Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

455.608 Shows5.653 Titel1.717 Ligen30.537 Biografien10.510 Teams und Stables4.935 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Test

Allgemeine Informationen
© Paul Billets
Bürgerlicher Name Andrew James Robert Patrick Martin
Gewicht und Größe 282 lbs. (128 kg) bei 6'6'' (1.98 m)
Geboren in Whitby, Ontario (Kanada)
Geburtstag 17. März 1975
Debüt 26. Oktober 1997 (vor 21 Jahren)
Todestag 13. März 2009 [Überdosis Oxycodone]
 Bild 1/1: Im Jahr 2003 

Meinung zu Test abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3311
Notendetails
1
   
10%
2
   
17%
3
   
35%
4
   
27%
5
   
9%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Test verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr1998199920002001200220032004200520062007

Das Jahr 2006 in der Karriere von Test
geschrieben von Dennis Zahl


Nachdem Test im letzten Jahr durch die Welt tingelte und unter anderem in Australien oder Italien unterwegs war, sollte er dieses Jahr wieder in den USA Fuß fassen. Nach zwei weiteren Stopps und Siegen gegen Mark Jindrak und Matt Morgan bei der italienischen Liga New Wrestling Entertainment, feierte Test im März des Jahres sein Comeback bei World Wrestling Entertainment. Zunächst noch nur für ein Dark Match gegen Sylvan eingeplant, konnte er dieses nicht nur gewinnen, sondern offenbar auch die Offiziellen überzeugen und so gab man am 22. März bekannt, dass Test seine offizielle Rückkehr feiern wird. In der Zwischenzeit hatte man neben RAW und SmackDown eine dritte Show ins Leben gerufen "ECW on SciFi". Dort wurden dann auch Vignetten über die bevorstehende Rückkehr von Test eingeblendet, ehe dieser bei der Episode vom 4. July mit einem beeindrucken Squash gegen Al Snow sein Comeback feierte. Auch das nächste Match gegen Tommy Dreamer gewann Test und in der Folgezeit schloss er sich mit Mike Knox, Big Show und Matt Striker zusammen.

Diese Gruppierung wurde als ECW Newcomer angesehen und als Hauptgegner machten sie sich ECW-Originale zum Namen, darunter Rob Van Dam, Sabu oder The Sandman. An der Seite von Knox war Test dann in einem "Extreme Rules Match" gegen den Sandman und Tommy Dreamer erfolgreich, ehe sie ein eben solches Match bei einer weiteren Ausgabe von "ECW on SciFi" gegen Rob Van Dam und Sabu verloren. Test wurde weiterhin gepusht und konnte weitere Siege gegen Balls Mahoney oder Hardcore Holly einfahren, ehe er erneut Tommy Dreamer besiegen und sich somit einen Platz in der "Extreme Elimination Chamber" sichern konnte. Zwischendurch "musste" er noch bei den Survivor Series antreten, wobei er dort mit seinem Team eine Niederlage einstecken musste. Es folgte die ECW-Großveranstaltung "December to Dismember", wobei Test in dem Match um den ECW World Title zunächst eine gute Rolle machte. Er konnte Hardcore Holly und Rob Van Dam eliminieren, ehe er selbst zum Opfer des späteren neuen Champions Bobby Lashley wurde.

Die letzten Wochen des Jahres musste Test zunächst mit einer Niederlage an der Seite von Hardcore Holly gegen Rob Van Dam und CM Punk starten. Danach konnte er seinen ärgsten Kontrahenten RVD aber in einem Singles Match besiegen und eine Woche später war er in einem 3-Way Match gegen eben jenen RVD und Sabu erfolgreich. Auch wenn er keinen Titel erringen konnte, war Test im Jahr 2006 in einer prominenten Rolle beim dritten Brand im Hause World Wrestling Entertainment unterwegs. Es folgten jedoch nur noch wenige Auftritte für die Liga aus Connecticut, dazu könnt ihr aber in seiner Karriere-Übersicht des Jahres 2007 mehr lesen.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2009
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz