Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

441.486 Shows5.520 Titel1.679 Ligen30.217 Biografien10.212 Teams und Stables4.770 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
GB100: die 100 wichtigsten Wrestler des Jahres

Seit dem Jahre 2004 setzt sich immer in der Weihnachtszeit ein ausgesuchtes Gremium unserer Homepage zusammen und analysiert die wichtigsten Fehden, die besten Kämpfe und herausragendsten Ereignisse des Jahres, immer verbunden mit einem Blick auf die Bedeutung der Liga bzw. der Ligen, in denen sich die betroffenen Szenen abspielten. Das Ergebnis sind Genickbruchs einhundert wichtigste Wrestler eines jeden Jahres.
Jahr
Ansicht

25
Nick Aldis
Die Geschichte von Nick Aldis war im Jahre 2018 eigentlich die Geschichte des NWA World Heavyweight Titles ... und wie man es schaffen konnte, den altehrwürdigen "Ten Pounds of Gold" wieder Relevanz zu verschaffen.

Dabei begann das Jahr gar nicht besonders vielversprechend, hieß der erste Herausforderer auf den Titel doch James Ellsworth. Auch die weiteren Titelverteidigungen im Februar erfolgten - mit Ausnahme der gegen David Starr - nicht unbedingt gegen besonders würdige Gegner. Allerdings wurden die Gegner von Monat zu Monat hochkarätiger, wodurch natürlich auch der Titel an Prestige gewann. Bis zum Höhepunkt des Jahres - "All In" im Oktober - hatte Aldis den Titel bereits 21 Mal in vier verschiedenen Ländern verteidigt. Dabei besiegte er Legenden wie Tommy Dreamer, Publikumslieblinge wie Colt Cabana und aufstrebende Stars wie Flip Gordon. Die Toptalente kleinerer Independent-Promotions mussten ebenso daran glauben. Die Reisen von Aldis (und damit auch des Titels) wurden durch den YouTube-Kanal der NWA durch eine Serie mit namens "Ten Pounds of Gold" eng begleitet.

Ab Oktober nahm alles noch einmal an Fahrt auf. Bei "All In" verlor Aldis den Titel gegen Cody. Gleichzeitig katapultierte dieses Match sowohl Aldis als auch den NWA World Heavyweight Title nochmals weiter nach oben, sowohl was Aufmerksamkeit als auch den Wert des Titels betraf. Aldis bekam sein Rematch bei der 70th Anniversary Show der National Wrestling Alliance. Dort holte er sich den Titel in einem traditionellen 2 out of 3 Falls Match von Cody zurück. Anschließend folgten noch Titelverteidigungen gegen Jake Hager, Brian Cage und Billy Gunn. Dank letzterer kam ein fünftes Land auf die Liste der Länder, in denen Aldis die NWA als Champion repräsentieren durfte.

Die Reise von Aldis und dem NWA World Heavyweight Title ist sicherlich noch nicht zu Ende. Doch der Erfolg der beiden lässt sich nicht wegdiskutieren, denn der Marktwert von Champion und Titel sind im Jahre 2018 massiv gestiegen.
26
Psycho Clown
27
Jay Lethal
28
Jay White
29
Zack Sabre Jr.
30
Dalton Castle
31
Will Ospreay
32
Bárbaro Cavernario
33
Brian Cage
34
Shinsuke Nakamura
35
SANADA
36
EVIL
37
The Miz
38
Último Guerrero
39
Maxwell Jacob Friedman
40
Drew McIntyre
41
John Hennigan
42
Kota Ibushi
43
El Hijo del Fantasma
44
Samoa Joe
45
Dr. Wagner Jr.
46
Shane Strickland
47
Jeff Hardy
48
Niebla Roja
49
Matt Riddle
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2015
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz