Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

445.601 Shows5.534 Titel1.684 Ligen30.282 Biografien10.258 Teams und Stables4.811 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Konnan

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Carlos Santiago Espada Moisés
Gewicht und Größe 235 lbs. (107 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Santiago de Cuba (Kuba)
Geburtstag 6. Januar 1964 (55 Jahre)
Debüt 6. Januar 1987 (vor 32 Jahren)
 
 Bild 1/5: 2018 bei der AAA

Meinung zu Konnan abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4222
Notendetails
1
   
4%
2
   
15%
3
   
25%
4
   
17%
5
   
18%
6
   
21%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
ducat
05.01.2019 19:47 Uhr
vergab Note 5
ich mag ihn wirklich nicht, er ist wirklich ein nerviger unsympatischer karakter, (was mit den MAD nicht besser wird, hoffe das vampiro die sache im sommer erledigt). aber man kann ihm nicht vorwerfen das er das publikum kalt lässt, deswegen eine 5
Homer J
22.11.2018 16:17 Uhr
vergab Note 3
Also 1997 bis 1999 war der K-Dog absolut in Fire. Die nwo war damals die absolut richtige Entscheidung für ihn da er davor sehr in der Luft hing. Er hatte keine Fehden ? Wie viele WCW Shows hast du gesehen ? 1 oder 2 ? Er fehdete mit dem Dungeon of Doom, gegen alle mexikanischen Wrestler im Jahr 97, gegen die West Texas Rednecks, gegen Flair und seine reichen Kumpels im Jahr 2000
tough s.o.b
22.11.2018 15:06 Uhr
Editiert: 22.11.18 15:06
Dass ausgerechnet jemand, der den Zwei Move Mann mit einer 1 bewertet Konnan eine 6- gibt, weil er ein "uncharismatischer Vollpfosten" ist (jemals gesehen, wie die Fans in der Halle teilweise abgingen, wenn er nach der Entrance seine "Arriba La Razza" Begrüssung abgezogen hat?)... Das ist, als würde Erdogan die chinesische Regierung dafür kritisieren, wie regierungskritische Sachen zensiert werden :D
Denis
21.11.2018 22:43 Uhr
vergab Note 6
ich frage mich heute noch was Eric Bishoff damals geritten hat so nen überbewerteten unansehnlichen und uncharismatischen Vollpfosten in eine Star-Gruppierung wie die NWO reinintegrieren zu wollen. Ich kann mich an 1998 WCW-Thunder gut erinnern wo jedesmal wenn immer die Wolf-Pack-Musik ertönte und man sich auf die etabilierten Stars gefreut hat und dieser komische "Konnan" reingedackelt kam. Unsympatisch wie man es kaum ertragen konnte. Hat wohl auch noch nen Ego-Trip bei ihm über die Jahre nach sich gezogen. Absolute 6- und gehört meiner Meinung nach von der Optik, dem Mic-Work und der total uncharismatischen Ausstrahlung zu den Top 5 6- ern. Hatte der mal überhaupt ein Fehdenprogramm mit irgendjemand? Wohl die unbedeutendste Beilage der NWO-Ära.
V-Phenom
30.10.2015 16:55 Uhr
vergab Note 2
Gar kein schlechter wrestler, war in der WCW eig immer gesetzt und bot unterhaltsame matches. Fand ihn von den Latino stars in der WCW am besten. Am Mic bot er zur damaligen Zeit passende Unterhaltungen und konnte auch so schon gut mit dem Publikum spielen. Für mich genau einer der der zwar zu schwach für drn Main Event war aber dennoch stark genug oder zu stark für die midcard
eql
15.11.2014 21:35 Uhr
vergab Note 4
Glaube ihn im Jahr 1994 das erste mal gesehen zu haben. Und fand ihn schon damals einfach nicht gut, obwohl er recht gut workte. Ich mochte es einfach nicht Matches von ihm zu sehen. Ab 96 gings im Ring dann stark bergab.
Er soll ja mal Max Moon gewesen sein, den empfand ich als guten Farbtupfer im 92-93 WWF Programm.
respectthebeard
26.10.2013 9:53 Uhr
vergab Note 6
War bei WCW und TNA ok. Reisst mir aber zuviel das Maul auf!
Marquez van Hinten
19.07.2012 8:07 Uhr
vergab Note 2
Da ich generell nur das könenn und nicht die personalie beurteile gibts von mir ne 2 toller wrestler gutes micwork und er hatte ausstrahlung glatte 2 :)
Cactus27
13.03.2012 12:57 Uhr
vergab Note 2
Auch wenn er heut zu Tage hin und wieder ein bissl wirres Zeug quatscht...als Wrestler eine Marke für sich! Gute Matches und zum Teil sehr sehr gute Moves^^
sygg
18.12.2011 0:15 Uhr
vergab Note 3
Ich persönlich finde, das Konnan seine Licht und seine Schattenmomente hatte.

Das allererste mal, als ich ihn sah, hatte ein Freund von mir ein altes NWA-Tape. Und zwar den Pat O'connor Memorials cup. Dort trat Konnan (damals maskiert) mit Rey Misterio SR im Tag Team Turnier an um Mexiko zu repräsentieren. Da fand ich ihn Spitz. Toller Wrestler, dachte ich mir. Trotz dieses Muskulösen Körperbaus unheimlich agil und beweglich. Umso mehr freute ich mich, als er nach ein paar Jahren später in die WCW (halb maskiert) zurückkehrte. Auch da fand ich ihn wieder Spitze. "Er hat nix verlernt, im Gegenteil, er hat sich sogar noch wrestlerisch verbessert" dachte ich mir. Aber nach ner guten Anfangsphase ging sein Charakter leider etwas unter. Dungeon of Doom usw.
Im nWo-Face-Staple Wolfpac freute ich mich dann wiederum gewaltig darüber das er von grossen Stars wie Kevin Nash mitgezogen wurde und wesentlich mehr in den Fokus der Shows rückte. Auch am Mikrofon kommte Konnan mittlerweile begeistern. Dann kam die schlechteste Phase ever von Konnan. Die Filthy Animals. Ganz Grausam fand ich die Sache mit Torrie Wilson. Konnan wirkte irgendwie wie ein Stelzbock, der Torrie Wilson nicht in die SLs einbinden, sondern ihr lieber an die Wäsche wollte.
Nach allen was man jetzt von ihm mitbekommt, kann ich nur sagen, sollte auch nur die Hälfte von dem wahr sein, was Genickbruch eine Zeitlang hier über ihn berichtet hat, scheint er Privat ein riesen A....loch zu sein. Schade eigentlich. Aber trotzdem bleibe ich ein Fan des alten (maskierten) Konnan.
ycg
25.08.2011 2:17 Uhr
Trotz vieler schlechter Bewertungen möchte ich sagen, dass mir Konnan - vor allem als Mitglied des nWo Wolfpacs - sehr gefallen hat. Seine Promos haben abwechslungsreichen Schwung in die Sache gebracht und war der Kracher in der Halle. Ohne dem WolfPac an der Seite war es für ihn schwieriger die Emotionen zu pushen. Dennoch Note 3!
Somberlain
09.08.2011 21:41 Uhr
Konnan hin oder er, max Moon war sein (mit Abstand) bester Charakter!!!
Mein GOAT Walter
11.04.2011 13:57 Uhr
vergab Note 2
Ich kann Ihn nur aus seiner WCW Zeit beurteilen und dort fand ich Ihn sehr gut. Er hatte ein cooles Gimmick ( Hip Hop ) war schnell und akrobatisch und überzeugte mit seiner High Fly Technik!
Passte ebenfalls gut in den nWo-Stable und auch wenn er dort eher ein Midcarder war, hab ich seine Matches immer gern gesehn!
Lyrressa
14.03.2011 0:30 Uhr
Editiert: 14.03.11 0:30
vergab Note 2
Ich beschränke mich mal nur auf das wrestlerische, und hier muß man zugeben, er hatte einige sehr ansehnliche Matches. Dazu kommt eine ordentliche Portion Charisma, ein passables Micwork und einiges mehr.

Mag sein dass der Mensch hinter dem Gimmick ein mieser Typ ist, aber solange wir ihn nicht selber real kennen sind wir auf Berichte angewiesen, und was genau davon so wahr ist, ist sehr schwer zu prüfen. Daher, nur auf den Wrestler - also seine Moves, seine Gimmicks bezogen: Gerade noch 2
Cute Paul
13.03.2011 19:41 Uhr
vergab Note 1
Also wenn ich mir die Allgemeine Meinung zu ihm Durchlese habe ich das Gefühl dass alle von Carlos Irwin Estevez anstatt von Carlos Santiago Espada Moisés reden. Ich Persönlich fand Konnan in der WCW und in seiner anfangszeit bei TNA richtig Klasse. Im Ring hat er mir gut gefallen, am Mic fand ich ihn auch immer gut und als Manager von LAX war er für mich auch nicht zu verachten. Ich fand Konnan also immer Super deshalb kriegt er eine 1 von mir :/
Reo_Walderan
18.03.2010 12:26 Uhr
vergab Note 6
Ein Mann dessen Arroganz und Verhalten in keinen Zusammenhang mit dem Können stehen. Wrestlerisch finde ich war er immer schon nur ein guter Midcarter, auch wenn er mehrere Pushs darüber hinaus hatte. Charakterlich ziemlich zweifelhaft. Ich fände es interessant wo er heute stehen würde, hätte er in der WWE das MaxMoon-Gimmick beibehalten. Wäre er ganz oben gelandet? Wäre er schon früh in der Versenke des Gimmickmülls versunken und nie wieder aufgetaucht? Man weiss es nicht..
Seine Machstellung in Mexiko kann ich allerdings überhaupt nicht nachempfinden. Allerdings wenn man sich Hogan ansieht, was für ein Standing er hat, obwohl er auch von Leuten umgeben ist, die alle mehr wrestlerisches Talent haben als er selbst, dann ist das hier wohl im kleinen vergleichbar.
Homer J
27.07.2009 20:16 Uhr
vergab Note 3
Früher bei der nWo einer meiner Lieblinge gewesen der tolle Moves zeigte und top am Mic war. Aus heutiger Sicht hat sich der K-Dog jedoch nicht zu dem Star entwickelt den ich erhoffte, sondern zum mißmachenden Störenfried , egal wo er auftaucht
Pat Montana
07.05.2009 15:32 Uhr
vergab Note 4
Stand in seiner WCW-Zeit immer im Schatten anderer Highflyer, egal ob es Rey Mysterio war oder Leute wie Juventud Guerrera oder sonst wem. Im Ring gefiel mir einzig und allein sein Finisher, ansonsten konnte er mich weder im Ring noch am Mikro wirklich überzeugen.
silreig
23.02.2009 19:46 Uhr
In der WCW empfand ich Konnan als absolut overrated - natürlich bewirkte er, beispielsweise mit seiner "Gegenumfrage" zu Scott Halls Original, Fanreaktionen, jedoch blieb mir sein Wrestlingstil viel zu blaß, insbesondere im Direktvergleich mit nahezu allen anderen Luchadores.

Eingebunden in die nWo oder andere Stables entstieg er seinem Midcardstatus, mehr war ob seines Charismas sowie der In Ring - Qualität einfach nicht drin.
rvd Fan
24.06.2008 3:08 Uhr
vergab Note 6
Konnan war mir immer unsympatisch. Zudem war sein Gimmick einfach nur Mist. Und mit den ganzen Mexikanischen Superstars kann er nicht mithalten, da selbst Super-Mex Hernandez von TNAW mehr drauf hat.
Seite: 1 2


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2009
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist seit jeher nicht nur ein Geschäft für Einzelgänger, auch ganze Familien waren im Business unterwegs. Unser fleißiger Mitarbeiter El King hatte es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Familien ausführlich vorzustellen. Hier könnt ihr die 8 bisherigen Familienbiografien von den Harts, den Guerreros, den Armstrongs, den von Erichs und vielen mehr nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz