Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.119 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.496 Biografien9.557 Teams und Stables4.272 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Jayden Jeter

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name John Harvy Rucardo Jeter
Gewicht und Größe 218 lbs. (99 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in San Diego, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 14. Dezember 1981 (36 Jahre)
Debüt 2002
 

Meinung zu Jayden Jeter abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3698
Notendetails
1
   
3%
2
   
15%
3
   
36%
4
   
24%
5
   
12%
6
   
9%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Conquistador #2, Jayden Jeter, Johnny, Johnny Jeter
Trainer Wurde von Danny Davis, Jim Cornette und Nick Dinsmore trainiert.
Finisher Diving Spinning Wheel Kick (Jeter Kick / Genesis Kick / Johnny-Go-Round)
Typische Aktionen Asai Moonsault, Back Suplex, Chop, DDT, Lariat und Superkick
Tag Teams Los Conquistadores [5] mit Conquistador #1 (als Conquistador #2)
Thrill Seekers [2] mit Matt Cappotelli (als Johnny Jeter)
Stables Spirit Squad mit Kenny, Mikey, Mitch und Nicky (als Johnny)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 254 von Jayden Jeter bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Jim Johnston - Team Spirit
- hat schon ein paar Auftritte in der WWE hinter sich, sei es beim APA Bar Room Brawl bei Vengeance, sei es bei Velocity oder in einem Raw Dark Match gegen Mideon
- gründete zusammen mit Matt Cappotelli ein Tag Team namens "Thrill Seekers"
- sie konnten sich die OVW Southern Tag Team Titles umschnüren und im Singlesbereich gewann Jeter den OVW Heavyweight Title am 16. August 2003 von Rob Conway
- nachdem Paul Heyman Headwriter in der OVW wurde, machte er Jeter mit einem Sieg gegen Brent Albright zum OVW Champion
- nach dem Sieg turnte er gegen seinen Partner Matt Cappotelli zum Heel und erklärte, dass er seinen Partner nicht mehr braucht
- folgend fehdete er gegen Cappotelli, gegen den er später in einem 2 out of 3 Falls Match den Titel verlor
- wurde dann Teil der Spirit Squad in OVW und WWE
- debütierte als Teil der Spirit Squad am 23. Januar 2006 bei Raw
- trat weiterhin auch für die OVW an und sicherte sich mit seinen Kumpels bei RAW eine Fehde gegen Shawn Michaels, welcher später von Triple H unterstützt wurde
- nach dem Ende der Fehde gegen die D-X verschwand Johnny Jeter wieder aus dem WWE TV und trat für OVW an
- wurde im Juni 2008 entlassen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Über viele Jahre hat Genickbruchs fleißiger Wrestlingseher Axel seine Eindrücke von den betrachteten Veranstaltungen mit uns geteilt. In seiner Flimmerkiste geht er auf fast 100 Werke ein, gibt Empfehlungen ab, lobt sie, kritisiert sie oder zerreißt sie in der Luft. Vom Marktführer WWE über die gescheiterte WCW bis hin zu Indypromotions ist eine große Bandbreite an DVDs vertreten, die ihr in dieser Rubrik sozusagen mit ihm ansehen könnt. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz