Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

425.151 Shows5.291 Titel1.607 Ligen29.879 Biografien9.923 Teams und Stables4.594 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
GB100: die 100 wichtigsten Wrestler des Jahres

Seit dem Jahre 2004 setzt sich immer in der Weihnachtszeit ein ausgesuchtes Gremium unserer Homepage zusammen und analysiert die wichtigsten Fehden, die besten Kämpfe und herausragendsten Ereignisse des Jahres, immer verbunden mit einem Blick auf die Bedeutung der Liga bzw. der Ligen, in denen sich die betroffenen Szenen abspielten. Das Ergebnis sind Genickbruchs einhundert wichtigste Wrestler eines jeden Jahres.
Jahr
Ansicht

69
Tyler Bate
70
El Cuatrero
71
Trent Seven
72
Masaaki Mochizuki
73
The Undertaker
74
Tyson Dux
75
Marco Corleone
76
Shinsuke Nakamura
77
WALTER
78
Bobby Roode
79
HARASHIMA
80
Carístico
81
Mike Bailey
82
Samoa Joe
83
Travis Banks
84
El Texano Jr.
85
Daisuke Sekimoto
86
Matt Hardy
87
Suwama
88
El Hijo del Fantasma
89
Phil Atlas
90
Chris Colen
91
Enzo Amore
92
Sam Adonis
93
Jeff Hardy
94
Johnny Mundo
95
Naomichi Marufuji
96
Alexander Wolfe
Manche mögen sich fragen, wie es Axel Tischer aka Alexander Wolfe in die Liste der 100 wichtigsten Wrestler des Jahres schafft, obwohl Kollegen wie Sami Zayn, Jason Jordan, Kurt Angle, Finn Bálor, Luke Gallows, Karl Anderson oder Rusev, die deutlich mehr Starpower haben und teilweise sogar Titel in den Hauptrostern von WWE hielten, in der Liste fehlen. Wir haben uns dazu entschieden, weil wir seinen Aufstieg bei NXT sowie die Tatsache, als erster Deutscher einen Titel bei WWE gewonnen zu haben, an dieser Stelle würdigen wollen. Musste sich der 31jährige Dresdner bei „TakeOver: San Antonio“ im Januar noch als Zuschauer begnügen, schlug Anfang April bei „TakeOver: Orlando“ am WrestleMania-Wochenende seine Stunde und er feierte sein TakeOver-Debüt, als er mit seinen Kollegen von SAnitY Tye Dillinger, Roderick Strong, Kassius Ohno und Ruby Riott besiegen konnte.

Durch beständig gute Leistungen empfahl er sich gemeinsam mit Eric Young als #1-Contender für die NXT Tag Team Titles und im August gelang es den beiden bei „TakeOver: Brooklyn III“, die bis dahin ungeschlagenen Authors of Pain zu entthronen. Wolfe wurde damit der erste Deutsche, der einen Titel bei WWE gewinnen konnte, was sogar dazu führte, dass er bei uns in einigen Mainstream-Medien Erwähnung fand. Nebenbei zeigte Wolfe in diesem Match eine hervorragende Leistung, und dass NXT-Boss Triple H eine sehr hohe Meinung von ihm hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Er sollte sogar noch einen drauf setzen, denn im November bei „TakeOver: WarGames“ war nicht zuletzt Wolfe maßgeblich daran beteiligt, mit dem WarGames Match einen Match-of-the-Year-Kandidaten auf die Beine zu stellen. Obwohl dieses Match verloren ging und er wenig später die NXT Tag Team Titles an Bobby Fish und Kyle O'Reilly abgeben musste, kann Wolfe das vergangene Jahr als das wohl erfolgreichste Jahr seiner Karriere abhaken und zuversichtlich in das Jahr 2018 schauen. Es gilt nämlich aktuell als nicht unwahrscheinlich, dass SAnitY demnächst das Debüt im Main Roster feiern werden. Sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten, hat Wolfe gute Chancen, seinen Aufstieg auch in der GB100 fortzusetzen.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ihren Status als Berühmtheiten, sei es landesweit oder sogar über die Grenzen der USA hinaus, konnten Wrestler in der Vergangenheit immer wieder nutzen, um auch in Hollywood oder anderen Filmschmieden unterzukommen. Gerne werden sie als Fieslinge und Bösewichte eingesetzt, aber auch so manche überraschende Hauptrolle wurde bereits ergattert. Genickbruch bietet einen umfangreichen Überblick über die schauspielerischen Aktivitäten der Wrestlingwelt. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz