Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

463.681 Shows5.755 Titel1.750 Ligen30.885 Biografien10.717 Teams und Stables5.022 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Die sogenannten "Powerhounds"

Sortierung
Kolumne
Ausgabe

"Die sogenannten "Powerhounds"" von Kain
Wieder einmal begrüße ich Euch, Kinder der Nacht. Und Freunde des Wrestlingsports.

Was meine ich mit "Powerhound"? Lässt sich schnell erklären: Ein Wrestler, der versucht möglichst viel Einfluss im Backstage-Bereich zu haben. Soweitgehend, dass er seine Matches, oder besser deren Ausgang, selbst entscheiden kann. Soweit, dass er dafür sorgen kann, dass unliebsame Kollegen unten gehalten werden. Das Wort las ich mal auf einer US-Site. Man möge mir vergeben, wenn es nicht in die übliche Wrestlingsprache passt.

Drei Männer, die den Ruf haben solche Powerhounds zu sein, sind Hulk Hogan, Kevin Nash und Scott Hall. Letztere beiden hatten Mitte der 90er sehr viel Einfluss auf die Geschehnisse im Backstagebereich der World Wrestling Federation. Mit einigen anderen (z. B. Triple H, Shawn Michaels) bildeten sie die Clique - aber dies ist gemeinhin bekannt.

Was soll nun der Fan davon halten, dass sein Lieblingswrestler einen schlechten Ruf genießt? Meiner Meinung nach ist diese Frage schnell beantwortet - garnichts!

Zum einen liegt das daran, dass wir, als Konsumenten des Produktes Wrestling, ohnehin nicht wissen, wie es wirklich im Hintergrund zugeht.

Zum zweiten Verweise ich auf ein Interview, dass wwf.com vor einiger Zeit mit X-Pac führte. Auch hier wissen wir nicht, was der Wahrheit entspricht, richtig. Aber es ist plausibel. Zur Zeit der Clique war die WWF weit unten so X-Pac. Es hieß im Grunde jeder für sich selbst. Und einige haben erkannt, dass sie zusammen mehr erreichen konnten.

Und sie konnten es sich leisten - schließlich bestand die Clique aus den damaligen Topstars der WWF (abzüglich zweier: Bret Hart und The Undertaker). Heute ist die WWF an der Spitze - und auch wenn man über das vergangene Jahr streiten kann, liegt das nicht nur daran, dass es die WCW nicht mehr gibt.

Weiter gab Waltman zu, dass alle Mitglieder bis zu einem bestimmten Grad sehr Arrogant waren. Das traf auch auf Triple H zu. Dieser gilt heute als einer der Anführer im Backstagebereich! Der WWF geht es besser, und auch das Teamwork hinter den Kulissen läuft besser.

Dem werden sich auch Hulk Hogan, Kevin Nash und Scott Hall beugen müssen.

Wie immer kann der geneigte Leser gegenteilige Meinungen im Forum loswerden.
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Kain  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz