte ich mir vorstellen, dass es bei UK die gleiche Richtung werden wird, auch wenn ich mir den "Wilden" Russen noch nicht so richtig in Uniform und Pose vorstellen kann...
Egal was passiert: Allein die Tatsache, dass er mit Imperium zusammen gebookt wird, zeigt auf jeden Fall, dass uns interessante Zeiten mit Ilja bevorstehen.
Vemperor
21.10.2019 8:59 Uhr
vergab Note 2
The Hunt
Die finde ich irgendwie witzig. Ein Retro-Gimmick-Tag-Team mit klarem Konzept ohne Schnick und Schnack. Können beide ein paar nette Moves und haben trotz Jobberstatus irgendwas an sich, wodurch ein Sieg gegen sie sich nicht ganz so wertlos anfühlt.

The Hunt sind keine Kandisaten für die großen Erfolge der Zukunft, sie sind aber super darin, andere gut aussehen zu lassen und man sieht sie im Gegensatz zu anderen Jobbern sogar ganz gerne. Entsprechend machen sie einen guten Job! :)
Vemperor
24.09.2019 8:25 Uhr
WWE RAW #1374 (23. September 2019)
Ich liebe Bray Wyatt. Aber irgendwie habe ich immer noch ein ungutes Gefühl, wie die Sache für ihn ausgehen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man ihm in seinem dritten Match mit dem neuen Gimmick wirklich den Titel geben wird, glaube eher an irgendein schwurbeliges DQ-Finish, No Contest oder ähnliches. Oder an eine Reihe von Matches mit eben solchen Ausgängen.
Der Titel wäre im Ergebnis auch nicht zwingend das Beste, was ihm passieren kann. Wenn er vom Jäger zum Gejagten wird, läuft das zwangsläufig darauf hinaus, dass ihn jemand herausfordert, was es schwieriger machen wird diese "Aura der Angst" aufrecht zu erhalten. Ich fände es am besten, wenn er irgendwie aus dem Titelrennen verschwinden würde ohne großen Schaden zu nehmen, um dann eine Etage tiefer der große Fisch zu sein.

Nicht falsch verstehen, ich finde gerade hochspannennd, was da passiert. Mein Vertrauen in WWE ist einfach nur nicht groß genug, dass ich mir sicher wäre, dass sie den Fiend-Elfmeter sicher versenken werden. Das muss nicht die übliche Eintagsfliege werden: Bray hat das Zeug zum neuen Undertaker, wenn sie ihn jetzt nicht für kurzfristige Quoten verheizen.
Vemperor
04.09.2019 11:41 Uhr
WWE SmackDown Live #1046 (3. September 2019)
Was für einen Grund sollte eigentlich jemand haben, an Aleisters Tür zu klopfen? Der hat keinen Titel, keine beeindruckende Streak zum Brechen und dunkel ist es da auch... Vielleicht weiß ja nur keiner, wo er da überhaupt sitzt? Er sollte vielleicht ein Namensschild anbringen...
Vemperor
01.09.2019 10:39 Uhr
WWE NXT UK TakeOver: Cardiff (31. August 2019)
Das hat sich mal gelohnt, insbesondere für den Main Event (42 Minuten Weltklasse Wrestling), das Tag match und Cesaro vs Ilja.
LMS Matches mag ich einfach nicht, zu viel Rumliegen. Die anderen beiden waren auch sehr solide Matches mit den richtigen Siegern.
Vemperor
27.08.2019 15:05 Uhr
WWE RAW #1370 (26. August 2019)
Ziggler und Roode könnten ja einen Stable draus machen mit anderen Charakteren, die in die gleiche Richtung gehen. Harper und EC3 zum Beispiel, das ganze nennen wir dann "Lost Boys" ;)

Im Ernst: Würfel-Tag-Team gewinnt den Gauntlet gegen die komplette echte Tag-Team Division, um gegen die Würfel-Tag-Team Champions beim PPV anzutreten. Grauenhafte Idee.
Vemperor
21.08.2019 13:38 Uhr
WWE SmackDown Live #1044 (20. August 2019)
Charlotte hat für mich als eine der wenigen Leute (Mann und Frau) in den letzten Jahren geschafft, zu etwas zu werden, was man guten Gewissens "Superstar" nennen kann. Durch sie war es überhaupt möglich, einen WM-Damen-Main-Event zu bringen, sie zeigt konstant exzellente Leistungen und ist praktisch immer eine akzeptable Challengerin, wenn man eine braucht. Über jede andere Dame im Roster wäre ich bereit zu streiten (na gut, über Sasha Banks vielleicht auch nicht ;)), aber Charlotte hat den Hall of Fame Platz praktisch schon gebucht.

Dass sie Ric Flairs Tochter ist, hat ihr sicher anfangs geholfen, einen Fuß in die Tür zu kriegen und durch etwas aufzufallen, inzwischen ist sie aber darüber hinaus gewachsen und gehört mindestens zu den Top 5 weiblichen Performern, die jemals bei WWE beschäftigt sind. Wenn Verwandschaft allein ausreichen würde, wären Nattie und Tamina auch ganz woanders.
Vemperor
21.08.2019 9:28 Uhr
WWE SmackDown Live #1044 (20. August 2019)
OK, was mir direkt ins Auge springt: Buddy Murphy gewinnt (clean?) gegen Daniel Bryan?

Auch wenn ich Bryan sicher um einiges lieber mag als Murphy, finde ich das super. :) Genau sowas müsste einfach öfter passieren, dass etablierte Stars einfach mal eindeutig gegen Leute verlieren, die auf dem Sprung nach oben sind. Ansonsten funktionieren Pushes nur so lange, bis man vor die Main Event Mauer läuft, wo ein Reigns/Orton/Rollins schon mit den Worten "Du kommst hier net rein" wartet.
Vemperor
20.08.2019 8:24 Uhr
WWE RAW #1369 (19. August 2019)
OK, ein neuerlicher Main Event Push von Braun Strowman ist eigentlich das, worauf ich seit Monaten warte. Leider zeichnet sich ab, dass er wohl nur als Übergangsgegner für Rollins herhalten muss, an einen Titelwechsel glaube ich nach den zwei jüngsten Siegen gegen Lesnar nicht wirklich. Aber das ist okay, wenigstens kommt Braun mal wieder ans Rollen. :)
Was ich absolut nicht gut finde ist, dass der Push ausgerechnet auf dem Rücken vom OC ausgetragen wird. Die armen Jungs haben nach Jahren endlich etwas Aufwind und das scheint es schon gewesen zu sein. Wie immer bei Geschichten, in denen zwei Main Eventer sich zu einem Tag Team zusammentun leidet das "echte" Tag Team enorm darunter, so präsentiert zu werden, dass man eigentlich nur deswegen Champion ist, weil sich die Großen nicht um diese Titel scheren.

Joe und Alexander sind weiter im KotR Turnier. Beide passend, hätte beides genauso gut anders ausgehen können - KotR erstmal gut. :)

Bei Banks vs Lynch bin ich tatsächlich gespannt, was draus wird. Beckys Hype erkaltet allmählich, die Ansetzungen gegen Evans und Nattie waren einfach nicht besonders interessant - Entweder eine Fehde gegen eine heelige und ernstzunehmende Banks hilft ihr wieder nach oben oder entwickelt sich hier vielleicht ein Double-Turn?

Dolphs "neues" Gimmick ist einfach nur furchtbar. "Ich bin ein Großmaul und bekomme ständig auf die Fresse", ohne absehbare Pointe. Das sehen hier viele anders, aber ich halte nach wie vor große Stücke auf Dolphs Fähigkeiten im Ring um am Mikro, es tut echt weh zu sehen, wie WWE seine vierlversprechende Karriere einfach über Jahre kaputt bookt.

Warum Wyatt ausgerechnet Lawler attackiert, wird eventuell noch interessant. Der King wird sicher nicht selbst gegen den Fiend in den Ring steigen, vielleicht sucht er sich ja einen Vertreter auf Erden?
Vemperor
08.08.2019 16:00 Uhr
Mia Yim
Kenne sie nur vom MYC und NXT, da muss ich aber sagen, dass sie mich bisher leider gar nicht überzeugen konnte. Im Ring kann sie gute Sachen, aber ihr fehlt es aus meiner Sicht ganz enorm an Charisma, so dass ich jedes Mal denke "Oh, die langweilige Frau kommt wieder, wie hieß die noch gleich?".
In der NXT Womens Division gab und gibt es sehr viel stärkere Talente, so dass ich auf Yim gut verzichten könnte...
Vemperor
06.08.2019 8:59 Uhr
WWE RAW #1367 (5. August 2019)
Noch ein Goldberg-Match... Wie kommt es bloß immer zu solchen Entscheidungen? Wer hat danach verlangt und wem soll es was bringen?
Ziggy hat seinen Frieden mit dem Edeljobber-Leben gemacht, der wird ganz sicher keinen cleanen Sieg nach Hause bringen. Goldberg braucht keinen Sieg gegen Ziggy, der kilometerweit unter ich steht. Ein Wrestling-Leckerbissen wird das Match ganz sicher auch nicht. Der einzige Grund für so ein Match könnte sein, dass darüber ein Folgematch für Goldberg gegen einen anderen Gegner aufgebaut werden soll - und das brauche ich dann aller Voraussicht nach genauso wenig... ;)

Schön finde ich, dass die Womens-TT-Title endlich mal wieder etwas Bewegung und prestigeträchtigere Titelträger bekommen haben.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2019
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz