Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

445.173 Shows5.531 Titel1.682 Ligen30.267 Biografien10.255 Teams und Stables4.806 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 40.248 Kommentare abgegeben und 529.806 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

denis
Meinungsbilanzdenis schrieb 114 Wortkommentare.

Notenspiegel Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Schnitt
Wrestler661455641.83
Tag Teams7300001.30
Shows2000001.00
Ligen1100001.50

Meinungen
Wrestler
Tag Teams
Shows
Ligen

Meinungsliste
denis
30.04.2019 9:16 Uhr
Heroes of Wrestling (10. Oktober 1999)
Naja,besser als manche PPV's in der WWE z.Zt.
:D
denis
21.02.2019 9:36 Uhr
Editiert: 21.02.19 9:43
vergab Note 3
Jack Swagger
Also in seiner Anfangszeit als "Real-American-American" fand ich ihn sehr unterhaltsam. Besonders der Entrance von ihm war lustig und cool. Man hätte den Stil beibehalten sollen xD
Guter Wrestler, aber das Micwork war unterirdisch. Ihn mit Kurt Angel zu vergleichen nur weil er nen Ringeranzug trägt finde ich jenseits aller Realität, denn Angle hatte einfach alles drauf, wrestlerisches Können, war gut a Mic, hat die Halle zum auf den Kopf gestellt wenn er zu dieser Captain-America-Musik reinkam und konnte die Fans auch unterhalten.
Trotzdem gibts da auch schlimmeres als Jack Swagger. Er hatte coole Ansätze, aber auch das Pech das im Booking zu seiner Zeit auch keine besonderen Leuchten da waren. Man hätte zumindest sicher mehr aus ihm machen können
denis
21.02.2019 9:33 Uhr
vergab Note 1
Theodore Long
Also ich fand ihn lustig, weiss gar nicht was hier alle haben.
In einer Zeit wie heute wo alle Wrestler aufgezwungen bekommen überzogene Grimassen zu ziehen beim Einzug um möglist aggressiv zu wirken (fängt schon bei Rounda Rousey an) fehlen mir Leute wie Teddy Long der einfach nur sympatisch und locker rüberkommen und ein lustiges hala-hala tanzen. :D
Er war halt kein Wrestler, aber er lebte das Wrestling und war sehr unterhaltsam dabei.
denis
15.01.2019 17:51 Uhr
Editiert: 15.01.19 17:53
vergab Note 1
Aron Rex
Ein Paradebeispiel dafür was in der WWE derzeit für unfähige Hohlpatronen das Geschehen lenken so einen Mann zu verheizen der vom Unterhaltungswert her kaum zu toppen war. Damien Sandow war einfach cool und unterhaltsam, der geile irre Blick von dem war schon Priceless manchmal.
So schade... Ein riesiges weiteres Talent das verhunzt und entsorgt wurde, nur weil die Booking-Genies in der WWE mal wieder unfähig waren ihn richtig einzusetzen. Vince verzieh dich endlich in deinen Schaukelstuhl und lass den Schwiegersohn mal ran! Der scheint das Geschäft verstanden zu haben (siehe NXT)
Was anderes als ne 1 kommt für den "Hallelujah" nicht in Frage!
denis
14.01.2019 19:22 Uhr
Editiert: 14.01.19 19:26
vergab Note 1
Road Warrior Hawk
HammerTeam - HammerTyp, aus einer Zeit wo die Wrestler noch grösser als das Leben waren.
Klare 1 schon wegen dem Unterhaltungswert und absolutes Legendery-Team in allen Ligen
Ruhe in Frieden Hawk...
denis
09.01.2019 4:02 Uhr
Editiert: 09.01.19 4:04
vergab Note 3
Paige
Durch Del Rio die Karierre verkackt. Sorry, aber da muss man schon das Kind beim Namen nennen. Erst war sie die faszinierende Anti-Diva, Hammer-Optik (a la Artemisia aus 300), super Musik und einfach natürlich-erfrischend Underground. Dann passierte das, was mit jedem/jeder passiert, wenn Vince McMahon sieht, dass ein Char cool rüberkommt: Er wird kommerziell angepasst und ausgebeutet. Das hätte man ja (wie so oft) noch hinnehmen können, doch dann lässt sie sich mit diesem sich selbst überschätzenden, koksenden Del Rio ein, lässt sich auf dessen Niveau runter ziehen, fliegt aus der WWE, Privatpornos, Drogenabstürze und warum an die Fans denken, wenn man für Del Rio sein Leben wegwerfen kann? Kam aufgedunsen und mit viel zu viel Farbe im Gesicht zurück, da war es wohl zu spät und der Körper war wohl für ein ernsthaftes Comeback zu kaputt. Ich habe begrenzt Mitleid mit ihr, zumindest ein bisschen. Vor del Rio war sie eine glatte 1. Im Moment ist sie eine tragische Figur, wobei sie wohl selbst schuld ist.
denis
08.01.2019 2:49 Uhr
Editiert: 08.01.19 2:50
vergab Note 1
Extreme Championship Wrestling
Die ECW war einfach der Hammer, lebte aber auch viel von der Musik die der anarchistische Irre Paul Heyman einfach ohne Erlaubnis als Entrances seiner Wrestler einspielte. Heute kann man sich da die WWE ja ein sauberer Verein ist, die ECW schenken, da die Einzüge auf WWE Network komplett verfälscht sind.
Die UR-ECW von damals war einfach nur genial. Was die WWE später daraus gemacht und umgemurkst hat darf ich mit meinen Worten hier gar nicht wiedergeben.
Paul Heyman war was Kreativität betrifft einfach ein Vince McMahon mit Eiern so gross wie Wassermelonen, aber halt mit weniger Glück...
denis
08.01.2019 2:31 Uhr
Editiert: 08.01.19 2:33
Mike Tyson
Im Boxen ne klare 1+, hier hat er aber nichts zu suchen da er kein Wrestler war/ist.
Nur weil einer für paar Millionen in die WWE Kameras mit nem DX T-Shirt grinste hat er es meiner Meinung nach nicht verdient eine Bewertung zu bekommen. Immerhin hat er bei den paar Gastauftritten in der WWE noch keinen Gebissen
denis
08.01.2019 1:43 Uhr
Editiert: 08.01.19 1:51
vergab Note 1
Muhammad Hassan
Ein Character der den Nerv der Zeit traf und man ihn (bzw. die Figur die er darstellte) gerne hasste. Copani hat die Fugur Mohammad Hassan absolut top verkörpert, immer mit Herzblut am Mic und wrestlerisch immer Top, sogar Daivari konnte gut sellen. Das die WWE nicht die Eier in der Hose hatte meiner Meinung nach ihren besten Heel gegen die (gerade die habens nötig) political correctness am Leben zu halten spricht mit für den Untergang der Einschaltquoten über die Jahre. Was ich noch nicht verstehe ist das man so einen talentierten Wrestler wie Mark Copani nicht wenigstens mit einem anderen Gimmick wiederbringt und mit dem dem Arabergimmick auch gleich seine ganze Karriere beerdigt?! 1+ in allem, überlegt mal der würde jetzt beim Royal Rumble zurückkommen ;o)
denis
05.01.2019 21:45 Uhr
vergab Note 1
Mrs. Yamaguchi-San
ich fand sie jedenfalls zuckersüss
denis
02.01.2019 23:24 Uhr
Editiert: 02.01.19 23:26
vergab Note 3
John Cena
Ich korrigiere meine Note mal von der 5 auf ne 3 da man anerkennen muss das er zumindest mit Herzblut dabei war und über die Jahre sich für die WWE echt immer den A... aufgerissen hat. Die WWE hat ihn meiner Meinung nach viel effektiver einsetzen können - besonders mit einem echten Heelturn. Jetzt ist es wohl zu spät hierfür da er in einem Alter ist wo er nur noch Part-Time Einsätze bekommt. Am Mic eigentlich eine Katastrophe, hat aber viel einstecken können, sowohl im Ring als auch wenn er oft gnadenlos ausgebuht wurde obwohl er ja das gute Aushängeschild verkörperte.
Den Legenden-Status sowie den Respekt hat er sich auf jeden Fall verdient.
denis
02.01.2019 23:12 Uhr
vergab Note 1
Gene Okerlund
Er war eine feste Größe in der „Golden-Age“ Zeit der WWE und beherrschte den Job wie kaum ein zweiter.
Ruhe in Frieden Mean Gene :/
denis
30.12.2018 14:39 Uhr
Editiert: 30.12.18 14:41
vergab Note 4
Dan Severn
ich weiss jetzt nicht ob hier nur das Pro Wrestling oder auch die MMA-Zeit mitbewertet wird. In der UFC hatte er sogar mal einen Sieg gegen Ken Shamrock errungen, also konnte er wohl in echt kämpfen.
In der WWE eher Farblos, da von MicWork, den wrestlerischen Fähigkeiten oder von der Ausstrahlung her wohl kaum etwas positives sagen kann da er eben jene Dinge einfach nicht besaß und man ihm die Überforderung eigentlich immer ansah. Daher beurteile ich eben nur seine WWE Zeit. In der UFC wäre er sicher besser weggekommen da dort nur der reine Kampf zählt
denis
30.12.2018 14:32 Uhr
vergab Note 1
Ken Shamrock
war der durchgeknallte UFC-Killer in der WWE der gern mal durchdrehte und alles und jeden im Ring slammte. Fand sein Char echt cool und war sicher bei allen voll respektiert, trotzdem im Real-Life ein guter Typ.
Klare 1 wenn schon ein überbewerteter CM Punk mit 1-ern überflutet wird...
denis
30.12.2018 14:15 Uhr
vergab Note 1
Seth Rollins
Er ist mittlerweile echt echt gut geworden in allem und hat das Wrestling soweit verinnerlicht wo man merkt das er weiss worauf es ankommt. Micwork, In-Ring Können sowie das er jeden Gegner gut aussehen lässt und auch verkaufen kann machen ihn zu einem Ausnahmeathleten in der WWE z.Zt.
denis
30.12.2018 11:43 Uhr
Editiert: 30.12.18 11:45
vergab Note 3
AJ Styles
Ich finde er kommt mit einer 3 noch sehr gut weg da er einfach ein bisschen überbewertet wird hier und bei der Statur und den Mic-Fähigkeiten einfach nicht mehr verdient hat. Er hat im Ring viel drauf, kommt sympatisch rüber und das wars auch schon. Aber eine 1 sollte nur jemand bekommen der das Mic-Work, die Optik, die Star-Power und das Können hat und als Superstar eben "grösser als das Leben" rüberbringt. Davon hat er halt nur das Können und verstehe diese Überbewertung einfach nicht. Naja wenn man sich anguckt was z.Zt. in der WWE sonst so rumspringt ist die 3 noch ok denn in der Attitude-Ära oder in der Golden-Age des Wrestling zu Zeiten von Hogan, Warrior, Macho Man, Million Dollar Man, Mr Perfect usw... hätte der nicht mal eine 4 bekommen. Aber was solls, jedem seine Meinung, ich sehe mir Wrestling seit 1987 an und bleibe bei einer grosszügigen 3.
Frage mich wie der als Heel rüberkommen würde ;o)
denis
30.12.2018 11:20 Uhr
Editiert: 08.01.19 2:17
vergab Note 4
CM Punk
Ich schaue mir das Wrestling nun seit 1987 intensiv an, damals bei Sky, Eurosport, Tele 5 und sogar RTL (Catch-Up), später über RTL2, DF1 bis heute und war auch schon bei vielen Live-Shows von der WWE bzw. WCW und würde Punk am liebsten eine 5 geben für das Gesamtbild, doch versuch ich mal grosszügig zu bewerten um hier nicht als Hater durchzugehen und bleib bei der 4.
Punk ist einer der überbewertetsten Wrestler der letzten Jahre und ich kann einfach den Hype nicht verstehen der um ihn gemacht wird. Ein Wrestler war schon immer und ist jemand den man sich eben überlebensgroß vorstellt, der als "Superstar" einfach grösser als das Leben wirkt und dann steht da so ein halbes Handtuch wie Punk da. Typen wie CM Punk, Kevin Owens, AJ Styles (der für mich in die Cruiserweight gehört und nicht in den Main Event, aber das ist ein anderes Thema) könnten auch unsere Nachbarn sein und haben im WWE-MainEvent-Wrestling einfach nichts verloren. Da fehlt mir einfach die Superstar-Power. Wenn früher bei einer Live-Show ein Wrestler an einem vorbeilief bekam man Gänsehaut aber Punk? Zudem war er extrem undankbar gegenüber der WWE der er seine Popularität und seinen Wohlstand zu verdanken hat und tritt auch gegen diese ständig nach was nicht gerade über seinen Character spricht bzw. er wohl massive Egoprobleme hat. Jeder andere Wrestler in den letzten 30 Jahren hatte auch ein ähnliches Tour-Programm, heulte aber nicht so rum wie Punk. Anscheinend ist es wohl wirklich so das je weniger einer wert ist, umso sehr die Selbstüberschätzung um das (unverständlich) übergroße Ego zu kompensieren. Optisch unterdurchschnittlich, unprofessionell seinem Arbeitgeber gegenüber, respektlos gegenüber anderen Wrestlern die sich im Vergleich zu ihm anstatt rumzuheulen das ganze Jahr über weiterhin mit Begeisterung für die Fans den A... aufreissen, usw, usw, usw...
Ok, er hatte am Mic was drauf, die Musik (die erste) war gut sowie das er paar gute Matches abgeliefert hat bleib ich mal grosszüguig bei einer 4 für diesen überbewerteten Gockel.
Jedem seine Meinung und Geschmäcker sind sicher verschieden aber eine 1,5 im Durchschnitt ist der Typ echt nicht wert.
Zumindest zeigen ihm die MMA-Fighter von Zeit zu Zeit wo er wirklich steht
denis
21.11.2018 22:43 Uhr
vergab Note 6
Konnan
ich frage mich heute noch was Eric Bishoff damals geritten hat so nen überbewerteten unansehnlichen und uncharismatischen Vollpfosten in eine Star-Gruppierung wie die NWO reinintegrieren zu wollen. Ich kann mich an 1998 WCW-Thunder gut erinnern wo jedesmal wenn immer die Wolf-Pack-Musik ertönte und man sich auf die etabilierten Stars gefreut hat und dieser komische "Konnan" reingedackelt kam. Unsympatisch wie man es kaum ertragen konnte. Hat wohl auch noch nen Ego-Trip bei ihm über die Jahre nach sich gezogen. Absolute 6- und gehört meiner Meinung nach von der Optik, dem Mic-Work und der total uncharismatischen Ausstrahlung zu den Top 5 6- ern. Hatte der mal überhaupt ein Fehdenprogramm mit irgendjemand? Wohl die unbedeutendste Beilage der NWO-Ära.
denis
01.11.2018 22:43 Uhr
vergab Note 1
Brock Lesnar
Der Mann ist einfach authentisch und wohl der abgef...ckteste Arschtreter in der WWE/UFC - Welt!!
Ihm nimmt man den Champion einfach ab weil man weiss das er im Real Life jeden WWE- "Star" in Sekunden zusammenfalten und eindosen würde.
Man muss ihn nicht mögen aber wenn die Aliens mal landen würden und ihren Champion in den Ring stellen, ich würde Brock Lesnar für uns aufstellen, der ist nun mal DER A..sch-Treter (gleich nach Chuck Norris) xDD
denis
01.11.2018 22:36 Uhr
Editiert: 01.11.18 22:37
vergab Note 1
Roman Reigns
ich habe meine Meinung so was von geändert über diesen Typ... Der Mann hat seit Jahren Leukämie, macht nichts um sich Sympatien zu erschleichen, lässt sich seit Jahren ausbuhen und weiss das er dem Tod nur einen Atemzug nahe ist. Roman Reigns ist im Real Life ein absoluter bescheidener Held - EIN WIRCKLICHER HELD, der Mann hat so was von meinen Respekt jetzt! Ich wünsche und bete das er bald wieder fit ist und zurückkehrt.
Roman, we Germans wish you all the best and hope you'll be back soon. Our prayers are with you
Seite: 1 2 3 4 5 6
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2011
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)  •  Impressum  •  Datenschutz