Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

465.921 Shows5.784 Titel1.758 Ligen30.928 Biografien10.780 Teams und Stables5.043 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Interviews

In dieser Rubrik findet ihr 568 Interviews mit Wrestlern und Offiziellen, die im Laufe der Jahre auf Genickbruch veröffentlicht wurden. 75 der hier gelisteten Befragungen wurden exklusiv von Genickbruch-Mitarbeitern durchgeführt.
Anzeigeart
Jahr
Interview

Interview mit Homicide
Homicide war in dieer Woche in einer Wrestling Talkshow zu Gast und beantwortete unter anderem Fragen von Fans.

Am nächsten Wochenende wird er einer der Teilnehmer der Debütshow der Urban Wrestling Federation sein und so äußerte er sich lobend über das Konzept, Wrestling und HipHop zu vereinen. Neben ihm seien auch Ricky Ortiz, Ruckus und einige Rapper für die Show gebucht. Er glaube, dass die UWF zu einer neuen ECW werden könne, denn auch hier solle eine Revolution ins Rollen gebracht werden. Zwar liege ihm in erster Linie etwas am Geldverdienen, doch er hoffe, bei UWF ein Teil der Geschichte zu werden und er hoffe, dass die Wrestlingfans dem Produkt eine Chance geben. Dass er nie bei Extreme Championship Wrestling auftrat, hätte im übrigen mit Backstage Politik zu tun gehabt. Ein Fan fragte, ob Low-Ki auch bei UWF zu sehen sein werde, allerdings meinte Homicide, dass er ihn bislang noch nicht überzeugen konnte. Als seinen Lieblingsgegner bezeichnete er Eddie Kingston, der auch zufällig sein erster Gegner bei UWF sein werde.

Auf die Frage, welche Art von Wrestling er privat am liebsten sähe, gab er an, viele verschiedene Stile zu mögen, von AWA bis AAA. Er hoffe, bald wieder in Mexiko für AAA antreten zu können und bezeichnete Konnan als guten Freund. Gemeinsam mit Hernandez waren die beiden auch Partner beim LAX und ein Anrufer wollte wissen, ob Homicide wegen der Auflösung des Team enttäuscht gewesen sei. Sehr enttäuscht, lautete die Antwort und er verglich LAX mit den Hollywood Blondes [6], die auch ein großartiges Team gewesen seien, die viel zu früh getrennt wurden. LAX sei ein einzigartiges Gimmick gewesen und er hoffe, dass es bald wieder im TV zu sehen sein werde. Eine eigene Rückkehr zu TNA sei damit aber nicht gemeint. Er äußerte ausserdem großen Respekt vor Jim Cornette, der immer ein guter Ratgeber gewesen sei und auch heute noch vielen Jungen Workern helfe.

TNA war natürlich auch ein Thema und er nahm Stellung zu einigen aktuellen Themen und eigenen Erfahrungen. Es habe eine ganze Zeit gebraucht, bis er sich an die Umstellung vom Independent Wrestling mit all seinen Freiheiten ans Mainstream Wrestling, vor allem im TV gewöhnt habe, das ganz anders sei. Hinzu komme, dass er sich für einen sehr schlechten Schauspieler halte. Er möge keine Promos und halte sich nicht an Scripts. Er improvisiere stattdessen und viele Leute bei TNA hätten seine Art zu reden nicht gemocht, weil es sich nach Ghetto anhörte. Trotzdem vermisser er TNA und viele seiner Kollegen dort. Auf einige könne er allerdings auch sehr gut verzichten. Angesprochen auf Samoa Joe, meinte er, dass Joe eigentlich World Champion sein müsse und die Company es bei ihm richtig verpatzt habe. Einer der letzten aber denkwürdigsten Auftritt von Homicide bei TNA fand bei der ersten Montagsshow statt, als er den Käfig des Steel Asylums erklettern sollte. Vor dem Match hätten ihn noch Kollegen wie Kazarian, Daniels und Jay Lethal gewarnt, wie schwierig dies sei. Er habe sich dabei die Schulter ausgekugelt und es daher vermasselt. Das sei mit Sicherheit der Anfang vom Ende seiner TNA-Karriere gewesen und seine geplante Fehde mit Jeff Hardy sei wenige Tage später gestrichen worden.
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz